Jump to content
HiFi Heimkino Forum

Search the Community

Showing results for tags 'Militär'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • HiFi und Audio
    • Elektronik
    • Digitale Geräte
    • Analoge Geräte
    • Lautsprecher
    • Klassiker
    • Computer und Musik
    • Sonstiges
  • Heimkino und Home Entertainment
    • Heimkino und Surround
    • Projektion und Großbild-TV
  • Selbstbau und DIY
    • Lautsprecher
    • Elektronik/Sonstiges
  • Musik und Film
    • Musik und Tonmedien
    • Filme und Bildmedien
  • Allgemeines
    • Tuning, Zubehör und Voodooo
    • Akustik und Raumoptimierung
    • Forumstreffen / Stammtisch / Messen
    • Vorstellungsrunde

Calendars

  • Veranstaltungen HiFi Heimkino
  • audiomap Community Kalender

Blogs

  • audiomap.DE Blog
  • Infinity Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Twitter


Ort


Ort für Mitgliederkarte


Interessen

Found 2 results

  1. So, jetzt haben wir den Salat, oder Teil 8, tja wenn ich mich noch erinnere an die anderen Teile wird mir irgendwie ganz weh ums Gemüt. Ich habe damals mir schon gedacht he schon wieder ein Teil, und noch einer, ja man sieht wie sich die Figuren ändern das ist schon super. Also fangen wir Mal an mit der kleinen Übersicht. Teil 1 war 2001 im Kino, der hat 106 Minuten gedauert, 38 Millionen US $ gekostet, in Amerika spielt er 144 Millionen US $ ein und weltweit 207 Millionen US $. Der Film ist gar nicht so übel und so richtig nett. Teil 2 war 2003 im Kino, der hat 101 Minuten gedauert, 76 Millionen US $ gekostet, in Amerika spielt er 127 Millionen US $ ein und weltweit 236 Millionen US $. Der Film ist so richtig eine Fortsetzung aber er hat gute Akzente und aus dem Bösen Vin Diesel wird ein guter, obwohl Böse war er nie so richtig. Teil 3 war 2006 im Kino, hat den Untertitel Tokyo Drift, der hat 90 Minuten gedauert, er ist auch der kürzeste Teil der Filme, 85 Millionen US $ gekostet, und man merkt schon immer dass es noch teurer wird, in Amerika spielt er 62 Millionen US $ ein und ist somit der schlechteste von den Einspielergebnissen und von der Kritik her, und weltweit 158 Millionen US $. Der Film ist nicht so besonders gut, auch nicht so spannend, und ist keine gute Story ja einfach ist sie irgendwie. Wieso die dann Teil 4 gedreht haben das verstehe ich auch nicht, aber das hat schon sicher den Grund dass wieder einer Geld verdienen wollte. Teil 4 war 2009 im Kino, und man merkt schon dass man nach Teil 3 ein bisschen Ruhe haben wollte und überlegt hat wie viel der Film dann einspielen wird, der hat 107 Minuten gedauert, 85 Millionen US $ gekostet, in Amerika spielt er 155 Millionen US $ ein und weltweit 363 Millionen US $. Oh was war passiert? Ja neue Autos, neue Darsteller auch gut ja ein bisschen halt erweitert. Teil 5 war 2011 im Kino, der hat 130 Minuten gedauert, und man merkt schon, eine andere Geschichte, neue Leute, und mehr Filmlänge, auch nicht übel und der Film hat es echt gebracht, 125 Millionen US $ gekostet, also Recht teuer, in Amerika spielt er 209 Millionen US $ ein und weltweit 626 Millionen US $. Tja, man hat den Übersee Markt entdeckt und ich muss sagen, Dwayne Johnson taucht auf, der Mann ist eine 1,95 Meter große Naturgewalt oder wie groß der halt ist, ja ein toller Typ ein guter Film und super Autos und vor allem im Ausland ist der Film sehr erfolgreich. Teil 6 war 2013 im Kino, der hat auch 130 Minuten gedauert, 160 Millionen US $ gekostet, was ja noch teurer ist ja das ist eine Menge Schotter, in Amerika spielt er 238 Millionen US $ ein und weltweit 788 Millionen US $. Was auch an guten neuen Kampfszenen liegt und einer noch besseren Geschichte die wirklich spannender ist, kommt oft wie eine Seifenoper rüber, was die für Ideen einbauen aber macht ja nichts. Teil 7 war 2015 im Kino, der hat 137 Minuten gedauert, also noch länger, 190 Millionen US $ gekostet, so viel wie noch nie ein Film was auch an den Gehälter der Darsteller liegt, in Amerika spielt er 353 Millionen US $ ein und weltweit 1.516 Millionen US $. Muss man sich Mal vorstellen, 1,5 Milliarden US $ weltweit, der bisher meiner Meinung nach erfolgreichste und beste Film, der war spannend nicht so wie Teil 8, der stinkt irgendwie ab und ist meiner Meinung nach nicht so gut mehr. Teil 8-10 wird noch kommen und wir haben jetzt das Jahr 2017. Teil 8 war 2017 im Kino, der hat 136 Minuten gedauert, 250 Millionen US $ gekostet, so teuer wie noch keiner aus der Reihe, was man sich nicht so vorstellen kann wenn man aber die Action sieht, die ist wirklich bahnbrechend und die Ideen ja irre kann ich nur sagen. In Amerika spielt er 223 Millionen US $ ein, was für mich sehr wenig ist nach dem 7. Teil, und weltweit 1.225 Millionen US $. Also bald knapp 1,3 Milliarden US $ und das liegt am Markt in China wo der Film produziert wurde und höchste Erfolge erzielte. Als damals 2013 Paul Walker durch einen Autounfall gestorben ist hat er schon damals gewusst, er will 8 Teile machen oder so, und ja Teil 9+10 wird auch kommen in den nächsten Jahre, so alle 2 Jahre ein Film halt. Und er war anfangs nicht aber später selber von der Idee begeistert so Autofilme zu machen, wo immer am Ende eine Sache ist, das Gebet, der Glaube an GOTT, ein Tischgebet, so was wie bei den Waltons damals im TV. Sehr gut finde ich das. Sicher kam der Charakter vor von Paul Walker der damals starb, sein Bruder Caleb und auch Cody, die jüngere Brüder von Paul spielten die Rolle. Wenn man sich denkt was die an Autos zerstört haben in den 8 Teilen bisher, 514 Millionen US $ haben die gekostet, 169 Wagen wurden zerstört, 142 davon in Eizelteile zerlegt und 31 Gebäude demoliert. Man hat sogar errechnet dass die Bösewichte für einen Schaden von 195 Millionen US $ verantwortlich sind und die Guten Leute für einen von 300 Millionen US $. Wenn ich mir denke in Teil 7, als noch der Lycan Hypersport geschrottet wurde, der 3 Millionen US $ kostet und das teuerste Auto der Welt ist, das Auto von DOMINIK in Teil 1, wurde übrigens versteigert, und als der Koenigsegg CCXR aufgetaucht ist, 1.000 PS hat das Teil dachte ich, es gibt keine Steigerung aber in Teil 8 schon, übrigens ein Bugatti Veyron war auch in Teil 7 glaube ich dabei. Dafür haben wir hier einen Lamborghini Murcielago, auch ein 400.000 US $ Auto, einen Bentley Continental und ein Auto dass Dom fährt, 5.000 PS hat das ja kein Scherz, arge Szene. Gut gefallen hat mir die rote Corvette Stingray aus 1966, oder der Subaru BR-Z der blaue Wagen war das, der hat kein Nummernschild, auch arg. Was ich nicht so gut fand, den Silbernen Wagen, Mercedes MAG GT, der auch so an die 300 Sachen fährt, und irgendwie nicht so toll dazu passiert, alle Autos haben keine Nummernschilder weil sie vom CIA sind, ja ist 'ne lange Geschichte, dafür spielt ein super Jaguar F-Type Coupé mit, ja aber der ist dieses Mal nichts besonders. Am besten war aber der Rally Fighter Wagen der große mit dem Überschlagsbügel, ja der war irre, ein Wahnsinns Auto, hat die Letty Ortiz im Film gefahren. Allerdings der Dodge Charger mit angeblichen 5.000 PS was im Film geschätzt wurde ja ein Quatsch. Zuerst Mal die Handlung vom Film: DOM und LETTY verbringen ihre Flitterwochen in Havanna. Um seinem Cousin zu helfen, fährt DOM ein Rennen gegen ein lokales Renn-Ass und gewinnt, wobei der Wagen des Cousins zerstört wird. DOM schenkt ihm seinen Impala und verzichtet auf den gewonnenen Fahrzeugschein seines Gegners. Kurz darauf wird DOM von CIPHER aufgesucht und erpresst. Gleichzeitig erhält der DSS Agent HOBBS von Mr. NOBODY den Auftrag, eine EMP-Waffe in Berlin zu stehlen. DOMS Team bekommt die Waffe, doch Dom trickst die anderen aus und entkommt alleine mit der Waffe. In CIPHERS Flugzeug wird klar, dass seine frühere Beziehung ELENA einen Sohn bekam, den CIPHER nun als Druckmittel gegen DOM benutzt. Bei DOMS Manöver wurde Hobbs verhaftet. Mr. NOBODY will ihn vor dem Gefängnis bewahren, doch HOBBS lehnt ab. Im Gefängnis trifft er auf DECKARD SHAW. Mr. NOBODY inszeniert eine Ausbruchmöglichkeit für HOBBS, wobei SHAW für ein Öffnen aller Gefängniszellen sorgt, so dass es zu einer Revolte kommt. HOBBS verfolgt SHAW, doch vor dem Gefängnis werden sie von Soldaten umstellt. In Mr. NOBODYS Hauptquartier wird das verbleibende Team, zu dem SHAW hinzustößt, über die Cyber-Terroristin CIPHER informiert. Sie nutzen das Auge Gottes (siehe Teil 7), um CIPHER und Dom zu finden. In diesem Moment brechen die beiden ein und setzen alle außer Gefecht. CIPHER stiehlt das Auge Gottes und küsst DOM, um dessen Abkehr von seinem Team offensichtlich zu machen. In New York soll DOM die Atomcodes vom russischen Verteidigungsminister stehlen. Auf dem Weg täuscht er eine Autopanne vor und trifft sich heimlich mit SHAWS Mutter, MAGDALENA, um mit ihr einen Plan auszuhecken. CIPHERS Team hackt in Manhattan unzählige Autos mit Fahrassistenzsystemen und steuert diese auf die Wagenkolonne des Verteidigungsministers zu. Dabei werden auch parkende Fahrzeuge gestartet und aus einem Parkhaus in die Tiefe gestürzt, so dass die Limousine feststeckt. DOM bedroht die Insassen und erhält den Koffer. Das Team findet und verfolgt ihn durch die Stadt. Mit Enterhaken können sie ihn kurz stoppen, doch durch seine Geschicklichkeit kann DOM alle sechs Fahrzeuge in eine Karambolage verwickeln. Dabei wird auch sein Fahrzeug zerstört. Bei der Flucht zu Fuß schießt er zunächst SHAW nieder. Als er LETTY gegenüber steht, kommt CIPHERS Helfer RHODES hinzu. DOM verhindert, dass RHODES LETTY erschießt, doch die beiden entkommen nun mit dem Koffer zu CIPHER. Da DOM beinahe LETTY mit dem Koffer hätte ziehen lassen, lässt CIPHER ELENA erschießen. DOM wird zu einer ehemaligen russischen Militärbasis an der sibirischen Küste gebracht, wo russische Atom-U-Boote verschrottet werden, und der nun von einer Miliz kontrolliert wird. Mit der EMP schaltet DOM die Systeme in der Basis und in einem U-Boot aus. CIPHER hackt sich in das U-Boot und will mithilfe der Atomcodes an die Atom-Sprengköpfe. DOMS altes Team ist ebenfalls vor Ort und dringt in den Stützpunkt ein. Während in der Kontrollstation die technische Übernahme des U-Boots misslingt, kann im U-Boot die Steuereinheit für die Atom-Sprengköpfe gesichert werden. CIPHER startet dennoch das U-Boot, um zumindest faktisch die Atom-Sprengköpfe zu sichern. Dazu muss das U-Boot durch eine zugefrorene Bucht zu einer zehn Meilen entfernten Schleuse. Das Team will die Schleuse vorher schließen, wird dabei vom U-Boot und der Miliz verfolgt. Und was sich dann abspielt ist wirklich was unglaubliches, also das muss man schon gesehen haben. Der Cast ist auch super: • Vin Diesel: Dominic Toretto • Dwayne Johnson: Luke Hobbs • Michelle Rodríguez: Letty Ortiz • Tyrese Gibson: Roman Pearce • Elsa Pataky: Elena Neves • Chris Bridges: Tej Parker • Kurt Russell: Mr. Nobody • Jason Statham: Deckard Shaw • Luke Evans: Owen Shaw • Nathalie Emmanuel: Ramsey • Charlize Theron: Cipher • Scott Eastwood: Eric Reisner • Helen Mirren: Magdalene Shaw • Kristofer Hivju: Connor Rhodes Meine Meinung und noch so ein bisschen rundherum: Nun die Dinge im Film die so was wie Technik sind, CGI Effekte, Kameraführung, Musik, die Autos, ja das ist alles nett, aber das was einen Film ausmacht ja da muss ich sagen Also wenn ich zu dem Film mal was sagen kann, Teil 6 und 7 waren super, aber Teil 8 ist wirklich etwas abgestunken und das meine ich nicht gerade so super negativ aber ein bisschen schon. Nun ja, wenn ich an den Anfang denke, Dwayne Johnson, ein Superstar hat auf einmal eine Tochter, woher bitte? Und dann trainiert er, man sieht das ja nicht, eine Mädchen Ball Mannschaft, Football oder so, wie beim Militär, aber das wirkt irgendwie blöde und da er ja aus Samoa ist oder dessen Abstammung hat, hat man ihn auch so gesehen wie beim Kriegstanz der Maori oder so, ja so genau weiß ich das nicht, und das hat auch blöd gewirkt. Und dann kommt der Typ vom Militär und braucht seine Hilfe für eine EMP Waffe zum Stehlen? Am Ende ist der Film wieder zu Ehren von Paul Walker gedreht worden der ja damals gestorben ist und das ist auch so eine Sache, wieso muss man das nun bei Teil 6 und Teil 7 und Teil 8 machen? Oder irre ich mich da? Ja egal, und dann hat man die Idee eine neue Superheldin einzubauen die eigentlich aussieht wie eine Kämpferin, wirkt wie eine Staubsauger Verkäuferin, die illegal Drogen dealt und die weltbeste Hackerin ist die es je gab und vor der sogar Anonymous Angst hat, ja wirklich? Auch wenn Theron das super spielt, ich mag die Frau, muss ich sagen dass es ein bisschen blöd war wie sie dargestellt wurde. Dann kommt der Mann ohne Namen den die Typen sehen im Film vor, also Kurt Russell, wieso sieht man den aber den Namen dürfen die nicht wissen? Und der hat einen Sidekick, Scott Eastwood, Sohn von Clint, der ihm sehr ähnlich sieht, ja ganz der Vater vom Gesicht her, aber irgendwie dämlich im Film wirkt. Wieso? Versucht man jetzt mit Blödheit einen Film zu machen oder wie? Dann werden Autos als Zombie Waffen genutzt die per Hack von der Frau einfach eingesetzt werden, sieht super aus, aber ist das wirklich so realistisch? Und dann am Ende die Fahrten im Eis und das mit dem U-Boot, das sah so was von gut aus, ja super unrealistisch, egal, Ich finde das alleine macht den Film wett, aber leider eben, so unrealistisch. Anfangs als Johnson ein Ritual macht aus dem Football Spiel der Tochter, wirkt das banal und blöd, dann der Klamauk im Film der auch meiner Meinung nach blöd wirkt, dann am Anfang als Diesel gegen den Kubaner ein Autorennen fährt, kaputtes Auto und noch dazu verkehrt fahren das soll gehen, Auto brennt ja aber das macht nichts, das soll gehen? Ich muss sagen die haben beim Film ein bisschen was versäumt, nämlich Spannung rein zu bringen. Dafür hat man Helen Mirren die eine gute nette Rolle spielt, einen Jason Statham der nicht mehr so gefährlich aussieht wie in Teil 7 und der hier gar kein Killer mehr ist kein arger und wenn der redet, da muss ich sagen, Statham halt den Mund, du wirkst nicht gut, aber trotzdem spielt er gut. 3 Gesichtsausdrücke hat er und viel Action verbreitet er, immerhin. Dann der Twist, weil Dominic im Film der Böse ist, und ja das hat einen Grund, und der Grund, ich kann mich da gar nicht erinnern dass dieser Grund angesprochen wurde, ja egal, muss man selber sehen. Wieso hat der Film so wenig ernste Szenen, und wirkt nicht so überraschend wie in Teil 6 und 7 und spannend wie in Teil 6 und 7, was ist da passiert? Mehr Merchandising, mehr Franchise, mehr Geld? Wie immer am Ende so was wie bei den Waltons, einfach was nettes, hier wird gebetet, das kann ich verraten weil das ist in jedem Teil gleich, die Familie, das Gebet, einfach schön finde ich das so sollte es überall sein, ein Mittags Gebet, aber bis dahin muss ich sage da hat was gefehlt. Nun wenn ich denke dass das hier schon Teil 8 ist, Teil 1 und 2 waren gut, Teil 3 ein Mist, Teil 4 da fing es wieder an, Teil 7 war spitze aber der hier sackt wieder ab finde ich. Klar ist der Film was für Männer und Frauen die auf Autos stehen und Leute die auf seichte Unterhaltung stehen aber auf super Action. Die Action Szenen sind übertrieben, die Kampfszenen mir zu wenig, die Verschrottung von Autos super, die neuen Autos nicht besonders spannend, aber eines ist super, es ist Teil 8, die Reihe ist ja schon viele Jahre alt, bis Teil 10 wird es gehen soviel ich weiß, also 2 Teile fehlen noch. Ach ja, da wo gesagt wird, wer die meistgesuchten Leute sind, also in der Riege, Roman war Nummer 11, was auch blöd ist, da fehlt ja die Nummer 7, was seine Referenz oder so ist, auf Teil 7 wo Paul Walker gestorben ist. Jedenfalls der dämlich wirkende Scott Eastwood wird der neue Nachfolger von Paul Walker im Film. Ach ja und in China ist der Film absoluter Rekord. 16 Jahre gibt es diese Serie schon und Hobbs im Film meinte, nach 16 Jahren ist genug mit dem Job und sieht seine Tochter an, ja hallo was sagen da die ganzen Damen der Fachwelt, die im Handel arbeiten und sich Jahrzehnte zu Tode schuften für 1.000 € im Monat? Sorry aber der Film kriegt nur 83 von 100 Punkten von mir
  2. Ich kann mich an den Film erinnern, „Voices“ wo der 1976 geborene Darsteller Ryan Reynolds die Hauptrolle spielt und ich muss sagen er spielt gut der Film war ein Käse. Jetzt endlich ist mit ihm ein Film im Kino der wirklich spannend ist. Der beste Film mit ihm ist zweifelsohne für mich „Green Lantern“ die anderen waren für den eigentlichen Comedy Star nicht so super gut. Ich finde so Storys wo es um Klonen geht, um Übertragung des Bewusstseins wie in diesem Film, wirklich gut, und ich muss sagen ich habe mich sehr gefreut den Film zu sehen, leider muss ich auch sagen, ich hätte mir mehr gewünscht. Wenn ein alter Mann in den Körper eines Jungen Menschen kommen kann, keine Ahnung was das gekostet hat, 200 Millionen US $ glaube Ich, da frage ich mich ist da nicht mehr Schlimmes zu bemerken? So psychologisch meine ich jetzt. Wenn ich mir vorstelle ich im Körper eines Kindes mit meiner Erfahrung, nun ich würde zusammenbrechen. Man hat auch nie gesehen dass sich der Darsteller der wirklich gut spielt in dem Film, mehr Gedanken macht als sonst. Er reagiert eben wie Ryan Reynolds, und das ist eigentlich schade, denn der Darsteller hat um 50 % mehr Möglichkeiten zu Schauspielen als andere Leute. Schade dass der Film einen Damien als alten Mann zeigt der sehr gut von Ben Kingsley gespielt wird und dann als jungen Mann im Körper des Militärprofis eben den Ryan Reynolds spielt. Ich hätte auch gerne gesehen wieso sich die 2 streiten, der Vater und die Tochter und ich hätte viel mehr gerne Hintergründe gesehen vor allem wie funktioniert so eine Maschine? Der Film ist ja von Tarsem Singh, der ja „Krieg der Götter“ gemacht hat, wo Henry Cavill bekannt wurde der dann Superman spielt, einfach ein guter Film, und nun dieser Film über so eine Bewusstseinsgeschichte. Nicht übel muss ich sagen. Ich habe schon viele Filme gesehen wo es um Körpertauch geht, aber meistens waren alle irgendwie lustig, dieser war ernst und leider hatte ich nicht das Gefühl dass er mich jetzt vom Hocker reißt. Nun die Story ist gut aber es gibt da so einige Dinge die nicht so ganz passen. Z.B. wieso reagiert Damien so cool? Wie viel Geld hat er wirklich? Wieso weiß die Organisation dauernd wo er ist, wieso ist seine Frau nicht überraschter als sie ihn für tot glaubt und ihn dann sieht? Geschichten über Seelen und Körpertausch sind nicht das allerneueste das stimmt, es hat schon irre viele Filme gegeben aber da geht es mit einer Maschine die man kurz sieht, im Film gibt es nicht ultraviel Spannung aber ich mag ihn er hat irgendwie was und er ist gut wie ich finde. Ich kann mich noch damals an „The Cell“ erinnern wie der wirklich neu war wie optisch er ansprechend war hier nicht, ich mag Mainstream Filme aber gewisse Regisseure sollte bei dem bleiben was sie gut können, Nicht Mainstream Filme drehen. Der Film ist wie ein gewöhnlicher guter Thriller aber nicht wie ein außergewöhnlicher Film und das hätte ich lieber wollen. Die Handlung kurz nach erzählt: Der Großindustrielle und Milliardär DAMIAN HALE ist der Herr seines eigenen Universums, bis bei ihm eine unheilbare Krebserkrankung diagnostiziert wird. Auf seinem Sterbebett findet er eine Visitenkarte, die ihn zu einem gewissen Professor ALBRIGHT führt. Dieser informiert ihn über eine radikale Behandlungsmethode namens „Shedding“. Dabei wird das eigene Bewusstsein in einen künstlich gewachsenen gesunden Körper transferiert. DAMIAN entscheidet sich für dieses Vorgehen und inszeniert seinen eigenen öffentlichen Tod. ALBRIGHT transferiert ihn in seinen neuen Körper und verschreibt ihm Tabletten, um die lebhaften Halluzinationen zu mildern, von denen er behauptet, sie seien Nebeneffekte der Behandlung. DAMIAN startet sein neues Leben in New Orleans unter dem neu angenommenen Namen EDWARD. Dort freundet er sich schnell mit seinem Nachbarn ANTON an. Allerdings leidet er jedes Mal an erneuten Halluzinationen, wenn er vergisst seine Medizin einzunehmen. Immerzu handeln diese von derselben Frau und ihrem Kind. Als EDWARD Professor ALBRIGHT auf diese anspricht, versucht dieser ihn zu beruhigen und schickt ihn schließlich zur Erholung nach Hawaii. Aber EDWARD recherchiert stattdessen anhand der Bilder seiner Halluzinationen und entdeckt dadurch einen Ort bei St. Louis. Dort angekommen findet er die Frau aus seinen Halluzinationen: MADELINE. Diese erkennt in ihm ihren vor kurzem verstorbenen Ehemann MARK. EDWARD erfährt, sehr zu seinem Schrecken, dass der Körper, den er benutzt, nicht künstlich geschaffen wurde, sondern einem anderen Mann gehört. Dieser verkaufte ihn an ALBRIGHT, damit die Familie endlich über ausreichend Geld für die Heilung der kranken Tochter verfügt. Edward und MADELINE werden im Haus von ALBRIGHTS Leuten angegriffen, angeführt von ANTON. MARK und MADLINE verletzen ANTON, flüchten und holen schließlich MADLINES Tochter Anna von der Schule ab, bevor sie nach New Orleans zurückkehren. Dort recherchiert MARK über den Erfinder von Shedding: Dr. JENSEN. MARK erkennt, dass dieser mit ALBRIGHT einen Tic teilt und sieht ALBRIGHT im selben Video als dessen Assistent. Er schließt daraus, dass JENSEN sich selbst in den Körper von ALBRIGHT transferiert haben muss. MARK findet JENSENS Frau PHYLLIS in einem Altenheim und versucht von ihr etwas über dessen Studien herauszufinden. Doch auch infolge ihrer Alzheimer-Erkrankung kann sie ihm dabei nicht helfen. MARK lockt nun ALBRIGHT in das Altenheim und konfrontiert ihn mit der Situation. ALBRIGHT überlässt ihm mehr von der Medizin und deckt auf, dass die Pillen in Wirklichkeit keine Halluzinationen, sondern die originale Persönlichkeit des Körpers unterdrücken, den er besitzt. Nimmt er weiter die Medizin, dann wird die Persönlichkeit von MARK letztlich ausgelöscht; wenn er aber aufhört die Medizin zu nehmen, wird MARK wieder die Kontrolle über den Körper übernehmen und stattdessen DAMIANS Persönlichkeit töten. Als dann noch mehr Kämpfer auftauchen, flieht MARK und erkennt in einem davon ANTON, der schon mehrfach seinen Körper getauscht hat. Also so gesehen ist er nicht übel, er hat ein gutes Grundgerüst aber er ist jetzt nicht ultraspannend so dass ich sagen kann man muss den Film gesehen haben wenn er aber auf DVD raus kommt werde ich ihn mir vielleicht in einigen Jahren im Angebot um 5 € schon kaufe. Ich jedenfalls mag den Film trotzdem er hatte besser sein können aber 84,10 von 100 Punkten vergebe ich.
×
×
  • Create New...