Jump to content
HiFi Heimkino Forum

E=mc2

Mitglieder
  • Content Count

    2,695
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

E=mc2 last won the day on November 14 2020

E=mc2 had the most liked content!

Community Reputation

92 Excellent

About E=mc2

  • Rank
    Stamm-Mitglied

Profile Information

  • Art
    privat
  • Geschlecht
    Männlein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. damit hier nicht nur Todesnachrichten die Seiten füllen möchte ich allen Mitlesenden für die kommenden ein paar geruhsame Tage im Kreise Eurer Lieben wünschen, ein bisserl Zeit füreinander in einer völlig aus dem Ruder geratenen Welt, für das kommende 2024 vor allem Gesundheit und viel Freude bei dem Hobby, das hier einst für rege Diskussionen sorgte! Schöne Feiertage
  2. ...ich probier´s nochmal: ...sind übrigens in beiden Fällen wie Du schon gesagt hast Gerüchte! Hab letzte Woche erst sehr lange mit Gerhard-Salzburg telefoniert, der ist bumperlgsund. Er bestätgte auch, dass die andere Person wohl noch im Hier und Jetzt verweilt, zwar von schwerer Krankheit gebeutelt wurde, aber wohl nicht hoffnungslos. PS: Bilder hochladen klappt wohl immer noch nicht - hmm - schade. Alles Gute und viel Spaß mit Euren was-auch-immer-für-Lautsprecher
  3. unfassbar!!! Tobias war doch noch gar nicht so alt... Schade, dass es hier fast nur noch um solche tragischen Nachrichten geht und nicht mehr ums gemeinsame Hobby.
  4. ..alle Kinder wieder daheim (Bild leider nicht möglich)die Beta hat im MHT auf meinen Wunsch Mundorfs bekommen und den Circuit Breaker/Polyswitch entfernt bekommen. Das haben wir auf meinen Wunsch schon bei der 9er so gemacht und hat klanglich - nein, ich sag jetzt nicht "das Ganze in eine andere Liga gehoben" - Eindruck hinterlassen.Beta Weiche komplett gemacht, alle Sicken, alle Dust Caps, beide Servo-Platinen neu, SCU auf Servo-Bässe eingemessen, alle vier Thresholds mit Schutzschaltung versehen, Treiber-Platinen überholt, bei zwei SA1er alle Mallorys getauscht, Ruhestrom und Leistung synchronisiert, alle Lampen und Sicherungen neu. hab ich was vergessen?Vielen Dank an dieser Stelle an die Lautsprecherklink (für das jahrelange Begleiten meines Weges mit all meinen Infinity-Kisten!!!) und an Holger Mai für die tadellosen Arbeiten an meinen SA1ern und das Erklären warum was wieso! eher was für den Winter (Bild leider nicht möglich)mal acht Transistorbänke ...hier läuft grad Eva Cassidy - beim Anblick denk ich jedesmal an Euch, Gerhard und Don. Von Euch hab ich so Einiges meiner Anlage, die ich nun über 13 Jahre zusammen gesammelt hab. Danke Euch beiden und viele liebe Grüße dahin, wo Ihr beide jetzt seid. Diese schöne Anlage wird immer bei mir bleiben und mich an Euch beide erinnern. Danke! (Bild leider nicht möglich)
  5. Hallo Klaus, na da hat sich bei Dir ja auch so Einiges getan! Hatte auf der HighEnd 2018 auch eine Martin Logan gehört, die Neolith. Also die fand ich klanglich - unter den Bedingungen, die eine Messe eben bieten kann - sehr feinzeichnend. Optisch hab ich persönlich ja mit Martin Logan immer so ein kleines Gefecht zu kämpfen - dieses "Löcherblech" an der Front erinnert mich immer an einen Garderobenständer und animiert mich darin einen Kleiderbügel aufzuhängen. Aber das ist nur meine persönliche "Vorstellung". Eine Kappa 5 zerlegt man doch nicht! Als Norman am Sonntag hier war hatte ich grad die kleine Di-Pol-Bi-Amping Kappa 5 (die er bzw. seine Frau ja selbst gemacht hatten) mit den beiden Subs angeschlossen und hab sie ihm vorgespielt. Da meine vier Threshis grad in der Revision sind hingen sie an einem kleinen SA 8500 II. Er kannte sie ja nur aus seinem Lautsprecherlager, ohne Subs mittelprächtig aufgestellt. Nun, am Ende meinte er auch, bei dieser K5 mit den Subs hat sich eine Ren90 warm anzuziehen, wenn sie überhaupt eine Chance hat. Natürlich haben "andere Mütter auch schöne Töchter" wie es immer heißt, aber ich freu mich schon sehr drauf wenn im Juli meine vier SA1er wieder da sind und dann wirklich alles kompett überholt ist. Dann zu hören, wie eine z.B. Beta, die 9er, eine IIb oder die 2,5 mit technisch auf Neuzustand gemachten Zuspielern klingt find ich spannend.
  6. mehr als zwei Jahre nichts passiert hier - hmm falls noch jemand hier vorbei kommt, es ist mit Sicherheit bei Allen viel passiert und geschehen. Einige haben sich von Infinity abgewandt, andere (so wie ich) sind der Marke treu geblieben. Bei mir ist die IRS Beta zur ganz großen Inspektion bei Norman in der Lautsprecherklinik gewesen, hat neue Weichen mit Mundorf-Kondis bekommen, Sicken und Dustcabs wurden schon erneuert, die SCU mit den Servo-Woofern abgeglichen und die SCU überholt SEMT, EMIT, EMIM und L-EMIM kontrolliert und abgeglichen. Die alte Diva ist sozusagen "neu". Bin mal gespannt, wie die dann so klingt. (Bilder anhängen funktioniert wohl nicht!) Eine schwarze IIb ist mir ja aus Erstbesitz vor die Füße gefallen. In der "Klinik" wurden die Sicken neu gemacht und die Weichen komplett mit Mundorf-Kondis bestückt. Bin mal gespannt, ob man den Unterschied zu einer "normalen" IIb hört - hab ja eine frisch gemachte Helle hier.Jetzt reicht´s aber, hab nun alle Lautsprecher durch und keine Baustellen mehr und hoffentlich Ruhe bis ans Ende meiner Tage. (Bilder funzen immer noch nicht - schade) viel Spaß mit Euren Infinitys
  7. mach´s gut Don, alles Gute auf Deiner letzten Reise! Wir haben noch Anfang des Jahres telefoniert, bevor dieser SARS-CoV2-Wahnsinn los ging. Ich hatte von Dir meine erste Threshold S500 MKII und eine meiner jetzigen SA1 (über Umwege durch Tobias) - das zweite Pärchen von Gerhard. Somit werdet ihr Beide mir jeden Tag in Erinnerung bleiben. Mach´s gut und viele Grüße an Gerhard!
  8. Monster M1000 MKII hatte ich Dir N I E empfohlen!!! Dass sich die als M1000 angepriesenen als MKII Version herausstellten war mir bei Deiner Erklärung fremd - Dir ja offenbar auch. Egal
  9. Oli, die Kabel vom Norman sind Monster M1000 MKII und haben mir den älteren, die wir einst im Vgl. mit den Bayer-Kabeln getestet haben, bis auf die Namensgebung rein gar nichts gemeinsam. Gegen die MKII-Version klingen selbst Starthilfekabel hochauflösend. Ich habe von den MKII selbst zwei Paar - nicht im Einsatz - und kann mir dieses Urteil erlauben. Mit einer ordentlichen Portion Humor und ebensolcher Fassungslosigkeit über die scheinbar grenzenlose Naivität und Dummheit einiger hier lese ich über diesen "Kabeltest". Ich denke auch HB wird im Stillen in Teisendorf mitlesen und sich über jeden dieser Testteilnehmer freuen, die plötzlich die akustische Offenbarung SEINER Kabel erleben und die Geldbörse zücken. Wir alle wissen, woher das knowhow dieser Kabel kommt und wer der Patenthalter ist. Das süßeste Geld ist, das man bekommt, ohne dafür auch nur eine einzigen Finger krum machen zu müssen. Prost Hartmut
×
×
  • Create New...