Jump to content
HiFi Heimkino Forum
DC

Infinity Liebhaber Thread

Recommended Posts

Aber ganz ehrlich, in letzter Zeit habe ich mich auch schon öfter dabei erwischt in ebay nach einem Thorens zu schauen :Tounge:

:Big Grin: :Big Grin: :Big Grin: ....der Virus hat ihn!!! :Big Grin: :Big Grin: :Big Grin:

 

der Oli hat doch gestern gepostet was für ein Arsenal er hat. ....

Share this post


Link to post

es gibt ja Platten unterschiedlicher Spiellänge. In Anbetracht der Tatsache, dass sie ja den gleichen Aussen- und meist auch Innendurchmesser (damit meine ich den vom Zentrum der Platte gedachten Radius, an dem die Platte das Spielen aufhört) haben stellt sich für mich die Frage, woher kommt die unterschiedliche Spiellänge bei sonst identischer Drehzahl? Ist es so, dass somit die Rillen unterschiedlichen Abstand zueinander haben, die "Rillenwände" somit unterschiedlich dick sind und dies ebenfalls Einfluss auf den Klang hat, weil die Nadel in der Rille "stabiler" läuft? Kann man somit sagen "lang spielende Langspielplatten kratzen schneller", weil die Wände dünner sind? Oder geht grad meine Phantasie mit mir durch? :Thinking:

Share this post


Link to post

Hab im Net zufällig eine Anzeige (deutsche Seite, deutschsprachige Anzeige) für ne ML No.335 für 1800 Euro von Anfang Januar gefunden, ich dachte, die ist längst weg, aber habs trotzdem mal versucht.

Hab gerade Antwort in englisch bekommen, Endstufe sei noch da, kann sofort die Aktion abschliessen, soll meine Daten senden, dann bekomme ich Anweisungen.

Komischerweise ist der Verkäufer gerade in London wegen Familienproblemen :rolleyes:

 

Da lass ich doch gleich mal lieber die Finger von, bei der ausführlichen, detaillierten Beschreibung müsste derjenige eigentlich wissen, das man die nicht für 1800 abgibt, riecht verdächtig nach Fake, obwohl ich mich ein wenig wundere, warum das über eine so unbekannte Seite läuft.

Share this post


Link to post

es gibt ja Platten unterschiedlicher Spiellänge. In Anbetracht der Tatsache, dass sie ja den gleichen Aussen- und meist auch Innendurchmesser (damit meine ich den vom Zentrum der Platte gedachten Radius, an dem die Platte das Spielen aufhört) haben stellt sich für mich die Frage, woher kommt die unterschiedliche Spiellänge bei sonst identischer Drehzahl? Ist es so, dass somit die Rillen unterschiedlichen Abstand zueinander haben, die "Rillenwände" somit unterschiedlich dick sind und dies ebenfalls Einfluss auf den Klang hat, weil die Nadel in der Rille "stabiler" läuft? Kann man somit sagen "lang spielende Langspielplatten kratzen schneller", weil die Wände dünner sind? Oder geht grad meine Phantasie mit mir durch? :Thinking:

Na ja, so weit weg bist Du da gar nicht. Ich weiß es zwar auch nicht 100%ig (ich denke der Hardy kann mehr dazu sagen), aber ich weiß, es gibt tatsächlich unterschiedliche Pressungen, wo die Rille tiefer, und damit breiter ist als bei anderen. Genauso gibt es sogenannte "Half Speed" Pressungen, (siehe: http://mikiwiki.org/wiki/Half-Speed-Platte ), die mit halber Geschwindigkeit in die Muttermatritze geschnitten wurden und damit genauer, was sich im Klang bemerkbar macht.

 

Wie gesagt, ganz genau weiß ichs auch nicht. Da müsstest Du in entsprechender Fachliteratur nachlesen oder mal Googeln. ( Schau mal hier: http://mikiwiki.org/wiki/Schallplattenherstellung )

Share this post


Link to post

Martin alles Gute zum Ehrentag.

Feiert schön und viel von allem was Du Dir wünscht !!

 

:smiley1560::i5595_jubel2::smiley1560:

Share this post


Link to post

Die Genesis mag wohl gut klingen aber in meinen Augen ist Sie kein Augenschmaus.

Sage nur *spread your wings*.

 

Don bin auch dafür dass Du ein paar Euro fürs wohnliche tun solltest :i5595_jubel2:.

 

Bei dem Plattenhype hier muss ich wohl echt mal meine Sammlung holen.

Mei das der Tag auch noch kommt tz tz.

 

Dann schau ich mich doch mal nach dem Player um.

War auch so ein Jugendtraum von mir

post-103559-0-90317300-1333715267_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Die Genesis mag wohl gut klingen aber in meinen Augen ist Sie kein Augenschmaus.

Sage nur *spread your wings*.

 

Don bin auch dafür dass Du ein paar Euro fürs wohnliche tun solltest :i5595_jubel2:.

 

Bei dem Plattenhype hier muss ich wohl echt mal meine Sammlung holen.

Mei das der Tag auch noch kommt tz tz.

 

Dann schau ich mich doch mal nach dem Player um.

War auch so ein Jugendtraum von mir

post-103559-0-90317300-1333715267_thumb.jpg

Das ist Dein Player?

 

Wow, sieht klasse aus. Wenn de den stehen hast, muss ich mir den auf jeden Fall mal anhören...!

 

Hab gerade mal nachgesehen. Ist von Nakamichi. Sieht auf jeden Fall Rattenscharf aus...

Share this post


Link to post

Hab im Net zufällig eine Anzeige (deutsche Seite, deutschsprachige Anzeige) für ne ML No.335 für 1800 Euro von Anfang Januar gefunden, ich dachte, die ist längst weg, aber habs trotzdem mal versucht.

Hab gerade Antwort in englisch bekommen, Endstufe sei noch da, kann sofort die Aktion abschliessen, soll meine Daten senden, dann bekomme ich Anweisungen.

Komischerweise ist der Verkäufer gerade in London wegen Familienproblemen :rolleyes:

 

Da lass ich doch gleich mal lieber die Finger von, bei der ausführlichen, detaillierten Beschreibung müsste derjenige eigentlich wissen, das man die nicht für 1800 abgibt, riecht verdächtig nach Fake, obwohl ich mich ein wenig wundere, warum das über eine so unbekannte Seite läuft.

...Hört sich echt nicht seriös an für den Kurs!!Und ein Tipp von mir,den ihr wirklich beherzigen solltet:Kauft nur 335er in denen die 8 Netzteilelkos von Philips raus sind,oder klärt mit Sun Audio(Herrn Ritter)was der Austausch kosten würde!ML kann ja wirklich nix für den Ausfall der Teile,ist trotzdem super kulant.Meine 335er waren mehrfach in München wegen der Sch..Dinger,jetzt werden andere verbaut und es ist Ruhe :im Not Worthy:

Share this post


Link to post

...Hört sich echt nicht seriös an für den Kurs!!Und ein Tipp von mir,den ihr wirklich beherzigen solltet:Kauft nur 335er in denen die 8 Netzteilelkos von Philips raus sind,oder klärt mit Sun Audio(Herrn Ritter)was der Austausch kosten würde!ML kann ja wirklich nix für den Ausfall der Teile,ist trotzdem super kulant.Meine 335er waren mehrfach in München wegen der Sch..Dinger,jetzt werden andere verbaut und es ist Ruhe :im Not Worthy:

 

 

Hmm, hatte mit meiner ehemaligen 335 keine Probleme, allerdings weiß ich auch nicht, ob da was gemacht wurde, angeblich nicht!

Aber deswegen liest man ab und an vom Tausch der Elkos bei der Serie.

Was genau waren denn die Probleme?

 

Ich schau mich halt weiter um, ist ja nicht zwingend, das ich eine haben will, irgendwann möchte ich halt mal eine an der Beta hören, kann von mir aus auch ne 336 sein :Big Grin:

Share this post


Link to post

Das ist Dein Player?

 

Wow, sieht klasse aus. Wenn de den stehen hast, muss ich mir den auf jeden Fall mal anhören...!

 

Hab gerade mal nachgesehen. Ist von Nakamichi. Sieht auf jeden Fall Rattenscharf aus...

 

Nein mein Thorens wurde ja mit den RS3 geklaut.

Das wäre mein Wunschplayer aber wird wohl nicht einfach zu beschaffen sein.

Nakamichi Guru wohnt aber ganz in der Nähe den Mail ich mal an.

Share this post


Link to post

Das Shure 15-3 ist ein uralt System, dass seit 1978 nicht mehr produziert wird. Ein System dieses Alters hat seine mechanischen Parameter, insbesondere die Compliance gewaltig verändert, es ist ein Plattenhobel.

Also neue Nadel. Der Tipp mit der Jico SAS ist leider nicht wirklich richtig, die ist sehr hart aufgehängt so dass die Resonanz bei ~25hz bei einem leichtem Arm liegt.

Was mit der Ortofonmessplatte leicht beweisbar ist.

Ganz so einfach isses nedd bei Plattendrehern...

 

So,hab den Test abgeschlossen .Bei mir liegt die Resonanz "noch"im grünen Bereich. :i5595_jubel2:

 

Klar ist das System recht alt,aber es ist dennoch eines der besten MM-Systeme unter 250 Euro,die jemals hergestellt wurden. Die resultierende Compliance liegt wohl beim jeweiligen Nadeleinschub,da hier die dafür zuständigen Dämpfergummis verbaut wurden, zumal der Systemkörper lediglich die Spulen enthält. :smiley1560:

 

Die Leistung des Systems steht und fällt natürlich mit der Güte des verwendeten Nadeleinschubes.

 

Man kann das alte Shure V-15-3 mit einem Jico-Nadeleinschub oder auch mit einem Retipp-Nadeleinschub von Axel Schürholz ( http://www.schallplattennadeln.de/ ) bedenkenlos nutzen.Schöne Feiertage wünsche ich dann noch

 

:prost2:

Share this post


Link to post

Hmm, hatte mit meiner ehemaligen 335 keine Probleme, allerdings weiß ich auch nicht, ob da was gemacht wurde, angeblich nicht!

Aber deswegen liest man ab und an vom Tausch der Elkos bei der Serie.

Was genau waren denn die Probleme?

 

 

....

 

Genau da:

post-102568-0-57808000-1333727577_thumb.jpg

Share this post


Link to post

meine neue "Schaltzentrale"

 

 

 

 

 

der Kathrein und der Samsung sollen noch weg

Share this post


Link to post

Welche Probleme haben die Elkos gemacht? ausgetrocknet, Kapazität gesunken?

Hat das Problem auch die 332 und 333 Serie? ansonsten müsste ich mal meine beiden ML aufschrauben und nachsehen welche Elkos verbaut sind.

 

@Martin, Alles Gute zum Geburtstag :prost2:

 

Gruß :prost2:

 

oliver

Share this post


Link to post

Die Elkos machen Probleme, frag mal Markus Krefeld

Wahrscheinlich mach ich nach dem Umzug ne Beta Plus. Kannste Dir dann anhören :Big Grin:

...laut Sun Audio liegt es an einem in der Zusammensetzung fehlerhaften Dielektrikum der Elkos.Sie unterliegen dadurch sofort nach Produktion einer unnatürlichen und nicht vorhersehbaren Alterung,irgendwann passiert es dann und man hat einen vernehmlichen 50 Hz-Brumm im Signal.Lange gab es keine Alternative,es wurde nur ausgetauscht,aber seit ein paar Jahren kommt ein anderer Hersteller zum Einsatz,seitdem ist alles in Butter und die klingen sogar etwas luftiger :Applause:

Share this post


Link to post

....

 

Genau da:

Exakt,da stehen die Übeltäter!!Bei mir waren es jeweils 4 große schwarze und 4 kleine blaue.Ich fürchte die sind auch in 331,332 und 333 verbaut,sonst mal nachfragen bei Sun Audio(089-479443) ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post

Welche Probleme haben die Elkos gemacht? ausgetrocknet, Kapazität gesunken?

Hat das Problem auch die 332 und 333 Serie? ansonsten müsste ich mal meine beiden ML aufschrauben und nachsehen welche Elkos verbaut sind.

 

@Martin, Alles Gute zum Geburtstag :prost2:

 

Gruß :prost2:

 

oliver

 

Einer der Großen hatte nur noch 6 mF von ursprünglich 50 mF, einer hat geleckt, hatte aber noch die 50 mF.

Bei den Kleinen (1,9 mF) hatte einer 0 mF, der andere hatte die Leckphase schon hinter sich.....

 

Muss sich nicht unbedingt durch ein Brummen äußern (das wäre dann die Endphase), Verzerrungen bei höheren Lautstärken im Bass sind erste Anzeichen.

 

Dürfte bei allen 33X so sein.

 

:smiley1552:

Share this post


Link to post

Hi,

 

Hmm, Verzerrungen habe ich nicht und einen Brumm auf den LS auch nicht.

Einen leichten Einschaltplopp bei beiden Endstufen hätte ich, scheint aber normal zu sein.

Trafobrummen habe ich bei allen Endstufen (leicht), das lässt sich mit meinem selbstgebauten Gleichstromfilter zwar entfernen, dann ist aber der Klang scheiße.Big%20Grin.gif

 

Wie sieht es mit dem Wechsel aus? die Elkos (zumindest die großen) sehen recht teuer aus, der Wechsel an sich dürfte kein großes Problem sein.

Wenn man das bei Sun Audio machen lässt (Garantie ist ja keine mehr auf die Endstufen) dürfte das Ganze ein paar schöne Taler kosten.Big%20Grin.gif

Gibt es sowas wie Reparatursätze?

 

Gruß :prost2:

 

oliver

Share this post


Link to post

Aha, danke für die Infos bezüglich der ML, da weiß ich ja Bescheid worauf ich achten sollte oder was im Problemfall zu tun ist :prost2:

Share this post


Link to post

Nö, nur bei Deiner.....

 

:smiley1552:

 

 

Sorry Gerhard, war mir bis heute nicht bekannt, das Problem! sad.gif

Ist die ML dann kaputt gewesen, oder hast Du nachgemessen?

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...