Jump to content
HiFi Heimkino Forum
DC

Infinity Liebhaber Thread

Recommended Posts

Die ML 335 hatte ich ja, insgesamt tolle Kiste, unerschütterliches Krafterk (70kg!), mir letztendlich einen Ticken zu hell im oberen Bereich, an der RS1 im Bass zusammen mit der S-600 passte das ganz hervorragend, an der Beta zusammen mit Threshold nicht ganz so glücklich...

Sicherlich passen identische immer besser, bei der 1er hat mir ML/S-600 Im Verbund aber auch sehr gut gefallen.

Röhren im Bass könnte lahm klingen, muss man probieren...

Share this post


Link to post

Man merkt doch das ich die letzten Monate kaum noch über die große Anlage gehört hatte.

Die letzten drei Tage richtig viel und mitunter etwas forcierter und man höre und staune, die Vulkan legt wieder ordentlich zu, kommt langsam wieder in Wallung, sogar der Bass kommt schon wieder wesentlich straffer! Wer weiß, vielleicht spielen sich die Sicken jetzt erst richtig ein, habe die Vulkan auch wieder etwas anders aufgestellt und die Sicken mal einen halben Tag ordentlich mit tieffrequenten Sinustönen arbeiten lassen, scheint zu helfen, so kann es weiter gehen - dann stellt hoffentlich wieder das breite Grinsen auf meinem Gesicht ein ;)

Share this post


Link to post

Röhrenendstufen im Bass halte ich für problematisch.

In der Regel haben Röhrenendstufen bauartbedingt einen geringen Dämpfungsfaktor. Den braucht es aber um die Bässe unter Kontrolle zu halten.

Gerade die Beta mit ihren 4 30iger Töpfen pro Seite hat eine enorm hohe bewegte Masse. 

Das Ganze klingt ja häufig eh schon etwas träge und mit Röhren dürfte noch weniger Kontrolle da sein.

Für die Beta braucht man schnelle und kraftvolle Verstärker im Bass, das hat mir der Besuch beim Norman auch ganz klar gezeigt.

Gruß

Oliver

Share this post


Link to post

Habe mal eine große McIntosh-Röhre im Bass gehört, total langsam und ohne Drive.

Wegen des unglaublich hohen Dämpfungsfaktors hat die ML (ich glaube Stereoplay schrieb damals was von absoluten Weltrekordwerten) wohl auch die extrem gute Kontrolle im Bass...

Gerade die Beta braucht Kontrolle im Bass, obwohl Arnie hat die Beta ja mit ARC M-300 abgestimmt, zumindest im MHT, ob im Bass auch weiß ich nicht...

Beim Gerhard hatten wir u.a. die VT-200 im MHT und die ML im Bass an der Epsilon gehört - war gut. Wir hatten verschiedene Konstellationen mit Threshold, ML und ARC durchprobiert, wir waren uns einig das klar die unterschiedlichen Abstimmungen und Charaktere der Verstärker heraushörbar sind! Threshold und ML klingen im Bass unterschiedlich, Threshold fetter, ML straffer und sauberer, im MHT gefiel die ARC VT-200 besonders gut, im Bass hatten wir sie nicht soweit ich mich erinnere...

Share this post


Link to post

Jungs, ich werfe mal „CODA“ in den Ring. Die drei Gründer (Eric Lauchli, B.D. Dale und Lorin Peterson) waren vorher die R&D Abteilung von Threshold. Sie pflegen die Tradition guten Verstärkerbaus (fetter Trafo, genügend Kapazität, üppig Transistoren) und geben 10 Jahre Garantie. Sind auch nicht viereckig teuer. 

Meine Monos (Tm) haben je einen 3.000W Trafo, 80.000yF Kapazität und 40 Transistoren verbaut. Bei 25W Class A habe ich sie wohl nur selten im AB-Bereich genutzt. Dort packen sie bei Bedarf 800W an 8 Ohm raus. 

Wer sie bisher an meiner Aeris im MT/HT gehört hat, war zufrieden.


 

653AB1A8-C60D-433A-84BF-C470C653E21C.jpeg

Share this post


Link to post

Hi Wolf,

gefällt mir spontan sehr gut. Da ist alles dran was ich von einem guten Verstärker erwarte. Wo liegen wir denn da preislich?

Gruß

oliver

Share this post


Link to post

Stereoversion Liste 5.500€; Mono, wenig überraschend, das Doppelte. 

Aber es muss ja nicht immer Liste sein.

Share this post


Link to post

Selbst nach Liste erscheint mir der Neupreis einigermaßen fair. Man muss sich einfach mal die damaligen Listenpreise von Threshold, Pass und ML anschauen.

Share this post


Link to post

Da gebe ich Dir recht. Der (verhältnismäßig) günstige Listenpreis ist auch ein Problem für Coda in Deutschland. Hier sind die Händler daran gewöhnt, 20% Rabatt zu gewähren. Dann geht für Coda die Rechnung im dreistufigen Vertriebsweg aber nicht mehr auf.

Grob sieht die Kalkulation so aus: Marge Hersteller -> Vertrieb 40%; Vertrieb -> Handel 20%, Handel -> Listenpreis 50% (inkl. MwSt). Also: 

Herstellung 1€ -> EK Vertrieb 1.67€ -> EK Handel 2.09€ -> Liste 4.17€ (Netto somit 3.50€). Wenn der Handel nun aber für netto 2.80€ verkauft (also mit 20% Rabatt auf den Listenpreis), muss er netto ca auf Basis EK Vertrieb einkaufen. 

Oder, und das ist bei vielen inzwischen die Regel, der Listenpreis „antizipiert“ den Rabatt von 20%, liegt also in meinem Beispiel bei 5.21€. Deshalb auch die immer verrückteren Listenpreise. Wenn man nun noch bedenkt, dass bei LS der Rabatt oft noch höher ist (und bei Kabeln gerne 50% erreicht), versteht man die Bruttopreise eher. Gerade Infinity war „damals“ bekannt für Mondpreise in der Liste. Ich denke, dass der Straßenpreis für die Modelle seit Kappa bei 50% von der Liste lag.

Der Erstbesitzer meiner Genesis 2.5 hat 1996 genau 16.800 SFR, also ca. 20.000 DM, bezahlt. Listenpreis war damals 48.000 DM! Ich habe dann 1998 dafür 12.500 DM bezahlt. 

Also, es muss hier niemand meinen, er habe den Vorbesitzer einer Infinity oder Genesis betrogen, wenn er heute 15-20% des Listenpreises latzt. Falls es sich um den Erstbesitzer handelt, hat der für 30% des Listenpreises 20-30 Jahre einen tollen Lautsprecher gehabt! Seid froh, wenn er sie zwischenzeitlich nicht verbastelt hat. 

  • Like 1

Share this post


Link to post

So ist der Mensch, warum einfach wenn es auch kompliziert geht, sich selbsr veräppeln ist zum Volkssport Nr. 1 in der Wirtschaft der letzten 30-40 Jahre geworden...

Preise werden ständig erhöht, dann werden die Käufer mit Angebotsaktionen gelockt, wobei die Wäre genau so teuer oder teurer als vor der Erhöhung ist und die Leute rennen reihenweise um zu kaufen :rolleyes:

Verglichen mit den schon damaligen deftigen Preisen für Edelmarken ist die Coda "günstig", die Daten und Aufbau sind vielversprechend.

 

Share this post


Link to post

Gibt es eigentlich die "Nachbauten" von Threshold durch Usher Audio noch, die waren doch auch recht erschwinglich.

Frage ist natürlich hält das mit z.B. einer ML mit, für eine Beta sollte schließlich möglichst bestes Zeugs ran...

Share this post


Link to post

Bei mir ist es genau umgekehrt, ich würde die Gen der Beta vorziehen.

Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.

 

Gruß

Oliver 

 

Share this post


Link to post

Hi Oli, man müsste halt die II.5 auch mal in 40m2 hören, wenn sie hier das Niveau hält wie bei 25m2.....

Share this post


Link to post

Der Nachfolger der Beta war bei Genesis die II. Die II.5 war deren kleine Schwester. Die Genesis I war das Pendant zur IRS V.

leider nur ein Bild in s/w gefunden. 

FED38A26-CCC8-4EF0-9A14-15A7EDE4188A.jpeg

Share this post


Link to post

Ich würde ebenfalls eine Gen II.5 einer Beta und auch Epsilon vorziehen, aber Geschmäcker sind wie Oliver schreibt verschieden...

Aber mein Liebling bleibt die RS1...

Share this post


Link to post

Die II.5 finde ich auch angenehmer als die Berta. Hatte ja beide im selben Raum. 

Aber das ist nur meine Meinung. Die Usher macht genug Dampf und kontrolliert die MHT der2.5, die BG als rear, sowie den Genesis Center C7 bestens.

Inzwischen bin ich ü 50 und mein Gehör hat bestimmt nachgelassen . Aber das was ich höre ist für mich gut. :rolleyes:

 

Share this post


Link to post

Hab auch beide LS beim Don gehört. Der Raum dürfte ca. 30qm haben und ist akustisch auf Grund der Deckenverkleidung recht gut.

Die Gen hat damals meiner Meinung nach den Raum genausogut gefüllt wie die Beta.

Der Bass war straffer und schneller und es hat mich an eine große Epsilon erinnert. Von der Gesamtperformance her fand ich die Gen besser als die Beta.

Ob natürlich eine gen 2.5 in Stefans 40qm Raum mit recht hoher Decke, der zudem noch ins Treppenhaus für den Bass offen ist das gleiche Pfund wie die Beta schafft, kann ich nicht sagen.

Gruß

Oliver

An alle einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Freude mit ihren Anlagen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...