Jump to content
HiFi Heimkino Forum
DC

Infinity Liebhaber Thread

Recommended Posts

...und nun hört mein Kumpel wieder Infinity - mit McIntosh. Und wer behauptet, Mac würde nicht mit Infinity gehen, hat noch nie richtig eine McIntosh-Anlage hehört...

 

...meine RS 1B liefen damals auch perfekt mit dem McIntosh Gespann

 

Nette Grüße Fidi

 

 

noch eine weiße Berta, weiß ist bald mehr wie Natur.

Share this post


Link to post

...und nun hört mein Kumpel wieder Infinity - mit McIntosh. Und wer behauptet, Mac würde nicht mit Infinity gehen, hat noch nie richtig eine McIntosh-Anlage hehört...

 

...meine RS 1B liefen damals auch perfekt mit dem McIntosh Gespann

 

Nette Grüße Fidi

Hat Dein Kumpel und Du schon mal andere Endstufen an Infinity gehört um DAS beurteilen zu können...?

Share this post


Link to post

Fidi, die Anlage habe ich gemeint! Keine Ahnung wie die klingt, ausschauen tut das einfach göttlich!

Share this post


Link to post

noch eine weiße Berta, weiß ist bald mehr wie Natur.

 

 

Ich habe so das Gefühl das ist Rolls Royce Perlmutweiß.

War da nicht mal was ?

Share this post


Link to post

Ich habe so das Gefühl das ist Rolls Royce Perlmutweiß.

War da nicht mal was ?

ja moin, da mal mal was...

 

...der damalige Besitzer ist aus diesem Forum gegangen worden. Zu Recht. :alter_mann:

 

Der neue Besitzer muße noch einiges investieren, um die RR-Beta perfekt zu haben...

 

...und nicht nur in die Elektonik (mac) sondern auch in Emits.

 

Fidi

Share this post


Link to post

doch

 

Na dann hole ich mal weiter aus :post-103578-0-34582400-1332881167_thumb.jpg

 

Es geht um den Zementlastwiderstand 5,4Ohm 25W 10%

Der Vor-Vorbesitzer hat dort einen 5,6 Ohm xW 5% eingelötet.

 

Welche Auswirkungen haben die 0,2 Ohm Unterschied und oder wenn dieser z.b 30 oder 50w hätte ?

Share this post


Link to post

ja moin, da mal mal was...

 

...der damalige Besitzer ist aus diesem Forum gegangen worden. Zu Recht. :alter_mann:

 

Der neue Besitzer muße noch einiges investieren, um die RR-Beta perfekt zu haben...

 

...und nicht nur in die Elektonik (mac) sondern auch in Emits.

 

Fidi

 

 

Das war jetzt nur in´s blaue geraten.

Perlmut hat schon was.

Share this post


Link to post

Na dann hole ich mal weiter aus :post-103578-0-34582400-1332881167_thumb.jpg

 

Es geht um den Zementlastwiderstand 5,4Ohm 25W 10%

Der Vor-Vorbesitzer hat dort einen 5,6 Ohm xW 5% eingelötet.

 

Welche Auswirkungen haben die 0,2 Ohm Unterschied und oder wenn dieser z.b 30 oder 50w hätte ?

 

Dann schneide 0,2 Ohm ab :i5595_jubel2:

 

Man lasse den drinn, das sind normale Differenzen. Dat passt scho oder Hardy?

 

Wie auf dem Bau wenn etwas schief ist, dann ist es Englisch und Englisch ist modern :Just Kidding:

Share this post


Link to post

Na dann hole ich mal weiter aus :post-103578-0-34582400-1332881167_thumb.jpg

 

Es geht um den Zementlastwiderstand 5,4Ohm 25W 10%

Der Vor-Vorbesitzer hat dort einen 5,6 Ohm xW 5% eingelötet.

 

Welche Auswirkungen haben die 0,2 Ohm Unterschied und oder wenn dieser z.b 30 oder 50w hätte ?

 

Der 5.6 Ohm Widerstand hat 5% Toleranz, rechne mal....

 

Ausserdem: Da ist ein 5 Ohm Poti als einstellbarer Widerstand in Serie geschaltet....

 

D. h. die 0.2 Ohm lassen sich ausgleichen am Poti. Das wirst Du am Potiknopf nicht wahrnehmen.

 

Es ist jetzt als Extremwert 10.6 einstellbar anstatt 10.4, also noch leiser.

 

Mit 25 Watt bist Du auf der sicheren Seite. 30 oder noch mehr machts noch sicherer....

 

 

:smiley1552:

Share this post


Link to post

Der 5.6 Ohm Widerstand hat 5% Toleranz, rechne mal....

 

Ausserdem: Da ist ein 5 Ohm Poti als einstellbarer Widerstand in Serie geschaltet....

 

D. h. die 0.2 Ohm lassen sich ausgleichen am Poti. Das wirst Du am Potiknopf nicht wahrnehmen.

 

Es ist jetzt als Extremwert 10.6 einstellbar anstatt 10.4, also noch leiser.

 

Mit 25 Watt bist Du auf der sicheren Seite. 30 oder noch mehr machts noch sicherer....

 

 

:smiley1552:

 

 

Super, danke. :prost2:

Share this post


Link to post

...und nun hört mein Kumpel wieder Infinity - mit McIntosh. Und wer behauptet, Mac würde nicht mit Infinity gehen, hat noch nie richtig eine McIntosh-Anlage hehört...

 

...meine RS 1B liefen damals auch perfekt mit dem McIntosh Gespann

 

Nette Grüße Fidi

 

 

Hab auch gleich an die "Rolls Royce-Beta" gedacht.

 

Habe ja nicht fest behauptet das Mac gar nicht an Infinity gehen würde, ich selber habe bisher nur die MC2102 plus eine große Vorstufe von Mac (weiß die Bezeichunug nicht mehr) an einer Duntech gehört, MHT sehr interessant, hat durchaus gefallen, im Bass wurde die Mac von ner Nakamichi PA-7 weggeblasen, da war die Mac lahmarschig und enttäuschend.

 

Da ich Hardy jetzt schon etwas länger persönlich kenne und alle seine Aussagen sich als wahr herrausgestellt haben vertraue ich seinem Urteil in Bezug auf Mac an Infinity, wobei ich hier niemanden seinem persönlichem Geschmack absprechen will ;)

Wenn sich die Gelegenheit ergibt bilde ich mir natürlich gerne mein eigenes Urteil, dabei gehe ich auch ohne Vorurteile neutral an die Sache :prost2:

Share this post


Link to post

Habe ja nicht fest behauptet das Mac gar nicht an Infinity gehen würde, ich selber habe bisher nur die MC2102 plus eine große Vorstufe von Mac (weiß die Bezeichunug nicht mehr) an einer Duntech gehört, MHT sehr interessant, hat durchaus gefallen, im Bass wurde die Mac von ner Nakamichi PA-7 weggeblasen, da war die Mac lahmarschig und enttäuschend.

Genau den Eindruck hatten wir auch. Der Bass wurde sehr viel besser nach dem wir eine ML angeschlossen hatten...

Share this post


Link to post

Die weiße Beta hat was obwohl Sie mir zu perlmuttig ist :smiley1560::i5595_jubel2::smiley1560: .

Naja ich denke 4 MC 1,2 hat wohl noch keiner an der Beta gehört.

Da wird genug *Power* drin sein.

Ich hätte eher 4 fette Pass rangebastelt aber dies ist ja meine Meinung.

Share this post


Link to post

Die weiße Beta hat was obwohl Sie mir zu perlmuttig ist :smiley1560::i5595_jubel2::smiley1560: .

Naja ich denke 4 MC 1,2 hat wohl noch keiner an der Beta gehört.

Da wird genug *Power* drin sein.

Ich hätte eher 4 fette Pass rangebastelt aber dies ist ja meine Meinung.

Leistung alleine ändert doch nichts an der Abstimmungscharakteristik einer Endstufe....Das wissen wir doch seit dem 1. WS.

Share this post


Link to post

...da passt genau das dazu, was Tobias schon sagte...die Duntech Princess wars, die wir mit 2 Stück gebrückten 2102 gehört hatten und ich glaube die C42 als VV - es ist wirklich frappierend gewesen, was den Unterschied anging (das hab´selbst ich mit meinen damaligen Holzohren gehört...)...und man sollte dazu sagen, dass die Duntech nicht unbedingt einen Riesen Leistungsbedarf hat.

Obwohl auch hier wieder - der MHT hat natürlich von der Röhre profitiert...

Share this post


Link to post

...also: für mich sind die Mc-Dinger überhaupt das schönste, was es an diesem Zeug gibt. Alleine an dieses Türkis hat das MIT 2 Jahre lang hingeübt... Auch eine bedingungslose Zustimmung meiner Frau (wegen WAF seehr wichtig!)

 

Ich hatte bis letztes Jahr die Vorstufe (C29) und zwei Endstufen (MC2205) an Martin Logan spielen: Hörte sich wirklich gut an, war mehr als zufrieden. Folien haben schon was...

Ich hatte auch zwei MC2205 an meiner "Plexi-RS1". Ging so zum Musik-Filmeschauen, wofür ich diese nur benutze.

 

Dann hatte ich im letzten Jahr die Möglichkeit, kurz eine Threshold Stasis 2 anzuschliessen und zu probieren:

 

Meiner Frau und mir war der Unterschied nach fünf Sekunden Hören klar: Schade um die schönen Mcs! Hab´sie allesamt verkauft.

Die Martin Logan (Clarity) auch. Mussten, wenn ich schon im Infinity Forum bin, Infinities weichen (Gamma)

Beim Vergleich der Mc mit der Thres an den Martin Logans war praktisch kein qualitativer Unterschied für mich hörbar. Subjektiv gefielen mir daran allerdings die Mcs besser, die Höhen schienen mir brillanter, Bass vieleicht nicht ganz so straff...

 

Ich kenn natürlich den Vergleich mit der höheren Mc-Liga nicht!

 

Das sind so meine Erfahrungen.

Share this post


Link to post

Leistung alleine ändert doch nichts an der Abstimmungscharakteristik einer Endstufe....Das wissen wir doch seit dem 1. WS.

 

Aber nicht jede Threshold 1, 2 ,3 500 1000 oder Pass XA60.5 - 200.5 oder X250.5 - X1000.5 oder Sovereign ( gibts da mehr wie eine :i5595_jubel2: ) klingt gleich.

Kommt auch auf die Liga an und die 1,2KW spielt halt ganz oben.

Somit trau ich auch MC hier vieleicht ein anderes Setup zu

Share this post


Link to post

...da passt genau das dazu, was Tobias schon sagte...die Duntech Princess wars, die wir mit 2 Stück gebrückten 2102 gehört hatten und ich glaube die C42 als VV - es ist wirklich frappierend gewesen, was den Unterschied anging (das hab´selbst ich mit meinen damaligen Holzohren gehört...)...und man sollte dazu sagen, dass die Duntech nicht unbedingt einen Riesen Leistungsbedarf hat.

Obwohl auch hier wieder - der MHT hat natürlich von der Röhre profitiert...

 

 

Ich glaub, du hast Recht, war ne C42 :prost2:

 

War ein interessanter Nachmittag, die Duntech fand ich gar nicht mal so übel ;)

Share this post


Link to post

Genau den Eindruck hatten wir auch. Der Bass wurde sehr viel besser nach dem wir eine ML angeschlossen hatten...

 

Im Bassbereich fand ich die ML No.335 verdammt gut :im Not Worthy:

Share this post


Link to post

Im Bassbereich fand ich die ML No.335 verdammt gut :im Not Worthy:

 

 

Ihr hattet in den Workshop´s die Threshold SA1, die Pass und Glory im Wechsel gehört.

So weit ich es gelesen habe war die Wertungsreihenfolge im Schnitt : 1. Glory , 2. SA1 , Pass.

Hattet ihr auch mal eine ML z.b 335 im Vergleich gehört.

Und wie würdet ihr die Endstufe in dieser Reihenfolge einordnen ?

Share this post


Link to post

Du traust zu? Wieso? Ich kenne sie...

Du bist doch betrunken, ähhh befangen oder oft unterzuckert :smiley1560::i5595_jubel2::smiley1560:

Share this post


Link to post

Ihr hattet in den Workshop´s die Threshold SA1, die Pass und Glory im Wechsel gehört.

So weit ich es gelesen habe war die Wertungsreihenfolge im Schnitt : 1. Glory , 2. SA1 , Pass.

Hattet ihr auch mal eine ML z.b 335 im Vergleich gehört.

Und wie würdet ihr die Endstufe in dieser Reihenfolge einordnen ?

Auch hier war das Ranking nicht optimal.

Meine Pass ist im Vergleich zu den anderen die Schwächste.

Würde diesen Vergleich gerne nochmal mit der XA 160.5 oder X600.5 als Vergleich machen

Share this post


Link to post

Da mich diese Endstufen Diskussion annervt, zum Teil ohne Kenntnis oder Erfahrung geschrieben wird, schlage ich einen Vergleich vor.

Oh ja!!

 

Scheinbar ist der WS 1 völlig in Vergessenheit geraten. Ich bin dafür. Lasst uns nochmal einen Vergleich machen. Threshold, Pass, Carver, Audio Research, McIntosh, Mark Levinson und Sovereign.

 

Dann haben wir alles namhafte beisammen. Und das an einer Epsi Anni.

 

Wie wär's?

Share this post


Link to post

Bin dabei, Wiesbaden wäre nicht weit weg von mir (wink mit dem Zaunpfahl).Big%20Grin.gif;)

 

Wenn mir jemand hilft bringe ich auch ne ML 332.5 mit.

 

Gruß :prost2:

 

oliver

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...