Jump to content
HiFi Heimkino Forum

kappaist

Mitglieder
  • Content Count

    3,248
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by kappaist

  1. Sehr schön, Volker Also, Wolf, dein Strippenzieher sollte verklagt werden So, nachdem ich entschlossen hatte das mir Dons Genesis doch zu groß und schwer sind bin ich jetzt auf der Suche nach einer McIntosh Endstufe. Ich hatte quasi schon eine MC402 an der Angel, aber momentan ist das finanziell alles ein wenig knapp und die ist auch ziemlich monströs. Ich möchte jetzt gerne eine MC252, allerdings zu einem fairen Preis ist die MC402 nicht ausgeschlossen. Vielleicht kriegt ja jemand durch Zufall irgendwie mit das irgendwo so einTeil zu haben ist. Der möge mir doch bitte Bescheid geben. In den nächsten ein, zwei Jahren plane ich eventuell wieder einen Umstieg auf Infinity, hier dann doch die RSIIb mein Wunschkandidat, aber bisher mehr Wunschdenken, also noch längst nicht spruchreif, erst will ich so einen Mac, einmal in seinem Leben sollte man einen haben - kürzlich erst gelesen Naja, wenn eine Infinity sollte ja auch wieder eine Endstufe dran und wenn nicht, die Vulkan sagt bestimmt nicht nein
  2. Viel Erfolg beim Verkauf, Don, diesmal kann ich leider nicht von dir übernehmen, sitzt nicht drin, gereizt hätte es mich auf jeden Fall... Gesundheitlich alles Gute, Don !!!
  3. Kennt jemand die Omega in eBay?
  4. Das ist richtig, deswegen ja auch mein Vergleich Preis Vulkan damals und heute. Mir kann keiner erzählen das die heute dreimal wertiger oder besser sind!
  5. Meines Wissens nach ist die Titan 8 neu nicht mehr erhältlich, 12k wäre auch nie und nimmer zu bewältigen für mich, also geht sowieso nur gebraucht. Grundsätzlich hast du aber nicht unrecht, bei der Alpha bräuchte ich ja kaum noch Anlage und durch den Verkauf der Vulkan und anderen Kram käme der Rest den ich drauflegen müsste schon Richtung gebrauchter Titan. Aber ich möchte nicht auf Copland, Thorens und Co. verzichten - meine Generation steht nun mal auf fette Anlage Wobei für das Geld natürlich auch eine RS2b plus vernünftiger Endstufe drin sitzt um mal beim Thema Infinity zu bleiben Eigentlich schade das Infinity schon lange nichts Gescheites mehr zustande bringt, allerdings möchte ich nicht wissen was die heute kosten würden. Ich finde es schon erschreckend was Quadral da angezogen hat. Man bedenke meine Vulkan hatte damals eine UVP von 6200 DM. Die aktuelle Vulkan von 10000 Euro!!! Das heisst um den Standard Vulkan zu halten muss man heute das dreifache hinblättern!
  6. Sicherlich nicht uninteressant gerade wegen aktiver Technik, aber ich mag die Optik gar nicht, genauso wie die neue 9er Serie (Vulkan, Titan), Quadral schwankt optisch zwischen echt sehr gelungen und absolut fürchterlich, die 7er Serie war da ein Totalausfall... Ansonsten ist das natürlich die Zukunft, die quasi alles in einem Lösung einschließlich Raumeinmessung. Aber die sind ja brandaktuell und somit auch weit über meinem Budget, selbst für die Titan 8 müsste ich länger sparen und auf vieles andere verzichten...
  7. Tja, da scheiden sich die Geister, die Meinungen gehen da total auseinander, das müsste ich mir natürlich vorher anhören, bis dahin bleib ich auch skeptisch, bisher haben mir die Lautsprecherabstimmungen aus den 80/90ern immer besser gefallen... Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, der Wolf ist ja auch zufrieden mit einem neueren Lautsprecher...
  8. Hi Norman, Hast ja Recht, Infinity braucht nun mal extrem viel Anschub ! Aber je länger ich drüber nachdenke desto mehr steht für mich fest - kein Infinity mehr, mein Herzblut sagt mir Quadral und dabei bleibe ich jetzt auch. Falls ich weiterhin auf die alten Trümmer setze wird eine Weichenüberholung irgendwann fällig sein, das ist mir durchaus bewusst, aber erst mal muss ich mir sicher sein was ich wirklich will, ganz ehrlich richten sich meine Blicke immer mehr auf die Titan 8, aber da muss ich sparen, sparen und nochmals sparen
  9. Hi Volker, Habe ja ungefähr ein halbes Jahr mal eine Vulkan MK4 und die Infinity Omega zusammen gehabt, feinzeichnender war die Infinity, da muss ich dir Recht geben. Nun, in der räumlichen Abbildung hatte die Omega trotz des rückwärtigen Emit-R aber nicht die großen Vorteile, je nach Aufnahme war die Vulkan da oft ebenbürtig, manchmal sogar gefälliger. Im jetzigen Hörraum hatte meiner Meinung nach nicht mal die Beta wirklich die Nase vorne in der räumlichen Abbildung, im MHT etwas besser, aber im Bass hat für mich das Transmisionline-Prinzip mit die beste räumliche Wiedergabe. Einzig und allein die RS1 fand ich in allen Lagen nochmals klar besser wie die Vulkan, hier auch klar besser wie die Beta, die 1er hatte das tiefere und vor allem wesentlich breitere Klangbild! Allerdings sind die 4er und 5er Vulkan wohl etwas unterschiedlich abgestimmt, viele halten die 4er Version ja für die beste Vulkan ever... Aber mit der Ren 90 an Sovereign kann dein Sohn überaus glücklich sein, tolle Anlage!
  10. Ende gut, alles gut Ebenso alles richtig gemacht, Volker! Wirklich imposant die Anthaeus und die aktive Lösung ist letztendlich die meiner Meinung nach deutlich bessere Lösung als den komplizierten Umweg über eine SCU mit sauteurem Endstufengedöns! Mit ein Grund dafür warum z.B. eine RS2b für mich jetzt auch nicht mehr in Frage kommt (hatte ich zwischenzeitlich als Zielsetzung), zweifellos ein grandioser Lautsprecher, aber dieser wahnwitzige Aufwand mit Equalizer, Vor- und Endstufen sprengt nicht nur meinen Geldbeutel, sondern auch mein Rack, habe so schon eigentlich zu viele Geräte... Sag mal, hat der Michi die Vulkan 5 nicht mehr, du schreibst er betreibt eine Ren90? Bin ich wohl wieder der einzige Sünder hier, der "nur" ne Vulkan hat
  11. Ach ja, heute weiß ich die Antwort- Beides Diven, die jeweils schönsten ihrer Zeit...
  12. Ja lach, so ändern sich die Zeiten. Gerade erinnere ich mich an den ersten Workshop beim Hardy, als wir beide im Spaß und ähem "Suff" unseren kontroversen Austausch hatten wer denn nun die bessere sei - die Beta oder die RS1b - lang ist her und jetzt steht das gar nicht mehr zur Debatte, jetzt sind wir infinitylos...
  13. Passt optisch wesentlich besser in den Raum als die Beta! War mir gar nicht mehr bewusst wie lange du Infinity die Treue gehalten hattest, Gunter. Daher konnte eigentlich nur ein Jugendtraum einen anderen verdrängen Und das Gesamtkonzept, was ja im krassen Gegensatz zu meinem steht, gefällt mir durchaus sehr gut, absolut minimalistisch. Aktiv mit quasi keiner Anlage mehr, doch, hat was, auf jeden Fall zukunftsweisend, wenn hier auch mit einem schon älteren Lautsprecher realisiert. Bei mir ist es ja immer noch passiv mit aufwendigen "Fuhrpark". Der Grund warum die Beta und damit Infinity gehen musste leuchtet ein und der Schritt war eigentlich vernunftbezogen konsequent! In dem Raum passte es definitiv nicht mehr wirklich. Die Fischer Audio in weiß wie auch in schwarz (Volker seine) ist eine beeindruckende und vor allem schöne Erscheinung und so wie ich euch kenne wird sie klanglich ebenso eine Offenbarung sein, denn sonst hättet ihr diesen Schritt von Infinitys ehemaligen Referenzen nicht gewagt! Kann ich nur gratulieren, Gunter, alles richtig gemacht!
  14. Interessante Anlage, Klaus, größtenteils ja modernste Technik bis ins kleinste Detail fein abgestimmt (Stromversorgung und hochwertige Kabel) an einer Martin Logan verspricht bestimmt High End vom Feinsten. Kenne Martin Logan nur vom Gerhard, der hatte die ältere Request, aber die hat mir wirklich sehr gut gefallen! Toll finde ich das der alte Tuner-Klassiker von McIntosh integriert ist und dann ist bei dir ja auch noch ein Plattenspieler am Start, also zeigt sich auch bei dir das alte und neue Hifi-Philosophien durchaus nebeneinander bestehen können. Ich persönlich finde das irgendwie spannend das miteinander zu vergleichen. Und das nicht nur aus rein klangtechnischen Gründen (das ständige Vergleichen mag ich sowieso nicht mehr so gerne) sondern auch die verschiedenen Herangehensweisen an das Musik hören lassen ganz verschiedene Stimmungen aufkommen, sei es die schon fast rituelle Handlung des Plattenauflegens oder das komfortable vom Sofa aus steuerbare Streaming... so kann man je nach Lust und Laune nicht nur verschiedene Musikrichtungen hören sondern auch die Art des Abspielens ist flexibel und vielfältig wählbar. Daher mag ich es inzwischen sehr gerne wenn ich in meiner Anlage LP, CD, SACD, BluRay Audio, Radio über Tuner oder Internet und das Streaming über Netzwerkplatte oder Abo bei einem Streamingportal nutzen kann, Vielfalt ohne Ende gerade so wie ich will... Um nochmals allgemein auf den Umstieg von Infinity auf anderes zu kommen. Gerade kürzlich bin ich durchs Angebot der Sigma im anderen Thread ja nochmals kurz ins Schleudern gekommen ob nicht doch noch einmal Infinity?! Aber nachdem ich darüber einige Tage nachgegrübelt habe bin ich doch ziemlich endgültig zum Entschluss gekommen das Infinity einmal für mich war und jetzt vorbei ist. Ich werde die immer irgendwie bewundern und ich hatte eine schöne Zeit damit, aber es ist auch Zeit damit abzuschließen und nach anderen Ufern Ausschau zu halten. Die werden nicht jünger und andere Lautsprecher klingen auch sehr gut! Und vorerst steht die olle Vulkan felsenfest! Und wenn dann wird es vielleicht eine andere Vulkan, aber nicht mehr ganz so alt, reizen würden mich die MK6 (hier vielleicht sogar die Titan) oder MK8 Modellle (hier eher die Vulkan)...
  15. Also wo ich die Vulkane gerade so ausbrechen lasse - wozu brauch ich ne Sigma
  16. Okay, klar besser ist übertrieben, aber das größere Potential hat die Sigma sicherlich schon, gerade im Mittenbereich, Bass und Höhen ist wohl Geschmackssache, kommt wie du schreibst auch auf die Gegebenheiten an
  17. Danke dir für das Angebot, Bremerhaven ist ja noch gar nicht mal so weit weg, ohne PKW allerdings immer blöde... Lass ich mir mal durch den Kopf gehen, wobei für mich ein Kauf einer Sigma momentan schwer realisierbar ist. Und ich hänge nun mal an meiner Vulkan (auch wenn die Sigma klar besser ist)...
  18. Also bei wird Gesamtgröße 0,98MB angezeigt...
  19. Sehr schöner Bericht soweit, Volker Bin mal gespannt wie es weiter geht. Finde es immer interessant wie Hifi Freunde ihre ersten Erfahrungen mit Musik und Anlagen gemacht haben. Bei mir fing die Musikbegeisterung auch sehr früh an, meine Eltern haben damals in den wilden Siebzigern viel Party gemacht und gerne Musik gehört und ich bin dementsprechend mit Musik aufgewachsen. Mein Vater hatte damals einen Partyraum mit einer Eigenbautheke eingerichtet. Genau hinter dieser Theke hatte ich dann auch neben der großen Anlage meines Vaters (damals noch mit Bamdmaschine) selbst eine Minianlage aufgebaut. Die bestand aus irgendeinem ganz kleinem Plattenspieler und einer einzelnen Box. Der Plattenspieler hatte einen Teller der lediglich Singledurchmesser hatte, wobei man trotzdem LPs damit abspielen konnte. Die Box hatte keine Rückwand mehr und ein etwas größeres Loch an einer Seite, aber das war mir egal, ich hatte Riesenspaß dran jeden Nachmittag nach der Schule mit den alten Singles meiner Eltern meine eigene Hitparade zu veranstalten. Weiß noch das Neil Diamond mit Beatiful Noise meistens Nr. 1 war vor den BeeGees und Abba Keine Ahnung mehr welche Marke die Geräte waren, ich glaube Dual oder Grundig? Auch interessant, das du schon Erfahrungen mit Quadral gemacht hast. Und die Kappa 9.2i hast du ja auch sehr lange besessen. Ich habe die zwar nur zwei Jahre lang gehabt (nach und neben meiner ersten Vulkan), aber die hat mir damals viel Spaß gemacht und selbst eingefleischte High Ender waren sehr beeindruckt von meiner damaligen Anlage und ich hatte nur 2666 DM für die Kappa (neu!) bezahlt, heute unvorstellbar für soviel Qualität so wenig Geld zu bezahlen!
  20. Nun ich könnte mich durchaus mit einer Sigma anfreunden falls ich es wirklich fertig bringen würde mich von der Vulkan zu trennen, also der haben will Faktor ist durchaus da, aber eben nicht für den Preis, selbst wenn ich die unbedingt haben wollte, da gebe ich euch Recht, als potenzieller Käufer entscheide ich und in diesem Fall mit Nein. Einen Moment war ich wirklich gierig weil die Sigma einer der ganz wenigen Kandidaten wäre die mich noch reizen könnten, weil neu alles viel zu teuer, gebraucht auch vieles zu teuer und eine Kappa oder z.B. JBL Ti 5000 ist keine weltbewegende Steigerung zur Vulkan. RS2b, 1b, Gamma, Epsilon scheiden aus wegen SCU und riesigem Verstärkeraufwand, will ich nicht mehr, also bleiben von Infinity nur Omega oder Sigma. Auch wenn diese Sigma im superben Zustand sein sollte, trotzdem hat sie ihr Alter und ich traue den Magneten und Weichen von Infinity nicht mehr besonders, da muss bestimmt bald was gemacht werden, also ist mir der Preis viel zu hoch, was nicht heisst das er das Geld nicht kriegt. Ich kenne das selbst, habe auch schon mehrmals zu viel ausgegeben für etwas was ich unbedingt wollte! Viel Glück also beim Verkauf, für mich bleibt der Preis allerdings utopisch, ich verlange für meine Vulkan doch auch keine 2000 Euro...
  21. Sorry, aber der Preis ist utopisch!
  22. Und nicht zu vergessen - ich habe ne Menge Material hier, CD, SACD, HiRes... Vinyl war, ist und bleibt wohl das beste Abspielformat und bei meinem Dreher besteht noch deutlich Luft nach oben!
  23. Teurer Spaß, das stimmt, allerdings wenn ich bereit bin mehrere hundert Euro für ein Kabel auszugeben kann so was auch drinsitzen...
  24. Hab sie von Amazon, billig ist es nicht, aber man kriegt viel für sein Geld, ist ja irgendwie auch eine Wertanlage, habe z.B. die Japan SHM-CD-Box von Led Zeppelin, die inzwischen vergriffen ist und gebraucht jetzt schon ziemlich hoch gehandelt wird. Aber das ist für mich eigentlich kein Kaufgrund, es ist eine Sammlerleidenschaft und ich bin Queen und vor allem ein großer Led Zeppelin Fan! Die Works Box habe ich hier ebenfalls, gehört eigentlich meinem Bruder, der hat allerdings keinen Dreher mehr, deswegen steht sie hier...
×
×
  • Create New...