Jump to content
HiFi Heimkino Forum

rs5000

Mitglieder
  • Content Count

    280
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by rs5000

  1. Die Beschreibung passt 100% zu einer kaputten Omega. Der Hardy kann es richten. :im Not Worthy:
  2. Ja, so sehen sie aus, die schlanken Mädels. Viel Spaß damit! Hoffentlich hast Du nicht so ein Weichendesaster wie ich es damals bei der Omega hatte... Naja, der Hardy wird's richten. Hat er bei mir auch richtig gut hingekriegt! :im Not Worthy:
  3. Mit denen hatte ich ab 1987 viel Spaß! Damit konnte ich viel lauter hören, als ich es heute mit den Folien der Omega wage. Bei der Musik bekam ich oft Gänsehaut, was durchaus an den Verzerrungen im MT gelegen haben kann Ich denke mal, dass beim MT auch die Unterschiede zur K6 liegen (kenne ich leider nicht), die hat ja dort ein anderes Chassis. Vielleicht war auch mein alter Luxman Verstärker schuld. Mit dem Aaron war eine deutliche Verbesserung zu hören. Schließe mal gute Elektronik an und berichte, sobald du die Dinger hast! Wenn man sich einmal an Folien gewöhnt hat kommt man mit der RS5000 nicht mehr so gut klar. Deshalb habe ich jetzt eine 4.0 Aufstellung mit Omega und Ren 80, übrigens alle vom Hardy mustergültig zurück- um- wieder richtig-gebaut und gewartet!
  4. Hallo Hardy, ganz herzliche Glückwünsche zu Deinem Geburtstag auch aus dem schönen Münsterland! Gruß, Johannes
  5. Stimmt genau, die Omega ist etwas schmaler, passt damit besser in meinen Raum, dafür etwas tiefer und deutlich schwerer.
  6. Finde ich schon übel, wenn da falsche Infos verbreitet werden.
  7. Der hat die Motorolas mit Typenbezeichnung drin, in beiden Endstufen keine Originaltransistoren, sehe ich das richtig? Sind die Angaben zu den Transistoren und zur Technik im HiFi Wiki eigentlich zuverlässig?
  8. Sehen schon gut aus, allerdings ist die Ren 90 in Höhe und Breite mit der Omega vergleichbar. Wenn Dein Raum für die Omega zu klein war, könnte er es auch für die Ren 90 sein. Übrigens hab ich sowohl die Ren90 als auch jetzt die Omega zusammen mit den Ren 80 im Mehrkanalbetrieb, meistens ohne Center. Das Klangbild ist völlig homogen, wirklich super.
  9. ... als kostenlose Vorablösung die Titel einfach mal über den PC abspielen und dabei mit einem Software Equalizer ordentlich nachhelfen, dann müsste doch auch eine Beta zu "sounden" sein ...
  10. Typisch Italien, da ist die einstmals vorhandene Größe vielfach unterirdisch , nämlich in den antiken Ausgrabungen. :im Not Worthy: Erinnert mich an "Roma sotterranea", wo man ein bis zwei Stockwerke unterhalb der Grasnabe die alten Gebäude und Mosaiken etc. bewundern kann. Die Fotos erinnern mich daran...
  11. Sind die zwei Aaron dem Emitter tatsächlich überlegen? Habt Ihr das mal getestet?
  12. Mickrig? Eher stämmig und maskulin :Big Grin: :Big Grin: :Big Grin: , hat keine zerbrechlich wirkenden "Engelsflügel" wie Beta oder 1b. Allerdings leider hier im Forum nur ein Übergangslautsprecher, der möglichst schnell wieder ersetzt werden musste...
  13. Hardy, auf meine Frage: http://www.audiomap.de/forum/index.php?app=forums&module=forums&section=findpost&pid=147408 Hattest Du geantwortet: Daraus hatte ich geschlossen, Du hältst nichts von diesen Formaten
  14. z.B. Bei der SACD warst Du immer dagegen. Ich müsste mal einen anderen passenden Beitrag raussuchen, fällt mir aber mit dem iPad momentan schwer (Bedienung umständlich).
  15. Hardy, Ich bin etwas verwirrt: hattest Du denn nicht vor gar nicht langer Zeit die hochauflösenden Formate noch als Schnickschnack angesehen, und als der CD im Prinzip nicht überlegen?
  16. He, Du hast ja einen E30 in der Garage, auch echt geil, funzt sicher auch noch fein...
  17. Den Glücklichsten unter der Sonne meine aufrichtige Anerkennung und Bewunderung! Möge die Edel- Beschallung noch lange Eure Ohren und Herzen verwöhnen
  18. Ja, öööööh, was kommt denn da raus? Du hattest doch auch die 9.2 und die Omi: "ich brauche mehr Details"!
  19. Glaube ich Dir gern, die K9 ist kein pillepalle Lautsprecher. Einen Test wert ist auf jeden Fall das Mahler Projekt von Michael Tilson Thomas und dem San Francisco Symphony Orchestra, siehe SFS Projekseite und SFS Store, angesichts des Dollarkurses gar nicht mal teuer. Die Dynamik und Durchhörbarkeit dieser Aufnahmen ist wirklich sehr gut, überfordern aber meine Baby-Anlage IRS Omega / Aaron.
  20. La Grotta in Montepulciano
  21. Das Porterhouse Steak war göttlich, habe aber in der Toscana eine Bistecca Fiorentina vom Chianina Rind gegessen, die noch einen Tick besser war...
  22. Ist das ungefähr so wie bei Wolfgang's?
  23. Jaja, der Don Camillo, reist in sein Heimatland! Nabucco im Freien in Verona? Würde ich mir auch gern mal geben! Apropos Don Camillo: auch wenn wir uns nicht persönlich kennen wollte ich Dir schon länger mal meinen Respekt bezeugen! Hat doch bislang kein anderer "Don" sich, in welchem Forum auch immer, so konsequent und glaubwürdig auf der High-End Leiter höher und höher bewegt, bis, ja bis Du gewissermaßen am anderen Ende die Leiter wieder herunterkommst, was ja auch eine sehr italienische Eigenschaft sein soll, wie mir ein Römer einmal erklärte... Geschweige denn hätte es je ein "Peppone" gewagt, sich zu registrieren, so viel zum Thema Respekt!, bei der Gelegenheit mal.
  24. Sicherlich, aber kaum ein Organist wird so oft einen 32 Fuss registrieren (einschalten), in diesem Sinne finde ich dass der Organist die Stücke ziemlich dick, warm und weich "einpackt" und damit eine sehr amerikanische Interpretation liefert, die ich ein wenig effekthascherisch empfinde, aber da sind wir natürlich in einer ganz anderen Diskussion...
×
×
  • Create New...