Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
mtiso

Pass Aleph 0 single ended oder symetrisch class A?

Recommended Posts

 

Wolfgang!

 

Äußerungen wie die obige disqualifizieren Dich in meinen Augen eindeutig für ernstgemeintere Auseinandersetzungen.

 

Klaus

 

P.S.: bezeichnend, daß Du Albus nicht direkt ansprichst, sondern - wie Bruder Trancemeister - immer über Hintertürchen geiferst. Schwach, ganz schwach. Ich kann das nicht akzeptieren.

Share this post


Link to post

Hey Wolfgang

 

Nun schmollt er mit Dir und hat es nicht mehr nötig (ist ja klar!) auf die vielen

unangenehmen Anmerkungen einzugehen...gutes System, wenn Du mich fragst!

Wenn´s mies für ihn läuft hat der Gewinner eben keinen Humor, keinen Stil, zuviel Niveau oder ist gemein.

 

Und als Xtra-Witz beklagt er sich noch Du würdest indirekt über andere geifern und

und macht es im selben Satz selbst ("- wie Bruder Trancemeister -"), peinlich :)

Wenn man ihn wiederwillig -wie gewünscht- direkt anspricht weint er noch mehr ;(

 

 

Erheiterter Gruss

Michael

Share this post


Link to post

Hi Michael,

 

>Hey Wolfgang

>

>Nun schmollt er mit Dir und hat es nicht mehr nötig auf die

>vielen unangenehmen Anmerkungen einzugehen...gutes System, wenn Du

>mich fragst!

 

Nee meinst Du, dass das der Beweggrund war? Jetzt wo Du's sagst, scheint auch für mich etwas dran zu sein.

Er ist allerdings auch eine aufrichtige Seele, die für die Gerechtigkeit kämpft. Das konnte man ja schon damals bei seinem "Missverständnis" mit Battlepriest sehen.

 

 

>Wenn´s mies für ihn läuft hat der Gewinner eben keinen Humor,

>keinen Stil, zuviel Niveau oder ist gemein.

 

Ja, oder gar noch schlimmeres...

 

>

>Und als Xtra-Witz beklagt er sich noch Du würdest indirekt über andere geifern und und macht es im selben Satz selbst ("- wie Bruder Trancemeister -"), peinlich :)

 

Das war ja bisher häufig so, dass die selbst aufgestellten Regeln für ihn keine Gültigkeit haben. Das nennt sich einseitige Moral.

 

 

>Wenn man ihn wiederwillig direkt anspricht weint er noch mehr ;(

 

 

Zumindest muss er nun nicht mehr erklären, warum ein Verstärker lahmarschig ist. Ich bezweifelte ja schon im vornherein, dass er es überaupt könnte. Na ja, zumindest habe ich ja damit recht behalten :7

 

Viele Grüße

 

Wolfgang

Share this post


Link to post
Guest

Hallo

 

>Deine Humorlosigkeit wird nur noch durch Deinen schlechten

>Stil übertroffen.

Jepp. Volle Zustimmung. Gähn!

 

eugen

Share this post


Link to post
Guest

Hallo

 

>Es ist leider nicht jedem gegeben, wie Albus sinnschwanger

>wirkendes Geschwätz zusammenzuschreddern.

 

Dafür ist es manchen gegeben, sich gegenseitig mit seinem Bruder einen in die Tasche zu labern.

 

Das übliche Ausweichen halt. Die Antwort auf ke studios langen Beitrag war allerdings sehr schwach.

 

 

Kein Gruß eugen

Share this post


Link to post

Wann "laberst" DU denn mal wieder mit deinem guden gumbel livemusik einen Monat ´nen Thread voll??

 

Ich liebe Heuchler und Scheinheilige.....und somit gaaanz doll DICH!

 

Musikalischer Gruss

Michael

Share this post


Link to post

Hallo hannilein,

 

ganz nüchtern betrachtet, fragte mtiso danach, was eine "schnelle oder lahmarschige Kette" sei.

kestudio hat, wie ich finde, auf durchaus hilfreiche Art und Weise versucht, eine Antwort zu geben.

Mtiso sagte danach, daß, da es um den gleichen Lautsprecher ginge, der Verstärker "schnell" oder "lahmarschig" sein müsse, was eine etwas leichtfertige Vereinfachung war, denn auch am gleichen Lautsprecher besteht ja trotzdem noch eine Kombinationsproblematik Verstärker/Kabel/Lautsprecher.

 

Kestudio hat darauf wieder unter besonderer Betonung der Schnittstellenproblematik geantwortet (das er auch andere Punkte erwähnte, ist doch nicht schlimm, oder? ) und damit den Fragenden hoffentlich zumindest ein Stück weitergebracht.

 

So viele offenen Punkte sehe ich nicht, mal abgesehen von "Spassfragen" nach 50 Hz Tönen.

 

Wozu soll der Rest denn dienen?

Geht es um das Füllen von Threads, um in möglichst vielen Posts Animositäten gegen andere Teilnehmer ausbreiten zu können?

 

Mag es auch, wie im Falle Albus, zur Sinnerkennung größerer Mühe bedürfen, als Du aufzubringen bereit bist, ist das Rechtfertigung für nebenbei hingeworfene Herabsetzungen/Beleidigungen?

 

Grüsse

 

 

Share this post


Link to post

und macht es im selben Satz selbst ("- wie Bruder Trancemeister -"), peinlich

Wenn man ihn wiederwillig -wie gewünscht- direkt anspricht weint er noch mehr >

 

1) Ich hatte Dir auch eine eigene Antwort gewidmet.

2) Ich weine nicht - ich kotze.

 

Klaus

Share this post


Link to post

>Und als Xtra-Witz beklagt er sich noch Du würdest indirekt über andere geifern und und macht es im selben Satz selbst ("- wie Bruder Trancemeister -"), peinlich>

 

1) Ich hatte Trancedmeister auch eine eigene Antwort gewidmet

 

>Wenn man ihn wiederwillig direkt anspricht weint er noch mehr>

 

2) Ich weine nicht - ich kotze.

 

Klaus

 

.

Share this post


Link to post

 

Ich liebe Heuchler und Scheinheilige.....und somit gaaanz doll DICH!>

 

 

Michael!

 

Selbst wenn bisher noch keiner verstanden hätte (!), was ich meine,

so wäre das nun ziemlich klar geworden.

Spätpubertär-hilfloses Umsichgeschlage der übelsten Art. Bemitleidenswert.

 

Klaus

 

Share this post


Link to post

 

. . wie sagt der Volksmund: falsch verstanden und nix dazu gelernt.

 

 

Womit glaubst Du eigentlich, Deine wahnwitgzige Selbstüberschätzung und Selbstgefälligkeit rechtfertigen zu können?

 

Klaus

Share this post


Link to post
Guest

Hallo

 

>Ich liebe Heuchler und Scheinheilige....

Leidest Du nebenbei unter krankhafter Eigenliebe?

 

Du bist so einfach zu kaschen! Lachhaft!

 

Ansonsten: Adios muchacho!

 

eugen

 

 

Share this post


Link to post

 

Meister der Trance(mindestens)!

wie könnte ich das vergessen? Schon die Menge an Leuten . . . . nein, nein.

 

Klaus

 

P.S.: wie? wer? was?

Share this post


Link to post

Moin Klaus,

 

> . . wie sagt der Volksmund: falsch verstanden und nix dazu

>gelernt.

 

Jupp, verstanden hast nur Du damals nichts. Selbst Webbi's Aufforderung, Dich zu entschuldigen, bist Du nicht nachgekommen.

 

 

>Womit glaubst Du eigentlich, Deine wahnwitgzige

>Selbstüberschätzung und Selbstgefälligkeit rechtfertigen zu

>können?

 

Hmm, vielleicht mit meiner wahnwitzigen Selbstüberschätzung und Selbstgefälligkeit?

 

Sage einmal Klaus, wieso antwortest Du mir überhaupt, ich denke, Du kannst mit meinem Schreibstil nicht leben?

 

 

Viele Grüße

 

Wolfgang

Share this post


Link to post

Hallo Jacob,

 

ich freue mich, dass Du den Thread verfolgt hast und Dich kritisch mit den Beiträgen in diesem Thread auseinandergesetzt hast. Deine Meinung zu dem Verlauf nehme ich zur Kenntnis und respektiere sie.

 

Viele Grüße

 

Wolfgang

Share this post


Link to post

Das hat voll gesessen, was?

 

Fast jeder hätte das bringen können - aber doch nicht eugen der scheinheilige Hyperheuchler!

 

Musikalischer Gruss

Michael

Share this post


Link to post
Guest

>Das hat voll gesessen, was?

Nicht die Bohne. Es ist nur so, daß Du mir komplett am A.... vorbeigehst.

 

 

>Fast jeder hätte das bringen können - aber doch nicht eugen

>der scheinheilige Hyperheuchler!

Ach ja, das sagt die falscheste R..te hier im Forum.

 

 

Share this post


Link to post
Guest

Hallo Wolfgang

 

>Bei der Gelegenheit, wat macht den de Leo so? :+

War auf Urlaub in Schottland, aber ich glaube kaum, daß Dich das interessiert.

Und watt macht datt Brüderchen?

Im Wörterbuch zynische Wörterkes suchen?

 

>Viele Grüße

Die gebe ich sogar zurück.

 

eugen

Share this post


Link to post

 

Hallo Mike!

Ich hatte (!) Cola zu den Spaghetti! Echt! Habe mich ja auch bremsen müssen, sonst wäre ich jetzt noch dran :-).

Tschulligung, daß ich erst jetzt antworte. Bin ein bisschen hektisch im Moment, weil ich ab Dienstag 3 Wochen in Urlaub fahre und in der 41. Kalenderwoche eine Produktion abliefern muß. . . .

STRESS!! Im Quadrat.

Klar - unterschiedliche Schaltungen steuern komplexe Lasten nicht gleich. Ist ja auch nicht verwunderlich. Einfache Lasten auch nicht.

Wie gesagt: die Umsetzung elektrischer Signale in bewegte Luft ist niemals 1:1. Denn da ist nicht nur Elektronik dazwischen, sondern vor allem Mechanik.

Daraus lässt sich vermuten ;-), daß Beurteilung der Ergebnisse unter Anderem gern mal ziemlich persönliche Interpretationen dessen sind, was man sich vorstellt, wie´s sein sollte.

Man kann mechanische/elektrische Reaktionen messen. Man kann aber nicht messen, wie der Zuhörer - der ja nicht Messignale hört (hoffentlich), sondern Musik - das Gehörte mit seiner Vorstellung zur Deckung bringt. Oder auch nicht. Meist muß dann das nächste Produkt her. Usw. Beliebt: Blindtests.

Anders kann ich mir die sehr unterschiedliche Beurteilungen von Elektronik, Kabeln und Lautsprechern nicht erklären (derselben Geräte durch unterschiedliche Personen, meine ich in diesem Zusammenhang).

Da ich mich sehr ausgiebig mit der Aufnahme von "Klang" beschäftige ;-), habe ich vor längerer Zeit damit begonnen, mich der individuellen Verarbeitung von "Klängen" - gemeinhin als "Hören" bezeichnet zu widmen. Die Zusammenhänge von "Klang"-Herstellung durch Wandler - denn es ist ja eine "WiederHerstellung" und keine neutrale Weitergabe - wie Lautsprecher, Mikrofone und Elektronik und der Interpretation des "Gewandelten" durch den Hörer in Kombination (!) wiederum mit seiner "Anlage" in seiner Umgebung werden gern mal vergessen vor lauter Fixierung auf Messungen von Sprungantworten ;-), Frequenzverläufen, Ortskurven usw.

Wenn man über subjektiv gemeinte Aussagen wie "Schnelligkeit", "Schlappheit" usw. diskutiert und dabei zwangsläufig zu keiner befriedigenden Erklärung kommt und kommen kann, sollte sowohl der Hörphysiologie als auch der Hörpsychologie ein bescheidenes Plätzchen eingeräumt werden.

Obwohl es (offensichtlich) einfacher und unverfänglicher scheint, sich ausschließlich an "sachlichen", auf Papier oder Bildschirm belegbaren, besser noch beweisbaren Erkenntnissen zu orientieren.

Daß es in den genannten beiden Gebieten ebenfalls gesicherte und belegte Erkenntnisse gibt, sollte die "Sachlichen" eigentlich beruhigen oder zumindest entspannen. Stattdessen wettern sie gegen alles, was nicht auf einem Meßschrieb steht - zumindest nicht auf einem, den sie interpretieren können. Das ist die Crux mit Erkenntnissen: sie werden oft nicht erkannt ;-).

 

Klar gibt es bei den Produzierenden die Überlegung: "wie hört sich das wohl bei Fritzchen Müller oder gar bei Michael z. B. an".

Dann kommen ein paar gängige "Boxen" ins Spiel als "Repräsentanz" für´s eher Durchschnittliche - was ja der Realität entspricht. Das Durchschnittliche meine ich.

Ob das Gehörte dann als "schnell", "lahm" oder "schlapp" empfunden wird hat also - nach meiner bescheidenen Meinung - möglicherweise mehrere Gründe . . . Sich auf einen oder zwei davon zu kaprizieren, bleibt jedem selbst überlassen. Das ist ja das Schöne an so einem Forum: es gibt viele Meinungen und Auffassungen.

Nicht, daß alle Teilnehmer gerne auch andere als die ihren gelten lassen und auch nicht immer die Zusammenhänge nachvollziehen können (oder vielleicht auch nicht wollen) - was soll´s.

Bemühen, die eigenen Auffassungen oder Erkenntnisse mitzuteilen und zu diskutieren sollte man sich trotzdem. Konstruktiv, wenn´s denn geht.

 

Gruß, Klaus

 

P.S.: altes chinesisches Sprichwort: "um zur Quelle zu kommen, muß man

gegen den Strom schwimmen".

Share this post


Link to post

 

Hallo Wolfgang!

 

Ich habe keineswegs gesagt, ich könne mit Deinem Schreibstil nicht leben! Ich lebe ganz gut - trotz Deines Schreibstils ;-).

Ich habe gesagt, Du disqualifizierst Dich mit Deiner Bemerkung über Albus für eine ernsthafte Auseinandersetzung und ich könne das nicht akzeptieren - Bemerkungen dieser Art waren (und sind) damit gemeint.

Da ist inhaltlich ein Unterschied, findest Du nicht?

 

 

Webbi hatte mich nicht aufgefordert, mich zu entschuldigen - er hatte mich darum gebeten. Auch das ist inhaltlich ein Unterschied.

Da ich nichts getan hatte, für das ich mich zu entschuldigen hätte, hatte ich vorgeschlagen, daß ich trotzdem dazu bereit wäre, wenn Battlepriest dieses auch täte - wir sollten ja vielleicht mit einem (!) Maß messen, gell. Das Ganze begann schließlich mit einer ziemlich unverschämten Beschimfung gegen mich aufgrund meines Chirac-Zitates.

Battlepriest hat stattdessen vorgezogen, sich zu verabschieden.

Bedauerlich vielleicht, aber das ist seine Sache.

Deine Sicht dieser Dinge scheint sehr einsetig und verengt. Deine Interpretation etlicher meiner Äußerungen ebenfalls.

Ich kann Solidarität gut verstehen. Wenn Du Dich auf Teufel komm ´raus mit Battlepriest solidarisch fühlst - ok.

Ich will das weder werten noch kommentieren.

 

mfG, KLaus

 

Share this post


Link to post

Ahoi Trancemeister!

 

sinkst immer tiefer. irgendwann wirste zum U-Boot.

kulturell, stilistisch sozusagen. Tauchstation.

Blas mal die Tanks an und komm wieder ans Licht, Herr Kaleu.

 

nautischen Gruß, Klaus

 

Share this post


Link to post

Hallo Klaus,

danke fuer Deine Beitraege.. ist immer wieder schoen wenn es neutrale Aussagen gibt und man ohne sich zu beschimpfen Auseinandersetzen kann

 

Viel Spass im Urlaub.. und nimms Telefon nicht ab!!!!

 

Womit ich im Grunde genommen ein Problem habe:

Schreiben hier Leute zB: and Kette xyz klingt Dein Verstaerker wie "eingeschlafene Fuesse", "hohler Zahn" , "Lahmarschig".....

 

ODER

Seit dem ich mein Cynchkabel gegen mein neues 6kEuro teures (HINT HINT HINT) getauascht habe klingt es als ob man einen Vorhang weggezogen hat, so schnell und der musikalische Fluss und der Bass ist so plastisch geworden.. bla bla bla..... (anstatt Kabel kannst Du hier viel einfuegen.. Unnterstellbasen (wenn sie auch schoen teuer sind), Lackmittelchen, CD Entmagnetisierer, undwasweisichsonnstnoch......

Ich bestreite NICHT dass es KEINE Unterschiede gibt... aber so wir es ein auffallend grosser Teil der endsprechendne Leute darstellt scheinen die Klangunterschiede wie Tag und Nacht zu sein

(wie mein Freund, der ist einen Jetta 1.8T und VR6 gefahren und der 1.8T ist "schrott" und der Jetta so gut wie ein 325-er... )

Es scheint wenig "moderate" zu geben.. und viel zu viele Schwarz Weiss seher (nullen und einsen, H und L's, Links oder Rechts).... MANNO!!!!!

 

Bei solchen Aussagen geht mir ebend der Knopf auf... da steigen die Gallensaefte.... meine Adern werden gross.... ich werde gruen und sehr muskuloes ;)

 

Ich habe seitdem ich (fuer mich) viel getested habe (zB eine 40 Jahre alte Rohrenendstufe gegen eine nagelneue PA Endstufe gegen einen Deonon Receiver und die Alpeh 0) wurde ich ernuechtert. Obwohl ich IMMER 100% Unterschiede hoerte!!!!!! Aber nach einer Statischtischen Auswertung habe ich schon schlecht ausgesehen.... das zuzugeben und dan eigene EGO so zu verklumpen.. tut schon weh (ist mir letztendlich aber auch egal weil meine Anlage GEIL aussieht und sauteuer ist ;) und sowieso vieeeeeel besser als DEINE ist!!! :P )....

 

So.. ich muss eins meiner Vanille-Colas' "die Freiheit schenken" gehen ;)

 

V hoert Musik und macht weniger Krieg

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...