Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
Oliver67

Klangresonatoren

Recommended Posts

Hallo Klaus,

 

ich kenn die Dinger nicht, aber es schaut aus, als ob der Thread in die Voodoo-Ecke sollte. :)

 

Zu 1. völlig richtig ;)

Zu 2. na ja, Du kannst auch mit einer Sinuswelle eine (leere) Orangenkiste Zur Resonanz bringen und das wäre dann der Klirr zur Sinuswelle

zu 3. Keine Ahnung was das Ding kostet, aber Klirr erreicht man entweder mit einem Klirrgenerator (Röhrenklangimitator) oder vielleicht noch billiger, indem man in seinem Verstärker ein bisschen dejustiert, damit die Werte schlechter werden. So ein sauberes Signal ist halt langweilig, wenn man nur TestCDs hört und nicht ordentliche Musik :+

 

Wenn mir nach Klirr ist, lege ich z.B. Velvet Underground auf, da fetzt es!

 

Oliver

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Moin Oliver,

 

>ich kenn die Dinger nicht, aber es schaut aus, als ob der

>Thread in die Voodoo-Ecke sollte. :)

 

Ist die denn schon eingerichtet ?

 

>zu 3. Keine Ahnung was das Ding kostet, aber Klirr erreicht

>man entweder mit einem Klirrgenerator (Röhrenklangimitator)

>oder vielleicht noch billiger, indem man in seinem Verstärker

>ein bisschen dejustiert, damit die Werte schlechter werden. So

>ein sauberes Signal ist halt langweilig, wenn man nur TestCDs

>hört und nicht ordentliche Musik :+

 

Das Ding auf dem Photo kostet schlappe 1650 Euro, da man lt. website mindestens 9 braucht, kannste Dir ausrechnen, wie leer Dein Pottmannserich nach der Aktion sein wird.

 

Shun Mook lässt grüssen

 

http://www.shunmook.com/b1.jpg

 

 

 

>Wenn mir nach Klirr ist, lege ich z.B. Velvet Underground auf,

>da fetzt es!

 

 

Wenn ich mal Klirr haben will, mach ich die Tür von unserm Schrank auf, wo das Kristall drin steht, dat klirrt oberprima.

 

 

Klaus

Share this post


Link to post

Hallo Klaus,

 

die Voodoo Ecke gibt es schon, unter Allgemeines gleich neben der Musik (finde ich auch komisch den Platz).

 

15.000 Euro für Oberwellen? Da brauch ich ja min. 30.000 Euro um adäquate Kabel anzuschaffen :+

 

Oliver

 

 

 

Share this post


Link to post

Hallo

 

Wer sowas kauft, hats absolut nicht anders verdient! Meine Meinung.

Solche Leute sind im allgemeinen hochresistent gegen jegliche Form von Vernunft, die Grenzen zu Feng Shui oder anderen Esoterikbreichen fließen....

 

 

gruß

Andi

 

PS: warum sind die Dinger so billig?? :+

Share this post


Link to post

Wer kennt sie nicht

 

http://www.fastaudio.de/pictures/acoustics...ys_platinum.jpg

 

Sie sollen die bei der Aufnahme auf der Strecke gebliebenen Oberschwingungen wieder ins Klangbild zurückbringen.

 

"Wissenschaftliche Erklärungen dürften schwer sein, müssten sie doch versuchen, Zusammenhänge zw. leisesten Obertönen, Streueffekten und psychoakustischer Wahrnehmung herzustellen." Stimmt wahrscheinlich, daher auch nicht der leiseste Versuch einer Erklärung der Wirkungsweise.

 

3 Fragen stellen sich mir in diesem Zusammenhang :

 

1. zurückgebrachte Oberschwingungen, nennt man das im Volksmund nicht schlicht und einfach Klirr ?

 

2. Wenn die Oberschwingungen in der Musik fehlen, wie können die Schälchen zur Resonanz angeregt werden ?

 

3. Sollte es sich tatsächlich um Klirr handeln, geht das nicht einfacher (und billiger) mit einem Klirrgenerator ?

 

 

 

Klaus

Share this post


Link to post

Hi!

 

Die Dinger sind so billig weil sie, wenn sie so richtig gut wirken sollen, selbstverständlich aus Platin sind. Denn nur aus diesem Material lassen sich die wundervollen Oberwellen erzeugen, wusstest Du das denn nicht??

Tja und wer sowas kauft dem ist sowieso alles egal, weil er offensichtlich Geld wie Heu haben muss und grad nicht wusste wohin damit..

 

Grüsse

Share this post


Link to post

Tach Klaus!

 

Sieht aus wie ein Designer-Klodeckel von oben. Ist das ein Kelch? Sterlingsilber vielleicht?

Von Queen-Mum? Würde den Preis vielleicht erklären. Oder der heilige Gral? Kriegt man was zu Essen (Hostien) dazu?

 

zu Punkt1)

Was mit "Oberschwingungen" gemeint ist, sollte man zuerst mal definieren.

Teilschwingungen mit (so genannten ganzzahligen) Vielfachen der Grundschwingung werden als Oberwellen oder Harmonische"Oberwellen" bezeichnet und sind ein Teil des Klangs. Die sollten also bittschön erhalten bleiben und haben mit "Klirr" aber auch nicht das Geringste zu tun.

 

Zu Punkt2)

Wenn "Oberschwingungen" oder "Oberwellen" in der Musik fehlen, ist es keine Musik mehr, dann sind es Grundtöne, die keinerlei Eigenklang der Instrumente erkennen lassen (würden - weil theoretisch). Die Schälchen könnten trotzdem Resonieren. Die könnten auch bei einem Luftzug resonieren, oder bei einem Erdbeben oder so . . . oder wenn der Hund einen fliegen lässt.

Deshalb wäre es gut zu wissen, was denn nun mit "Oberschwingungen" gemeint ist.

Schwingen tut schließlich alles um uns herum, weil sonst die Moleküle auseinanderfallen würden. Also: swing on!

 

Ich schätze, daß es hier weniger um psychoakustische Wahrnehmungen, als eher um Psychologie geht. Dem Logos des Verkäufers und der Psyche der Käufer . . . . oder umgekehrt?

 

 

Das ist aber nunmal wirklich klasse!! Ich hoffe doch nun wirklich, daß beim Aufnehmen kein Tässchen oder Schälchen mitwackelt, gell. Die Tassen im Schrank bei der Widergabe sollten´s auch nicht.

 

Gruß, Klaus

 

Share this post


Link to post

 

FengShui bedeutet doch nur, daß der große Drache aufs Meer gucken können muss.

Der wird sonst sauer. Er symbolisiert fließende Energielinien. Die Chinesen nehmen das sehr ernst.

Daher haben sie in HongKong ein paar große Gebäude mit Löchern versehen (schon beim Bauen . . . ;-)) - damit der Blick vom Berg aufs Meer nicht verstellt ist. Oder direkt entsprechend hingestellt, wie die Bank of China. Echt wahr. Kein Witz.

Ich find sowas Klasse. Macht vielleicht mehr Sinn, als Schälchen auf Klodeckeln zum Klang-Enhancen. Oder?

 

Gruß, Klaus

Share this post


Link to post

Hallo Klaus

 

Ich nehm Feng Shui ernst, echt! Aber nur in China!

Wenn ein Asiate allgemein eine andere Einstellung zu sich, seinen Mitmenschen, seiner Umwelt, bestimmten Energiebahnen oder sonstige Meridianen hat, dann soll er die haben. Das meine ich absolut ernst und ohne jeden abfälligen Unterton. Da unterscheiden wir Mitteleuropäer uns doch ein wenig von den Asiaten. Man sieht dort alles aus einem anderen Blickwinkel und miß den Dingen anderes Gewicht bei. Gut so.

Wenn ich das nicht verstehe, ist das mein Problem, nicht deren.

 

Was mir an der ganzen hiesigen FengShui-Esoterik-Energiestein-welle nicht paßt ist, daß abgedrehte und mit sich selbst unzufriedene Neurotiker meinen, sie müßten alles und jeden irgendwie "asiatisieren". Ist es nicht so?

Vollkommen egal, wie die Dinge heißen, was sie bewirken, vor allem wirklich egal, wie es ursprünglich gemeint war, alles, was aus Asien kommt ist erstmal super. Weil dort eben alles viel besser ist.

Und die Leute hier lassen sich jeden Quatsch andrehen, weil selbst denken zuviel Energie kostet. (siehe HighEnd :+ , aber das kennen wir ja.....)

Wir haben eine Bekannte, die mit Leib und Seele Feng Shui praktiziert. Sie hat sich sogar von einer befreundeten Beraterin die Wandfarbe an einer Seite im Wohnzimmer ausrechnen (!!) lassen, damit die Harmonie stimmt.

Ich glaube irgendwie vernommen zu haben, daß ihr diese Farbe nichtmal gefällt, aber es muß so sein......

Die Dummheit der Menschen ist grenzenlos! Der Menschen hier, wohlgemerkt!

 

 

 

gruß

Andi

Share this post


Link to post

Hi!

 

Ich stell mir jetzt immer mehrer verschieden volle Weingläser im Zimmer auf, das ist noch viel besser! Am besten klingt Merlot, auch Cabernet hat eine gewisse Grundtonfülle... Aber ich experimentiere noch also wer weiss was erst bei verschiedenen abgestandenen Bieren passiert! Im Moment bin ich noch auf der Suche nach einem Vertrieb, Händleranfragen erwünscht.

 

Grüsse

 

 

Share this post


Link to post

Moin Klaus,

 

>Sieht aus wie ein Designer-Klodeckel von oben. Ist das ein

>Kelch? Sterlingsilber vielleicht?

>Von Queen-Mum? Würde den Preis vielleicht erklären. Oder der

>heilige Gral? Kriegt man was zu Essen (Hostien) dazu?

 

 

Das Ding auf dem Photo ist das Modell mit Platinschälchen. Wie ist der aktuelle Preis für Platin ?

 

 

>zu Punkt1)

>Was mit "Oberschwingungen" gemeint ist, sollte man zuerst mal

>definieren.

>Teilschwingungen mit (so genannten ganzzahligen) Vielfachen

>der Grundschwingung werden als Oberwellen oder

>Harmonische"Oberwellen" bezeichnet und sind ein Teil des

>Klangs. Die sollten also bittschön erhalten bleiben und haben

>mit "Klirr" aber auch nicht das Geringste zu tun.

 

Ich nehme mal an, dass hier harmonische Oberwellen gemeint sind. klar sollten die erhalten bleiben, aber alle Oberwellen, die nicht vom Tonträger kommen und durch Designer-Klodeckel hinzugefügt werden, und sei die Absicht noch so löblich (siehe auch Phonosophie), ist doch wohl Klirr, oder nich?

 

 

 

>Ich schätze, daß es hier weniger um psychoakustische

>Wahrnehmungen, als eher um Psychologie geht. Dem Logos des

>Verkäufers und der Psyche der Käufer . . . . oder umgekehrt?

 

 

Um eine eventuell mögliche Erklärung des Phänomens hat man sich hersteller-und vertriebshalber ja erfolgreich gedrückt, ist ja auch nicht nötig, funzt ja auch ohne jede Erklärung, man lese nur Audiophile, Hifi-Image, Hoererlebnis.

 

 

>

>Oberschwingungen wieder ins Klangbild zurückbringen.>

>

>Das ist aber nunmal wirklich klasse!! Ich hoffe doch nun

>wirklich, daß beim Aufnehmen kein Tässchen oder Schälchen

>mitwackelt, gell. Die Tassen im Schrank bei der Widergabe

>sollten´s auch nicht.

 

Vor mir im Lauschezimmer steht ein niedriger Marmortisch, wenn ich da meine Nach-dem-Mittagessen-Kaffee-Kaffeetasse draufstehen habe, räsonniert die doch auch, und zwar je nach Grad der Befüllung (bzw. Belee(h)rung) unterschiedlich. Ob die Kaffemarke was ausmacht, klanglich gesehen, Tschibo klingt vollmundig, Eduscho aromatisch ?

 

Grüsse

 

Klaus

Share this post


Link to post

Jo,

 

das habe ich auch gedacht. Mit den Zimbeln aus dem Esoladen bekommt man doch ohne weiteres Kontakt zur Geisterwelt. Schwingt dann zwar "nur" anteilig Silber mit, klingt aber auch schon sehr sauber und kommt dafür im Grundton wesentlich satter. Ein stabiles Fundament ist nun einmal unersätzlich!

 

Shanti zusammen

Share this post


Link to post

Hey Andi!

 

Hab erst gerade gelesen, daher so verspätet. Bisschen hektisch, dieser Tage.

 

 

Absolut! Mir gehen die vor lauter Selbstzufriedenheit oder (schlimmer noch) Selbstgerechtheit 3cm über dem Boden wandelnden und leise vor sich hin murmelnden "ich habe das LICHT gesehen" Leute seit Jahren auf den Geist. Davon kenn ich einige.

 

Ich finde das mit dem Drachen echt cool. Hab mich lange mit asiatischen Philosophien beschäftigt und muss sagen, daß sie in Asien sehr realitätsnah, überhauptnicht abgedreht und sehr bodenständig praktiziert werden ohne das Larifari-Brimborium, das entsteht, wenn Überflussgesellschaftsgeschädigte zwar verständlicherweise, leider aber oft auch unreflektierterweise sich diese Dinge mal kurz konsummäßig zu Eigen machen.

Vielleicht hilft´s ihnen trotzdem - oft genug schadet´s aber auch.

 

Esotherik-Berater(innen) stehen in meinen Augen ebenso wie gewissen HighEnd-Unternehmer in direkter Erbfolge der reisenden Teppichhändler, derer ich mich aus meiner Kindheit erinnern kann und die aus - meist großen und teuren Limousinen mit riesen Kofferräumen - aus eben denselben "echte" Teppiche "sehr günstig" an den Haustüren verscherbelten. Wobei sie immmer nette Geschichten über Herkunft, Wert (eigentlich mit Geld kaum aufzuwiegen, weil aus Pascha Dingenskirchens privatem Harem stammend) und Matrialien (höchstwertig) zu erzählen wussten.

 

Das ist wie beim Fernsehen: die Leute wollen irgendwas vorgesetzt bekommen, dem sie hinterherrennen können ohne zuviel Grips anstrengen zu müssen beim Hinterfragen - beliebte Castingshows sind da ein leuchtendes beispiel. Für mich ist das Un- oder Nicht-Kultur.

 

Gruß, Klaus

Share this post


Link to post

Hi Klaus,

 

..da hat wohl einer seinem Kleinkind die Holzbauklötzchen weggenommen... ;-)

 

...ob das auch für die Größeren mit Lego funktioniert...am Besten die Fachzeitschriften fagen... ;-)

 

...Windspiele an die Bassmembran gehängt, sollen da noch viel besser funktionieren...kosten dann aber auch das zehnfache...

 

Peter

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...