Jump to content
HiFi Heimkino Forum

Hyperspace

Aufsteiger
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

3 Followers

About Hyperspace

  • Rank
    Newbie

Profile Information

  • Art
    privat
  • Geschlecht
    Männlein
  1. Hallo Klausi, Dank für Dein Interesse. Bin aus dem Raum Düsseldorf. Die Zwangslaeufigkeit einer zweiten oder dritten Anlage oder wieviel auch immer, ergibt sich aus der Suche nach Verbesserung und der Sammelleidenschaft. Wer den Platz hat baut es dann halt auf. Eigentlich eine simple Geschichte. Beste Grüsse Hyperspace p.s. Anonymitaet ist, bis zur gezielten Freigabe an spezifische Personen, für mich eine Grundvoraussetzung auf diese Art und WEise zu kommunizieren. Deshalb auch kein Profil.
  2. Hallo und herzlich willkommen hier bei Audiomap. Viel Spaß noch in der Community.

    Klausi

  3. Hallo an alle die geantwortet haben, bin noch nicht so sehr vertraut mit der Funktionsweise dieses Forums. Deshalb passiert mir sicher der ein oder andere Fehler. Habe leider keinen aktuellen Photos. WErde ich bei Gelegenheit aber machen und einstellen. Siemel hatte nur ein kurzes Leben. War ein französischer Hersteller mit eigentlich guten Besprechungen, haben es dennoch nicht geschafft. Muse ist ein US Hersteller mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis. Audible Illusion ist oder war? ein US Hersteller der Weltklasse Vorstufen ( Röhre ) baut, welche mit Convergent verglichen wird. Der Grund warum ich diese Vorstufe getauscht habe war, dass die Siemel Vorstufe nach der Modifikation deutlich dynamischer spielte, bei ähnlicher Tonalität. EnVogue ist der deutsche Vertrieb von Nottingham, Ear und Synthesis in Deutschland und hatte mit der Marke Solitaire eine eigene Verstärker Serie, entwickelt vom seinerzeit noch unbekannten Roman Groß. Die 300B selber ist schnell beschrieben- besser geht es nicht- am passenden Lautsprecher. Stefan Stamm - weiß eigentlich jemand was der heute macht?- war/ist Lautsprecherentwickler spezialisiert auf Lowther Chassis. Denen hat er eine neue Membran verpasst, wel.che deutlich ausgeglichener spielt als das Original. Ein perfekter Partner für die 300B. Leider haben diese Hörner wegen Ihrer Größe einen WAF von 0. Also nur was für Junggesellen, Hartleibige oder Menschen mit genügend Raum. Bis dahin Hyperspace
  4. Hallo Conni, danke für die Antwort. Wenn Rockmusik dein Metier ist und Du Slowhand gut findest, solltest Du Dir mal John Cipollina ( leider tot )anhören, Infos findest Du bei Wikipedia. Der vielleicht genialste Rockgitarrist überhaupt. Frühere Bands Quicksilver messenger Service, Dinosaurs, Raven und diverse andere. Beste Grüße Hyperspace
  5. Hallo liebe HiFi Verrückte, nun habe auch ich den Weg in dieses Forum gefunden um Bruder im Geiste zu sein und möchte meine Anlagen vorstellen. Ja ich habe 2 komplette oder vielleicht überkomplette Anlagen. Da ich mich schon vor einiger Zeit von dem Ziel der " absoluten Wahrheit" verabschiedet habe und mich nicht wirklich entscheiden konnte, habe ich zwei völlig unterschiedliche Anlagen aufgebaut. Einzig der Vorverstärker eine stark modifizierte Siemel Tu10 Vorstufe und der EAR PrePre dürfen, mangels vernünftiger Alternative in beiden Anlagen ihre Knechtschaft fristen . Das wird sich aber bei passender Gelegenheitsicher ändern. Anlage 1. Quellen analog Nottingham Analouge Hyperspace mit 2 Tonarmen ebenfalls von Nottingham. 1. The Foot 12" mit Benz Ruby Open Air III 2. Acespace 9" mit Decca London Mono Das Benz Ruby wird von einem Omtec Antares bedient, dass Decca Mono hängt an einem EAR 834P ( genial ) Quelle digital Audiomeca Obsession II modifiziert von Holger Stein. ( genial ) Vorstufe Siemel TU 10 modifiziert ( Dafür musste eine Audible Illusion Modulus 3A weichen, die für mich bis dahin das Maß der Dinge war) Endstufe Muse 160 modifiziert Das alles ist verkabelt mit Funk BS 62, das ultimative Kabel für Sparfüchse!!!! Wer mehr Geld ausgibt ist selber schuld!!! Lautsprecher Sonus Faber Cremona Auditor verkabelt mit Tara Labs Anlage 2 Quellen Analog THorens TD 164 und Thorens TD 145 mit DL 103 und Stanton CS 500. Hier nutze ich auch den EAR 834P Quellen digital Diverse PS One in unterschiedlicher Modifikation, inkl Röhrenausgangsstufe. Hier ist die einzige Stelle wo ich Silberkabel nutze. Der Rest ist mit Sonoran verkabelt. Vorstufe siehe oben Endstufen Envogue Solitaire 300B ( genial ) Lautsprecher Eigenbau backloaded Horn, modifizierte Lowther PM2a nach Stefan Stamm verkabelt mit Shindo. Dazu habe ich noch diversen "Kram" den ich mal langsam abbauen müßte. Das Wichtigste jedoch ist die Musik. Ca. 3000 Platten und ca. 1000 Cd's Ich höre praktisch alles bis auf Techno, schlechte Volksmusik und deutsche Schlager! Auf einen regen Austausch. Hyperspace
×
×
  • Create New...