Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
mtiso

Suche Koepfhoerer

Recommended Posts

zum einfachen abhoeren digitalisierter LP's.

Muss nicht super drueber sein, wird an die Soundkarte angeschlossen :-)

Wie ist es mit einem Beyerdynamic DT20 (wuerde ich neu fuer 80Mack bekommen)?

ALLE Vorschlaege bis max 200DM sind herzlich willkommen.

 

Danke

 

 

 

Gruesse Michael

 

Es gibt viel zu tun, hoeren wir's an :-)

http://www.plaudersmilies.de/tales/lsvader.gif

 

Share this post


Link to post

Hallo Michael,

hab bisher sehr gute Erfahrungen mit meinem AKG-K240 gemacht. Liegt in dem von Dir angegebenen Preisrahmen. Bestens beleumundete Alternativen von AKG:

401, 501, K141 Studio und der IRT-Kopfhörer K240 DF.

Grußony

 

Share this post


Link to post

LETZTE BEARBEITUNG AM 26-Nov-2001 UM 09:59 (GMT)[p]Hallo Michael

 

Ich würde Dir raten den SR-40 unbedingt vorher anzuhören!

Ich halte Stax für sehr gute Kopfhörer, allerdings haben die kleinen den grossen

Nachteil recht leise zu sein...für mich zumindest zu leise !

Ich hatte vor fast 2 Jahrzehnten mal einen SR44, der etwas zuwenig Tiefbass machte.

Wenn man den mal mit einem EQ reingedreht hat, wusste man auch warum:

Dann konnte man bestenfalls noch in mittlerer Zimmerlautstärke spielen, bevor er zerrte!

 

Zum arbeiten kann ich AKG empfehlen...wenns gebraucht sein darf: Studio 270!

Klingt nicht heftig, ist aber stresslos über Stunden zu benutzen und angenehm zu tragen *****.

 

 

Musikalischer Gruß

 

http://www.centric-project.de/audiomap/Ball.jpg   Michael

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hallo Michael,

 

ich habe selbst bis vor kurzem den Beyerdynamic Dt75 gehabt. Ich weiß nicht in welcher verwandschaftlichen Beziehung der zum D20 steht, aber er war sehr angenehm. Offene Bauweise, keine schrillen Höhen, die Mitten waren o.k., der Bass war aber etwas schlapp.

 

Seit ein paar Monaten habe ich den Koss Porta Pro (den gibt's bestimmt in den USA - der ist nämlich ein amerikanischer Hörer). Das Ding funktioniert am Discman genauso gut wie an der Heimanlage. Er ist sogar noch angenehmer zu tragen als der DT75 und klingt alles in allem besser. Der einzige Nachteil ist in meinen Ohren, dass er ein bisschen zu viel Bass produziert. Ist mir aber lieber als zu wenig.

 

Das Ding kostet in Deutschland neu 170,-DM und hat, soweit ich mich erinnere, 8 Jahre Garantie.

 

Bis dann

Urban

 

Share this post


Link to post

Hi Urban,

der Koss hat hier evtl einen anderen Namen. Kann zwar massig Koss auf e-bay finden nicht jedoch "Porta" teile. Sporta, etc schon. Werde dennoch mal schauen. Vermutlich wird es AKG werden, sollte ich die jemals finden :-). Koss ist amerikanisch ( :-( ) werde evtl vorsichtiger sein. Isdt Beyerdynamik Europaeisch oder kommt der aus dem Amiland?

 

 

 

Gruesse Michael

 

Es gibt viel zu tun, hoeren wir's an :-)

http://www.plaudersmilies.de/tales/lsvader.gif

 

Share this post


Link to post

Hi mal ne kurze Frage,

aus Gruenden der Zugriffsmoeglichkeit bietet sich hier Sennheiser an. (AKG und Koss Porta sind schwer zu finden). Auch Beyerdynamic (ab und zu).

Siind die HD's 570, 580 und 590 gut zum Abhoeren der abgemischten Sachen? Ich habe ja sonst keien LS laufen am System, nur PC LS und die sind sogar fuer Spiele zu schlecht :D

 

 

 

Gruesse Michael

 

Es gibt viel zu tun, hoeren wir's an :-)

http://www.plaudersmilies.de/tales/lsvader.gif

 

Share this post


Link to post

Hallo Michael,

 

also der 570 ist schon gut oder sagen wir nicht schlecht. Der 590 ist aber IMHO nochmal um einiges besser und wie ich finde nur marginal schlechter als der 600. Den 580 ich insgesamt nicht recht überzeugend. Entweder der Preis geht vor, dann würde ich den 570 empfehlen oder Klang geht über alles, dann eher der 590 oder 600.

 

Vielleicht hilfts ja, auch wenn ich zu Deiner eigentlichen (Eignung zum Abmischen) nicht viel sagen kann.

 

Viele Grüße

Stefan

 


"You should never underestimate the predictability of stupidity."

 

Share this post


Link to post

Hallo Michael,

 

vielleicht willst du ja auch gar keine haben, aber unter dem Link

 

http://www.google.de/search?q=Koss+Porta+P...ng_de%7Clang_en

 

findest du eine große Masse von amerikanischen Anbietern und bestimmt auch ein paar Daten und Tests (Suchanfrage: Koss Porta Pro $).

 

Das Günstigste, das ich bislang gesehen habe, waren 44,95$.

 

Bis dann

Urban

 

Share this post


Link to post

Hallo Michael

 

Ich gebe sehr selten konkrete Ratschläge und das aus gutem Grund!

Insbesondere die Kopfhörerwahl ist meines Erachtens eine sehr heikle Sache!

Mancher schwört auf den BeyerDynamik 990 (echter Plombenzieher mE.!), andere auf AKG, Jecklyn Float

oder alle anderen erdenklichen Teile...und jeder ist sich sicher das richtige zu tun!

 

Auch den AKG 270 solltest Du Dir dringend vorher anhören, denn auch er hat für manchen Nachteile!

Nach Möglichkeit (Studio!) ausleihen, weil mancher Kopfhörerverstärker nicht genug Power dafür hat!

Er klingt erschütternd nüchtern und das ist nicht jedermanns Sache!

Mich ehrt Dein Vertrauen natürlich, allerdings möchte ich das wirklich nicht enttäuschen!

Bei Kopfhörern kommt es mir hauptsächlich auf hohen Tragekomfort und stressloses hören an!

Wenn Du lieber knalligen Bass oder einen leichten Kopfhörer möchtest,

dann würde ich zB Sony als Anhörtip empfehlen...ungehört würde ich nichts nehmen!

 

 

Musikalischer Gruß

 

http://www.centric-project.de/audiomap/Ball.jpg   Michael

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hi Michael,

habe ich Dir eigentlich schon erzaehlt dass ich hier in Indiana wohne. Dazu noch in Fort Wayne? :-)

Die einzigen LS die man hier kaufen kann sind in Kaufhaeusern. Evtl gibt es einige seltene Klipsch und B&W (1 Haendler in 300km Umkreis). Stax haben die noch nie gehoert, AKG auch nicht. Beyerdynamic...... ist das nicht die staerkere Aspirin?

Also gibbet es (wenn Du Gleuck hast) im Handel Koss, Sony evtl Sennheiser. Wenn ich so nun vergleichhoeren will ist das sehr schwierig :-(

Ach ja, vie Mais gibt es hier und Tornados (hatten gerade gestern einen) :-)

 

Somit meine Filosofie:

wenn es billig ist, kaufe ich mir ohne vorher anzuhoeren einen auf e-bay. Sollte der schlecht sein/mir nicht gefallen oder sonst was verkaufe ich den wieder. Bei nem hunni ist ja net viel kaputt.

Ausserdem habe ich wirklich keine Ahnung wie Kopfhoerer so klingen. Vermutlich werden mir fast alle gefallen solange sie nicht kreischende Mitten aufweisen und halbwegs (!) ausgewogen sind. Den letzten Kopfhoerer den ich hatte war vor 10 Jahren oder so.

 

:-)

Also ich traue Dir ja :-) Richtig ##### wird der AKG ja wohl nicht klingen :-) Wenn nun in einem vernueftigen Rahmen ($39 auf ebay, leider schon vorbei) ist ja nicht viel kaputt :-)

 

 

 

Gruesse Michael

 

Es gibt viel zu tun, hoeren wir's an :-)

http://www.plaudersmilies.de/tales/lsvader.gif

 

Share this post


Link to post

LETZTE BEARBEITUNG AM 26-Nov-2001 UM 18:24 (GMT)[p]Hallo Michael

 

Sag mal - bei Euch scheinen die ja gnadenlos zu ramschen (verschenken)!

Für unter 100DM (für den Studio 270!) kann man das Teil meines Erachtens bedenkenlos nehmen!

http://www.netzmarkt.de/thomann/akg_k270_s...o_prodinfo.html

Bei Euch liegt der Listenpreis ein wenig höher:

http://www.djaudiosuperstore.com/detail.as...ct_id=AKG_K270S

 

Über mangelnde Neutralität wirst Du bei dem Ding kaum zu klagen haben :D

Unter den Umständen (viele Tornados, keine Läden) mache ich dann mal eine Ausnahme:

Kauf Dir das Teil und mach mich fertig, wenn er Dir nicht gefällt :7

Ich habe ihn seit Jahren und bereue auch den beträchtlich teureren Preis nicht die Spur!

 

 

Musikalischer Gruß

 

http://www.centric-project.de/audiomap/Ball.jpg   Michael

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hi Michael,

 

soviel ich weiß, ist im Sporta dasselbe drin wie im Porta. Nur das Bügelwerk ist anders.

 

Ich habe einen zusammenklappbaren Sporta (oder war's jetzt ein Porta?...) für den Walkman und finde den Bass unerträglich überhöht. Eine einzige Wumpfsuppe ist das. Schade, denn ansonsten klingt er schon sehr angenehm. Sein Vorteil ist auch, dass er an schlappen Walkman-Ausgängen betreibbar ist.

Insgesamt ein deutlich "gesoundeter" Hörer.

 

Der Senni HD600 ist geil, den hab ich auch. Da stimmt einfach alles. Mein unverzichtbarer Wahrheitsfinder beim Gerätetuning. Allerdings funktioniert der nicht so doll an schwächlichen Ausgängen.

 

Cheers

Hermann

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich finde es sehr interessant zu sehen, wie sehr das Hörerlebnis vom jeweiligen Geschmack abhängig ist. Ich denke, der Porta Pro ist dafür ein gutes Beispiel.

 

Unter dem Link

 

http://ebay.consumerreview.com/reviews/sho...rtnerproductid=

 

sieht man, wie unterschiedlich der Bass von den verschiedenen Benutzern wahrgenommen wurde.

 

Gruß an alle

Urban

 

Share this post


Link to post

Danke an alle die sich hier beteiligt haben.

 

Ich habe einen neuen (mit Garantie) auf ebay fuer $43 ersteigert, wer kann dazu schon nein sagen? :-)

Wenn er nix ist kann ihc ihn immer noch verkaufen.

 

Die Grado Teile waren doch eher teurer und recht selten, wie auch der TDK 270. Der TDK 240-er haette es evtl auch getan, war jedoch nicht unter $79 zu bekommen.

Die Koss Teile lagen auch in der 35 bis 45 Preisrange.

 

 

Gruesse Michael

 

Es gibt viel zu tun, hoeren wir's an :-)

http://www.plaudersmilies.de/tales/lsvader.gif

 

Share this post


Link to post

Ich kenne den Sporta nicht, ist aber schon günstiger als der Porta,

 

sollte der Sporta mit dem Porta systemseitig baugleich sein, ist dein Urteil über die Basswqualitäten der blanke Unsinn, Ich höre sehr viel Jazz und Funk unterwegs mit meinem MD-Portable und die Bassqualitäten des Porta-Pro sind über jeden Zweifel erhaben, sofern man die Bass-Booster der Portables ausgeschaltet hat. Die hat der Koss nun wirklich n i c h t nötig.Egal,ob Kontra oder E-bass bzw Base-Drum, das wird konkurrenzlos trocken un mit Tiefgang übertragen.Für unterwegs hat dieser Hörer weit und breit keine Konkurrenz und ich weiß, wovon ich schreibe.Ich hab schon fast alles ausprobiert, was es an Kopfhörern für unterwgs gibt.Der Koss ist Weltklasse f. Portables

 

Gruß Dirk

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hallo Werner,

 

für unterwegs ist der Porta-Pro "State of the Art". Wenn man den Porta-Pro einmal gehört hat, weiß man erst, wie schlecht die anderen Kopfhörer für Portables sind.

Einen haben sie mir schon geklaut, Hab mir gleich einen neuen geholt. In Kombination mit CD oder MD ist das schon vom Feinsten für unterwegs....

 

Gruß Dirk

 

Share this post


Link to post

Hi Dirk,

 

was soll ich denn sagen? Mein Sony Walker hat schaltbaren Boost und der ist abgeschaltet. Der Klang versinkt im Bassumpf. In irgendeiner Gazette war mal ein Test mit F-Gang. Als ich das sah, wunderte mich nichts mehr. Der Bass war um 10dB höher als der Rest. Die Kurve fing links oben an und senkte sich nach rechts unten.

 

Nichts für mich. So ist's halt.

 

Gruß

Hermann

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...