Jump to content
HiFi Heimkino Forum
DC

Infinity Liebhaber Thread

Recommended Posts

Hab gerade auch nochmal das meiste gelesen, bei einigen Sachen habe ich wieder Tränen gelacht, war schon eine tolle Zeit :prost2:

Share this post


Link to post

Ja, geht mir auch so. War echt lustig. Ich glaub da waren wir abends in der Kneipe, wo Wirt und Wirtin besoffen waren und ins Bett gingen und wir ohne Essen wieder abgezogen sind.

Haben dann ne Pizza kommen lassen. War das einzige Mal das ich das erlebt hab in der Kneipe. 

Share this post


Link to post

Jau, ich glaub irgendwann kam mal jemand der uns sagte das es mit den Schnitzeln nichts mehr wird, die waren sich an dem Abend selbst die besten Kunden, hier in meiner früheren Stammkneipe (gibt es nicht mehr) haben die Besitzer wenn sie denn mal selber richtig einen bechern wollten einfach die Tür dicht gemacht und dann haben wir quasi bei geschlossener Gesellschaft ordentlich einen drauf gemacht (war egal ob da jemand an den Scheiben geklopft hat und rein wollte), weiß noch wo die auf nem Flohmarkt ein Buch über Cocktails gefunden hatten und dann zu uns (mein Kumpel und ich) meinten ob wir die nicht mal durchprobieren wollten, also da haben wir zu viert wirklich alles gegeben, irgendwann sind wir mal an die frische Luft und haben vergessen die Tür wieder abzuschliessen und haben uns plötzlich gewundert warum mitten in der Nacht die Bude gerammelt voll war, da ging es hoch her, ich weiß noch das es damit endete das die Polizei irgendwann aufgetaucht ist und das ganze Spektakel beendet hat, das war als wir mittlerweile auf den Tischen getanzt haben, die haben ein Auge geschoben :Big Grin:

Share this post


Link to post

Kein Schnitzel und kein 1€ Stück für den Bierabsacker Automaten > schlimme Zeiten  :Clown:  :Clown:

Share this post


Link to post

So, neues gebrauchtes Gerät ist hier, ist ein Teac DV-50, 22kg schwerer DVD/CD/SACD-Bolide, war ganz schön heavy den unten ins Rack zu wuchten!

Mit dem Gerät bin ich vom Gewissen her ein Spagat eingegangen, den er ist aufwendig getunt! Durchgeführt wurden die Arbeiten von Herrn Hoerwege, den ich persönlich kenne, habe damals bei Abholung des Copland seine Wertstatt und seinen Hörraum besichtigt und mir einiges zeigen lassen, hat mich doch ziemlich beeindruckt, viellicht habe ich auch deswegen bewogen das Ding ins Auge zu fassen und anzuhören, was ich heut nachmittag auch beim sehr netten Gastgeber an einer Beta gemacht habe.

Seine gesamten Geräte waren alle getunt, Kabel har er selbst hergestellt, die Beta war original mit erneuerten Sicken und Magneten für die EMIMs (Arbeiten wurden vom Norman durchgeführt). Also ich muss sagen so gut habe ich die Beta nur ganz, aber auch wirklich ganz selten gehört, wenn überhaupt, das war mal wieder Gänsehaut pur. Die Beta war, ist und bleibt einer der besten Lautsprecher die je gebaut wurden :im Not Worthy:

So macht das Hören süchtig :Angel:

Und der Teac ist richtig gut, habe ihn jetzt seit ner Stunde am laufen und eigentlich sollte man ja meinen das so eine Allroundkiste CD nicht ganz so gut kann, aber von wegen, den VRDS-25X toppt er auch in diesem Bereich, sind zwar keine Welten, aber immerhin (wobei der 25X trotzdem ein klasse Player ist), der intensive Vergleich mit dem Copland bleibt noch aus, dürfte ein Kopf an Kopfrennen werden. SACD geht fantastisch über den Teac, einiges besser als der Marantz-SACD, doch, ich bin froh das ich es gewagt habe und mir die Kiste gegriffen habe :i5595_jubel2:

Nochmal zum Tuning, ist ja nicht so das ich grundsätzlich dagegen wäre, was wie sich mir gerade bestätigt auch seine Richtigkeit hat, bei Abspielgeräten hat mich das schon immer interessiert, wollte eigentlich mal immer einen Swoboda-Sony haben, ist aber nie dazu gekommen, jetzt habe ich auch kein Verlangen mehr, das Thema CD-Player ist für mit dem Copland und dem Teac endgültig abgeschlossen.

Bei Lautsprechern bin ich da aber viel vorsichtiger, da habe ich bisher nicht die positiven Erfahrungen machen können und wie ich heute nachmittag habe hören können geht eine originale Beta viel zu gut um Hand anlegen zu müssen...

Aber egal wie und was man tunenn lässt, der Originalzustand ist futsch und viele sehen es halt kritisch was die Verkaufsmöglichkeiten ordentlich verringern kann, aber nicht muss, Swoboda-Geräte z.B. werden hoch gehandelt.

 

Ach ja, die RS2b, die ich im Auge hatte ist so gut wie verkauft, macht auch nichts, mein nächstes Ziel ist der Luxman! :coke:

Share this post


Link to post

Gestern Abend war ich wohl doch zu erschlagen von dem Chaos auf unseren Straßen (fürchterlich, habe da echt keine Lust mehr drauf), denn erst jetzt merke ich wie gut der Teac wirklich ist - ist echt der Hammer das Ding, den gebe ich bestimmt nicht mehr her, vor allem nachdem der Vorbesitzer mehrere Male beteuert hat das er quasi gerade erst richtig eingespielt ist, ausserdem hätte ich ja mit Herrn Hoerwege natürlich einen erstklassigen Service falls etwas sein sollte und für den gibt es auch noch Laser, also der ist ähnlich wie der gemachte Copland erst mal zukunftssicher!

Was der für eine tiefe, losgelöste, detailreiche und souveräne Bühne bietet ist echt unglaublich, habe fast das Gefühl die Vulkan ist zum Dipol geworden :Hypnotized:

Kann es nun nicht mehr gegentesten aber ich denke da hätte selbst der Wadia 6 Probleme gehabt den zu übertrumpfen, ich denke eher nicht  :Thinking:

 

Ist ja auch egal, diese ewige Gegentesterei muss nicht mehr sein, ich freu mich jedenfalls riesig das der Teac meine Erwartungen erfüllt bzw. übertrifft :)

Share this post


Link to post

Hi Toralf,

soll ja ein Nachbau von den Threshold sein. Bin auch schon neugierig ob die den job im MHT bei den Genesis und Bohlender gut machen.

Wenn nicht stell ich sie in mein Endstufenregal..... :Big Grin:

Share this post


Link to post

Hi Wolf,

da ich ja überwiegend Mehrkanal höre und schon viel gutes über die Usher gelesen habe, will ich die einmal ausprobieren.

Die Gen. II.5 in MHT als Front, 1x Genesis c7 als Center, 1x Genesis c7 als Rearcenter, 2x B&G als rear.

Share this post


Link to post

Noch habe ich meine Traumkiste nicht, es sei denn du meintest den Teac, Don.

Der war aber gar nicht geplant, hat sich durch Zufall ergeben, bereut habe ich den aber nicht, bin ich sehr zufrieden mit, wie ich glaube schon schrieb ist das Thema Player mit dem Copland und Teac für mich endgültig abgehakt.

 

Eine RS2b wird es nicht geben, ich bleibe bei der Vulkan!

 

Ich bin aber kurz davor meine Traumkiste zu sichern, steht fast vor dem Abschluss, warte jetzt auf den Kaufvertrag, werde dann berichten ;)

 

Glückwunsch zur Usher, Don :prost2:

Share this post


Link to post

Super Toralf, gefällt mir sehr gut deine Nostalgieanlage :Applause:

 

Eine RT 909 willst du dir holen? Finde ich gut, ich war vor kurzem auch mit einer Bandmaschine am liebäugeln, ist so ziemlich das Einzige was ich mir irgendwann noch vorstellen kann.

Bin scharf auf eine Akai-GX630D, wunderschönes Teil, vor kurzem war eine komplett revidierte in der Bucht, war ganz kurz davor mir die zu krallen, aber erst mal geht die Traumkiste vor, da sitzt dann auch erst mal nichts anderes mehr drin. Wenn es denn auch nur die Maschine wäre, die Folgekosten sind ja relativ hoch, die richtigen (natürlich großen) Bänder/Spulen und passende Adapter...

 

Dafür habe ich mir passend für meinen alten Marantz-Tuner noch ein altes Marantz-Tapedeck für meine Nostalgieecke gegönnt, dürfte nächste Woche kommen, freu mich schon drauf, da erwarte ich klanglich auch nichts, geht rein ums emotionale, anschauen, anfassen, in Erinnnerungen schwelgen und ein bisschen rumprobieren.

Wenn ich richtig was übrig hätte würde ich mir ne alte Sansui-Kette aufbauen, aber die Kosten hierfür sind mittlerweile jenseits von Gut und Böse...

 

Aber man kann nicht alles haben, ich bin froh, das ich hoffentlich bald durch bin mit Veränderungen anlagentechnisch, habe keine Lust mehr auf dieses Hin und Her, bloß so eine Bandmaschine, da träume ich noch von :rolleyes:

Share this post


Link to post

Hi Torlaf,

 

schön die Pioneer, so eine Bandmaschine hat schon was!

 

Tja, so oft wie ich meine Geräte gewechselt zweifle ich manchmal schon an mir selbst, andersrum war es auch immer spannend, aber ich habe auch zu oft große Verluste gemacht, dann macht es irgendwann keinen Spaß mehr, den schwarzen Marantz PM-11S3 (so gut er auch ist) letztes Jahr zu kaufen war ein Fehler (ich hatte ja den silbernen Vorgänger, der ist mittlerweile einigermaßen wertstabil), der war noch zu neu, der Wertverlust innerhalb eines Jahres lässt einem die Tränen in die Augen schießen...

 

So bezahlt man immer wieder Lehrgeld!!! Aber wie ich auch schon festgestellt habe mit Vernunft hat dieses Hobby sowieso nichts zu tun!

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...