Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
hannilein

Die Ironie ist zuweilen recht ironisch

Recommended Posts

Hi Wilm,

 

ich habe das Posting von Ludger noch in meiner kleinen Kuriositätensammlung. Hier der originale, von mir unveränderte Wortlaut:

 

"hier ist mein Tip für ein gnadenlos gutes LS-Kabel. Macht zwar Arbeit, aber klingt, klingt, klingt (oder auch nicht, je nach

Sichtweise). Es handelt sich dabei um ein Tri-Wiring-Kabel, das ich für eine Spendor BC1 MK 3 entwickelt habe. Aber auch

bei anderen Boxen müsste es bestens funktionieren. Mittelhochton: Man nehme einen Gartenschlauch, fülle diesen mit

Quarzsand und gruppiere dann 4-adriges Telefonkabel (Solid Core)um den gefüllten Schlauch, je 4 Kabel a 4x 0,6 und 4 a 4x

0,8mm. Die einzelnen Leiter werden kreuzverschaltet, Mitteltöner und Hochtonkalotte bekommen also je 2 4x 0,8 und 2 4x

0,6mm-Zuleitungen. Für den Baßbereich besorge man sich nun 4-adriges Feuchtraumkabel mit der Stärke 4x1,5mm (ebenfalls

Massivleiter). Links und rechts neben diesen werden dann noch 2 Strippen 4x 0,8mm angelegt (ebnso kreuzverschaltet wie das

1,5mm-Kabel, die zusätzlichen "Nullachter" sind sehr wichtig für die räumlicher Abbildung).

 

Für die Anschlußterminals am Verstärker habe ich die Drähte zusammengefasst und mit einem kurzem Stück 4mm² Kabel

verlötet - klappte ausgezeichnet und kostete nichts.

 

Und der Klang?

 

Ein zum Vergleich herangezogenes HMS in Concerto MK2, Preis ca. 1800.-DM für 2x 3Meter hatte nicht den Hauch einer

Chance - räumliche Abbildung, Details und Dynamik des Selbstbaukabels sind vom Feinsten. Und: bei höher werdenden Pegeln

zieht der Baß weiterhin durch und verabschiedet sich nicht im zu geringen Querschnitt. Der einzige Nachteil: es lässt sich halt

schlecht bewegen. Aber wer will das schon, wenn er gerade Musik hört.."

 

Dein Gedächtnis hat Dich also nicht im Stich gelassen ;-) auch wenn es ein Aquarienschlauch sein mag, Ludger schrieb in seinem Posting möglicherweise irrtümlich (?) aber sehr eindeutig: "Gartenschlauch" *ggg*

 

Gruß

 

AH

 

 

Share this post


Link to post

Hui, das artet ja mittlerweile in einen Veteranentreff aus... ;-)

 

Hi Andreas!

 

Fehlt nur noch RG selig....

 

Holli :-)

 

Share this post


Link to post

Hihi,

 

war irgendwie klar, dass wir Dich damit hervorlocken könnten ;-). Mal im Ernst, die mir bekannten Mathematiker sind stolz auf die Selbsteinschätzung als "Geisteswissenschaft" und werden stinkig, wenn die Physiker sie wieder einmal als "Hilfswissenschaft" verhohnepipeln :-) - hast Du irgendeine Quelle/Text, die Deine Einschätzung als Naturwissenschaft stützt?

 

Share this post


Link to post

Hallo AH,

 

so ist das, wenn man sich im Eifer des Gefechts einmal vertut, hängt einem dass noch jahrelang nach: "Schalke 05" oder "Sie standen an den Hängen und Pisten" sind weitere Beispiele dafür.

 

Der Sportvergleich gefällt mir übrigens gut, handelt es sich doch bei High End oft auch um Verbesserungen, die sich analog zu 100-Meter-Läufen im Millisekundenbereich abspielen :-).

 

Da sich Eure Phantasie aber anscheinend immer noch am Schlauchkabel entzündet, werde ich um der alten Zeiten willen ein paar jpgs des Kabels am Sonntag Mittag ins Forum stellen. ;-).

 

Gruß

 

Ludger

 

 

P.S.: So skurril das Postiong in der Tat wirkt, *ggg*, die klangliche Beschreibung bleibt selbstverständlich erhalten.

 

http://people.freenet.de/spendormania

 

 

 

Share this post


Link to post

Hi Holli,

 

>> Mathematik IST eine Naturwissenschaft <<

 

Du bist mir ein schöner Mathematiker! Die ganze Mathematik kann man selbstverständlich im kleinen Kämmerlein (oder am grünen Tisch) erfinden/entdecken, OHNE jeglichen Bezug zu Außenwelt und Natur.

 

So sind auch die Elemente einer Menge (nach Cantor) Objekte der VORSTELLUNG, man braucht dazu keine Äpfel, Ochsen oder Billardkugeln.

 

Und außerdem: Mir ist kein naturwissenschaftliches Experiment bekannt, mit dem man etwa überprüfen wollte, ob 2+2=4 ist. (Vermutlich käme auch, je nach Testaufbau eher 3,99987 oder so heraus.)

 

(Daß die Naturwissenschaftler mit der Mathematik etwas anfangen können, ist eine andere Geschichte.)

 

Gruß, gh

 

Share this post


Link to post

Hallo Horst,

 

>P.P.S. Doc fehlt mir sehr...

 

 

Jupp, mir fehlt er auch. Mal schauen, wann er sich wieder meldet.

 

Viele Grüße in den tiefen Süden

 

Wolfgang

 

Share this post


Link to post

LETZTE BEARBEITUNG am: 09-Mai-03 UM 00:30 Uhr (GMT) [p]Hi,

 

ist Mathematik eine Erfindung von Leuten, die gerne mit Zahlen spielen ?

 

Bin ich jetzt kein Physiker, wenn ich Boxen baue, wofür ich ja auch naturwissenschaftliche Sachverhalte erkennen muß, aber die benötigten

math. Formeln sich anscheinend ein Mathematiker im Kämmerlein ausgedacht hat ? Mit welchem Hintergrund sollte er das tun ?

Die Mathematik ist die Krücke, das Werkzeug.

 

Und die Polemik auch nur ein Mittel zum Zweck.

Und wenn hier einer als ertappter "Brauner" wütend die Tür

hinter sich zuschlägt, wenn´s denn so gewesen ist, kann

mich ehrlich nicht mehr erinnern, was da mal so abgelassen

wurde, hab`auch kein Bock auf son´, Ja ...

"ursprünglichhathiershitgestandenaberWebbisSaubermachprogrammm

hatesgestrichen" "Korrektur von Matus"

denn soll´s mir

auch recht sein.

 

cioa

Matus

 

Share this post


Link to post

>

>P.S. wann wird hier endlich über Weiber, Sex, Drugs und

>Rock'n Roll gequatscht?

>P.P.S. Doc fehlt mir sehr...

>

>

Hallo Horst,

 

ja lass uns über diese Dinge quatschen.

 

Nun, ich bin vom Hifi-Virus seit letzter Zeit wieder komplett befallen. Zur Erläuterung: Ich bin auf der Suche nach einem neuen CD-Player und so verschiedene haben mich in Verzückung gebracht.

-Andere wiederum nicht-

Aber: Seit letzter Woche ein wirklich großes Problem, welches allen von euch HiFi-Begeisterten (und ich bin sicher, alle audiomapper sind's) befallen könnte: Hörverlust im linken Ohr in den hohen Frequenzen. Bis zu -10 dB. :-(

Der Gau eines jeden Musikliebhabers :-(

Seit heute bin ich, nach einigen Infusionssitzungen mit Trental und Kortison, möglicherweise auf dem Weg der Besserung.

 

Was das mit Weibern zu tun hat?

So direkt eigentlich gar nichts.

Aber, wie gesagt, einige Arztbesuche, die mich zumindest interimsmäßig auf andere Gedanken gebracht haben:

Die Arzthelferinnen! Weiber, Jungs ich sags euch, traumhaft.

Mein HNO-Tipp: In Pocking (=Niederbayern=Norditalien) Dr. Hück.

Berger Str. 1

Bildhübsche Dinger und dem Sommer sei Dank, so wenig an. So vieles in weiß, durchscheinend :P:P

Ach, wie schön kann die Welt sein.

Was mich nur ein bisschen wurmst, ist, dass die Mädchen mich seit einiger Zeit Siezen. Warum nur? Schau ich so alt aus?

 

Ich stelle grade fest: Wieder mal ein überflüssiger Beitrag meinerseits, aber was solls

 

Liebe Grüße an alle

Thomas

 

PS:

- Bitte drückt mir die Daumen, dass mein Gehör wieder wie gewohnt funktioniert.

- Doc Michael fehlt mir.

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hi Rob,

nun, das ist wohl die einschätzung zumindest eines Teiles der akademischen Welt. Hier in Erlangen gehört die Mathematik zur naturwissenschaftlichen Fakultät. Und Doktoren der Maathematik schimpfen sich "Dr. rer. nat.", ältere Professoren zieren sich allerdings auch noch mit einen "Dr. rer. phil." und betonen das durchaus nicht ohne stolz.

 

aber unabhängig von diesen Formalitäten bin ich persönlich schon der Meinung, das Mathematik DAS fundamentale Modell zur Beschreibung der Natur ist. Dass bestimmte Aspekte massive philosophische und damit "geisteswissenschaftliche" Konsequenzen haben, ist deshalb nur allzu evident.

 

Und dass so mancher seine Probleme mit "Zahlenspielereien" hat, nun das beeindruckt mich schon sein Schulzeiten nicht mehr *GGG*

 

Gruß, Holli :-)

 

Share this post


Link to post

LETZTE BEARBEITUNG am: 09-Mai-03 UM 14:17 Uhr (GMT) [p]salve werte forumsgemeide

 

nun sind wir alle reingefallen und es wird offen ueber uns gelacht – bravo! eine reife leistung – und die folgen, so es denn welche haben sollte?

 

beschaemt ob des abbildes im spiegel, den uns der initiators dieses threads vorhaelt – will er unser ulenspiegel sein?

was hat er ueberhaupt mit den threads bezweckt, die die bedeutungschwangeren titel (man glaubt es nicht !!!) sowie tragen? ging es ihm nur um das, zugebenermassen, hehre ziel, das forum zu reanimieren – comatoes, wie es sich schon, wie gesagt, seit monaten dem betrachter darbietet?

 

sollte das der grund gewesen hat, stellt sich die frage, ob er es im sinne des forums oder in seinem eigenen sinne erreicht hat und ob das "aufflammen" hier nicht mehr als ein letztes aufbaeumen gegen einen vielleicht bevorstehenden kollaps zu werten ist – keine lust mehr zu nichts, alles schon durchgekaut, unwichtige beitraege unwichtiger leute mit unwichtigen rollen. da macht sich so ein provozierender thread mit anschliessender generalabrechnung schon gut. und wie herrlich man ueber die recht zahlreichen antworten herziehen kann, ohne freilich auf ganz bestimmte fragen und kritikpunkte einzugehen – es koennte ja in arbeit ausarten – und die muehe macht man sich nicht (mehr). nein – dieser (vielleicht) ironisch gemeinte beitrag hat gar nichts ironisches sondern ist bitterernst und zynisch. Noch zynischer vielleicht und wie eine ohrfeige wirkend der kurze kommentar eines nebendarstellers, der sonst eher in die rolle des hauptdarstellers zu schluepfen wuenscht, dass er dies ja alles "koestlich" findet und hebt den initiator messiasgleich auf den schild eines wunderheilers, der tote wieder lebendig zu machen versteht.

 

EINE GANZ ABF****E TOUR; MEINE HERREN! – wenn dies so war

 

aber nein – wir haben es doch hier nicht mit einer verschwoerung zu tun, und keiner will dem forum etwas boeses. man will dem ohnehin schon schwer leidendem und mit dem tode ringendem forum doch nicht den todesstoss versetzen und es mit solchen zweifelhaften und fragwuerdigen reanimationsversuchen entgueltig im virtuellen massengrab der internet-foren verschwinden lassen.

 

nein – es war der versuch, wieder etwas leben in die "bude" zu bringen und es war schoen, ein stueck fleisch unter die bereits seit langen tatenlos vor sich hin siechende forumsgemeinde zu werfen und zu beobachten, wie sie wie ausgehungerte geier sich darauf stürzten, geiferend, hackend, mit blutunterlaufenen augen und ausgemergelten gliedern. aber wer garantiert , dass, nachdem sich die meute vollgefressen hat, sie nicht wieder zurück in die hoehle kriecht und dumpf vor sich hin bruetend auf den naechsten happen wartet – back to the past. Dann muss allerdings konstatiert werden – operation gelungen – patient wieder tot! aber es war einen versuch wert – nun seid ihr dran, aus eurer letargie aufzuwachen – dann:

 

DANKE, HANNILEIN UND TRANCEMEISTER

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Was mich nur ein bisschen wurmst, ist, dass die Mädchen mich seit einiger Zeit Siezen. Warum nur? Schau ich so alt aus?

 

Vielleicht solltest Du Dir den lechzenden Mund in Zukunft nicht an ihrem Kittel abwischen??

 

Share this post


Link to post

Dich möchte ich erstmal erleben wenn Du so richtig sauer bist ;-)

 

Ansonsten wünsche ich Dir natürlich ein tolles Wochenende!

 

Dein

Michael

 

 

PS. Gern geschehen....Du brauchst Dich wirklich nicht zu bedanken!

 

Share this post


Link to post

Hi holli,

 

wenn's meine Wenigkeit auch tut... ;)

 

Gruß miwin

 

P.S.: In der Tat hat besagter Thread fast schon "alte" Qualitäten, interessant nur, dass immer noch über praktisch gar nichts gestritten wird.

 

Share this post


Link to post

>Was mich nur ein bisschen wurmst, ist, dass die Mädchen mich

>seit einiger Zeit Siezen. Warum nur? Schau ich so alt aus?

>

>Vielleicht solltest Du Dir den lechzenden Mund in Zukunft

>nicht an ihrem Kittel abwischen??

 

Geht gar nicht. Die Mädels haben keine Kittel, sondern eben nur so tolle weiße, durchscheinende, bisweilen zu eng wirkende Restteile von T-Shirts, die jede Menge Einblicke erlauben.

Zudem hab ich meine Gelüste in der Regel unter Kontrolle.

Nur, dass sich der Infusionsschlauch heute beim Anlegen, das Mädel kniete vor mir und die Einblicke waren boooaahhhhh!, dass sich dieser Schlauch plötzlich stocksteif aufstellte, das konnte ich nicht mehr verhindern.

Und das Beste dabei: Mir geht's zusehends besser, ob wegen der Medikamente oder der Mädels ist mir auch schnuppe.

 

Schöne Grüße

Thomas

 

Share this post


Link to post

LETZTE BEARBEITUNG am: 09-Mai-03 UM 22:13 Uhr (GMT) [p]mich eigentlich nur für Deine Danksagung bedanken. :-)

( Es wäre aber tatsächlich nicht nötig gewesen. )

 

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

 

Wolfgang

 

 

P.S. tolle LS in Deinem Profil

 

Share this post


Link to post

Wie hoch ist denn die Zuzahlung bei "The white dream" aka The Mädel??

 

Denk dran, das Sterbegeld soll in Zukunft gestrichen werden...falls Du also noch ein gehauchtes "für dich könnt ich sterben" an SIE loswerden willst, halt Dich ran. Oder üb, trotz Wunderheilung, einseitiges Taubsein....

 

P.S. Das Wetter arbeitet für Dich ( so von wegen der fragmentarischen T-Shirts )

 

Share this post


Link to post

>... das Mathematik DAS fundamentale Modell

>zur Beschreibung der Natur ist...

 

Also ein Werkzeug ***g***

 

Im Ernst: Mathematik hat kein Alleinstellungsmerkmal, ist somit kompüüüHlett wertlos. Erst wenn z.B. geniale Strömungstechniker ein Zwei-Kammer-Resonanzssystem entwickeln und es reproduzierbar machen wollen, dann bedienen sie sich einiger gelangweilter, arroganter Mathematiker, die sich darüber freuen, endlich was Nützliches tun zu dürfen. Im Ernst.

 

Horst

 

Share this post


Link to post

>Hi Holli,

>

>>> Mathematik IST eine Naturwissenschaft <<

>

>Du bist mir ein schöner Mathematiker! Die ganze Mathematik

>kann man selbstverständlich im kleinen Kämmerlein (oder am

>grünen Tisch) erfinden/entdecken, OHNE jeglichen Bezug zu

>Außenwelt und Natur.

>

>So sind auch die Elemente einer Menge (nach Cantor) Objekte

>der VORSTELLUNG, man braucht dazu keine Äpfel, Ochsen oder

>Billardkugeln.

>

>Und außerdem: Mir ist kein naturwissenschaftliches

>Experiment bekannt, mit dem man etwa überprüfen wollte, ob

>2+2=4 ist. (Vermutlich käme auch, je nach Testaufbau eher

>3,99987 oder so heraus.)

>

>(Daß die Naturwissenschaftler mit der Mathematik etwas

>anfangen können, ist eine andere Geschichte.)

>

>Gruß, gh

 

Ich wiederhole mich: Deine Argumentationen sind von unschätzbarem Wert!

 

Horst

 

Share this post


Link to post

>Das ist mit dem Verstummen der extrem gehaltvollen Beiträge

>von Roger einhergegangen, wenn ich nicht irre.

>

***schniiif***

 

Share this post


Link to post

>

>ungeschickten Vorgehensweise ein sehr beliebtes Mitglied

>dieses Forums in die Faschistenecke zu drängen, hast Du

>einen Fehler begangen>

>

>Albus hat das sehr treffend auf den Punkt gebracht. Ich

>hatte bereits sinngemäß das Gleiche formuliert.

>

>

>der es wohl kein Entkommen mehr gibt.>

>

>Das ist mitnichten das Gefühl, das ich habe.

>

><1.) eine Duden-Definition ist allgemeingültig, Deine

>Definition nicht.

>2.) mir hat holli geholfen>

>

>Ich hatte auch nicht die "Allgemeingültigkeit" des Duden

>angezweifelt, wenn Du bitte genau lesen wolltest. Zu glauben

>allerdings, man könne das Phänomen "Faschismus" mit zwei

>Zeilen (wie in Hollis Posting) erklären, na ja. Ein bisschen

>komplexer isses ja schon, nicht?

>Vor allem in Detail.

>

>

>ungeschickten Vorgehensweise ein sehr beliebtes Mitglied

>dieses Forums in die Faschistenecke zu drängen, hast Du

>einen Fehler begangen.>

>

>Lass es mich ebenfalls ehrlich sagen, GH: das ist

>Schwachsinn.

>Wäre ich der Meinung, einen Fehler begangen zu haben, hätte

>ich kein Problem damit, diesen zuzugeben. Weder als

>"Cosmopolit *g*", noch als sonstwie Gearteter.

>Wenn ich sage: sie gehen im Gänsemarsch, sage ich damit, sie

>seien Gänse? Oder dränge sie in die "Gans-Ecke".

>Wenn ich sage: er doziert, mache ich ihn damit zum Dozenten?

>Wenn ich sage: in bester HighEnd-Manier, ist er dann ein

>HighEnder?

>Meine Güte, GH, wie deutlich soll ich´s eigentlich noch

>sagen, bis es mal etwas tiefer sackt?

>

>Vielleich sollte vor lauter Partei-Ergreifen mal wieder die

>Logik den Vorrang erhalten.

>Eigentlich hätteste da auch drauf kommen können . . . .;-)

>Dafür braucht man schliesslich kein Cosmopolit *g* zu sein.

>Oder vielleicht doch? Muß ich mal drüber nachdenken.

>Witzig, wie nun alle auf der Tatsache herumreiten und kleine

>*g*s

>dazufügen müssen, daß ich gesagt habe, in mehreren Ländern

>gelebt zu haben. Einfältig genug, deswegen gleich einen

>"Cosmopoliten" aus mir zu machen. Nicht in der Sache, aber

>in der Art. Ist so jemand verdächtig, anrüchig? Sind wir

>wieder so weit?

>Nicht vergessen: ich hatte das angeführt, nachdem mich

>Battlepriest folgendermassen "angesprochen" hat:

>

>Zitat:

>

>erfolglos versucht, Deinem arg eingeschränkten Intellekt

>klarzumachen, dass eine Trivialaussage von Werte "Der Himmel

>ist heute so verhangen" keine geeignete Diskussionsgrundlage

>für ein derartiges Thema darstellt. Offensichtlich habe da

>deinem Zwergengehirn zuviel zugemutet. Bezeichnend für

>schlichte Gemüter ist die nichtvorhande Fähigkeit, sich

>selbst zu hinterfragen.Dass Wochen später ein Faschovorwurf

>daraus wird schlägt dem Faß den Boden aus! Soviel zum Thema

>Differenzierung. Wo hast Du dieses Wort nur abgeschrieben?

>Antworte nicht auf dieses Posting es interessiert mich nicht

>mehr. Was ich von Dir lesen will habe ich im vorherigen

>Posting geschrieben. Da bist Du offensichtlich nicht zu in

>der Lage. Wundert mich nicht, erforderte eine gewisse Größe

>die sich ein klein wenig über Teppichkante bewegt.

>Offensichtlich ist Webbi in diesem Fall offensichtlich zu

>träge zum reagieren, oder es ist ihm egal. Anyway. Die

>Konsequenz für mich ist sonnenklar. Niemand wird mich hier

>vermissen, denn ich habe meine Teilnahme hier ohnehin arg

>eingeschränkt. Ich jedoch werde künftig von geistigen

>Tieffliegern Deines Kalibers verschont bleiben.<

>Zitat Ende.

>

>Um auf diese so gebildet formulierte, anscheinend auch von

>Dir durchaus goutierte, intellektuelle Flatulenz zu

>antworten (hätt´ ich vielleicht nicht tun sollen), wollte

>ich bemerken, daß man gemeinhin als "geistiger Tiefflieger"

>nicht die Gelegenheit bekommt, so zu arbeiten und zu leben,

>wie ich das tue. Diese Antwort war definitiv überflüssig,

>wie ich bald bemerken konnte und sie scheint es auch noch zu

>sein. Weils erstens keinen interessiert und zweitens keiner

>(wenige) verstanden haben, was gemeint war. Dieses

>Nicht-Verständnis

>hatte ich nicht vorausgesehen - als "Cosmopolit" bin ich

>nicht an Kleinkariertheit gewöhnt - das ist einer der

>Vorteile von uns "Cosmopoliten" (ich hab das *g* vergessen,

>verzeih).

>

>Klaus

 

----------------------------------------------------------------------

 

Lieber Klaus,

 

Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir mit der Antwort zu meinem Beitrag gemacht hast.

Nun verstehe ich Dich sehr gut, und muss zugeben, dass Du Recht hast.

 

Meine anfängliche Skepsis hat mit meiner geistigen und geografischen Positionierung zu tun. Ich wohne in Asbach, Niederbayern (901 Einwohner, 500 Hunde 7000 Katzen) und bin ein einfacher Maschinenbauer. Das ist vermutlich die Erklärung für den Umstand, dass ich (auf SAT1-Nachmittagstalk-Niveau) mit einem Duden-Zweizeiler zur Beschreibung meiner Wertevorstellungen auskomme. Ich habe offensichtlich den Fehler begangen, in meiner Differenzierung zu oberflächlich zu bleiben. Ich habe offensichtlich den Streit zwischen Dir und battlepriest auf den Umstand reduziert, dass Letzterer aus diesem Forum ausgetreten ist. Mea culpa. Ich hätte weniger zielgerichtet denken sollen! Dialektik ist offensichtlich etwas für einfachere Gemüter wie ich eines bin, wertlos, untauglich.

 

Du hast mich überzeugt. Es ist besser, wenn Du auf Deinem Standpunkt bestehst, sonst könnte man zu dem Schluss kommen, Du bist schwach. Das ist natürlich falsch. Ein anderer Schluss ist richtig.

 

Dein

Horst (ganz ohne *g*)

 

Share this post


Link to post

> >

>>P.S. wann wird hier endlich über Weiber, Sex, Drugs und

>>Rock'n Roll gequatscht?

>>P.P.S. Doc fehlt mir sehr...

>>

>>

>Hallo Horst,

Hallo Thomas,

>

>ja lass uns über diese Dinge quatschen.

>

>Nun, ich bin vom Hifi-Virus seit letzter Zeit wieder

>komplett befallen. Zur Erläuterung: Ich bin auf der Suche

>nach einem neuen CD-Player und so verschiedene haben mich in

>Verzückung gebracht.

Das schafft kein CD-Player auf dieser Welt. In Verzückung können mich nur gaaaaaz andere Sachen versetzen.

 

>-Andere wiederum nicht-

Bedenklich ...

 

>Aber: Seit letzter Woche ein wirklich großes Problem,

>welches allen von euch HiFi-Begeisterten (und ich bin

>sicher, alle audiomapper sind's) befallen könnte: Hörverlust

>im linken Ohr in den hohen Frequenzen. Bis zu -10 dB. :-(

>Der Gau eines jeden Musikliebhabers :-(

Hast Du deine Lautsprecher richtig angeschlossen?

 

>Seit heute bin ich, nach einigen Infusionssitzungen mit

>Trental und Kortison, möglicherweise auf dem Weg der

>Besserung.

Das rote Kabel an die rote Buchse, das schwarze Kabel an die schwarze Buchse. Und das bei beiden Lautsprechern gleich!

 

>

>Was das mit Weibern zu tun hat?

>So direkt eigentlich gar nichts.

Finde ich auch...

 

>Aber, wie gesagt, einige Arztbesuche, die mich zumindest

>interimsmäßig auf andere Gedanken gebracht haben:

>Die Arzthelferinnen! Weiber, Jungs ich sags euch, traumhaft.

>Mein HNO-Tipp: In Pocking (=Niederbayern=Norditalien) Dr.

>Hück.

>Berger Str. 1

Wo bleibt eigentlich das versprochene Nackt-Photo ???

 

 

>Bildhübsche Dinger und dem Sommer sei Dank, so wenig an. So

>vieles in weiß, durchscheinend :P:P

>Ach, wie schön kann die Welt sein.

Armer Thomas.

 

>Was mich nur ein bisschen wurmst, ist, dass die Mädchen mich

>seit einiger Zeit Siezen. Warum nur? Schau ich so alt aus?

Nach dem Du kommt das Sie und wenn das auch nix hilft, die Zwangsjacke.

 

 

>

>Ich stelle grade fest: Wieder mal ein überflüssiger Beitrag

>meinerseits, aber was solls

Eben.

 

>

>Liebe Grüße an alle

>Thomas

>

>PS:

>- Bitte drückt mir die Daumen, dass mein Gehör wieder wie

>gewohnt funktioniert.

Schließ Du mal Deine Lautsprecher richtig an, dann ist wieder alles Gut *tätschel*

 

>- Doc Michael fehlt mir.

Ich habe heute eine Karte von Ihm erhalten. Er ist blad wieder da.

 

 

 

Share this post


Link to post

Hi Horst!

 

Was meinst du mit "Alleinstellungsmerkmal"?

 

Und auch im Ernst: Was mischt sich ein Ingenieur in den Streit zwischen Geistes- und Naturwissenschaftlern ein? ;-) :7

 

holli :-)

 

Share this post


Link to post

Hallo Horst!

 

Ich wusste nicht, daß niederbayrischer Sarkasmus ebenso erfrischend sein kann, wie gallischer ;-). Schwach bin ich schon - das viele Reisen, weisst Du, das schwächt und ich bin ja auch schon älter.

 

Dein Klaus

 

P.S.: ich bin auch nicht glücklich, daß Battlepriest meinetwegen ausgetreten ist.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...