Jump to content
HiFi Heimkino Forum

Wastl

Aufsteiger
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Wastl

  • Rank
    Newbie
  1. >bitte jeweils mit 0,7mA bis 1,5mA(vielleicht auch max.2mA!?) >versorgen. Falls Du/oder jemand gerne drei LED(3mm, low-current) als >Referenzspannung einsetzen möchtest/e OK, das müsste dann aslo so aussehen. Der Widerstand zwischen den Dioden muss den jeweiligen Umständen (Dioden, Betriebsspannung) angepasst werden. Die beiden Widerstände vor den Transistoren müssen so gewählt werden, das der gewünsche Stom fließt. PS: DANKE für die empfehlung mit den Dioden und dem Strom
  2. Servus, hab von dem Verstärker bis jetzt auch nur gutes gehört, daher wollt ich fragen, ob mir mal jemand den schaltplan schicken könnte! Schonmal DANKE im Voraus! e-mail: Sebastian.Roeglinger@T-Online.de
  3. Hi, erstmal DANKE für den Schaltplan, sieht seht interessant aus. Allerdings hätte ich noch einen Vorschlag. Was haltet ihr davon, die zwei Widerstände Rs123 und Rs456 durch Konstantstromquellen zu ersetzen? cu Wastl
  4. Hi, kann es sein, dass du www.speakerbuilding.com meinst? ciao
  5. Hi, dein Beitrag hat mir sehr gefallen. Könntest du bitte ins Forum stellen, wo man die PM-Trafos am bessten bestellen könnte. Wast
  6. Wastl

    Excel W21EX002

    Hi, ich werd jetzt doch ein 2-Wege-System bauen. Ich werde den ER4 und C²95-T6 verwenden. Der Thiel kommt in ein 15l gehäuse, welches geschlossen ist. Damit ereiche ich ein Qtc von 0,53. Aktiev entzerr auf ein Qtc von 0,7 sollte das ganz gut klingen. Ciao
  7. Wastl

    Excel W21EX002

    Hi, leider kenn ich den Produkte von Thiel nur aus dem WWW. Sie haben mit Sicherheit ein großes klangliches Potential, allerdings muss man sich das teuer erkaufen. Für mich etwas zu teuer Bin auf den M15CH001 von Excel gestoßen. Der ist zwar fast genauso teuer, aber mich würde nur interessieren, ob den jemand von euch kennt. Da ich wie zu erwarten war kein unbegrenztes Budget besitze, hab ich mich nach einer anderen Lösung umgesehen. Wie Währe es mit Folgenden Chassis: - Eton ER4 - Eton 5-880/25 HEX (ich suche immer noch alternativen) - Eton 8-472/32 HEX Das kommt zwar auch auf 550 € (schuro.de), lässt sich aber gerade noch verkraften. Wie im ersten Posting, will ich das ganze mit einer aktiven Frequenzweiche aufbauen. Der TT wird dabei aktiv entzerrt. Servus
  8. Wastl

    Excel W21EX002

    Hi, dass der ER4 so tief getrennt keine Probleme macht, glaube ich auch. In der aktiven Duetta spielt er ja auch bis 1950 Hz. Wie siehts aber mit dem Excel aus. Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass das ein sehr gutes chassis. Ich bin mir blos nicht sicher, ob es wirklich empfehlenswert ist, es bis 1800 Hz spielen zu lassen. Das ganze soll ja aktiv entzerrt werden. Gegeben für den Fall, dass ich zur Unterstützung einen Mitteltöner einbaue (das Gehäuse muss ich ja auch noch entwerfen), welchen sollte ich da eurer Meinung nach verwenden. Achja: Messsystem besitze ich persönlich keins, kann mir aber eins ausleihen, wenn es soweit ist DANKE für eure Beiträge !!! Ciao
  9. Wastl

    Excel W21EX002

    Hallo zuBBu , erstmal danke für deine Antwort. Das der Excel nicht so hoch betrieben werden soll, kann ich verstehen. Daher auch meine Frage :-) Du hast geschrieben, dass ich einen Mitteltöner verwenden soll. Kannst du mir da einen empfehlen, der zum Rest passt. Auch der Frequenzbereich, in dem er eingesetzt werden soll, währe hilfreich. Den ETON selber hab ich noch nicht live gehört. Allerdings den JET-Hochtöner von ELAC, der auch von Burmester verwendet wird. Der Klang hat mich echt "umgehauen" Allerdings bevorzuge ich ein geschlossenes Tieftongehäuse. Ciao Wastl
  10. Hallo, ich möchte den Excel-Lautsprecher in ein 60l Gehäuse stecken, und das ganze dann mit deinem ER4 ergänzen. Der Excel-Lautsprecher soll aktiv entzerrt werden. Die Frequenztrennung soll ebenfalls aktiv sein. Im Intertechnik-Katalog steht, dass der Excel bis 2000 Hz mitspielt. Der ER4 soll bis 1500 Hz runtergehen. Meine Fragen hierzu: - Ist es sinnvoll, ein Chassis dieser größe bis 2000 Hz spielen zu lassen? - Wo soll die Grenzfrequenz liegen? Schonmal DANKE im voraus für eure Antworten!!! MfG Wastl
  11. Wastl

    Literatur

    Hallo, ich interessiere mich sehr für die diy-Lautsprecher. Bevor ich aber wie wild drauf los bastle und dumme Anfängerfehler mache, möchte ich mich informieren. Es gibt zu diesem Thema aber sehr viele Bücher, die mit sicherheit nicht alle gut sind. Daher würde ich mich freuen, wenn ihr mir passende Literatur (evtl. mit ISBN) empfehlen könntet. DANKE schonmal im Voraus :-) Ciao Wastl
  12. Hi, ich dachte eigentlich, dass der TDA 7293 der Nachfolger des TDA 7294 ist.
  13. Hi, des Teil ist sehr gut!!! T&A verwendet diesen Baustein auch in ihrem Top-CD-Player (CD 3000 R) Ciao Wastl
  14. Hi, würde mich freuen, wenn du mir dein Infomaterial zu den jeweiligen filtern schicken könntest. Meine E-Mail-Adesse: Sebastian.Roeglinger@gmx.de Schonmal DANKE im Voraus !!! Ciao Wastl
  15. Hi, ich hab den Plan noch nicht. Würde mich freun, wenn du ihn mir schicken würdest. E-Mail: Sebastian.Roeglinger@gmx.de Ciao Wastl
×
×
  • Create New...