Jump to content
HiFi Heimkino Forum
don camillo

Infinity workshop, Praktische Anwendungen, Tipp`s und Trick`s

Was sollte der workshop bieten?  

19 members have voted

  1. 1. Was sollte der workshop bieten?

    • Ich möchte meine Endstufen mit anderen "hochwertigen Endstufen vergleichen.
      10
    • Ich möchte verschiedene Infinity Modelle hören
      10
    • Mich interessieren die Unterschiede der Vorstufen
      9
    • Aufstellungstipps für die Infinity Lautprecher
      13
    • Mir alles Wurscht, hauptsache ich hab einen Grund zum saufen
      5
    • Mir alles Wurscht hauptsache es gibt was zu futtern
      5
    • Wärst Du bereit Teile aus Deiner Anlage zu den workshop mitzubringen?
      14
    • Würdest Du auch ein paar Eu`s bezahlen um einen Raum anmieten zu können?
      13
    • Ich heise Hartmut Bayer und komme gerne mit dazu
      1
  2. 2. Termin ist von 22.5- 23.5. 2010

    • Samstag 22.5- Sonntag 23.5
      11
    • Termin steht
      0


Recommended Posts

Hab ich mir auch schon überlegt mit Y Stecker.

Werd ich wohl anschaffen um alles hin und her zu probieren.

Share this post


Link to post

Hallo Tobias

 

Die Feindynamik ist echt eine Klasse besser.

Zu deiner S600 find ich nirgends was.

War das ein SONDERMODEL ?

 

Wo krieg ich denn die Manuals und Informationen zu meiner SA-2

 

Gruß

Gunter

 

 

Laut Händler, wo ich das Ding bekommen habe, wurde sie wohl speziell für den deutschen markt aufgelegt, daher selten und relativ unbekannt, ich find da auch weiter nichts.

Share this post


Link to post

Hallo Mädel`s,

 

der Termin rückt immer näher! Ich hätt da mal ne Fräge.

 

Am 22.5. ist das Championsleage Finale. Besteht interesse das am Samstag abend anzuschauen? :Drooling:

Share this post


Link to post

Hallo Mädel`s,

 

der Termin rückt immer näher! Ich hätt da mal ne Fräge.

 

Am 22.5. ist das Championsleage Finale. Besteht interesse das am Samstag abend anzuschauen? :Drooling:

 

Hi Don,

 

früher war ich mal ein großer Fan, allerdings des italienischen Fussballs (so lang ich zurückdenken kann, bei der letzten WM hatte ich keine Freunde), die Bayern mochte ich nie (ist noch freundlich ausgedrückt) und von daher würde ich natürlich für Inter sein B)

 

Aber wenn ich ehrlich bin, mein Interesse hat total nachgelassen, geht doch nur noch ums Geld beim Fussball, muss ich nicht mehr haben und unterstützen.

 

Also von mir aus nicht, aber einige wollen das bestimmt sehen, finden wir schon eine Lösung drauf :Thinking:

Share this post


Link to post

Hallo Mädel`s,

 

der Termin rückt immer näher! Ich hätt da mal ne Fräge.

 

Am 22.5. ist das Championsleage Finale. Besteht interesse das am Samstag abend anzuschauen? :Drooling:

.

 

 

...ja, schon! Hätt ich jetzt glatt übersehen. Wäre schön, da ein bischen zuzuschauen.

Share this post


Link to post

Naja, dann ist es ein eindeutiger Mehrheitbeschluss. Klaus und ich schauen den 1.FCB(ad Windsheim) in Madrid an, Wolf muss sich das auch mitanschauen, damit er den Leverkusener ein paar Tipps geben kann, der Rest kann ja Musik hören. :Applause:

 

 

Achja, Meister samma scho`Big%20Grin.gif

Share this post


Link to post

Fußball macht Blasen im Hirn und weiche Knie. Da ich das schon hab, möchte ich nicht gucken.

 

 

Wie gesagt, keiner muss etwas tun zu dem er keine Lust hat. Aber die Möglichkeit besteht, das Spiel anzuschauen... :Whistle::prost2:

Share this post


Link to post

Das Spiel ist Pflicht !

Glückwunsch zur Meisterschaft

.

 

 

...der Mann hat einfach Niveau!...

Share this post


Link to post

Hi,

 

nachdem der Workshop immer näher kommt hier nochmal eine Frage von mir (da das Thema ja in der Vergangenheit aufgekommen ist)

 

Soll ich eine Live Demo zum Thema bitgenaues rippen und konvertieren in FLAC vorbereiten?

Wir können die Songs dann auch gerne im Vergleich zur CD hören (würde ich alles mitbringen).

 

Das Ganze müsste natürlich außerhalb des offiziellen Zeitplans stattfinden.

 

Gruß :prost2:

 

oliver

Share this post


Link to post

Interessieren würde mich das auf jeden Fall, da ich ja auch Laptop an der Anlage habe und auch einige Sachen brenne :prost2:

 

Die Frage ist bloß, kriegen wir das alles unter einem Hut, so wie ich das verstanden habe, wollen andere ja auch ihre Endstufen mitbringen, die alle zu hören kostet ja auch richtig Zeit, vor allem weil das ja alles außerhalb der eigentlichen Workshopzeit stattfinden soll.

 

Vielleicht sollten wir mal eine Liste erstellen, was alles nebenbei noch gemacht werden soll, dann können wir ja vielleicht abstimmen, was uns am wichtigsten erscheint bzw. alles geschafft werden kann, ich denke der erholsame Teil mit lockeren Gesprächen usw. sollte auch nicht zu kurz kommen.

 

Vielleicht können wir es ja auch am 22. so machen, das die Fussballfans das Spiel sehen und die anderen die PC-Geschichte machen :rolleyes::Thinking:

Share this post


Link to post

Hallo Tobias,

 

ich denke nicht das wir noch zusätzlich eine Liste benötigen. Ich wär dafür nach dem workshop einfach spontan zu handeln, meine das zu tun worauf man gerade Bock hat. Denke das es schon heftig ist mit der Anfahrt, dann noch das Programm des 1. Tages abspulen. Lassen wir es auf uns zukommen, soll ja auch Schbaaß machen. Big%20Grin.gif

 

Als aktiver Sesselsportler muss ich mir die Bayern schon reinziehen....:Whistle:

Share this post


Link to post

Stimmt auch wieder, spontan wird oftmals besser als alles bis ins letzte Detail zu planen ;)

 

Wäre natürlich nur blöd, wenn einige ihren Kram umsonst mitschleppen :Thinking:

Share this post


Link to post

Hi,

 

nachdem der Workshop immer näher kommt hier nochmal eine Frage von mir (da das Thema ja in der Vergangenheit aufgekommen ist)

 

Soll ich eine Live Demo zum Thema bitgenaues rippen und konvertieren in FLAC vorbereiten?

Wir können die Songs dann auch gerne im Vergleich zur CD hören (würde ich alles mitbringen).

 

Das Ganze müsste natürlich außerhalb des offiziellen Zeitplans stattfinden.

 

Gruß :prost2:

 

oliver

.

 

...das würde mich sehr interessieren, noch dazu, wo der Don herusgehört haben will, daß FLAC "schlechter" klingen soll, als das Original in WAF. Was aber, lt. eines FLAC Forums nicht möglich sein kann (ich kann es leider nicht wiedergeben, da bin ich zu wenig Techniker)

 

Allein, weil er Franke ist, glaube ich nicht, daß Don lügt, wenn er behauptet, gehört zu haben, daß die FLAC-gerippten Titel schlechter klingen, aber, wenn es denn wirklich so war, an was wars dann gelegen? Ich will und kann die Menge CDs, die ich bis jetzt gesammelt habe, nicht mehr sichtbar lagern. Ich habe rund 2000CDs und 100Stück sind genau ein laufender Meter Archivplatz.

 

Ich habe jetzt alle CDs in Flac gerippt, sie herausgenommen aus den Hartplastik Hüllen in weiche DJ-Hüllen reingesteckt und die dann in 5 DC-Alukoffer verbracht - die zwar zugänglich, aber nicht sichtbar im Büro verstaut.

 

Ich wollte möglichst nichts falsch machen, die CDs zu rippen war ja eine ganz schöne Arbeit, und liess mir deshalb nur zu diesen Zweck einen Pc zusammennageln. Soundkarte ist die zu diesem Zeitpunkt beste drin. Laufwerke auch. Das waren nach meiner Meinung die Glieder in der Kette, auf die´s drauf ankommt?

 

Also deshalb interessiert mich dieses Thema sehr

 

Nachdem mehrere hier im Forum die WAP-Geschichte benutzen, dürfte es für die auch interessant sein!

 

Mach mal folgenden Versuch: Die "Misa Criolla" mit Jose Carreras, die ja auch Hardy zum Soundcheck empfolen hat, wandeln in FLAC und Mp3. Vergleiche das dann mit dem "Original" Mein Hörergebnis ist: FLAC alles in allem etwas exakter, teilweise weniger "verhangen" (den Eindruck habe ich generell bei FLACs) Bei mp3 kommst Du fast nicht drauf, daß die Aufnahme in einer Kirche stattgefunden hat! Die teilweisen kurzen Echos werden einfach weggerechnet! Grauenhaft!

Share this post


Link to post

Ich hab mein Kaleidescape dabei, da wird nix rumgerechnet sondern 1:1 gespiegelt.

.

 

 

..."für diesmal spare Deine Worte!

hier sind die Rätsel nicht am Orte."

 

?? :Whistle:

Share this post


Link to post

Im offiziellen Zeitrahmen sollte wir natürlich schon einen Zeitplan und einen bestimmten Abflauf einhalten, da geb ich dir natürlich Recht, Hardy :prost2:

 

In der Zeit davor und danach können wir es dann mit Sicherheit lockerer angehen lassen, wie auch immer, ich freu mich :Big Grin:

Share this post


Link to post

Ist doch in Ordnung, schließlich wollen wir ja was lernen und davon profitieren, Schluss mit lustig ist spätestens, wenn Don wieder von uns verlangt die Gummistiefel überzustreifen :Big Grin: :hau:

 

Ich werde von meinem Geraffel auch nichts mitschleppen, das würde eh alles viel zu viel werden ;)

OK, vielleicht werde ich die eine oder andere CD im Gepäck haben, aber wenn dafür keine Zeit sein sollte, bin ich nicht böse drum.

Share this post


Link to post

...nach dem Treffen weiß ja jeder, wo der Don wohnt! Dann fährt man/fahre ich halt zu den "Ausschüssen", also anderen Schwepunktthemen, nochmals nach Frenken.

Vorletzte Woche war ich zu einer Kommunion nach Franken eingeladen. Die Feier fand in einem Öokal, das in "Foot watch" gelistet war. Es gibt im Fränkischen Raum überraschend viele davon. Wird wohl auch einer in vertretbarer Entfernung vom Don sein.

 

"foot watch", bitte googeln!!

 

Wir haben letzte Woche gespeist, allen Respekt! Wir sind ja kulinarisch in München nicht schlecht aufgestellt, aber, was uns da geboten wurde: locker 4 Sterne, aber zu einem fünftel des Preises, vo dem, was es in München gekostet hätte!

 

Auch das macht den Reiz Franken auss: die vielen kleinen Dörfer mit unendlich vielen Gaststätten ("Kneipen" gibt´s in Bayern nicht!) - von denen viele davon ihr eigenes Bier brauen! Meist halt versteckt und oft nur dem "Eingeborenen" bekannt.

 

Könnte man ja gut verbinden: akustische und kulinarische Kultur?

 

Macht ja der Hardy im weiteren Sinne auch!

 

Hardy, bist Du schon im "foot watch" Katalog für Deine Gegend aufgelistet? Könnte ja auch mal was positives aus Ainring in der Zeitung stehen, nicht nur immer über Grossbetrügerinnen, die ihren Chefs Millionen abzwacken für eigene Geschäfte!

Share this post


Link to post

 

...Die Münchener Dekatenz drückt sich auch in völlig abgehobenen Preisen in der Gastronomie aus, das ist halt der Preis für die herangezüchteten Schickimickies...

 

to whom do you say this?

Share this post


Link to post

Hallo Männers,

 

der Termin rückt immer näher, freu!

 

Gunter, Danke das Du Dich um die Fleischgeschichte kümmerst.

 

Zu dem Thema Spikes habe ich jetzt das Material besorgt. Die Teile sind jetzt gerade in der Produktionsphase. Ich lass auch noch neben den Messingtellern Teller aus Alu Ø 30 anfertigen, mal schauen wie es optisch zu den Messingspikes wirkt. Es werden ca. 22 Satz für die 4 Säulensysteme werden. Wer also welche braucht, sagt Bescheid. Schätze mal das der Materialpreis < 20 Eu`s für 8 Spikes beträgt.

Die Spikes haben ein 1/4" Innengewinde, man sie also auch an die Infinitys anschrauben. :prost2:

Share this post


Link to post

Hi Don, ich möche auf jeden Fall welche, bei 4 Säulen wären das 16 Spikes ;):prost2:

 

 

Hi Tobias,

meinst Du nicht das für die Vorderseite der Lautsprecher 2Spikes reichen? Hinten kann man ja ein altes Buch unterlegen. Big%20Grin.gif

 

Hast natürlich Recht, ich meinte auch 16. Jaja, nach der Nachtschicht sollte man nicht mehr mit Zahlen arbeiten. :Whistle:

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...