Jump to content
HiFi Heimkino Forum

jensi53

Mitglieder
  • Content Count

    87
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by jensi53

  1. Hallo Mops, Frage: In welcher Preisklasse sollen sich den die Lautsprecher bewegen? Nach meiner Meinung könnten die LS von Monitor Audio, speziell die Silber- oder Gold Serie Deinem Geschmack entsprechen.
  2. Der MCD 204 bzw. 203 II von Avance Acoustic ist ein hervorragender Player. Sowohl in der Verarbeitung als auch in der Klangwiedergabe rangiert das Gerät ganz klar in der 2.000,00 € Klasse. Mit seiner symmetrischen Röhrenausgangsstufe (XLR) und einem Preis von 699,00 € unschlagbar günstig. Eine Röhrenausgangsstufe lädt natürlich zum Aufschrauben und tunen ein und das ist erfreulich einfach, wenn man etwas davon versteht. Koppelkondensatoren mit Beipass Kondensatoren und „Chinaböller“ (Röhren) gegen High End Typen wechseln und schon spielt der CD Player in einer ganz anderen Klasse. Die Räumlichkeit und Präzision nehmen erstaunlich zu. Noch etwas, mir ist aufgefallen, dass ein leichtes Brummen bei dem Player zu vernehmen ist. Bei Berührung mit der Hand auf der Metallabdeckung verschwindet dies. Es handelt sich dabei um ein mechanisches Brummen, welches durch den Netztrafo ausgelöst wird. Eine Bitumenmatte unter den Deckel in den Bereich des Trafos geklebt, schafft hier sofort Abhilfe.
  3. Die Vr80 hat in dieser Version ca 60 W Sinus. Bis jetzt hatte ich mit noch keinem Lautsprecher Probleme. Zur Zeit laufen sie mit Backustic Compount 160/4 Rundstrahler. Der Sound ist wirklich eine Offenbarung
  4. Hätten die Steinzeitmenschen schon unsere heutige Bürokratie gehabt, ich glaube, die wären allesamt ausgestorben

  5. hallo klaus, Müsstest Du mal Urlaub machen im bayerischen Wald :im Not Worthy: und mich besuchen.
  6. hallo Klaus, Da ich diese Tunigmaßnahme auf meiner Homepage für meine Kunden anbiete, habe ich da ein Problem, die Preise der Einzelpreise bekannt zugeben. Das teuerste waren die 8 Röhren. ca 250 € (Stereo), die einfach Tuningmaßnahmer ohne Röhren koste bei mir 120,-€ Bilder muß ich noch machen, werden nachgeliefert.
  7. Hallo Andi hier mal was zur Rückkopplung, was Deine Fragen wohl beantwortet Gegenkopplung.pdf
  8. Hallo, habe ich jetzt gesagt

  9. Ich hatte vor den Dynavox VR 80 klanglich zuverbessern. Dieser Verstärker gehört zu der Low Budget Fraktion. Nun stellt sich die Frage: Ist eine klangliche Verbesserung möglich? Zu erst habe ich die Koppelkondensatoren gegen Audyn-cap's ausgetausch und in der Rückkopplung den Kondensator durch einen Glimmerkondesator ersetzt und den Rückkoppelwiderstand um den Faktor 5 erhöht. Danach wurden im Netzteil die Dioden durch schnellere ersetzt. Dieses war schon klanglich eine Offenbarung. Nun kommt der Königsweg. Durch umlöten am Übertrager habe ich den VR 80 für den Triodenbetrieb vorbereitet, was zu einer Leistungsverminderung auf ca 35 Watt führt. Aber voll ausreichend. Klanglich wieder eine Verbesserung. Jetzt habe ich die EL 34 gegen KT 88 ausgetauscht. Dies war der Kick. Jetzt klingt der Verstärker genauso wie seine wesentlich teueren Mitbewerber. Achtung: Die KT88 sind nur beim Triodenbetrieb verwendbar! Also eine Umbaumaßnahme, die sich gelohnt hat
  10. Am 01.09.2010 ist wieder ab 19 Uhr Hifistammtisch.
  11. Wenn man nicht mehr weiter weiss, gründet man einen Arbeitskreis. Mit einigen kleineren Herstellern von exklusiven Hifi ist ein Arbeitskreis zur Förderung und Erhaltung der natürlichen Klänge gegründet worden. Hier ist die Homepage : Arbeitskreis Klang
  12. Die Leber wächst mit ihren Aufgaben

    1. Chrisi

      Chrisi

      da ist was Wahres dran :-)

  13. Röhrensound macht süchtig

  14. Bei uns regnet es auch

  15. Moin Chris Ja er findet am 04. August ab 19 Uhr statt. Wenn Du Lust und Zeit hast, kannst Du mich besuchen und ne Halbe trinken.
  16. Hallo Hifi Fans Der private Hifi Stammtisch in Cham findet in neuem Ambiente an jedem 1. Mittwoch im Monat statt. Hiermir lade ich jeden,der den Hifi Virus hat, ein.
  17. Jetzt gehe in meine Hör-Bar und werde zum audiphilen Bierwandler mutieren....

  18. Hallo Andi, Die Bar habe ich mal etwas entmüllt und ein anderes Ambiente gemacht. Die Bar bestand schon 7 Jahre, wie Du sie kennst, dann muß man mal was neues wagen.
  19. High End ist,wenn man nichts mehr hört.

  20. Hallo Hier mal ein Bild von den neuen Hörbar. Zur Zeit sind die Dynavox VR 80e im Triodenbetrieb angeschlossen. Ein wahnsinns Sound.
  21. jensi53

    Equalizer

    Hallo Klaus, Von Beringer gibt es so eine Equalizer BEHRINGER Ultracurve Pro DEQ2496 aus dem PA Bereich. Ich weiss nicht wie er ist,aber die technischen Daten hören sich interessant an.
  22. Hallo Markus, ich betreibe die LS mit einem Röhrenverstärker von Opera Audio Cyber 100 mit 2 * 35 Watt. Mit der Advance Elektronik habe ich auch schon meine Erfahrungen gemacht. Bei einigen Boxen, die sehr wirkungsstark sind, funktioniert es nicht richtig.
  23. jensi53

    Equalizer

    Hallo Chris, Die renomerten High End Hersteller haben fast keine Equalizer im Programm. Und bei den Verstärker ist auch keine Klangregelstufe mehr vorhanden. Nach meiner Meinung ist ein Equalizer, um die Anlage an die Raumakustik anzupassen, unumgänglich. Ein weiterer Grund für den Equi ist, das jede Aufnahme anders ist. Mal zu viel Bass oder zu wenig Höhen.
  24. Die Besa LS von Seta Audio sind da. Am Sonntag kam Herr Florat Seta mit den Boxen und hat sie bei mir aufgestellt. Der erste Höreindruck war schon phänomenal, das beste was ich bis jetzt gehört habe. Ein ausführlicher Hörbericht kommt, wenn ich meinen Höraum akustisch verbessert habe.
  25. Hallo Warum sind Equalizer oder Klangregelstufen in der Hig End Szene so verrufen?
×
×
  • Create New...