Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
kestudio

Mal Butter bei die Fische:

Recommended Posts

Ich hatte einige Male versucht, meine Äußerungen in dem Disput mit Walter und mm2 zu erklären und die Zusammenhänge klarzustellen.

 

Niemand ist drauf eingegangen - wenn man die dunklen Anspielungen Walters und ein paar süffisante Allgemeinplätze von mm2 nicht als ein Draufeingehen werten will . . .

 

Auch meine beiden Angebote, Analogien zur digitalen Fotografie näher zu erklären - Walter hatte mir vorgeworfen, dies nicht getan zu haben - verhallten ohne Reaktion. Wenn man wie gesagt das allgemeine Geschafel von mm2 mal außer Acht läßt.

 

Da ich Kommunikation ernst nehme und mich als ernsthafter Mensch mit ernsthaften Menschen austauschen möchte sehe ich mich inzwischen hier am falschen Ort. Ich bin einige Jahre hier gewesen und es gab teilweise harte Auseinandersetzungen, die aber immer irgendwie auch zu Ende geführt wurden bzw. einen sichtbaren Punkt erreichten.

 

Das ist hier bei der Auseinandersetzung zwischen Walter und mm2 auf der einen und mir auf der anderen Seite nicht der Fall. Es bleiben Walters Andeutungen, Vermutungen usw. im Raum stehen. Ohne - trotz meiner wiederholten Aufforderung - konkret zu werden.

 

Da auch mm2 sich, wie gesagt, in nicht wirklich intellligenter Süffisanz verliert und ebenfalls nicht auf die angemerkten Widersprüche in seiner eigenen Argumentation eigneht . . . was soll das hier eigentlich?

 

Verkommt das Forum langsam aber sicher zu einem Klübchen sich gegenseitig auf die Schultern klopfender Konsenssüchtiger?

 

Ohne mich.

Share this post


Link to post

Mann, Klaus,

 

ab und an kann es auch nicht schaden, die Ernsthaftigkeit stecken zu lassen und nicht alles persönlich zu nehmen. Wenn nicht alles nach Deinen Vorstellungen abläuft, dann ist es eben so. D'Leut sind halt d'Leut.

 

Vielleicht sitzen der fuchsige Walter und mm2 schon zitternd in der Ecke und trauen sich nicht mehr, weil Du schon so richtig warmgelaufen bist.

 

Keine Antwort ist auch eine Antwort. Nicht die beste aller Kommunikationsformen, aber es sind auch nicht alle so robust und streiten bis zum Ende, Du alter Ninja-Kämpfer! :-)

 

Konsenssuppe a la Bundesregierung kann ich hier keine feststellen. Das wird immer wieder mal als Untergangsszenario aufgestellt, ist aber bisher nie passiert in den 10 Jahren, die ich hier schon rumeier.

 

Relax,

Hermann

Share this post


Link to post

Moin, Klaus,

 

ohne auf Euren Streit eingehen zu wollen - ich habe in letzter Zeit Deine Ausdauer bewundert, immer wieder auf die gleichen Denkfehler einzugehen, und muss nun feststellen, dass ein weiterer fleissiger Poster dieses Forum verlässt... :-(.

Grundsäztlich ist hier nicht mehr viel los; es scheint, als würde der Wunsch nach Blödsinnstoleranz eben doch jegliche spannende Diskussion im Keim ersticken. Da doch lieber ab und zu Zoff, aber eben auch Diskussionen, die es wert sind, dass man ihnen folgt.

Ich glaube, es braucht eine Grundsatzdiskussion über die Ausrichtung dieses Forums, bevor die letzten engagierten Leute verschwunden sind.

Beste Grüsse,

Rob

Share this post


Link to post

Hi Klaus,

 

im öffentlichen Raum gibt es unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Ausrichtungen. Einige der Forum-Teilnehmer liegen wohl auf deiner Wellenlänge, andere eher weniger. Das ist aber überall so. Hier, in anderen Foren, im Kaffee, in der Kneipe, in der Straßenbahn .... Das geht mir auch so und allen anderen warscheinlich ebenso.

Die anderen Menschen kann/soll man so lassen, wie sie sind. Einzig bei sich selbst sollte man ab und zu mal an die Nase fassen und die Richtung anpassen.

 

Auch ich hatte dich schon mal kritisiert, dir eine Abschweifen vorgeworfen. Kommunikation ist halt immer so eine Sache. Was du meinst/sagst ist eines, was beim Gegenüber ankommt ist manchmal was anderes. Wenn du Kommunikation ernst nimmst, dann solltest du auch die Befindlichkeiten der anderen ernst nehmen. Dann ist es besser, manchmal den Mund zu halten, nicht auf alles einzugehen, nicht jeden Satz bis zum erbrechen auszudiskutieren.

 

Beispiele sollten einen Sachverhalt einfach und anschaulich verständlich machen. Wenn man die Beispiele erst lange erklähren und ausdiskutieren muss, haben sie ihren Sinn verlohren. Dann haben sie nur dazu geführt, dass einige Leser den Faden und die Lust verliehren.

 

Wenn du (zumindest im Moment) Probleme mit mm2 und Walter hast, dann wäre es am geschicktesten, du gehst gar nicht groß auf deren Mitteilungen ein. Konzentriere dich auf die anderen. So haben die anderen Forenteilnehmer (die wohl die Mehrheit darstellen) einen Vorteil von deinem Wissen und es gibt keinen Ärger.

 

Ich bin konsenssüchtig und ich habe auch keine Probleme, jemandem auf die Schulter zu klopfen. Auf der anderen Seite klopfe ich auch manchmal auf die Finger und sage, was mir nicht passt.

Ich versuche das möglichst sachlich, was mir leider nicht immer gelingt. Dennoch habe ich mich hier bisher immer einigen können, gerade weil ich den Konsens gesucht habe. Ich finde, das ist nichts verwerfliches.

Share this post


Link to post

 

wenn ich Kommunikation nicht ernstnehmen würde, würde ich mich wohl kaum so aufregen über bestimmte Formen von Nicht-Kommunikation mit vielen Worten.

Andeutungen, versteckte Beschuldigungen usw. DAS regt mich auf! Speziell deshalb, weil man sowas anscheinend weder klarstellen noch im Einzelnen besprechen kann.

Das ist KEINE Kommunikation. Das ist übel!

 

Du reklamierst das Ernstnehmen von Befindlichkeiten anderer. Mit Recht. Wer nimmt meine Befindlichkeit ernst? Keiner - auch Du nicht - geht sachlich darauf ein, was ich sage und was ich angeboten habe.

Statt sachlicher Diskussion über einzelne konkrete Punkte sind anscheibend die "Befindlichkeiten" wichtiger. Bloß: wessen Befindlichkeiten?

 

 

Ich hatte angeboten - mehrfach - die Sachverhalte im Einzelnen zu erklären. Es hätte ja die Möglichkeit bestanden, daß sie verständlich gewesen wären - oder?

 

Keiner ist drauf eingegangen.

 

DAS wäre aber an sich ja kein Problem - wenn nicht anstatt eines Eingehens auf Sachfragen eine üble Polemik gegen mich als "Pseudoqualifikant" losgetreten worden wäre, der sich zumindest mm2 sofort freudig angschlossen hat.

 

Als ich darauf reagierte - wieder keine Reaktion auf Fakten, sondern süffisante Bemerkungen.

 

Nennst Du DAS Kommunikation? Nennst Du DAS die Befindlichkeiten anderer zu berücksichtigen?

 

"Wenn du (zumindest im Moment) Probleme mit mm2 und Walter hast, dann wäre es am geschicktesten, du gehst gar nicht groß auf deren Mitteilungen ein. Konzentriere dich auf die anderen. So haben die anderen Forenteilnehmer (die wohl die Mehrheit darstellen) einen Vorteil von deinem Wissen und es gibt keinen Ärger."

 

Ich habe nicht "im Moment" Probleme mit Walter oder mm2 - ich bin stinksauer auf eine derartige nicht-kommunikative Art und Weise, die unter die Gürtellinie geht. Und reagiere entsprechend.

 

 

Nichts anderes tue ich hier.

 

Das war´s jetzt aber auch wirklich - tut mir leid.

 

Share this post


Link to post

Moin Rob!

 

 

seh ich auch so ;-) ! "Spannende" Diskussionen erschöpfen sich zusehends in Diskussionen über Spannungen in Netzteilen ;-) usw . . .

 

Das ist ganz bestimmt unmäßig prickelnd . . . wenn man sonst nichts zu diskutieren hat.

Ich find´s auch schade, daß Grundsatzdiskussionen entweder nicht aufmerksam gelesen oder mißverstanden werden.

Das macht jede Grundsatzdiskussion jenseits technischer und meßbarer Dinge unmöglich. Wobei ja doch hin und wieder auch mal darüber kurz sinniert wird, was es so alles gibt zwischen Himmel und Erde und Meßbarem und Hörbarem. Dabei bleibt´s dann aber auch. Wenn man versucht,, dasa zu vertiefen schweift man entweder ab oder outet sich als "Pseudoqualifikant" . . . Klasse.

 

Ist ja auch nicht an sich schlimm - schade aber doch. Das war wirklich mal anders hier.

 

lieben Gruß, Klaus

Share this post


Link to post

Hi Klaus,

 

was erwartest du von mir?

 

Du hast hier um Aussagen gebeten - nicht der Walter und nicht mm2.

Also richte ich mich an dich - nicht an Walter und nicht an mm2.

 

Wenn mir ein Thema sachlich erscheint und ich was dazu beitragen kann, dann tue ich das.

Wenn es mir zu zerredet erscheint, halte ich mich raus.

Das sind die einfachen Fälle.

 

Probleme gibts, wenn ich schon was zum Thema sagen könnte, es aber vor lauter .... kaum geht.

Wenn man die ganze Polemik mal ausblendet und sich immer schön an der Sache (es ist hier ja ein technisch, sachliches Forum) entlanghangelt, dann kommt auch was raus.

Share this post


Link to post

Hallo Hubert,

 

ich solchen Situationen ist man als Moderator wohl nicht zu beneiden.

 

Ich habe mich sehr bemüht die teilweise grenzwertigen Tiefschläge von kestudio

nicht zu erwiedern und konstruktiv zu bleiben, es liegt wohl weniger daran dass mir das

nicht immer gelungen ist, als daran dass unser guter kestudio unermutlich ist,

postiv wie negativ.

 

Ich erinnere mich dunkel an mehre Probleme von kestudio mit "Clauz"

und weiteren im Thread "Plattenspieler für Naim?"

Dito mit kestudio mit "guetsel" im Thread "Göbel Audio Detaille Biegewellen-Lautspr..."

und weitere ...

Nun hat es halt mal mich und Walter getroffen.

 

Sicher man kann man es nicht allen Recht machen, deshalb sind Deine Vorschläge

auch richtig:

> Wenn mir ein Thema sachlich erscheint und ich was dazu beitragen kann, dann tue ich das.

> Wenn es mir zu zerredet erscheint, halte ich mich raus.

 

Ich wünschte das würde mehr berücksichtigt.

 

Grüße

mm²

 

 

 

 

Share this post


Link to post

 

das ist aber genau das Gegenteil der Aufgabe eines Moderators.

 

 

vielleicht erinner sich ja keiner daran - aber ich hatte in meinen ersten Postings mich in keinster Weise polemisch genau darum bemüht. Ich bin sachlich auf des Thema eingegangen. Bis ich mich dann in den Ruch des Pseudoqualifikanten gestellt sah.

Ich sehe nicht gerne meine Qualifikation in Frage gestellt - und wenn schon, dann bitte konkret. Wenn einer das nicht konkret begründen kann empfinde ich dunkle Andeutungen als Beleidigung ersten Ranges.

 

Es mag sein, daß Dir das als Moderator völlig gleichgültig ist - mir ist es nicht gleichgültig und ich hatte wiederholt Klarstellung eingefordert. Das wäre übrigens auch die Aufgabe eines Moderators gewesen. Sattdessen weist mich der Moderator auf Abschweifungen hin . . toll.

 

 

Share this post


Link to post

und weitere ...>

 

vielleicht liest Du Dir das mal genauer durch . . . .

 

 

das wäre überflüssig gewesen, hättet Ihr Euch konstruktiver verhalten.

Share this post


Link to post

Hi Klaus, hi mm2

 

ich bin hier kein Moderator !!!

Ich bin genaus ein Gast wie ihr - mehr nicht.

 

Wäre ich Moderator, dann hätte ich warscheinlich einige Beiträge einfach entfernt oder verschoben. Das würde zwar an Zensur grenzen, aber wenigstens keinen beleidigen.

Share this post


Link to post

Hallo Hubert,

 

sorry, wenn ich Dich zum Moderator befördert habe ;-)

 

Es sieht in der Forenübersicht aber so aus:

---------------------------------------------------------------------------------------------

Elektronik/Sonstiges

Protected Forum

Alles zum Selbstbau von Verstärkern, Röhrenverstärkern, Frequenzweichen etc.

Moderatoren: Webbi, hreith

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Du bist also nicht hreith sondern h_reith ?

Bei den Userprofile wird unter hreith folgendes angezeigt:

-------------------------------------------------------------------------------------------

Username hreith Name hubert Geschlecht male

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jetzt sag bloß das ganze Hickhack hat aus Dir eine gespaltene Persönlichkeit gemacht :-) :-) :-)

 

 

Share this post


Link to post

Hi mm2,

 

jetzt erwischt du ich aber eiskalt, in die Übersicht schaue ich natürlich nie.

 

Ich hatte mit webbi vor Ewigkeiten besprochen, dass ich mich, soweit es meine Zeit zulässt, im Forum rumtreibe und mein Wissen einbringe - solange das gewünscht ist. Ich habe keine weiteren Rechte, kann Beiträge nicht editieren, verschieben, schließen ...

 

Der hreith ist ziemlich alt, ich hatte dazu den ZugangsCode vergessen und mich dann unter neuem Namen h_reith erneut registriert.

 

Ich glaube, ich muss mit webbi mal besprechen, was jetzt getan wird.

Sieht so aus, als ob es da auch unterschiedliche Ansichten gibt.

 

Für den Fall, dass ich hier eine gewisse Rolle habe, habe ich eine Bitte:

@kestudio - ich hätte dich dann wirklich auch verteidigen müssen, tut mir leid.

@mm2 - nimm bitte etwas Rücksicht auf den Klaus. Wenn du merkst, dass es zu tief geht, lasse es halt bleiben.

@Volpe - ich und vielen andere schätzen dein Wissen und deine Arbeiten. Versuche bitte, dies so oft wie möglich sachlich und verständlich einzubringen. Dazu ist es weder notwendig noch hilfreich, irgendwelche Nebenschauplätze zu eröffnen oder auf solche einzugehen.

 

Wenn es irgendwo Probleme gibt, dann möchte ich um einen kleinen Hinweis bitten. Ich werde mir dann Mühe geben. Perfekt bin ich aber sicher nicht. Sieht man ja auch hier.

Share this post


Link to post

hiho,

 

das ist wohl im Eifer des Gefechts untergegangen?

 

Ich habe das eben geändert. Nun sollte das aber passen.

 

An der Stelle eine Bitte an Mitleser. Bitte keinen weiteren Account bei Passwortverlust anmelden. Entweder die Passwort vergessen Funktion benutzen, oder mich einfach unkompliziert per Email benachrichtigen.

Webbi wirds schon richten. ;-)

 

Ciao

Webbi

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...