Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
-redaktion-

Musikindustrie gegen Radiomitschnitt

Recommended Posts

Musikindustrie gegen Radiomitschnitt

 

Phonoverbände drängen weiter auf Einschränkungen der Privatkopie

 

Anlässlich der Nachwahlen der Vorstände der deutschen Phonoverbände bekräftigt die deutsche Musikindustrie einmal mehr ihre Forderung nach Einschränkungen der Privatkopie. Insbesondere die Kopiermöglichkeiten für Rundfunk- und Internetradioprogramme sind der Musikindustrie ein Dorn im Auge.

 

 

Den gesamten Artikel lesen][/b

Share this post


Link to post

Hi Webbi :)

 

Ein sehr interessanter Beitrag. Tatsächlich haben die Jungs von der Industrie

es geschafft noch dreister zu agieren als ich es mir vorstellen konnte!

Fehlt nurnoch, dass sie nun ihr Broadcasting so vercrypten(krüppeln), dass manche

ebensolche Probleme haben wie mit Kopiergeschützten CDs (und ganz neu DVDs!).

 

Besonders der Randschaden für andere Bereiche der Musikindustrie scheint

diese Leute (und auch die Gesetzgebung) nicht zu interessieren:

Wer sollte sich denn noch die niegelnagelneuen Multimedia PCs, DVD-Rekorder,

Festplattenrekorder und MP3-Player kaufen, wenn man damit ohnehin NICHTS aufnehmen kann*?

Was Glück, dass ich noch jede Menge alter CDs habe und von den allermeisten

neuen (oder als neu verkauften) Sachen absolut nichts hören möchte!

 

Musikalischer Gruss

Michael

 

* Mit "kann" ist ja eh im Grunde eine Kriminalisierung gemeint!

Share this post


Link to post

Gude!

 

Diese Doppelmoral ist schon degoutant.

Zum einen werden in diese Hochrechnungen, wie viele CDs und DVDs raubkopiert werden, automatisch alle Rohlinge eingerechnet (ob legale Kopie oder nicht; ob überhaupt Musik o.ä. drauf kommt, ganz zu schweigen), auf der anderen Seite darf ich GEMA und demnächst wohl GEZ zahlen, obwohl ich nichts mehr darf...

Aber die Plattenindustrie macht es schon richtig: Schön Verluste ausweisen und 'Künstler' rauswerfen, und durch eine miese Lobbyarbeit den Gesetzgeber dadurch zum Handeln zwingen... Die Jungs wären ja blöd, wenn sie Gewinne ausweisen würden, solange man nicht für jedes Abspielen oder für jede neue Datei (Was macht man wohl, wenn mal die HDD abrauscht?) zahlen darf... Am liebsten wäre denen doch 'ne DSL-Flat für jedes Abspielgerät, damit man ein Stück gegen Gebühr einmal abspielen darf, und am Monatsende kommt dann die Rechnung...

 

Gruß Kobe

Share this post


Link to post

Tja so lange der Konsument weiterhin brav Kopiergeschütze CDs kauft und sich von den Majors der MI auf der Nase herumtanzen lässt ist es leider kein Wunder.

Anscheinend ist unsere Mentalität nur dazu da immer zu jammern und Interessen erst dann durchzusetzen wenn das Boot schon fast unter gegeangen ist.

Bin deswegen gespannt was es auf Dauer beim Thema DVD-A bzw. SACD geben wird.

 

 

Gruß, Bastelhans

Share this post


Link to post

Hi Bastelhans :)

 

Deinen Ausführungen kann ich absolut nicht zustimmen.

Tatsächlich reagierten die Kunden selten härter als in diesem Fall!

Ich selbst habe keine einzige CD mit Kopierschutz gekauft (eine geschenkt bekommen).

Viele meiner Bekannten boykottieren die MI ebenso - konsequent!

Genau deshalb geht es den Majors jetzt so richtig dreckig!

 

DVD-A und SACD sind übrigens tot - wusste das jemand noch nicht? ;)

 

Musikalischer Gruss

Michael

Share this post


Link to post

Gude!

 

Naja, ich weiß nicht... Die Musikindustrie macht das schon recht clever, und man sollte diesen Interessenverband bzw. die Lobbyarbeit nicht unterschätzen. Ein schönes Beispiel war (m.E.), als sie vor ein paar Wochen medienwirksam eine Reihe von (sagen wir mal:) Künstlern und Mitarbeitern vor die Tür gesetzt haben, darunter auch ein paar 'Altstars', und in jedem Artikel die sinkenden Umsätze wegen des Raubkopierens (es gibt aber immer noch legale Kopien!) erwähnt wurden.

Leider haben sie vergessen zu erwähnen, dass man für die Brenner, Rohlinge usw. Gema-Gebühren zahlen darf, beim PC wurde es schon versucht, aber es gibt ja dann demnächst GEZ für PCs. Oder glaubt ihr, die Bundesregierung hätte Bedarf für unausgegorene Gesetze die fast die gesamte Bevölkerung kriminalisiert? (Mich würde mal interessieren, was passieren würde, wenn sich ein Teil davon selbst anzeigen würde?)

Nee, die werden die nächsten Jahre keine Gewinne mehr ausweisen, aber mies wird's denen nicht gehen.

 

Gruß Kobe

Share this post


Link to post

Servus Michael,

 

also ich denke da scheiden sich die Geister.

Ob es den Majors so schlecht geht weil kaum jemand noch deren Produkte kauft oder ob es durch Missmanagment zu stande kam ist sicher ein Thema was wir selbst in einer Woche noch nicht geklärt haben werden. Ich denke halt daß die Boykotthaltung in deinem Bekanntenkreis nicht zu verallgemeinern ist.

Der Vergleich hat jetzt zwar nichts mit Audio zu tun, aber in meinem Bekanntenkreis nutzen auch nur noch ca 20% den Internetexplorer.

Ob dadurch meine Aussage dadurch Allgemeingültigkeit erlangt bezweifel ich jedoch stark.

 

Genauso wage ich jetzt noch nicht zu entscheiden ob DVD-A bzw. SACD tot sind. Vinyl ist es offiziel seit Ende der 80er auch ;)

 

Gruß, Bastelhans

Share this post


Link to post

Moin Kobe,

 

keine Frage die MI agiert taktisch wirklich gekonnt, das aber elider immer wieder aus dem Punkt heraus daß sie nicht in der Lage sind die Zeichen der Zeit zu sehen und auf diesem Wege versuchen ihren Schäfchen ins trockene zu bekommen.

Die MI vergisst leider all zu oft solche Punkte wie Abgaben auf Brennen usw. zu erwähnen, aber die Berichterstattung denkt bei ihren Artikeln oft auch nicht so weit dieses selbst darin zu erwähnen. Leider müßen die auch ihren Geld verdienen und das geht mit guten Headlines besser als mit Ellenlangen Berichten. Nun ist aber auch der Bürger ja mündig selbst mal über den Tellerrand zu sehen und eigene gedanken zu machen. Also ist hier eine Verurteilung der einzelnen doch wieder sehr schwer.

 

Mit der GEZ-Gebühr auf PCs finde ich schiesst du etwas am Thema vorbei denn dies ging nicht von der MI sondern von den öffentlich rechtlichen Sendeanstallten aus und der begründung daß sie ja jetzt auch eine Internetpräsenz haben über die ja auch Streams geldaen werden können und somit auch eine Versorgung darüber statt findet.

 

Gewinne wird die MI sicherlich nicht ausweisen wollen. Welches Unternehmen zahlt denn auch schon gerne Steuern ? ;)

 

 

Gruß, Bastelhans

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...