Jump to content
HiFi Heimkino Forum

Grünenfelder

Aufsteiger
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Grünenfelder

  • Rank
    Newbie
  1. LETZTE BEARBEITUNG AM 28-Jun-2001 UM 01:04 (GMT)[p]schieb das mal hier rein, ist ja nur Shareware. +++newsticker+++forumsticker+++ ein nervenstarker Service der GRUENENFELDER ELEKTROAKUSTIK gruenelec@bluewin.ch +++ -Robeuten steht vor seinem 666`er, beutelt er wieder? -mögen auch webbis sinnieren, bin ich nun sakrosankt oder darf ich`s sein? -ist Trancemeister mit seinen vier Buchstaben wirklich zufrieden? +++ LESEN SIE HIER ANTWORTEN DIE SIE MOEGEN ein echter dreizehner unter freunden -scanoutgainon- PS. Befummelt nicht schon das Knie das Chaos. Die PAARBONMOTS SCHREIBICHMIRSELBER
  2. LETZTE BEARBEITUNG AM 27-Jun-2001 UM 12:01 (GMT)[p]nein,drum bleibts dabei IMMER AUCH DA DRAUFKLICKEN WO AUCH UIBEL DRAUFSTEHT ein analog der forenfurzer
  3. klar frank und frei IMMMER. Hoffe mit Wolfgang für uns beide, battle, danke, habe bis drei via gestandener Metallicaverarbeitung und Biosmuckefuck durchgezählt, wahren wohl Irish Coffee Becher dabei. hoi...
  4. ja, nicht,, oder war da schon alles daneben, bin schon nettErrorist möchte auch noch mofi werden, bitte wählt mich Jungs, euer Ernst, der Durchsteiger. HIER KOENNTE AUCH IHRE WERBUNG STEHEN allesmalebengeklautverstehtsich...
  5. was zwischenmenschliche Beziehungen betrifft. Muss ja nicht immer gleich ein Tranciehammer "bit-iggitt-identität" sein. Beziehungsweise. Gruss Ernst
  6. Hi Folks,Meute Geständnisse führen meist zu erleichterten Haftbedingungen. Also eine Runde aussetzen, webbi beichten und bei FELD 58 weitermachen. Gruss Ernst
  7. Hi hannilein (Wolfgang?) und murphy Ja. bei DER steil Vorlage über's Eck, warum nicht. Das T e i l wird gerade einer spanabhebenden Bearbeitung unterzogen, das dauert, eilt ja nicht. bis bald Gruss auch Murphy Ernst
  8. Hi Murphy Nein, Hauptsache schräg Angefast und grün betupft. Gruss Ernst
  9. Hi Battlepriest und andere Kabel was? bin mit Timmi`s VOODOO-Artikel rundum zufrieden. Les ich da doch glatt heraus dass man dem werten Hobbyentwickler in einem locker beschriebenen, nachvollziehbaren Versuchsaufbau die Klangrelevanz der beiden Bauteile Kabel und Kondensator zueinander zurechtrückt.Dazu nur die Testbox mehrmals zerstörungs- frei demontierte und nicht etwa sich selber. Die mit der Erwähnung von zwei vertrackten Rand- bedingungen, Abhörlautstärke und Wechselwirkungen verbundene Drohung mal nicht die Finger von Kabeln zu lassen lässt BESTES Erahnen und hält auch alte Säcke bei Laune. Also nochmals im Klartext Jungs: der Artikel ist stringent und enthält KEINE logischen Defekte. Der Ton machte die Musiker Die PAARBONMOTS SCHREIBICHMIRSELBER probieren geht mit studieren, gilt auch für zitierte alte, längst verstorbene irische Säufer. Grüsse Ernst
  10. Hoy webby Hier gehts ja toll zu! Andersrum wird ein Schuh drauss: statt ein High-End- treath eine Einsteigerecke. Wirklich nicht einfach hier,auch mit Background, ein und durchzusteigen, bei einem unbedarften Greenhorn völlig ausgeschlossen. Vielleicht könnte man das Forum thematisch stärker gliedern? Beiträge mit mangelndem Bezug zur ursprünglichen Fragestellung in einen sub-treath verklickern? Desgleichen Beiträge deren "nicht vorhandener Inhalt" darin besteht dass sich alte Kämpen gegenseitig auf die Schultern klopfen, sich gegenseitig hochloben oder sich ohne Bezug zur Frage in der laufenden Diskussion verabreden? Man kann sich schliesslich auch direkt mailen. Ich fürchte es giebt viel zu tun, schauen wir`s uns an. viel Vergnügen mfg eg
  11. Hoy Dieter schon in Beitrag 14 angeklungen, deine Boxen sind neu! Nach meiner Erfahrung dauert`s aber ein paar Wochen bis deine Neuronen, nicht Gluonen, den verlust deiner Dynaudio`s verdaut haben. Soll heissen bei einem Lautsprecherwechsel scheint unser Gehirn irgendwie bemüht die völlig andere akustische Umgebung, mit "altem, bekanntem Programmmaterial" gehört, wieder in eine Reihe zu kriegen. In dem Sinne dass: man bei so einer Umstellungphase auch besonders hellhörig (auch nur aufgescheucht)wird. deine Dynaudios nicht alles falsch oder schlechter gemacht haben. mal deine besten Stücke waren. die gehörten Verbesserungen gerade in deine persöhnlichen Präferenzen vom idealen Klang fallen. Zu Präferenzen vom... bin der Meinung dass Homo Akustikus zu drei Erwartungshaltungen neigt: erster Typus: will Attacke,um jeden Preis. zweiter: unaufdringliche, auch mit eingeschränktem Bassbereich, Homogenität. dritter: von allem etwas aber keine Extreme. Neckischerweise finden die drei extrem fahrlässig definierten Hörtypen in der heutigen Lautsprechertechnik mit ihren grob drei möglichen Lautsprechertypologien (Hörner,Flächenstrahler und Direktstrahler) ihre Entsprechung. mfg eg
  12. RG 58 ist allgemein und speziell in den Mitten und Höhen schwer zu schlagen. Zusätzlich kann man mittels Bi-Wiring am Bass mit normalen Lautsprecherkabeln von 2.5 mm, 4.0 mm, 6.0 mm und 8.0 mm Querschnitt rumspielen. Der Höreindruck: je dicker das Basskabel desto "süffiger, voluminöser,nachdrücklicher,raumgreifender bis hin zu sumpfiger, matschiger, dröhnender. Bi-Wiring ausprobieren ist das Mittel der Wahl um preigünstig festzustellen ob man was an den Ohren hat. probieren geht mit studieren, gehen wirs an. eg
×
×
  • Create New...