Jump to content
HiFi Heimkino Forum

rat666

Mitglieder
  • Content Count

    1,432
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

rat666 last won the day on April 17

rat666 had the most liked content!

Community Reputation

85 Excellent

About rat666

  • Rank
    Stamm-Mitglied
  • Birthday November 28

Profile Information

  • Art
    privat
  • Geschlecht
    Männlein
  • Ort
    Unterfranken
  • Interessen
    Hifi, Heimkino, Karate, Kraftsport

Recent Profile Visitors

12,938 profile views
  1. Hi Volker, Glückwunsch, bin auf deine Bilder und Eindrücke gespannt. Einen Nachteil hat die Sache aber, Lautsprecherkabel brauchst du keine mehr. Gruß Oliver
  2. Auch von mir alles Gute zum Geburtstag Klaus. Gruß Oliver
  3. alles gut Volker, hab die Dinger noch nicht gehört, aber dafür würde ich vermutlich auch meine Epsilons hergeben. Drücke dir die Daumen.
  4. Hi Volker, ich hab da ne gewisse Idee, aktiv oder? Gruß Oliver
  5. Norman, auf deiner Facebookseite steht doch gar nix vom Workshop
  6. Toralf, glaub was du willst. Das Kabel hat einen deutlichen Klangunterschied zu dem Ursprungskabel ausgemacht. Wer das Kabel gebaut und entwickelt hat ist mir egal. Das Kabel ist gut oder zumindest deutlich besser als das Vergleichskabel. Der Rest ist mir egal. Ich verstehe deine Verärgerung bedingt durch die Vergangenheit aber das Kabel kann nichts dafür. Hätte das Kabel schlecht geklungen oder ich keinen Unterschied gehört, so hätte ich das hier genauso deutlich geschrieben. Die Naivität und Dummheit nehme ich dir jetzt mal nicht krumm, trotzdem solltest du dir deine Wortwahl in Zukunft besser überlegen. Die von dir genannten Attribute treffen übrigens häufig auf Menschen mit einer Meinung zu, die auf keinerlei sachlicher Grundlage beruht. Gruß oliver
  7. Hi, es war ein perfekter Tag mit tollen Leuten. Die Gastgeber Norman+Nici und Volker haben Alles gegeben. Danke nochmals hierfür, wir waren jederzeit optimal versorgt. Danke auch den Spender, der nicht genannt werden möchte. Neben den netten Gesprächen (die vermutlich auch nach 3 Tagen noch nicht zu Ende gewesen wären) gab es natürlich Einiges auf die Ohren. Im Mittelpunkt standen ganz klar Volker's Kabel. Nachdem ich in den vergangenen Workshops nie einen klaren UNterschied bei den Kabel hören konnte (mag an meinen Ohren liegen), war ich dementsprechend skeptisch. Dann wurden die Kabel auch noch an Kappa 9 vorgeführt, was mich noch skeptischer werden lies. (Den Beta Test habe ich verpasst, da ich etwas später gekommen bin). Da lagen die Kabel erst mal rum und ich habe sie mir genauer angeschaut. Sauber verarbeitet, keine Gartenschläuche, mit schönem Holzkästchen mit "L" Loge drauf. Das Ganze dann noch sauber mit WBT Steckern (Rhodium) versehen. Fazit: optisch hochwertig und unspektakulär, wie von Kabeln in der Preisklasse zu erwarten. Die Kappas liefen dann also erst mal mit Monster M-1000 (wenn ich mich recht erinnere). Die Kappas kannte ich gut, hab ich schon oft beim Norman gehört und gehören zu den besten Kappas die ich kenne. Fazit mit Monster: Klang gut und so wie ich die Kappas in Erinnerung hatte. Dann wurde der MHT Bereich gegen Volkers Kabel getauscht, im Bass blieb alles beim alten. Meine Erwartungshaltung lag knapp über null. Nach den ersten Tönen war klar, dass ich tatsächlich einen Unterschied höre, ewinen deutlichen Unterschied ! Die Kappas klangen viel detaillierter im MHT Bereich und die Höhen waren gleichzeitig nicht mehr scharf. In dem Moment schien es so, als ob das Monster Kabel vorher alles falsch gemacht hätte. Ich war von dem Kabel und meinen Ohren beeindruckt, diesen klar hörbaren Unterschied hatte ich nicht erwartet. Danach wurden noch die Kabel im Bass gegen Volkers Strippen getauscht und meine Erwartungshaltung lag wieder knapp über null. Meiner Erfahrung nach sind Unterschiede im Bass weniger gravierend hörbar, das Ohr reagiert im MHT Bereich deutlich empfindlicher auf Veränderungen. Und wieder lag ich falsch. Der Bass war straffer, knackiger, trockener und weniger dröhnig. Insgesamt spielte die Kappa im Bass auf einmal richtig. Fazit: ich habe bisher noch nie einen so deutlichen Unterschied bei Kabeln gehört. Entgegen meiner Erwartung und meiner ursprünglich negativen Grundeinstellung gegenüber der Geschichte. Wer das nötige Kleingeld hat, eine weitere Klangverbesserung sucht und sonst schon alles durch hat, der ist mit den Kabeln mehr als gut bedient bevor er eine Menge Geld in Kabeln mit großem Namen versenkt. Einfach mal an der eigenen Anlage testen und dann entscheiden. Gruß Oliver
  8. freue mich drauf GRuß Oliver
  9. Entgegen meiner ursprünglichen Planung kann ich am 13.4 jetzt doch komme, leider schaffe ich es nicht bis 10:00 Uhr aber bestimmt bis 12:00 Uhr. GRuß Oliver
  10. Hi Volker, Ostern hatte ich nicht auf dem Schirm, da muss ich wohl mit den Kindern Eier suchen.
  11. Der 13.4 passt bei mir nicht unbedingt. 1 Woche eher oder später würde passen.
  12. hab den Bass unter 35hz auch 1-2 db mehr gegeben, rummst einfach schöner.
  13. Wiso sollten die Anpassungen beim AM nicht in Echtzeit umgesetzt werden?
  14. Du kannst Einstellungen bei der Zielkurve beim Antimode und beim Audyssey machen (mit dem Installerkit). Den Multeq XT kann man auch per Taste umschalten. Den AM würde ich an deiner Stelle ausprobieren, du musst dir aber etwas Zeit dafür nehmen. Die Verbesserung kommt meist nicht auf den ersten Versuch. Einen Audyssey würde ich nur mit Installerkit kaufen. Gruß Oliver
  15. Technisch gesehen haben NuControl und Antimode fast nichts gemeinsam. Der NuControl ist nicht mehr als ein parametrischer EQ, der Antimode arbeitet mit FIR/IIR Filtern und macht seinen Job vollautomatisch. Dabei berücksichtigt er auch noch die gegenseitige Beeinflussung der beiden Bässe im Raum, damit ist er sogar dem Audyssey voraus. Eine Anpassung der Kurve an den persönlichen Geschmack ist kein Problem. Dagegen sind die Korrekturmöglichkeiten des NuControl eher rudimentär und die Bedienung komplizierter. Mein Favorit bleibt allerdings Audyssey ( habe Trinnov und MiniDSP bei mir noch nicht probiert), damit erziele ich das beste Ergebnis. Sobald mir ein Sound EQ mit XLR über den Weg läuft darf der Antimode wieder gehen. Gruß Oliver Gruß Oliver
×
×
  • Create New...