Jump to content
HiFi Heimkino Forum
DC

Infinity Liebhaber Thread

Recommended Posts

@Volker, Welcome back :prost2:

Endlich mal wieder ein geiler Event, bin dabei.

BIsher habe ich von mehreren Seiten nur gutes über die Kabel gehört, bin gespannt.

 

Gruß

Oliver

 

 

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden schrieb rat666:

@Volker, Welcome back :prost2:

Endlich mal wieder ein geiler Event, bin dabei.

BIsher habe ich von mehreren Seiten nur gutes über die Kabel gehört, bin gespannt.

 

Gruß

Oliver

 

 

Hallo Oliver,

schauen wir mal ob wir genügend Interessierte zusammen bekommen!?

LG

Volker

Share this post


Link to post
Am 21.1.2019 um 20:56 schrieb Hannes-Bachmann:

Grillen finde ich gut!:rolleyes: 

Geht mir genauso! Lecker Grillen!:prost2:

Share this post


Link to post

Noch 14 Tage...

Es wird ein Testbericht in einer renommierten Fachzeitschrift über unsere Kabel der ZEUS Linie erscheinen.

Bei dem geplanten Kabelworkshop werden wir diese Kabel ebenfalls dabei haben!

Merkt euch also den 08.02.2019!

Ab diesem Tag wird die Fachzeitschrift im Kiosk und Zeitschriften Handel zu haben sein.

In einer Woche mehr...!

Wir freuen uns drauf!

Mit hifidelen Grüßen

Volker

Share this post


Link to post

Hab doch gar keine Endstufen mehr und die Zappler sind beim Luxman :rolleyes: 

Vermissen tu ich mit der Kiste nichts... Auch wenn so große Threshis oder Accuphases schon nach wie vor ihren Reiz haben... aber mittlerweile nicht mehr realisierbar für mich und muss auch nicht... wie schon geschrieben der Luxman macht einen tollen Job und hat die Vulkan verdammich gut im Griff :) Eher würde ich verkleinern als nochmals so groß aufzurüsten und Lotto spiel ich nicht.............. einzig und allein die Bassentzerrung möchte ich vielleicht wieder angehen, also hat sich bei mir nichts geändert.

Stellt doch dann auch einen Thread für den Workshop auf die Beine, ist bestimmt interessant! Teilnehmen werde ich wohl kaum, keine Lust mehr auf weite Fahrten, bin auch bestens mit Kabeln versorgt... aber wünsche euch trotzdem viel Spaß und Erfolg!

Share this post


Link to post

Wie versprochen...

noch 7 Tage, am 08.02.2019, erscheint ein Testbericht in Ausgabe Nr. 42 der FIDELITY über unsere ZEUS Kabel!

ich freue mich auf die Resonanz!

mit audiophilen Grüßen

Volker

Share this post


Link to post

Warum fragst du nicht mal den Kassel, der baut dir die Servo der IIer bestimmt nach...Fragen kostet doch nix!

Share this post


Link to post
Am 1.2.2019 um 11:55 schrieb E=mc2:

liebe Administratoren, 

dient dieser Thread jetzt als Werbeplattform und dem erneuten Versuch hier sein Zeug gewerblich zu verkaufen, oder ist und bleibt das ein "Infinity-Liebhaber-Thread"?

Diese unter Lizenz gewickelten #Bayer-Soundworks-Stippen interessieren wirklich keinen und ihr beide könnt Euren Zoff gerne weiter vor Gericht austragen - oder Euch gegenseitig die Schädel einschlagen, wie ihr wollt. Aber hei, die ier ging, geht und soll es auch weiterhin um Infinitys gehen und um nichts anderes! 

Danke!

...wieso legst Du schon wieder fest, was wen interessiert, bzw. zu interessieren hat?

"Kabelklang" war bis zu den entsprechende Work-shops -die hatte nun mal der Hardy veranstaltet und nicht Du-  für mich woodoo. Ich hörte schon Unterschiede, aber besser?

Jedenfalls bei keinem eine so große Verbesserung in Richtung "gefällt mir besser", als dass ich dafür Geld ausgegeben hätte.

Wie all die letzten Jahre treffen sich 12-14 Forumsmitglieder (auch der aus der Schweiz) bei mir zur High-End (warum wird das wohl an Dir, als Münchener hättest Du ja die kürzeste Anreise, vorbeigegangen...?) und letztes Jahr hatte ein langjähriges, gemeinhin als verbindlich, angenehm, verträglich und ruhig geltendes Forumsmitglied Kabel dabei, die er zusammengebastelt hat. 

Beim Zusammensein vor meiner Anlage fragte ihn meine Frau, ob er denn nicht sein "Zeug" bringen wolle. Ich lehnte das mit Verweis auf den "Haufen Arbeit" ab, Volker wohl aus Bequemlichkeitsgründen. Bei uns einen Parkplatz finden heißt "ewig weit laufen...) Er holte die Kabel dann doch, wir, ein paar Helfer waren ja da, schlossen die Kabel an und harrten der Dinge, die wir da zu hören bekommen sollten...

Die Musikauswahl besorgte ich,  war ja sonst nix da - und das zu Gehör gebrachte kannte meine Frau ganz gut, muss sie ja öfters hören und hatte daher auch eine gute Vergleichsmöglichkeit.

Und, nach gefühlt einer tausendstel Sekunde,  begannen die Augen meiner Frau zu leuchten. Mir ging es nach einigen Augenblicken ebenso, als Hobby-Schauspieler konnte ich meine Begeisterung jedoch besser im Zaum halten.  

Was wir da hörten, war schlicht sensationell: Das sowieso schon enorm gute Bassfundament war noch klarer, straffer, ganz besondersn "machte die Bühne auf": hörbar breiter und tiefer, die Höhen und Mitten klangen noch akzuentierter, noch sauberer.  Ich konnte nur mit Mühe meine Frau von einem "Spontankauf" abhalten, war mir doch klar, dass sich beim Kauf nicht um "ein Paar hundert Euros" handeln würde...

Waren die Klangunterschiede bei Hardys WSs vieleicht nur marginal hörbar, hier waren sie schlicht phänomenal!!!

Und, wer seine Betas, gehört mit 4 SA1 (jawohl, auch das müssen wird langweilig oft wiederholt lesen und wissen das zur Genüge) in einem ca 18qm großem, rechteckigen Raum hört, deren einzige "akustische" Maßnahme an den sechs ansonsten Schall harten Wänden ein rundum vorgehängtem Molton-Stoff, ein kleiner Teppich  und eine Schrankwand mit Bücher-Atrappen ist, der sollte bei Beiträgen über "Klang" die Latte etwas niedriger hängen!

Daher, liebe Moderatoren, Raumakustische Maßnahmen, Schallübertragungs Medien und Einrichtungsgenstände, optische Aufbereitung der Anlage, der Einfluß von Möbeln auf den Klang , all das sind Diskussionswürdige Sachen und Dinge, die zum optimalen Hören von Infinitys einfach dazu gehören. Dabei lässt es sich nicht vermeiden, dass Markennamen fallen (Threshold, Mark Levinson, ReVox, Kimber, Lyngdorf, Perfect-Wave Shure,  und halt auch einer, den einer von uns zusammennagelt...! What shells?"

Erinnere Dich an einen Thread, wo alle Deine Beiträge wirklich von den Moderatoren rausgeschmissen wurden. Auch da waren der Grund Postings wie dieser! Sicher ist darin  auch eine Ursache dafür zu finden,  dass hier nurmehr  ein paar Einzelne Beiträge posten!

Um dem nächsten Anwurf und Beleidigungen in wenigstes  einem Punk vorzubeugen:  Gehört hatten wir mit meiner Anlage: Martin Logan SummitX, hat aktive Bässe,  Perfekt-Wave Vorstufe, Octave Röhren Endstufe, verbunden mit Monster M1, geregelt von einem Lyngdorf Raumakustik Prozessor. vonTonträgern wie CD (CD-Player: Hartmann) Geripptess von der Festplatte und Gestreamtes von Quobus teils in High-Res, aber sonst nur FLAC oder WAF.

Übrigens, habe auch 4 Infini Tessimals = Bezug zum Forum! Sind auch eingesetzt - im Kino!

Dazu in einem Raum, der von einem professionellen Akustiker (JV-Akustic) mit sehr viel Sachverdstand und Geld, aber extrem wirksam und jeden Cent wert,  optimiert wurde.

Also, liebe Freunde, nehmt diese Gelegenheit unvoreingenommen war und macht Euch selber ein Gehör davon, was einer "von uns"  da mit seinen zehn Wurstelfingern  zusammengebaut hat! Traut nur Eueren Ohren, sonst niemandem!

Ein Nebeneffekt ist es jedenfalls, dass man alte Weggefährten und Freunde auch mal wieder trifft und Neues austauschen kann! -und wieder mal Norman und seine Frau trifft, die jetzt wirklich Ahnung haben und eine Bereicherung für unser Hobby sind!

In diesem Sinne

(P.S. die Kabel sind bald da...!!!)

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Also ich werde mir auf jeden Fall die Zeitschrift holen und bin mal gespannt wie eure Meinungen zu den Kabeln nach dem Hörtest sein werden.

Ich für meinen Teil fühle mich zwar versorgt was Hifi angeht und kann finanziell auch nicht mehr die großen Sprünge machen um nochmals eine deutliche Steigerung der Klangqualität herauszuholen bzw. setze ich meine Prioritäten bei Ausgaben inzwischen anders, aber trotzdem verfolge ich das Geschehen rund um Hifi weiterhin durchaus interessiert, dabei schließe ich auch nicht die Augen vor Neuem obwohl ich ja eher ein Verfechter der alten goldenen Hifi-Ära bin. Aber mittlerweile nutze ich auch sehr oft das Streaming (nutze dabei die Möglichkeit mit jriver und integriertem parametrischen Equalizer zu entzerren)...

Und wenn jemand sich viel Arbeit und Gedanken macht und dabei Erfolge herumkommen finde ich das lobenswert und tatsächlich ist es auch von Interesse mit Hinblick auf unsere Lautsprecher, denn die alleine bringen nicht immer Glückseligkeit, ohne das richtige Geraffel dazu finden wir nicht mehr so viel Spaß dran, das war wohl nur anfangs so als unsere Ohren noch recht ungeschult und unerfahren waren und wir mit Denon, Sony und Co. zufrieden waren...

Also weiter so, Volker!

  • Like 1

Share this post


Link to post

Frank, da muss ich Dir leider recht geben!

Klaus und Gunter...Danke für die Unterstützung!

leider weiß ich jetzt schon wieder warum ich Monate lang hier nur noch mitgelesen habe! In Zukunft werde ich mich erneut zurück halten!

Share this post


Link to post

Hi Volker,

bleib locker und bleib vor Allem hier aktiv.

Ich freue mich auf einen schönen Workshop, bei dem (für mich) das Treffen mit all den netten Leuten aus der Vergangenheit im Vordergrund steht.

Darüber hinaus finde ich es (für mich) wichtig, dass ich die Möglichkeit habe mir eine Meinung über ein Produkt zu bilden und damit in Zukunft auch aus Erfahrung sprechen (bzw. schreiben) zu können.

Außerdem gab es in der Vergangenheit genug Streit und ich würde mir zur Abwechslung mal ein friedliches miteinander und das Tolerieren unterschiedlicher Meinungen wünschen.

Wir waren in der Vergangenheit nicht immer einer Meinung, trotzdem habe ich deine (und auch Michis) Abstinenz vom Forum sehr bedauert und freue mich, dass ihr wieder aktiv mitwirkt. Ich fände es schade, wenn das Ganze durch einen "hau drauf" Beitrag wieder kaputt gemacht werden würde.

Manchmal muss man auch einfach über Dinge hinweg sehen (oder lesen), da durch die prinzipbedingt fehlende nonverbale Kommunikation auch manchmal Dinge einfach im Forum anders ankommen als im persönlichen Gespräch.

Zumal unterschiedliche Meinungen auch die (sachlichen) Diskussionen im Forum anregen und einige klagen ja in letzter Zeit über Langeweile hier oder im anderen Forum.

Wenn Jeder zum Einen mal durchatmet und nicht Alles persönlich nimmt und zum Anderen aber auch vor dem (Reden) Schreiben nochmal nachdenkt, könnte es doch viel entspannender sein.

Persönliche Anfeindungen haben meiner Meinung hier keinen Platz und sowas hat auch keiner nötig.

 

Gruß

 

Oliver

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...