Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
hifi4life

Pico Lino

audiomap-Forumsbox:Interessiert Euch das?  

25 members have voted

  1. 1.

    • Nein, die Idee finde ich albern/uninterressant
      2
    • Ja, ich würde in Form von Forenbeiträgen das Projekt unterstützen
      12
    • Ja, ich würde die Forumsbox evtl. nachbauen
      11


Recommended Posts

Hallo,

werde in den nächsten Tagen wohl mit der Pico Lino anfangen.

Wollte mal fragen welche Erfahrungen Ihr mit diesem Lautsprecher gemacht habt, und was eurer Meinung nach die beste Bestückung fur die Frequenzweiche ist.

Mehr in Richtung High End, sind ja nur fünf Bauteile, oder ist ein Preis-Leistungs Mittel eher zu empfehlen ?

 

Vielen Dank

hifi4life

Share this post


Link to post

Hi,

 

ich kenne sie mit Audyncaps und den einfachen Luftspulen von Mundorf, das ist ein wirklich sehr gelungenes Teil. Tendentiell würde ich da auf jeden Fall die "Highend" Richtung einschlagen. Wenn das mit den Wiederständen der Spulen passen sollte, würde ich Flachbandspulen verwenden. Was die kleinen Dinger für eine Performance abliefern wäre mir den finanzielle Aufwand auf jeden Fall wert.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hallo,

 

kannst Du bitte kurz die fünf Bauteile bzgl. ihrer Funktion beschreiben - ich kenne leider den FW-Plan nicht genau. Ein Sperrkreis und ein RC-Glied, oder?

 

Gruß

 

Klaus

Share this post


Link to post

Richtig.

 

Spule 0,68 mH

Kondensator 3,3(RC) / 15 µF

Widerstand 6,8 / 8,2(RC) Ohm

 

Hab zwar schon bestellt aber eure Meinung würd mich trotzdem noch

interessieren !

 

Insbesondere was nun die Maximallautstärke angeht,

oder ob man sich da zu sehr zurückhalten sollte.

 

Gruß

Micha

Share this post


Link to post

Hi,

 

Die Maximallautstärke ist wirklich begrenzt, dafür ist der Bass umso erstaunlicher. Ich finde den genießbaren Schalldruck völlig ausreichend, darüber merkst du schnell wie der Töner anfängt zu ächzen.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hi Micha,

 

Die Pico Lino hat IMHO ein erstaunlich hohes Potential. Ich würde Dir daher unbedingt zu einer niederohmigen Folienspule (IT ist günstiger als Mundorf) raten. Der Unterschied zu normalen Drahtspulen ist erstaunlich und jeden € wert.

 

Den C im Sperrkreis brücke doch mal probeweise mit einem 0,1uF M-Cap Zn – und wirklich keinem anderen Wert oder Typen! Ein 0,1er Supreme ist der Traum, aber 8€, eine 0,1er Wima MKP10 bringt nicht mehr sehr viel. Der Zn ist die gesunde Mitte. Vergrößerst Du den Bypass-Wert, wird es irgendwie inhomogen. Der Klanggewinn ist sehr deutlich. In meinen LS arbeiten an den Sperrkreisen auch "nur" Zn´s und ich bin voll zufrieden.

 

Bei den Rs nimm "wenigstens" MOX. Den Sperrkreis-R könntest Du getrost auch als Manganin auf KK nehmen, der Mehrpreis ggü. 8W MOX sind auch nur so 3€ pro Box. Den Klanggewinn dürftest Du klar hören.

 

Im RC-Glied – was über die Rückwirkung fast genau so stark klanglich eingeht - würde ich einen 0,1er Wima Bypass, MKP und MOX verwenden.

 

Falls greifbar, schalte doch über den Sperrkreis mal einen kleinen MKP mit so 10-22nF. Etwas schwer zu kriegen als Niederspannungstype. Und dann staune, was umhergeisternde HF-Störungen klanglich so alles anrichten können – wenn sie nicht über einen echt HF-tauglichen kleinen C "kanalisiert" werden. Viele hier im Forum haben sich ja schon positiv nach Tests geäußert.

 

Was hast Du bestellt?

 

Gruß

 

Klaus

 

Share this post


Link to post

Ich würde auch zumindest eine Flachbandspule verwenden, die Einlassungen von Klaus sind sicher auch keine Geldverschwendung oder Hokuspokus. Das Ding ist wirklich jeden Cent wert!!

Share this post


Link to post

Hallo Klaus, könntest du evtl eine Zeichnung der FW machen. Ich bau so etwas das erste mal und bin nicht sicher ob ich dich nun 100%tig korrekt verstanden habe.

 

Woher beziehe ich am besten die Teile für die Picolino?

Ist die komplette FW nur ein Saugkreis/Sperrkreis für die Mitteltonwiedergabe wegen der schmalen Schallwand?

 

Grüße Caisa

Share this post


Link to post

Hi Caisa,

 

drucke Dir den Plan der FW aus.

 

- Spule 0,68 mH + Kondensator 15 µF + R 3,3Ohm liegen parallel. Hier schalte eine 0,1uF Mundorf M-Cap Zn parallel, also vier Bauteile parallel.

 

- RC-Glied Widerstand 6,8Ohm / Kondi 8,2µF parallel zum Lautsprecher - hier MOX-Widerstand verwenden, nicht Drahtwickel-Typ.

 

Die FW ist das, was dieses Chassis braucht, um sinnvoll zu arbeiten. Sperrkreis gegen Reso, RC-Glied für die Funktion dieses Sperrkreises. Die Schallwandbreite etc. dürfte dabei wohl nahezu egal sein. Oder, Experten?

 

Gruß

 

Klaus

Share this post


Link to post

Hallo Klaus,

 

danke schon mal für die Antwort. Muss mal sehen ob ich den Plan der FW im i-Net finde... Bisher hab ich noch nix in der Richtung gesehen!

 

Eine richtige FW ist es ja im Prinzip nicht da ja nix getrennt wird. Ich frag nur ob ich das so aus der Pico Lino übernehmen kann, da ich eine FAST baue wo der Vifa geschlossen läuft. Die Schallwandbreite ist aber fast gleich wie die der Pico Lino.

 

Evtl kann nochmal ein Experte was dazu sagen ob ich die Teile so übernehmen kann.

 

Grüße Stephan

Share this post


Link to post

Vielen Dank, aber warum besteht die Weiche dort aus nur 3 Bauteilen?

 

Kann noch jemand etwas dazu sagen, ob die Pico Lino Weiche überhaupt passt?

 

Schallwandbreite ist 20cm wobei diese an beiden seiten 3cm große Fasen hat und damit nur noch 14cm plan ist.

 

Gruß Caisa

Share this post


Link to post

Nö, passt natürlich nicht. Im geschlossenen Gehäuse gibts einen anderen F-Gang als in der Line.

 

Das kannst du fix auch mit freeware, wie z.B. winISD simulieren.

Share this post


Link to post

Hi,

 

hab die Picolino auch damals gebaut (auf meiner Heimseite zu sehen).

In einem 10qm Raum in Eckennähe war es der helle Wahnsinn. Bei geschlossenen Augen vermutet man nicht solche kleinen Dinger.

Natürlich gibt es immer hier und da Stücke, die großen Hub eines Basses verlangen, dann muss man eben ein wenig zurückdrehen.

Aber für gehobene Zimmerlautstärke reicht es allemal.

Werde in Zukunft evtl auch Experimente mit der FW machen. Momentan läuft eine normale Drahtspule mit MCap und MOX.

 

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

der 3" Veravox läuft in TQWT unbeschaltet. Dagegen sieht die Pico Lino blass aus! DASS ist geil, wenn so ein 3" gleich an der Endstufe hängt!

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...