Jump to content
HiFi Heimkino Forum

LEHR AUDIO

Mitglieder
  • Content Count

    57
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

LEHR AUDIO last won the day on July 2

LEHR AUDIO had the most liked content!

Community Reputation

2 Neutral

About LEHR AUDIO

  • Rank
    Aktives Mitglied

Profile Information

  • Art
    gewerblich

Recent Profile Visitors

146 profile views
  1. Was für eine Arbeit! Da muss jemand die Beta sehr lieben!
  2. Hi Thobias, nein, der Michael hat die Vulkan nicht mehr! War ein kurzes Intermezzo! Die Vulkan, gerade die MK V mit dem Folien Mitteltöner, klang recht gut! Er bekam dann die Ren90 in Eiche und überholt für günstiges Geld angeboten, so das er wieder auf Infinity gewechselt ist. Klanglich ist zwar die Vulkan „unten rum“ wuchtiger! Aber in der Feinzeichnung und der räumlichen Abbildung kommt sie an die Ren90 nicht ran! Und jetzt, mit dem Director und den beiden Glorys, fehlt klanglich nichts, aber auch gar nichts!
  3. Wie kam ich aber jetzt an die Fischer Audio Anthaeus? Norman ist schuld! Er meinte vor ein paar Wochen, ein Bekannter von Ihm würde eine Fischer Audio Anthaeus verkaufen. Ich soll Sie mir doch mal ansehen/anhören! Da ich diese Box von früher her kannte und den großen Bruder, die Pegasus, ende der Achtziger Jahre auf der High End gesehen und gehört hatte, war ich neugierig auf die Box. Mal im Netz geschaut. Etwas darüber gelesen. Termin gemacht, angeschaut, angehört! Mir gefiel die Box sowohl äußerlich als auch klanglich sehr gut! Der einzige Haken...sie war weiß! Aber egal...ich hatte sowieso vor die Epsilon zu verkaufen. Und holte mir die weiße Anthaeus! Zumal diese auch noch in der Turboversion daher kam! Klangliche Eindrücke habe ich ja schon bekannt gegeben. Den Director und die beiden Glorys habe ich an Michael verkauft! Er betreibt sie an einer Ren90! Durch Zufall, und immer wieder durch Zufall, schaute Michael in EBay Kleinanzeigen rein. „Schau mal, da verkauft auch einer seine Anthaeus!“ ich mir das angeschaut. Eine Anthaeus in Anthrazit. Die gefiel mir! Und gerade mal 70km von uns weg! Hingefahren, angehört, angesehen...ich war begeistert! Das musste meine werden! Aber was mit der weißen tun? Da kam mir in den Sinn das Gunter schon immer eine Anthaeus suchte...und dann auch noch in weiß! Gunter gefragt ob er sie haben will? Ja, aber...zuerst müsste seine Beta weg! Ich den Norman angerufen ob Er Interesse an der Beta hätte? Der hat sich mit Gunter in Verbindung gesetzt und die beiden waren sich offensichtlich schnell einig. So bekam Norman die Beta vom Gunter, der Gunter meine weiße Anthaeus und ich habe jetzt die Anthaeus in Anthrazit! So sind alle glücklich...und sind sie nicht gestorben so leben Sie noch heute!
  4. So, dann will ich mal meinen Bericht abschließen! Den T&A Vorverstärker hatte ich mittlerweile verkauft, da es mir zu dem Zeitpunkt zu teuer war eine zweite Endstufe zu kaufen. So dachte ich, probierst einfach mal einen Vollverstärker der sich auftrennen lässt. Irgenwie lief mir damals ein Accuphase 206 über den Weg. Den angeschlossen im Bass und die Glory im MHT klang nicht schlecht, aber auch nicht besonders! Der Bass war einfach mumfig! MHT, durch die Glory, ging. Aber auch das haute mich nicht vom Hocker! Durch Zufall kam ich an einen Emitter II Exclusive mit 2 Netzteilen und einem Akku! Ein beeindruckendes Gerät! 200 kg schwer. 2x240 W an 8 Ohm. Sehr stabil und schön anzusehen! Er hätte nur einen Nachteil...er ließ sich nicht auftrennen! Sch... was tun? Mit einem Trick haben wir es dann doch geschafft die Epsilon anzuschließen! Die Erwartung war groß. Doch leider wurde sie nicht erfüllt. Ein Bekannter hatte mir im Vorfeld schon gesagt, Emitter klingt nicht an Infinity, zumindest nicht an den Folien. Und so war es! Also dem Emitter an Michael weiter gegeben, der zu dem Zeitpunkt eine Kappa 8 hatte. Da konnte sich der Emitter austoben! Also erneut...was tun? Ich bekam von Herrn Höhne ein gutes Angebot für einen fast neuen Sovereign Director und eine zweite Glory! Die beiden an die Epsilon angeschlossen war eine Offenbarung! Obwohl nominelle der Emitter die gleiche Leistung hatte wie die Glory, aber mit viel mehr Aufwand, Klang die Glory bedeutend besser! Tja, und diese Kombi hatte ich bis vor kurzem bei mir stehen zum Hören!
  5. Integriert sich wirklich sehr schön in den Raum, obwohl es ja schon ganz schöne „Klötzer“ sind! Gefällt mir auch sehr Gut! Die Blume rechts...stört die nicht den MHT Bereich? Und wäre es nicht besser, Du würdest bei der linken Box auch ein Regal hinten dran stellen? Oder beeinflusst das den Klang nicht?
  6. Hi Klaus, was den Klang betrifft kann ich bei mir noch keine 100%tige Aussage machen, da mein Hörraum noch nicht fertig ist! Ich kann nur so viel sagen: ich habe beide Anthaeus bei mir gehört, mitten in die Werkstatt gestellt, also keine sonderlich gute Raumakustik, ein Raum, der zu diesem Zeitpunkt rund 65qm groß war. Selbst da Klang die Anthaeus einfach nur faszinierend! Sehr räumlich, sehr direkt, Stimmen schön im Fokus und im Raum, sehr detailreich, sehr schneller, trockener Bass! Ich bin selbst gespannt wie sie im Hörraum klingt! Beim Gunter haben wir sie gehört. Auch da einfach mal nur so hingestellt. Noch nicht ausgerichtet und eingestellt. Aber selbst da Klang sie schon sehr gut! Einfach faszinierend! Mehr, wie sie nach der Ausrichtung und der Einstellung klingt, kann der Gunter dazu schreiben!
  7. Ist ja nur Spaß! Werde schließlich in Zukunft ähnlich minimalistisch unterwegs sein!
  8. Ist ja keine richtige Anlage mehr...2 Boxen und der Ayon...sonst nichts! Nicht mal ein Plattenspieler...!
  9. Nun der weiterführende Bericht: Den T&A Vorverstärker und die 9.2i hatte ich also bisher am längsten. War auch eine schöne Box die recht guten Klang brachte und dabei relativ genügsame Elektronik benötigte! Irgendwann, es muss so um die 2000 gewesen sein, ging die eine Endstufe Sovereign „The First“ kaputt. Keine Ahnung was dran war...sie ging von einem Tag auf den anderen nicht mehr! Was sollte ich tun? War ja ein Vorserienmodell, noch mit scharfen Kanten, das ich im Netz wohl kaum los bekommen hätte. Also mal auf die Seite von Sovereign gegangen. Die boten zu dem Zeitpunkt eine Tauschaktion an, alt gegen neu, mit relativ geringem Aufpreis. Also Herrn Höhne angeschrieben. Der bot mir dann für die alte, defekte Endstufe einen Preis, den ich nicht abschlagen konnte! Immerhin 4.444,-€! Ich hatte damals in DM 5.000,- bezahlt! Also umgerechnet rund 2.500,-€! Wie gesagt...ein Deal den ich nicht abschlagen konnte. Ich legte dann noch 6.456,-€…drauf und hatte somit meine erste Sovereign „Glory“! Ein hörbarer Unterschied zur schon nicht schlechten Sovereign „The First“! Nächster Schritt waren dann, ich glaube es war 2006, neue Boxen! Die 9.2i hatte ihren Dienst getan und es sollte was neues her. Im Netz geschaut unter Audio Markt. Dort standen verschiedene Infinity drin, unter anderen eine Gamma. Die Gamma kannte ich! Hatte diese Box doch ein ehemaliger Angestellter von mir bei sich zu Hause! 4.000,-€ sollte sie kosten. Also den Verkäufer angeschrieben. Es meldete sich ein Herr sowieso. Er sei aber nicht der eigentliche Verkäufer! Aha, dachte ich so bei mir, das geht ja gut los. Ich gab demjenigen meine Telefonnummer. Irgendwann meldete sich der eigentliche Verkäufer. Wir unterhielten uns sehr angeregt und nett! Unter anderem wollte Er wissen was für einen Raum ich hätte. Nach dem ich ihm sagte das mein Raum gerade mal 17qm hat, riet Er mir die Epsilon zu nehmen! Eine mir damals total unbekannte Box. Er hätte auch die Epsilon zum Verkauf, und da ich Ihm sympathisch sei, würde Er mir diese ebenfalls zum Preis der Gamma geben, also 4.000,-€! Ich überlegte nicht lange und sagte zu! So wurde ich Besitzer einer Epsilon, obwohl ich ursprünglich eine Gamma haben wollte! Bereut habe ich diesen Schritt nie! Aber jetzt begann das Problem! Wie viele, die solch einen Schritt tun, hatte ich nicht bedacht das die Epsilon zwingend, wegen der SCU für den Bass, eine zweite Stereoendstufe braucht! Denn inzwischen hatte ich die andere Stereoendstufe, von Sovereign, „The First“, auch verkauft, weil ich von jemandem ein gutes Angebot bekommen hatte und die 9.2 i auch mit einer „Glory“ hervorragend aufspielte. So wurde probiert und rum gemacht...aber davon im nächsten Bericht!
  10. Klaus, da gebe ich Dir 100%tig recht! Habe ich auch vor kurzem erst wieder mitbekommen beim Verkauf meiner Epsilon!
  11. Von Ohm, über Quadral, über Infinity zu Fischer Audio oder...immer auf der Suche nach dem besseren Klang! ich denke es geht allen so, die mal der HiFi Virus gepackt hat! Eigentlich ist man nie richtig zufrieden mit dem Klang den man zu Hause stehen hat! Zumindest ging es mir so...! Angefangen habe ich mit ca. 15 Jahren, jetzt dann doch fast 50 Jahre her, als musikbegeisterter Jugendlicher mit einem Phillips Plattenspieler in dem noch im Deckel der Lautsprecher war. Also Mono! Um „Stereo“ zu erhalten habe ich den Lautsprecher eines Röhrenradios mit angeschlossen...was für ein Sound! In meinem 3 qm großen Musikzimmer auf dem Dachboden! Mit 18 habe ich mir dann meine erste HiFidele Anlage gekauft! Einen Kennwood Receiver, einen Thorens Plattenspieler (den mein Sohn heute noch hat) und Boxen der Firma Ohm, die Ohm E, eine zweiwege Box. Eine sehr schöne, wohlklingende Box, bei der mehrfach der Hochtöner kaputt ging. Damals dachte ich, es liegt daran das der Receiver zu viel Leistung hat. Bis mir irgendwann jemand das Phänomen des Klipping erklärte. Da wusste ich, es war eher umgekehrt...! Ich habe mir dann Boxen von Scan Sound gekauft. Die waren zwar nicht ganz so HiFidel, aber hatten einen Mords Bums! Was ja damals eigentlich am wichtigsten war. Der nächste Schritt war der Kauf eines Marantz Receivers und der Kauf einer ersten wirklich HiFidelen Box, einer Quadral Montan MK III, die ich, ich weiß es noch wie heute, gebraucht von einem Mitarbeiter des Saturn Hansa (so hieß der Saturn damals noch) in Frankfurt für 1.800,-DM gekauft hatte. Ich glaube den Beleg habe ich heute noch! Diese Kombi machte mir Jahre lang Spaß, bis mich erneut der Virus packte und ich der Meinung war, „da geht noch was“! Da ich über einen damaligen Mitarbeiter von mir die Firma Infinity kennen lernte und zu dem Zeitpunkt die Infinity 9.2 i günstig (für 3.400,- DM, in der Liste stand sie für 10.000,- DM) beim Händler angeboten wurde, habe ich mir diese geholt. Das war im ersten Moment ein enormer weiterer Schritt in Sachen Klang. Allerdings stellte sich schnell heraus das der Marantz Receiver etwas schwachbrüstig für die 9.2 i war. Also habe ich mir, über einen Bekannten günstig, 2 Sovereign Stereo Endstufen gekauft, die damalige „The First“. Ein anderer Bekannter hatte mir den Marantz Receiver so aufgetrennt, das ich Ihn auch als Vorverstärker nutzen konnte! So war ich dann erst mal wieder zufrieden! Irgendwann juckte es erneut und ich haben den Marantz Receiver durch eine T&A Vorverstärker ersetzt. Wieder ein Schritt weiter zum besseren Klang! Die 9.2 i habe ich dann immerhin rund 14 Jahre besessen! Kabel und Kabelklänge war für mich damals noch kein großes Thema! Der nächste Schritt war dann der vorerst größte was sowohl das Equipment als auch die Boxen betraf. Davon im weiterführenden Bericht!
  12. Wie gesagt, bei mir steht da: „Gesamtgröße 0,17MB“. Habe Chris angeschrieben!
  13. Hi, vielen Dank für die Eröffnung diese Threads! mal gleich am Anfang eine Frage: ich würde ja auch gerne ein oder mehrere Bilder einstellen. Leider kann ich nur Max. 174kb hochladen, was für ein Bild, geschweige denn mehrere nicht reicht. Wie kann ich das ändern?
  14. Hallo Wolf, ich wäre auf jeden Fall auch dabei. Und habe bis jetzt auch nichts bereut...!
  15. Sodele... gestern die Anthaeus beim Gunter abgeliefert. passt viel besser in seinen Raum! Und entscheidend ist ja auch immer...was sagt die Frau dazu?! Und die war begeistert! Optisch schöner...klanglich besser! Was will man mehr! Gunter ist ein glücklicher Mensch! Zumindest hat Er für uns diesen Eindruck hinterlassen! Mehr von Gunter selbst...! mit audiophilen Grüssen Volker
×
×
  • Create New...