Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
kestudio

Sind Studiomonitore die besseren Hifi-LS ?

Recommended Posts

Moin Michael,

 

>Einiges von Dixie entbehrt einer gewisse Logik nicht, das muss

>man -sicher auch Du- zugeben.

 

 

Geb ich zu, keine Frage.

 

 

>Ob Deine "Auswahlkriterien eher objektiver Natur sind, also

>also von langer Halbwertzeit..."

>ist dann doch eher fraglich,

 

Ohne mich näher zu kennen, kannste mir trotzdem dahingehend Vertrauen schenken.

 

 

>zumal ich vermenschlichungen wie

>"Hummeln" und ähnliches

>tendenziell nicht sonderlich objektiv klingend finde...das

>klingt mindestens so emotional

>wie die üblichen Fetischisten, die unbedingt Vornamen der

>Entwickler nennen müssen usw.

 

 

Der Begriff "Hummel" wurde, so ich mich recht erinnere, von sledge (audiomarkt-Forum) geprägt, ich hab' ihn dann einfach übernommen, weil Klein + Hummel O500C, da tuhet mir immer der Finger wehe beim Schreiben:-) Aussserdem hat mir der Markus (so, gezz weist Du den Vornamen des Entwicklers) seinerzeit am K+H-Stand in Amsterdam eine Plüsch-Hummel gegeben, vielleicht hat er da schon in weiser Voraussicht das Kind im Manne erkannt :-)

 

 

>Trotzdem wünsche ich Dir und Deinen Nachbarn* natürlich

>weiterhin viel Spass beim "Hummelflug".

 

 

Wenn bei mir die Hummeln fliegen, um schon wieder bildlich zu sprechen, es sei mir verziehen, hören die Nachbarn nix, dafür ist vorgesorgt.

 

 

Grüsse

 

Klaus

Share this post


Link to post

Moin Klaus :)

 

Natürlich kannst Du Deine K+H weiterhin "Hummeln" nennen, wenn das von Sledge kommt ;-)

Leichter zu tippen* als "K+H" ist "Hummeln" allemal, so wie "Geilhain" leichter als "MEG" ist

oder Hannileins "Jibi-Else" statt JBL - Du konntest mich absolut überzeugen (es darf gelacht werden).

Letztendlich möchte ich dem Kind im Manne aber nicht im Wege stehen, keine Sorge.

 

Offensichtlich konnte ich Dich aber wohl auch überzeugen, dass selbst eine K+H eben nicht

genau das wiedergibt, was auf dem Tonträger ist....ist ja letztlich auch einfach nur eine Box ;)

Das wird viele sehr erleichtern, die auch einfach nur Lautsprecher haben!

 

Gute Landung wünscht

Michael

 

*Immerhin hast Du das in besagtem Beitrag 9 (NEUN) mal abgekürzt :+

Share this post


Link to post

Hallo Michael,

 

>Natürlich kannst Du Deine K+H weiterhin "Hummeln" nennen, wenn

>das von Sledge kommt ;-)

 

Wusste gar nicht, das slegde hier so ein Ansehen geniesst :-)

 

 

>Das wird viele sehr erleichtern, die auch einfach nur

>Lautsprecher haben!

 

 

Zitat Markus Wolff : "letztendlich ist der O500C nur ein Lautsprecher".

 

 

Grüsse

 

Klaus

Share this post


Link to post

Moin Speedy :)

 

Die "Antwort" wird wohl jeder als vollkommene Zustimmung (ausweichen mit gesenktem Haupt) deuten.

Mir ging es jedenfalls spontan so.....

 

Musikalischer Gruss

Michael

Share this post


Link to post

Hmm, also ich glaube, Ihr seit neidisch und deshalb nicht objektiv genug.

Es ist doch nur allzu verständlich, dass Klaus sich ein wenig von der Masse distanziert. Er will berechtigterweise nicht mit den HiEndern in einen Topf geschmissen werden, die sich für viel Geld Exclusivität erkaufen und in HiFi Foren ihre Mitmenschen mit endlosen Beiträgen über IHR einzig wahres Traumsystem quälen. Klar, die Audiophilen würdigen andere Systeme keines Ohres und lassen nur ihr Weltbild gelten. Allerdings nur solange, bis sie sich wieder etwas neues kaufen, was ja normalerweise alle 2-3 Wochen vorkommt.

Da ist Klaus cooler! Selbst nach 2 Jahren gefallen ihm die Hummeln noch und es würde ihn lediglich nur ein zusätzlicher Subwoofer reizen, aber sonst sind er und seine Nachbarn noch voll zufrieden. Das ist aber auch kein Wunder, weil Klaus hat die bäässtteennn und liieebbbsssttteeeennn Hummeln der Welt. Tja, die Audiophilen hätten das ja auch machen können und sich die "Hummeln" kaufen...selber Schuld, nicht?

Also Jungs, get on your knees and pray...

 

Viele Grüße

 

Wolfgang

Share this post


Link to post

Ich verstehe Klaus vollkommen :-)

 

Als nicht HighEnder (im psychologischen Sinne) mit einer HighEnder Anlage geht es mir nämlich genauso. Ich habe meine Boxen-Verstärker-Kombi seit ca. 2 Jahren und so wird sie auch in 5 Jahren noch unverändert stehen.

 

Einfach nur noch Musik hören, mit der besten Anlage der Wohnung (der Straße :+ , der Stadt :+ :+, der Welt :+ :+ :+) das ist unser Ding, Klausens und meines.

 

Nur hat meinereiner was ganz schreckliches Subjektives (MBL, McIntosh) und Klaus was ganz schrechlich Objektives (K+H)

 

So und jetzt geh ich zu JPC auf die Seite und kauf wieder für 100 Euro Kleinlabelware! Die Beethovensymphonien von den Dresdnern unter Kegel gibt es jetzt als HybridSACD, wer sie wie ich noch nicht als CD hat, dem seinen sie empfohlen (von der Interpretation her). Macht nämlich viel mehr Spaß Geld für neue Musik auszugeben, als für neue Hardware.

 

De gustibus non est disputandum!

 

Oliver

 

Share this post


Link to post

Hi Michael,

 

ausweichen mit gesenktem Haupt ==> vollkommene Zustimmung

 

...die Verknüpfung hatte mir noch gefehlt :-) aber jetzt verstehe ich...

 

Gruß

Speedy

Share this post


Link to post

Hi Klaus

Da hast du voll in die Magengrube getroffen.In diesen Segmenten geht es doch garnicht mehr um Klangqualität.Da zählt das Prestige.Da dudelt die 100.000,-€ Anlage zur Champusparty.Das einzige was zählt ist der Schriftzug auf den Komponenten.Der Eigner hat eh keine Zeit

richtig Musik zu genießen,weil er mit seiner 560 PS Schleuder ständig im Stau steht.

 

PS.Dies ist meine respektlos ureigenste Meinung,wobei die Ausnahme die Regel bestätigt.

 

Share this post


Link to post

Ein fröhliches Hallo an alle, ich bin neu hier und per Suchfunktion auf diesen Thread gestoßen. Ich weiß nicht, ob Studiomonitore die besseren Hifi-Lautsprecher sind + kann dazu nur Subjektives beitragen:

seit zehn Jahren habe ich die JBL 4430 (38er Tieftöner, Mittelhochtonhorn) und seitdem sind die Themen Lautsprecher,

Komponentenwechsel und Fachzeitschriften für mich erledigt.

Das hat jede Menge Zeit zum Musikhören freigesetzt.

 

Viele Grüße, Tom

 

Share this post


Link to post

Hallo und willkommen Tom :)

 

Das kann einem durchaus auch mit anderen Lautsprechern von JBL passieren ;)

Wo man seinen Wunschlautsprecher findet ist eigentlich nebensächlich.

 

Musikalischer Gruss

Michael

Share this post


Link to post

Hallo Michael,

 

da hast du recht. Ende der 70er hatte ich Quad ESL, als die ihre Kapazität verloren hatten, gab es gerade mal keinen deutschen Vertrieb, also habe ich sie bei einem Händler, der Quad-Sammler war, eingetauscht für ein Paar B&W DM 3000 plus HK 825 u. 870. Als wir einen Familienurlaub bei einem befreundeten Ehepaar verbrachten, hörte ich dort jeden Abend die 4430 und war - nach 10 Jahren B&W - bekehrt. Dies hängt vielleicht auch damit zusammen, dass ich mit den B&W von einem resonierenden in einen gedämpften Hörraum umgezogen war. Hätte mein Freund die 250 TI gehabt, wäre ich vielleicht an denen hängen geblieben. Ein anderer Freund hat die 250, sie ist sehr gut, beide LS haben andere Qualitäten.

 

Saxophonistischer Gruß, Tom

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...