Jump to content
HiFi Heimkino Forum

Cantare

Mitglieder
  • Content Count

    256
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Cantare

  1. Hi, für 20qm brauchst du keine grossen Standboxen. Für warmen aber trotzdem detailreichen Klang ist die Delphinus von Chario sehr empfehlenswert. Sie hat einen guten Wirkungsgrad und klingt bedingt durch die tiefe Übernahme vom Tief-zum Hochtöner sehr homogen und losgelöst. Die Lautsprecher sind quasi nicht ortbar. Grüsse Andreas
  2. Hallo Frank, in welche Richtung gehen denn deine klanglichen Vorlieben. Eher warm und musikalisch oder schlank/analytisch? Grüsse Andreas
  3. Alternativ wäre da noch der SW-1 für 550 Euro, den habe ich selbst und bin hochzufrieden damit.
  4. Hallo Adi, gern geschehen. Nicht alles was gut ist muss teuer sein! ;-) Der kleine kostet 1100 Euro und der grosse 1700 Euro. Die Firma gibt es schon seit 30 Jahren, es ist der grösste Produzent aus Italien. Grüsse Andreas
  5. Hallo Adi, es kommt immer auf die verwendeten Bauteile und die Sorgfalt des Entwicklers an. Bei strömungsgünstig und ausreichend gross bemessenen Bassreflex-Rohren entstehen keine Strömungsgeräusche, siehe Chario Bi-Exponential-Reflex Technologie. Wichtig sind saubere Gehäuseabstimmungen, ohne Überschwinger im Bass. Ich habe schon namhafte Subwoofer zerlegt, da wurde mir "schlecht" mit welch billigen asiatischen Bauteilen sie bestückt waren. Für Musik empfehle ich die Chario Subwoofer "Hercules" aus der Constellation Serie und den "SW-2" der Premium Serie -> www.chario.de Da weiss man was man hat, perfekte Verarbeitung, hochqualitative europäische Tiefton-Lautsprecherchassis und sauberer Bass für anspruchsvolle Musikwiedergabe. Nebenbei sind die Subwoofer auch noch verblüffend pegelfest. Mit besten Grüssen Andreas
  6. Ich komme dir gleich da rüber! }( *lol* Grüsse Andreas
  7. Ich dachte ja nicht das Ihr so früh ins Bett müsst und traf erst gegen 18 Uhr ein... Der harte Kern war immernoch da. ;-) Grüsse Andreas
  8. Ohne Herr Bosch...en? Wenn du aktuelle Daten/pdf´s hast einfach mir zumailen. Grüsse Andreas Cantare Audiosysteme
  9. Hi, ich möchte auch gerne kommen. Könnte einen Röhrenvorverstärker und Eintakt Transistorverstärker mitbringen. Dazu diverse Kabel... Und, wenn wir wollt auch gute Kompaktlautsprecher. Euer Andreas
  10. Hallo Bernd, *schäm* ich habe die Dichtmasse am Magneten vergessen... Das ist mir im Nachhinein eingefallen, weil ich selbst perplex und etwas anderes gewohnt war. Naja... Grüsse Andreas
  11. Hallo, tja 2-3 Wochen vor der Messe sah alles noch gut aus und dann kam das neue Bändchen nicht rechtzeitig und ich musste einen eiligen Entwicklungsauftrag abwickeln... Am 3. Messetag hatte ich den etwas eigenwilligen Hochtöner besser im Griff. Was mir wieder aufgefallen ist war die subjektive Klangwahrnehmung bzw. die unterschiedlichen Geschmäcker. Zum Teil völlig konträr. Es muss jedem selbst gefallen, nicht mehr und nicht weniger. Grüsse Andreas
  12. Hi, ich kann Dir Delta Lite 2510 zu sehr interessanten Konditionen anbieten. Noch sind welche auf Lager. Grüsse Andreas
  13. Hallo Christoph, du könntest die Schallwand ja noch etwas im Bereich des Tieftöners verbreitern und einen 12" verbauen. ;-) Fläche ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch mehr. Laute 25er mit Tiefbass-Eigenschaften (sehr weiche Aufhängung, starkes Masse/Antriebs-Verhältnis) gibt es m. E. nicht mehr, mit 350cm² Membranfläche ist bei 88dB im Grundton/Oberbass normalerweise Schluss. Es schadet nicht, die Schallwand im Bereich des Hoch- und Mitteltöners an den Kanten extrem abzurunden. Das bewirkt Wunder, die Hochwirkungsgrad-Box in meiner Galerie hat so eine 32cm breite Schallwand. Von ca. 350-5kHz laufen die Veravox 5X wie ein Strich +- 0,5dB(!). Was für ein Mittelton-Gehäuse hast du verwendet? Lebt "Bolandi" eigentlich noch? :-) Grüsse Andreas
  14. Hallo Henryk, es kann 4 Gründe haben: ->die Abmischung erfolgte für Ghettoblaster und Kompaktanlagen mit mieser Qualität (Mainstream) ->das Budget reichte nicht für ein gutes Aufnahmestudio/Equipment ->der Toningenieur taugt nix ->die Band wollte den "rauen" oder verwaschenen Sound Das erste Album von Rage Against The Machine hört sich auf günstigen Anlagen dynamisch und fetzig an. Um so besser die Anlage wird, desto schlechter wird der Gesamteindruck... Grüsse Andreas
  15. Hallo Henryk! Um so besser die Lautsprecher sind, desto häufiger fallen schlechte Produktionen/Aufnahmen ins Gewicht. Grüsse Andreas
  16. Hallo Henryk, wie weit bist du denn? Grüsse Andreas PS: Bei mir hören die Kunden gerne die "Drum & Track Disc" mit dem Coax ;-)
  17. Hallo, danke für die Einladung ;-) Bin bald geschäftlich in Köln unterwegs, dann könnte ich mal vorbeischauen. Grüsse Andreas PS: Hatte im Stress die Metallringe vergessen. Volker bekommt sie nun.
  18. Hallo Marko, 550 Euro sind für einen Versuch akzeptabel. Wenn es nicht klappt, dann verkaufe ich ihn halt wieder. Die anderen Lösungen besitzen Apothekenpreise... Sag mal, ich brauche für das grosse ALIAN 24020 noch einen qualitativ angemessenen 10" Tieftöner bis 500Hz. Hat Fostex da etwas im Programm? Werde bei TAD, Goto etc. mal nachfragen. Zudem brauche ich einen guten 8" TMT für ein Vintage Konzept... Kommt Ihr nach Gelsenkirchen? Grüsse Andreas
  19. Hallo Rob, alles klar. Du meldest dich dann. Im Sommer beginne ich das Projekt mit dem grossen Alian Bändchen, bis dahin sollte ich angemessene Tieftöner auf dem Markt gefunden haben... Das wird auch interessant. Grüsse Andreas
  20. Hallo Rob, ich bin gerade dabei das Goertz Kabel für einen Kunden zu konfektionieren. Da seid Ihr mir wieder eingefallen... Wie sieht es mit dir und Wattwuermchen aus, wollt Ihr es noch mal ausprobieren? Grüsse Andreas
  21. Hallo Roman, der 8.01 hat bei 4kHz eine stark ausgeprägte Membranresonanz. Diese muss sehr sorgfältig durch einen Sperrkreis bedämpft werden, damit diese unhörbar wird und nicht die Zielfunktion des Filters stört. Bei einem Drittel dieser 4kHz Membranresonanz steigt der Klirr K3 m. E. erheblich an, der für das Ohr unangenehm wirkt. Für ein 2 Wege-System bist du mit dem 7.01 wesentlich besser beraten. Die Bauvorschläge findest du in der aktuellen Klang&Ton, Ausgabe 2/2005. Omnes Audio hat auch eine interessante Gewebekalotte, die ab 2kHz einsetzbar sein sollte. Grüsse Andreas
  22. Hallo Roman, die 20cm Omnes Audio Tieftöner sind neu auf dem Markt. "Normalerweise" setzt man einen 25mm Kalottenhochtöner oberhalb 2kHz ein, damit er nicht mechanisch überlastet wird. Bei deinem Vorhaben kommt nur eine grosse Gewebekalotte in Frage, z. B. die 34mm Kalotte Audax TW034XO. Damit sind Trennungen um 1,5kHz ohne Abstriche möglich. Die Wiedergabequalität dieser Kalotte ist hervorragend. Allerdings steht sie preislich in keiner Rlation zum Omnes Audio. An deiner Stelle würde ich lieber über das neue Omnes Audio Heimkinoset nachdenken. Da brauchst du nicht mehr an der Weiche tüfteln (hast du eigentlich ein Messsystem und etwas Erfahrung beim abstimmen?) und erhälst ausreichend tonal richtige Lautsprecher. Grüsse Andreas
  23. Hallo Klaus, habe mir schon gedacht das du sowas schreibst! Nun, ich bin sicherlich KEIN Esotheriker, da mir bei vergoldeten Sicherungen/versilberten Steckdosen/Klangschälchen etc. immer speiübel wird... (bevor man das Geld aus dem Fenster wirft, soll man lieber in bessere Elektronik oder Lautsprecher investieren) Der Coherence 12 Koax ist der einzige Lautsprecher, den ich an einer warm klingenden Triode abgestimmt habe->für die Zielgruppe. Ansonsten MÜSSEN die Lautsprecher an allen Verstärkern bestmöglich klingen. Mit geringem Eigencharakter, jedes Prinzip kann sich von Verfälschungen nicht ganz freisprechen sei es Manger, Breitbänder, Elektrostat, etc. Etwas mehr Wärme tät dem Teac nicht schlecht, die Frage ist ob internes tuning oder externer Wandler??? Hmm! Grüsse Andreas
  24. Hallo, beim ETF 04 (European Triode Festival) fiel mir auf das mein Teac VRDS 25X minimal hart, "anstrengend" und etwas unausgewogen im Vergleich zu anderen Playern klingt. Etwas wärmer und durchhörbarer, aber bloss nicht "esoterisch" bzw. extrem schönfärberisch wäre mir lieber. Mir wurde der RME ADI2 Wandler ans Herz gelegt, geht er in die warme "audiophile" Richtung? Es kann sich natürlich nur um Nuancen handeln, aber meine Bändchen und Hochwirkungsgrad-Konzepte lösen schonungslos auf... Kann ich mir diesen Wandler irgendwo mal ausleihen? Grüsse Andreas
  25. Hallo Rob! Wenn es mehr Leute von dir gäbe, die sich so viel Mühe geben und diesen Enthusiasmus versprühen, dann wäre der Branche geholfen und es gäbe mehr Auswahl und mehr Service. Viel Spass mit den Coaxen, übrigens der Coherence 12 ist auch nicht schlecht! ;-) Grüsse Andreas
×
×
  • Create New...