Jump to content
HiFi Heimkino Forum
DC

Infinity Liebhaber Thread

Recommended Posts

wenn der Molton mit einigem Abstand zur Wand hängt und dementsprechend dick ist, dürfte er breitbandiger dämpfen als der Putz.

Mir geht der Molton nur optisch gegen den Strich, als Dämmung ist er sicher gut.

Gruß

oliver

Share this post


Link to post

So, ich melde mich auch mal wieder. Das neue Haus ist jetzt fertig. Die QLS 1 hat einen neuen Besitzer gefunden und ich habe jetzt wieder eine RS1b. :prost: 20150813_1947581aabhh.jpg Auf dem Foto gerade ausgeladen/ aufgestellt und noch ohne Spikes.

Share this post


Link to post

So, dann werfe ich auch mal wieder ein paar Bilder rein.

 

Die Decke ist inzwischen trocken und die Deckenleiste verspachtelt und komplett mit Dämmmateriel ausgestopft um ein vibireren oder mitschweingen zu verhindern. Zumindest beim Klopftest macht sich die Dämmung deutlich bemerkbar.

Durch die Deckenleisten sind auch die Flatterechos komplett weg.

 

An die Wände sind Wandpaneele aus Bambus gekommen. Das Zeug ist unheimlich hart und soll als Diffusor wirken.

Der Nachhall ist nach dem Ankleben der Paneele nochmal deutlich niedriger geworden.

 

Gruß

 

oliver

 

 

post-103553-0-21624000-1440791228_thumb.jpg

post-103553-0-23379500-1440791235_thumb.jpg

post-103553-0-60806900-1440791244_thumb.jpg

post-103553-0-05217700-1440791255_thumb.jpg

post-103553-0-02034800-1440791269_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Hi Gunter,

 

der Raum hat ne Doppelfunktion. Zum Musikhören soll er eigentlich nicht so dunkel sein, für den Rest schon ;)

 

Gruß :prost2:

 

oliver

Share this post


Link to post

Ein Dark Room will gut geplant sein  :Tounge:  :Tounge:  :Skull:  :Tounge:  :Tounge:

 

Gunter, ein Dark Room sieht doch so aus:

 

 

post-102568-0-02613600-1441151910_thumb.jpg

post-102568-0-22234600-1441151924_thumb.jpg

 

 

Du verwechselst da was...

 

Über die Akustik kann man streiten.

Share this post


Link to post

Hi,

 

nachdem ein Heimkino ohne Leinwand keien Spaß macht, habe ich mir mal eine zusammengeschustert.

 

Es sollte eine schalltransparente Rahmenleinwand mit 2,4m Breite zum hochklappen werden. Nach meinen eher schlechten mit Rolloleinwänden wollte ich unbedingt eine LW die plan und ohne Wellen ist.

Das Tuch ist das Cheap Trick von Schiebi, das Backing und das DX Fix ist ebenfalls von ihm.

Der Rahmen ist von Keilreahmen.de

 

Kanpp 1000 Klammern später waren Tuch und Backing fest mit dem Rahmen verbunden, danach noch die Löcher für die LS ausgeschnitten und das DX Fix als Maskierung drauf und ab unter die Decke damit.

Da der SONY SXRD Projektor kaum Fliegengitter erzeugt konnte das Tuch gerade auch den Rahmen getackert werden.

 

Gruß :prost2:

 

oliver

post-103553-0-86136600-1441659401_thumb.jpg

post-103553-0-75697200-1441659408_thumb.jpg

post-103553-0-52517900-1441659418_thumb.jpg

post-103553-0-21762400-1441659428_thumb.jpg

post-103553-0-69146400-1441659440_thumb.jpg

post-103553-0-62368600-1441659450_thumb.jpg

post-103553-0-46627800-1441659460_thumb.jpg

post-103553-0-72121200-1441659468_thumb.jpg

Share this post


Link to post

servus,

 

hab sogar meine vormalige "tensioned" ausgetauscht - alle Leinwände rollen sich an den Rändern nach einiger Zeit....

Echt plan geht nur auf Rahmen.

"perforiert" kommt natürlich dem Original schon am nächsten. Ich traute aber schlußendlich dem Höhenabfall doch nicht und mauerte unter der Leinwand eine Mauer (Trockenbau) vor und baute dort drei "Innwalls" ein. Die hab ich, vo n außen nicht bemerkbar, um einige Grad zum Zuschauer hin nach oben geneigt, um zumindest den gleichen Effekt zu erzeugen...

 

Bin schon sehr auf Deine Erfahrung gespannt! :prost2:

Share this post


Link to post

Servus Klaus,

nach einigen Filmen und Konzert Blurays kann ich mal meine ersten Erfahrungen schildern.

Die Leinwand liegt absolut plan und faltenfrei, nie wieder Rollo.

Das Tuch macht einen sehr guten Job, das Bild ist sehr gut. Auch bei geringem Abstand sind keine Löcher zu erkennen.

Die Folien der Ls scheinen bei normalem Betrachtungswinkel nicht durch, nur bei extremen Winkeln kann man sie erkennen.

Der Höhenabfall ist kaum zu bemerken und wirkt sich nicht störend aus. Vermutlich könnte man ihn mit den Pegelschaltern an den Ls sogar ausgleichen, habe ich aber noch nicht probiert.

Bisher bin ich mit dem Ergebnis voll zufrieden. Eine andere Lösung gibt es für meinen Raum auch nicht, somit fehlen mir auch die Alterativen.

Gruß

oliver

Share this post


Link to post

servus Oliver,

 

hört sich ja sehr gut an! Im Oktobr/November, wenn´s bei mir echt wieder ruhiger wird, besuchen wir Dich, Dein Ergebnis interessiert mich schon sehr...

Ich und vor allem meine Frau dachten schon, dass ich jetzt endlich fertig sei....

 

Nächste und eine absolute Steigerung dann wieder im Soundbereich bei Dir wäre: "Audyssey Pro"! Bin auch in Kontakt, aktiv und passiv, im "HCM" = HeimkinoClubMünchen, in dem sich wirklich bis auf ein paar "Normale" lauter "Spezialisten" treffen. Alle, die sich damit befasst haben, genauso wie ich, sind zum selben Ergebnis gekommen: einfach unglaublich, welch Steigerung mit dieser Pro-Geschichte möglich ist! Wirklich eine andere Liga, in die man da aufsteigt...

Entspricht analog der Steigerung: Rolloleinwand/Rahmenleinwand! :Applause: :Applause:

 

@Don:

 

Wie hast Du das denn gemacht: Cabrio-like wallendes, fülliges Haupthaar im Stand??

Wenn alles echt ist auf diesem Foto: So schaut entschlossene, jugendliche Dynamik aus! Cool! :Applause::Whistle: 

Share this post


Link to post

Hi,

 

@Klaus, mein AV Pre kann Audyssey Pro und ein Enmesskit inkl. Software hätte ich auch. Bisher hab ich nur "normal" eingemessen, da ich die Kosten für die Pro Lizenz nicht ausgeben wollte.Mein MultEQ steht derzeit ungenutzt rum, da er nur Cinch hat und ich komplett auf XLR umgestellt habe. Für den stereo Betrieb denke ich auf dem Antimode für den Bass rum, der hätte XLR Anschlüsse.

 

@Don, schön mal wieder was von Dir zu lesen, nettes Auto, macht bestimmt auch ne Menge spaß.

 

Gruß

 

oliver

Share this post


Link to post

Irgendwie blöd - die am besten klingende Quelle ist die onboard-Soundlogik meiner SGI Octane2. Darauf läuft XMMS, das FLAC-Dateien abspielt.

Die Maschine ist nur etwas laut und braucht fast 300 W. Fernsteuerung geht leider nicht.

 

Die Soundblaster X-Fi kommt dagegen nicht an.

 

Wäre mal interessant den Wadia gegen die Octane antreten zu lassen.

 

http://nekochan.net/wiki/SGI_Octane#Audio_subsystem

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...