Jump to content
HiFi Heimkino Forum

vogelkoje

Mitglieder
  • Content Count

    95
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About vogelkoje

  • Rank
    Aktives Mitglied

Profile Information

  • Art
    privat
  1. hallo Thomas, messe mal die Eingangsspanung des - 18Volt Stabies. Sollten so -32Volt sein. Gruß Rüdiger
  2. ...hier gibt es was günstiges: http://www.bmm-electronics.com/intro.asp
  3. .. hier ein link mit preiswerten Bausätzen: http://www.bmm-electronics.com/intro.asp gruß Rüdiger
  4. hallo Dominik, die einzelnen Platten sollten auf Gehrung geschnitten und mit Lammellos verdübelt sein, sonst wird Du irgendwann mal die Schnittkanten sehen. gruss Rüdiger
  5. hallo walter, LSP-CAD kommt ziemlich zu gleichen Werten Abstimmung SB4/BB4/17ltr/fres 32Hz . Bei einer fres 50Hz liegt der -3db Punkt dann bei 55Hz.Du nimmst wohl kaum ein 10cm Rohr für ein 7Zoll Chassis, oder? Bei 5cm Rohr ist die länge bei 28cm. gruss Rüdiger
  6. hallo, hier gibt es ein kleines Programm zur Berechnung von Gehäusen: http://graph.flexunits.com:8080/index.htm gruss Rüdiger
  7. hallo Paul, frag doch mal bei AOS nach, welche Bestückung die LS haben: http://www.aos-lautsprecher.de/ Sind es tatsäcklich die B139, die werden z.Z. bei Ebay versteigert. gruss RüdigerE
  8. hallo, falls irgendwer ESS-HT sucht: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...&category=12903 gruss rüdiger
  9. hallo Chris, wennn, ist die Thermosicherung meistens in der Sekundärwicklung versteckt. Die Japan-Trafos haben meistens eine Kupferabschirmung um den Trafo. Wenn ja,könnte das Teil dort sein. Ruf doch mal bei Denon an und fragt nach den Spannungen. gruss Rüdiger
  10. hallo Chris, Trafos haben häufig Thermosicherungen eingebaut, die bei Übertemperatur auslösen. Schau mal nach, ob Du soll ein Teil findest. gruss Rüdiger
  11. Hi, hier noch ein link für einen KH-Verstärker: http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbrief...-Amp/HBOSE8.htm gruss Rüdiger
  12. hallo Thorsten, der R verringert die Ausgangsspannung und in Verbindung mit dem C hat er auch eine Siebwirkung. Der R ist nicht so kritisch. Denk daran, Du arbeitest mit sehr hohen Spannungen, die tötlich sein können!!!!!! Also Trenntrafo, FI-Schalter usw. noch ein link für bezahlbare Röhrenelektronik-Kits: http://www.diyclub.biz/catalog/ gruss Rüdiger
  13. ...eine einfache Schaltung mit EL84: http://users.otenet.gr/~athsam/tube_power_amplifier_EL84.htm gruss Rüdiger
  14. ... ein link habe ich vergessen: http://www.elv.de/Main.asp?Menue=Shop&Sess...419320967815577 diesen Röhrenverstärker habe ich für einen Bekannten aufgebaut. Klingt sehr gut und eine Kopfhörerausgang kannst Du nachträglich auch noch einbauen. gruss Rüdiger
  15. hallo Günter, im Sommer habe ich das Bad/Toilette renoviert und wollte dort auch Funkboxen verwenden. Alles was ich mir angehört habe, war ganz einfach Müll. Hab dann Leitungen gezogen und Deckenlautsprecher von Visaton (4Stück)in die abgehängte Decke eingebaut und einen zusätzlichen Verstärker (Spark-Amp im Röhrendesign ca. 125,-€) an den Tape-out meines Verstärkers angeschlossen. Klingt sehr gut.Aber wenns denn nur per Funk geht, bau was selbst. ELV hat meines Wissens einzelne Module: wwww.elv.de gruss Rüdiger
×
×
  • Create New...