Jump to content
HiFi Heimkino Forum
kuddel-musik

Infinity Workshop VII über Pfingsten (18. und 19. 5.)

Ich bin dabei!  

10 members have voted

  1. 1. den 18. und 19.

  2. 2. vom 17. bis zum 20.

  3. 3. Ich brauche eine Übernachtungsmöglichkeit

    • ja (bitte im Thread erläutern wieviele Übernachtungen)
    • nein
  4. 4. Ich bringe etwas zu Essen oder/und zu Trinken mit

    • ja (bitte im Thread erörtern)
    • nein
  5. 5. Ich bringe Lautsprecher mit

    • Ja (bitte im Thread erörtern)
    • Nein
  6. 6. Ich habe noch Platz im Auto

    • ja (im Thread erörtern, bitte)
    • nein


Recommended Posts

Gute Heimreise euch allen und schaut auf den Verkehr!

 

Ich habe so eben die Glory wieder in Betrieb genommen :jubel2: , wie immer über die Monster M1000i Chinch und siehe da keine Störungen! Vielleicht mag sie einfach den Yellostrom nicht.

Hallo Robert,

 

freut mich das die Glory bei Dir einwandfrei läuft. Trotzdem komisch. So, sind jetzt auch unterwegs.

  • Like 1

Share this post


Link to post

schade - gibt´s n neuen Termin?

 

 

ich glaube für uns zwei schon :Big Grin:

 

ist aber nicht heute oder morgen

  • Like 1

Share this post


Link to post

dann bring ich mal meine beiden S500er mit - die sind mit dem Teisendorfer Ökostrom nicht ganz so zimperlich :smoke:

  • Like 1

Share this post


Link to post

hallo@all,

bin wohlbehalten zurück, die boxen sind schon ausgeladen.

es war einmal mehr ein interessanter ws, bei dem es (auch wenn es mit der 9 rev. nicht geklappt hat) einiges zu hören, zu lernen und zu sehen gab! So möchte ich mich hier an dieser stelle noch einmal bei dem Ausrichter des WS bedanken, Hardy, haste fein gemacht. Vielen dank auch an Susi für die rundumversorgung!

 

Nur ein ein, zwei Sätze zum testen der verschiedenen ren.90:

ich freue mich irrsinnig, das die Ren. 90 Rev. bei mir zu hause steht. es ist eine ganz "grosse" kleine box geworden!

  • Like 1

Share this post


Link to post

Wir sind auch vor 15 min. wohlbehalten in Wiesbaden angekommen. Sascha ist Super gefahren. Hatten leichte Staus, sind aber generell gut durchgekommen.

 

Auch von meiner Seite gilt der Dank Susi und Hardy, die, wie immer, unermüdlich um unser Wohl bedacht waren. Egal ob Essen seitig oder Musik seitig. Auch wenn das mit der Kappa 9 Rev. leider nicht geklappt hat. Dafür hatten wir mit den Ren. 90 umso mehr Spass.

 

Wir hatten die Gelegenheit eine Ren. 90 zu hören, die direkt auf dem Weg zum WS von einem der Teilnehmer gekauft und mitgebracht wurde. Also nichts an der Box gemacht war und im völligen Urzustand. Dann hatten wir Michaels Ren. 90 mit, bei der die Circuit Breaker gemacht sind und der Emim überarbeitet wurde. Als dritte Ren. 90 hatten wir die Revisionierte Ren. vom Frank da.

 

Tja, und genau das war das interessante. Man konnte genau nachvollziehen, welche klangliche Steigerung die einzelnen Maßnahmen gebracht haben. Mal abgesehen von den sowieso faszinierenden klanglichen Eigenschaften der Ren. 90, die auch für mich die "kleine Epsilon" ist, weil sie der Epsilon klanglich recht nah kommt.

 

Man kann immer wieder nur sagen: wenn jemand nicht die Möglichkeit hat z. Bsp. eine Epsilon zu stellen, oder demjenigen die Epsilon zu teuer ist, ist die Ren,. 90 eine günstige, sehr wohlklingende Alternative, die auch noch Verstärkerseitg keine sehr hohen Ansprüche stellt. Wobei man gerade auch bei Ihr den Unterschied zwischen guten und sehr guten Endstufen ganz klar hört.

 

Wie gesagt, danke noch mal an Susi und Hardy für das schöne WE.

 

Gruß

 

Volker

  • Like 3

Share this post


Link to post

Nail%20Biting.gif???hab ich doch gerade versucht den Post vom Hardy positiv zu bewerten und bin doch glatt "abgerutscht" und hab ein Minus gegeben....ich bitte die Moderation es zu verbessern....

Ich schreibe morgen etwas zum WS, da ich im Moment leider zu erschlagen bin....nur soviel: Trotz aller Unwegbarkeiten war es ein sehr netter Workshop und ich habe sehr viele positive Eindrücke mitgenommen....dafür ein großes Dankeschön an alle!prost2.gif

  • Like 3

Share this post


Link to post

 

 

Man kann immer wieder nur sagen: wenn jemand nicht die Möglichkeit hat z. Bsp. eine Epsilon zu stellen, oder demjenigen die Epsilon zu teuer ist, ist die Ren,. 90 eine günstige, sehr wohlklingende Alternative, die auch noch Verstärkerseitg keine sehr hohen Ansprüche stellt.

 

 

Ich denke die beste Alternative wenn man ein wenig mehr investerieren möchte ist die Omega, bisschen dran machen und dann haste wirklich ne "Mini-Epsi" dastehen ;)

Share this post


Link to post

 

Super war es, dass Markus seine ML335 zur Verfügung stellte und Robert die Glory dabei hatte. Und BEIDE spielten auf sehr, sehr hohen Niveau!!!

 

 

 

Die ML335 ist wirklich ne Superendstufe, wäre meine erste Wahl wenn ich nicht schon die Threshis hätte :prost2:

Share this post


Link to post

Ich denke die beste Alternative wenn man ein wenig mehr investerieren möchte ist die Omega, bisschen dran machen und dann haste wirklich ne "Mini-Epsi" dastehen ;)

Moin Tobias,

 

Da hast Du möglicherweise nicht ganz Unrecht. Allerdings stand an diesem WE/WS keine Omega zur Verfügung. Also ist dies nur für jemanden zu beurteilen, der schon mal eine Omega gehört hat. Und das sind wenige, zu denen Du gehörst.

 

Da wir aber, und den Grundsatz haben wir auch am WS gelernt, nur über das Urteilen und beurteilen sollten, was wir schon mal gehört haben, kann zumindest ich mir kein Urteil darüber erlauben wie gut die Omega wirklich ist. Aber wie gut die Ren. 90 in der Rev. Version ist, das kann ich beurteilen. Und die ist verdammt gut....! Als Supercharged...der Hammer!!!

 

PS: zu dem Thema "bisschen was dran machen". Damit ist es nicht getan. Der Sascha kann ein Lied davon singen. Ich könnte mir vorstellen, das eine Ren. 90 Rev. eine "bisschen was gemachte" Omega zum Frühstück verspeist. Gewagte These aber vorstellbar und beweisbar, wenn jemand mal ne Omega zum WS mitbringt. :Big Grin: Würde mich allerdings auch freuen und Abbitte leisten wenn dem denn nicht so wäre.

  • Like 1

Share this post


Link to post

alter_mann.gif...da ich ja nun nicht alle Rens mitbekommen habe, weil ich hauptsächlich in der Werkstatt vom Hardy am Löten, Bauen und Schwitzen war smiley1670.gif, kann Ich nunmehr nur etwas zu der Ren90 Rev an ML, Glory , ADA, eGreat bzw PSAudio PWD MK II über JRiver fernbedient durch jRemote am IPad sagen...Grundsätzlich muss gesagt sein, dass jedwede Überarbeitung vom Hardy der Hammer ist. Was war ist, sollte auch war bleiben - ich habe jetzt noch Albträume von den unterzubringenden Bauteilen und Ehrfurcht vor deren Qualität...Big%20Grin.gif

Da ich ja, wie sicher jeder hier im Forum weiß, der bisher einzige Beta Rev Besitzer bin und dadurch schon einschätzen kann welche Potentialsteigerung durch diese Änderungen erwirkt werden, kann ich es nochmals unterstreichen-die Ren90 Rev vom Frank ist echt der Oberhammer, nicht nur als Supercharged, sondern Auch so schon...

Es ist ganz klar, mit Den heute zur Verfügung stehenden Bauteilen ist der Klassiker zu neuem Leben erwacht, und besser noch, er macht alles um Längen besser als sein Vorfahr...(ja, der Grundcharakter bleibt der selbe)! Es ist er erstaunlich wie erwachsen die Ren durch die Verjüngungskur geworden ist. In den betrachteten Bereichen Focus, Staging, Feindynamik, Grobdynamik und Räumlichkeit ganz ganz großes Kino, mit einer bisher nicht gekannten Klarheit und dem Körper, den man sich wünscht und dass vor einem "rabenschwarzen" Hintergrund...das Pfund einer Großen kam dann mit den zugeschalteten Subs über den Audyssey - ohne diesen war die Rev deutlich audiophiler ohne die Subs

Frank, da haste was ganz feines! Wenn ich mir dann noch das nahezu makellose Klavierlackgehäuse betrachte, dann ist dir mein Neid sicher, einfach tollApplause.gif

Ich habe diesen Workshop wie bereits erwähnt viele positive Eindrücke gewonnen; fachlich wie auch menschlich. Schön finde ich es wieder einmal ein paar neue, tolle Leute kennengelernt zu haben, hier nochmals ein herzliches Willkommen hier im Club Markus und Robert S! Es war mir eine Freude mit euch fachzusimpeln (... Und Bier zu trinkenprost2.gif)

Mein größter Dank gilt aber wie immer dem Hardy und der Susi samt Katerchen Samuel. Es ist immer wieder toll bei euch und ich fühle mich jedes mal fast wie Zuhause, so wird man bei euch umsorgt....sei es in puncto physischer wie auch geistiger Nahrung! tongue.gif

Ich bin stolz, solch Tiefe Einblicke in die technische Natur der Lautsprecher und deren Zusammenspiel erfahren zu haben und das macht alle Strapazen mehr als Wett, selbst wenn wir es nicht ganz geschafft haben die Kappa 9 Rev fertigzustellen...in Anbetracht der Unübersichtlichkeit des Platinenlayouts mit beidseitiger Bestückung und den sehr beengten Platzverhältnissen im Gehäuse aber Ein fast unmögliches Unterfangen!!! ( da war es um einiges leichter die Passivweiche der Beta zu optimierenwink.gif)

Nichtsdestotrotz habe ich das Prinzip der Optimierungen eruieren können und ich finde es schon einen Vertrauensbeweis erster Güte; danke Hardy!

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post

 

...Ich denke, die Tipps zur Raumoptimierung und Aufstellung waren recht hilfreich - Spass hatte Ihr offensichtlich dabei!...

 

 

was habt Ihr denn da gemacht? Wäre ja bestimmt für alle Nichtbeteiligten auch interessant.

Share this post


Link to post

Tach auch!!So,jetzt möchte ich auch ein paar Zeilen zum WS schreiben.Das Wichtigste vorweg:Einen RIESEN Dank an Susi und Hardy für die super Gastfreundschaft und perfekte Verpflegung :smiley1560: Und natürlich auch an den lieben Klaus,der meine ML aus München mitgebracht hat und an den Sascha für seine Mühen die Pension klar zu machen :prost2: Ja,und nicht weniger Dank an den Rest der Truppe,für die super nette Aufnahme :Applause: MEIN Robert und ich fühlten uns bis zur letzten Minute sauwohl bei euch :Pig: Die Themen und Hörsessions waren super interessant und kurzweilig,hat alles sehr viel Spass gemacht und das Bierchen schmeckte ebenfalls :prost2: Die grösste technische Innovation war sicherlich die NAHFELDFERNBEDIENUNG vom Hardy,der Kerl ist echt nen Fuchs,aus welchem Hut er die wohl wieder gezaubert hat :i5595_jubel2: Und das er MEINEN Robert noch heimlich auf supercharged aufgerüstet hat war für mich in einer deutlich gesteigerten Plastizität und Fokussierung seiner Schnarch-Attacken unüberhörbar :Just Kidding: Nochmals vielen Dank allen Beteiligten für ein super Wochenende :im Not Worthy:

Edited by Boekelberger
  • Like 1

Share this post


Link to post

Was mich ja schon wundert ist der Endstufenvergleichstest, welcher nicht angekündigt war.

Also Jungs > beim nächsten WS bring ich mal meine Pass mit.

Dann schauen wir mal was so ne Gamma und Kappa alles kann.

 

Wer sich traut soll sein Gelumpe ruhig mitbringen.

 

Will einen Einspann L-EMIM Hardy :smiley1560::i5595_jubel2::smiley1560:

Share this post


Link to post

Besonders stolz bin ich auf das neue Geschäftsmodell Share A EMIM. Das hat Zukunft. Dazu wird es EMIM Scchnellverschlüsse geben. Klammer auf, EMIM rein, Gas druff.

 

Ein enormer Vorteil dabei ist auch, daß man nur mehr die leeren Boxen kaufen muss! Je nach Wunsch und Lust klemmt man dann die "Share EMIMs" einfach um und hat dank der von Tüftler Gernot ebenfalls auf diesem WS ersonnenen "Einschub Frequenzweiche" je nach Wunsch und Tagesform "seine" tägliche Infinity... :smiley1560:

Share this post


Link to post

Die Omega ist ein Ausnahmelautsprecher, obwohl ich bei der Abstimmung die Finger drin hatte :Big Grin:

Eine REN90 mit Subs bietet allerdings viel mehr Optionen um auf den Raum einzugehen.

 

 

Warum bietet die mehr Möglichkeiten?

 

Ich meine, die Omega hat doch so ziemlich die selben Abmessungen und auch hier kann man mit Subs ergänzen falls nötig (obwohl die wirklich mächtig raushaut im Bass) und man hat auch noch Pegelsteller für den oberen Bereich oder meinst du das man wegem dem hinteren Emit nicht zu nah an die Rückwand sollte und von daher der Raum nicht zu klein sein sollte?

Share this post


Link to post

Die REN90 ist kleiner und damit leichter platzierbar. Externe Subs dienen weniger dem Erweitern des Bassbereiches, dass passiert eigentlich so nebenbei, sondern verändern im Mittel-Hochton z.T. dramatisch Abbildung, Focus und Staffelung.

Da diese oft eigene Verstärker haben, wird der "Hauptverstärker" entlastet. Die Box muss nicht in den Keller geprügelt werden.

Und der Subbereich ist einstellbar hinsichtlich Pegel und Übergangsfrequenz.

Nimm den häufigen Fall, dass der Lautsprecher etwas mehr zur Wand sollte, Dir aber dann der Bass Probleme bereitet.

Sinnvoll ist diese Ergänzung aber nur dann, wenn die Box begrenzt werden kann, wenn beide im Subbass arbeiten sind neue Probleme vorprogrammiert. Einfach nur einen Sub dazu kann in die Hose gehen!

 

 

Ok, soweit alles klar, danke.

 

Aber wegen der Größe muss ich doch nochmal nachhaken, nach meinen Erinnerungen sind die beiden (Omega und Ren 90) von den Abmessungen gar nicht soweit voneinander entfernt, ich habe gerade nochmal nachgeschaut und folgende Daten gefunden:

 

Omega 123x39x38cm (HxBxT)

 

Ren 90 124,5x43,5x31,6cm (HxBxT)

 

Also ist die Ren 90 demnach nur in der Tiefe etwas kleiner, aber insgesamt tut sich da nicht viel, oder habe ich da jetzt ganz falsche Daten zur Hand :Confused:

Share this post


Link to post

Also ist die Ren 90 demnach nur in der Tiefe etwas kleiner, aber insgesamt tut sich da nicht viel, oder habe ich da jetzt ganz falsche Daten zur Hand :Confused:

 

Stimmt genau, die Omega ist etwas schmaler, passt damit besser in meinen Raum, dafür etwas tiefer und deutlich schwerer. :alter_mann:

Share this post


Link to post

Ok, soweit alles klar, danke.

 

Aber wegen der Größe muss ich doch nochmal nachhaken, nach meinen Erinnerungen sind die beiden (Omega und Ren 90) von den Abmessungen gar nicht soweit voneinander entfernt, ich habe gerade nochmal nachgeschaut und folgende Daten gefunden:

 

Omega 123x39x38cm (HxBxT)

 

Ren 90 124,5x43,5x31,6cm (HxBxT)

 

Also ist die Ren 90 demnach nur in der Tiefe etwas kleiner, aber insgesamt tut sich da nicht viel, oder habe ich da jetzt ganz falsche Daten zur Hand :Confused:

Tobias, Du verstehst nicht um was es geht. Wie sollen die WS Teilnehmer beurteilen wie eine Omega klingt? Am Start waren 3 Paar Ren 90 und keine einzige Omega...! :alter_mann:

Share this post


Link to post

Auch eine Omega Rev wird einer REN90 Rev wahrscheinlich überlegen sein, ABER es wird sie werden nahe zusammen liegen.

...ich könnte mir aber vorstellen das sie in der Supercharged Version auf einer Höhe liegen. Vielleicht bringt ja mal jemand ne Omega zum WS mit. Dann kann mans ausprobieren....! :Hypnotized:

Share this post


Link to post

Tobias, Du verstehst nicht um was es geht. Wie sollen die WS Teilnehmer beurteilen wie eine Omega klingt? Am Start waren 3 Paar Ren 90 und keine einzige Omega...! :alter_mann:

 

 

Darum geht es doch gar nicht, ich meine doch nur das die Omega aufgrund der etwas besseren Grundausttattung das wahrscheinlich höhere Potential hat.

 

Meiner Meinung nach mit eine der absolut besten Infinitys die je gebaut wurde, relativ "klein" und "leicht" gegenüber den Superboliden, dafür im Klang ganz nah dran und auch noch überaus "günstig" zu haben gewesen (ich hatte damals 5000 DM neu bezahlt).

Auch heute würde ich, wenn ich eine kleinere Infinity haben wollte, jederzeit zur Omega greifen, da sie vor allem im Bass mehr zu bieten hat als die Ren90 oder eine Kappa (hier vor allem natürlich auch im MHT), zwei Subs würde ich mir eh nie in die Bude stellen, alleine deswegen schon die Omega, aber die braucht auch Leistung, war doch etwas wirkungsgradschwach, habe ich damals gegenüber der K9.2i und Vulkan gemerkt (hatte ja alle gleichzeitig).

 

Aber mein nächster Lautsprecher wird wahrscheinlich keine Infinity mehr...

Share this post


Link to post

...ich meine doch nur das die Omega aufgrund der etwas besseren Grundausttattung das wahrscheinlich höhere Potential hat.

Das ist eine Vermutung die nur Du beurteilen kannst, weil Du schon mal eine Omega hattest und damit gehört hast. Ich, und ich stelle mal in den Raum, auch die meisten, wenn nicht sogar alle, WS Teilnehmer ebenso, haben noch nie eine Omega gehört, geschweige denn in natura gesehen.

 

Also ist dies eine Vermutung (und Wahrscheinlichkeit) die es zu beweisen gilt...! :alter_mann:

Share this post


Link to post

Ja dann halten wir mal fest:

Also es ist ja einfach so, das die Ren.90 schon etwas kleiner als die Omega sind. Weiterhin strahlen sie nicht nach hinten(Dipol) und lassen sich daher schonmal leichter in kleineren Räumen aufstellen. Weiterhin auch nicht außer Acht zulassen: Für das Geld einer Omega bekommt man eine Ren.90 Rev. und hat im normalfall auch noch etwas Geld über, welches zum Kauf von Aktiv Subs. genutzt werden kann (zb. Klispsch SW-112 399,-€ VK)

Das gehörte Resultat des Umbaus der Ren. ist schon überwältigend, mit den zusätzlichen Subs. schier unglaublich. Die spielt richtig groß und gut auf!

 

Für jemand mit schmalem Budget eine günstige Möglichkeit sehr gut Musik zu hören.

Was das heutzutage kosten würde wenn man sich etwas vergleichbares neu kaufen würde??? Ich darf gar nicht daran denken.

 

Ob eine Ren.90 Rev.(ohne Subs.) eine Omega(ohne Überarbeitung) an die Wand spielt, mag ich nicht beurteilen. Darum ging es ja zunächst auch nicht im WS.

 

Es steht aber wohl außer Frage, jeder der schon egal welches Infinity Rev. Modell gehört hat wird dies bestätigen, eine Omega Rev. wird sicherlich auch richtig gut aufspielen und mit Subs. ergänzt, eine phänomenale Show liefern!

 

 

 

Ich hatte mich im Vorfeld des WS schon heimlich sehr gefreut in der Annahme das die Ren.90 Rev. (mit Subs.) sowohl die Kappa 9 als auch die Kappa 9 Rev. vernaschen würde. Leider ist nur optisch was daraus geworden. Ein faires vergleichen war nicht möglich, die Kappa 9 war leicht angeschlagen und die 9 Rev. ist gar nicht erst gegen die Ren. angetreten! :Whistle:

 

Vielleicht könnt Ihr ja im Juli diesen Vergleich mit Michi´s Ren. Rev. nachholen???

Leider ohne mich, ich werde an diesem Termin nicht kommen können. :Sigh:

Share this post


Link to post

Vielleicht könnt Ihr ja im Juli diesen Vergleich mit Michi´s Ren. Rev. nachholen???

Leider ohne mich, ich werde an diesem Termin nicht kommen können. :Sigh:

Würde Sinn machen...schade das Du nicht dabei sein kannst!

Share this post


Link to post

...Ich hatte mich im Vorfeld des WS schon heimlich sehr gefreut in der Annahme das die Ren.90 Rev. (mit Subs.) sowohl die Kappa 9 als auch die Kappa 9 Rev. vernaschen würde. ...

 

reusper, reusper: eine Kappa 9 vernascht man nicht :alter_mann:

(Text geändert) :prost2:

Share this post


Link to post

Ich denke, wir sollten den akustischen Part bei der Boxendiskussion nicht vernachlässigen. Der Vergleich der REN´s war nur EIN Part des WS!

 

eben! Was bestimmt auch interessant wäre, ob sich durch einen evtl. Umbau zur Revision die Ansprüche an den Rest der Elektronik verändern. Oder ob weiterhin gilt: "Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen: noch mehr Hubraum"

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...