Jump to content
HiFi Heimkino Forum

tuby

Mitglieder
  • Content Count

    327
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About tuby

  • Rank
    Stamm-Mitglied
  1. tuby

    Subsonic Filter

    Hallo Walter, danke für den Tipp. jedoch werde ich einmal eine externe Phonopre mit subsonic probieren, um das Problem einzugrenzen. Tut mr sehr leid die Geschichte mit deinem plattenspieler. Wenn bei mir wieder alles paßt, melde ich mich bei Dir, dann kannst Du mal hören , wie daß bei mir so klingt. LG Gernot
  2. tuby

    Subsonic Filter

    Hallo, nachdem keiner geanwortet hat, werde ich kurz zusammenfassen, was ich bisher erfahren habe. Ich habe dem Meister himself(Franc Kuzma) ein email geschrieben, auf daß er prompt geantwortet hat. Subsonische Schwingungen entstehen aus der Kombionation Tonarmresonanzfrequenz, effektive Tonarmmasse und Nadelnachgiebigkeit. jede Kombination hat eine Resonanzfrequenz in der Gegend 7- 14 Hz, bei wenig gedämpften Bassreflexlautsprechern passiert es dann, daß der Treiber zu schwingen beginnt. Abhilfe: Tonarm bedämpfen, System wechseln, Subsonicfilter oder Lautsprecher wechseln. Grüße, Gernot
  3. tuby

    Subsonic Filter

    Hallo Leute, nach (fast) ewiger Abstinenz hier im Forum melde ich mal wieder mit einer Frage: Ich habe meinen Kuzma Stabi/Stogi(OC9 nach einem Dornröschenschlaf wieder aktiviert und beim justieren bemerkt, daß die LS- Membranen teilweise heftig auslenken, verschieden von Platte zu Platte. Gibt es eigentlich ein externes Subsonicfilter am Markt oder nur Selbstbau? Oder liegt es am System? Momentan verwende ich einen Übertrager und eine Vorstufe mit MM-Eingang. Grüße, Gernot
  4. Nochmal Hallo, schalter ausgebau, zerlegt und gemessen, die "unteren" 2 sind für Line, kein Wunder, daß es kontaktprobleme gab. 2 kleine kupfer/messing klammerchen werden über die kontaktschienen hin - und her geschoben, alles schwarz/grün versifft. Wer läßt sich nur sowas einfallen? Also alles raus , den Schalter atrappenmäßig wieder eingelötet(Design verlangt es), unteren beider Kontakte mit Draht verlötet-> perfekt, Vorstufe schnurrt wieder wie sie soll. Danke tuby
  5. Servus herrman, danke für die antwort, so was ähnliche habe ich mir schon gedacht. Werde mal nachmessen, wenn die vorstufe "online" ist. Dann ausbauen und durchmessen/sprayen/überbrücken. Danke tuby
  6. Hallo Leute, mein tpe monitor schalter meiner vorstufe hat ein kleines problem: es fängt immer im gleichen kanal an zu krachen, wenn ich ein bißchen am schalter hin und her bewege, ist alles OK. Soweit, so gut. JETZT sitze ich ganz blöd vor meiner Vorstufe, und habe den Durchgang gemessen, O O O O O O auf beiden Seiten habe ich in vertikaler Richtung immer Durchgang(zwischen allen Anschlüssen), egal, in welcher Stellung sich der Schalter befindet(der Schalter drückt die Kontakte in vertikale Richtung). Für mich ist das sehr seltsam, ich wollte eigentlich den Schalter ausbauen und überbrücken, da ich die Hinterbandkontrolle eh nicht brauche. ich hoffe, irgendwer kann mir bei meinem Problem helfen. Danke, tuby
  7. Hallo, der Eroica ist meines Wissens nicht ein allzu "leiser" Abtaster. Da die MM Eingänge weitgehend identisch sind, ist der verwendete Übertrager (bzw. das Übersetzungsverhältnis) wohl nicht passend. Goldring Eroica : 0.5 mV Ausgangsspannung www.goldring.co.uk sieh dich mal auf dem Gebrauchtmarkt um, Ich verwende ein AT OC9 mt einem Audio Innovations sieres 1000 Übertrager, das geht perfekt. Wenn es billiger sein soll, NAD pp-2 externe phonovorstufe. Grüsse Tuby
  8. Hi Walter! Danke für deinen Bericht! Stefan Pickl (worldtubeaudio.com) ist ein guter Bekannter von mir, der Georg Ruppert war auch schon bei mir zu Gast, um seine Kreationen vorzuführen......Ich muss sagen, sehr, sehr gut. Puncto Digital habe ich leider überhaupt noch keine Erfahrungen. Wenn Du Zeit/Lust hast, würde ich gerne mal bei Dir vorbeischauen, um diese Digitalgeschichte mal anzuhören,............. Servas,tuby P.S. die Paltauf Geräte waren immer schon herausragend.........
  9. Hallo, wie war der Vergleich mit den World Tube Audios ? Hast du die 2a3 verglichen? In welcher Kette? Schöne Grüsse
  10. Hallo Leute, ich möchte die Elkos meiner Röhrenendstufe erneuern(sind 15 Jahre alt), und hätte gerne gewusst, welche sich gut dafür eigen, bzw. wo man sie günstig kaufen kann 458 v DC 330uF , zweipoliger Anschluss, Schaltplan ist vorhanden: http://www.drtube.com/audioamp.htm#Radford Radford STA 25 Renaissance Danke und Grüsse Tuby
  11. tuby

    Verstärkerfrage

    hallo, "dein" leistungsedarf schreit ja nach einer röhre, probier mal eine 2a3 se oder pp ( je nach impedanzverlauf), ist im selbstbau gar nicht mal so teuer und mE erachtens besser als 300b. grüsse tuby
  12. Hallo Leute! Ich habe vor kurzem eine Radford Renaissance sta 25 Endstufe erstanden, die mit kt88 (softek) bestückt ist. Hat irgendwer von euch Erfahrung mit anderen Herstellern wie zB JJ ?? Mich würden die Unterschiede von jj,softek, svetlana und den China Böllern interessieren. Die Treiberröhren habe ich schon gewechselt, hab jetzt telefunken und siemens drinnen, hat einiges gebracht. grüsse tuby
  13. Hi! Ein Freund hat sich das "Buch" vor einiger Zeit bestellt und danach begonnen, Kabel zu bauen. Empfehlen tut er die Silbercinchkabel. grüsse tuby
  14. Hallo Denjo, das WC ist in der Tat nix für Leute mit mehr als 0,1 o/oo. Mir gefällt die Insel aber in der Nacht besser als am Tag www.graz03.at
  15. LETZTE BEARBEITUNG am: 22-Mai-03 UM 12:46 Uhr (GMT) [p]Hallo Leute! Hat von euch irgendwer Erfahrungen mit den Teilen? Interessiere mich nämlich für 211 SE Triodenausgangsübertrgaer, der Preis erscheint mir sehr günstig. Link: www.roehrentechnik.de THX Tuby www.graz03.at
×
×
  • Create New...