Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
livemusic

GROSSBILD - Was sollen wir kaufen?

Recommended Posts

Hallo,

 

nachdem unser geliebter LOEWE ART PLUS Grossbildfernseher von 1992 endgültig in die ewigen Jagdgründe eingegangen ist, bin ich gezwungen was neues zu kaufen.

 

Nur, welches Teil ist zu empfehlen?

 

Plasma, LCD, oder doch noch ein Röhrengerät (geht ja noch bis 94 cm)?

 

Beamer wollen wir nicht.

 

Es sollten mindestens 94 cm, besser noch 106 cm Bildschirmdiagonale sein.

 

Irgendwelche Gadgets sind uns nicht so wichtig, es geht nur um die bestmögliche Bildqualität und eine möglichst hohe Lebenserwartung.

 

Wer kann uns Tipps geben zu konkreten Geräten?

 

Panasonic gefällt uns nach ersten Eindrücken ganz gut. Metz, Sharp und Philips waren auch nicht schlecht.

Die neuen Loewe gefallen uns nicht mehr so recht.

 

Kommt vielleicht noch irgendein Sensationsteil von der IFA?

 

 

Share this post


Link to post

Hi Leo,

 

kann es sein, dass die meisten Forumsmitglieder sich schlicht nicht trauen, Leuten, die über die weltbeste Tröte, pardon LS, sowie die beste Elektronik verfügen, Tips zu geben ;-)?

 

Ich versuche es dennoch; hoch subjektiv:

Röhre: so ein tiefer Klotz stört mein ästhetisches Empfinden doch gewaltig; die Qualität, insbesondere Natürlichkeit der Farbwiedergabe ist jedoch sehr gut

 

Rückpro: Die LCD-Rückpros verbinden m.E. das Schlechteste aus zwei Welten und sind Unbrauchbar. DLP-Rückpros sind z.T. nicht schlecht (Optoma, Thomson, Samsung), aber in hellen Räumen machen sie wenig Spass, und die Empfindlichkeit für Regenbogeneffekte ist individuell sehr unterschiedlich => unbedingt ausprobieren. Es gibt von Thomson eine Baureihe, die nur knapp 18 cm tief ist. Vorteil am Rande: die verwenden einen Spiegelchip, welcher 1280x720 hat => 720p ohne Skalierungsfehler.

 

LCD: Mir gefällt das aquarellartige nicht; ausserdem bei vielen Panels "schmieren" bei schneller Bewegung, Blickwinkel meist doch nicht so gross, wie angegeben.

 

Plasma: mein persönlicher Favorit; hatte ein 42-Zoll und bin kürzlich auf ein 50er umgestiegen. Nachteile sind sicher Solarisationsartefakte und "false contour" - auch hier gilt: unbedingt ausprobieren, was einen mehr nervt (vs. LCD). Deutlich heller, kein schmieren. Ich wollte mir eigentlich ein 1080i-LCD-Panel (Sharp oder Samsung) kaufen, aber der direkte Bildvergleich hat mich eines besseren belehrt. Deshalb also ein 50er Plasma mit 1365x768 als Lösung, bis in einem Jahr 1080i-Plasmas oder in 2 Jahren SEDs mit 1080er-Auflösung kommen...

Ach ja, in der Werbung wird gerne auf den Stromverbrauchsvorteil von LCDs abgezogen: Das LCD braucht unabhängig vom Bildmaterial konstant viel Strom, das meiste geht für die Hintergrundbeleuchtung 'drauf. Bei den Plasmas wird der Maximalwert angegeben, der furchteinflösend hoch ist - aber der Stromverbrauch ist extrem von der Helligkeit des Bildes abhängig: mein altes 42-Zoll-Panel ist mit 280 Watt angegeben, zieht bei hellen Filmszenen um die 230 Watt, aber bei schwarzem Bildschirm 105 Watt => im Mittel nimmt sich das nicht viel!

 

Share this post


Link to post

Gude!

 

Unabhängig von der Bildqualität kommt momentan ein HDTV-Gerät für mich nicht in Frage, da niemand (naja, Bill halt) 'ne Ahnung hat, was mit den achsotollen Verboten für den Benutzer (auch 'Kopierschutz' genannt) so passiert und es noch kein Medium gibt, dass 1080i hergibt.

Premiere plant ja bisher auch nur FuBa und Dokus als HDTV, und Pro7 rechnet die Filme auch nur auf HDTV hoch... Ich glaube, mit einem SDTV-Format und DVD als Zuspieler ist man da noch am Besten dran.

Flachbildschirme mit einer untauglichen Auflösung (NTSC), die ständig hin- und herrechnen halte ich übrigens für komplett sinnfrei... Naja, ist halt 'Livestyle'.

 

Gruß Kobe

 

Ach so: Röhre ist für mich (bei einer (guten!) DVD) immer noch das optimale.

 

Share this post


Link to post

Hi,

 

abgesehen davon, dass aus dem "hd-ready"-Logo ein einklagbarer Titel erwächst, wird es für den "Kopierschutz" sicher auch andere Lösungen geben; insbesondere bei Einsatz eines HTPC. Ein weiterer Grund für HD-Formate mag' die Verwendung HDTV-fähiger Camcorder sein; ich freue micht auch daran, digitale Photographien in einer ordentlichen Auflösung zeigen zu können.

 

>>Flachbildschirme mit einer untauglichen Auflösung (NTSC), die ständig hin- und herrechnen halte ich übrigens für komplett sinnfrei... Naja, ist halt 'Livestyle'

 

die Plasmas mit 480 Zeilen sterben eigentlich langsam aus. Umgekehrt sind, wie ja bereits untersucht, bei gutem Scaler die Ergebnisse nach Skalierung auf die physikalische Panelauflösung sehr gut. Ich bin auch gar nicht mehr sicher, ob sich 1080i durchsetzt, oder ob nicht eher 720p das Rennen macht. Egal, ob LCD oder Plasma; selbst nach optimaler Aufbereitung eines PAL-Bildes mit externem Upscaler (Entrauschen, getrennt horizontale/vertikale Schärfe justieren etc.) zeigt sich, dass das normale Fernsehbild bei Diagonalen über einem Meter nicht mehr schön anzuschauen ist - naja, manchmal passen Form und Inhalt eben doch zusammen ;-).

Beste Grüsse,

Rob

Share this post


Link to post

Gude!

 

Ich hab' letztens mal ein Interview mit so 'nem Marketing-Mensch von Philips gesehen, dem hat's bei 'HD-Ready' gegraust... Es ginge da hauptsächlich um den Kopierschutz, und nicht so um die Darstellung, und wenn er durch 'nen Blöd-Markt geht, fürchtet er schon, dass er demnächst vom Pöbel gekillt wird, weil die wohl die Offenbarung versprochen bekommen, die Geräte das aber nicht können.

 

Übriegens fand ich das Editorial der c't zu dem Thema recht lesenswert:

http://www.heise.de/ct/05/19/003/

 

Als gäbe es keine Möglichkeit, da nichts zu machen...

 

Für HTPC sehe ich da übrigens komplett schwarz... Den Sicherheitschip wird's geben, und die Hersteller von Software werden sich über notwendige Lizensierungen freuen:

http://www.heise.de/ct/05/14/003/

 

Der ideale HDTV-Nutzer bist du übrigens auch nicht:

http://www.heise.de/ct/05/18/003/

 

Naja, ich sehe nächstes Jahr die WM mindestens 2 mal in 'besser als HDTV' (einmal in Kölle und einmal auf Schalke). Und die letzte EM war auch 'besser als HDTV'.

 

Gruß Kobe

P.S.: Nein, ich arbeite nicht beim Heise-Verlag und habe keinen Vorteil davon, hier deren Artikel zu promoten... Aber die c't setzt sich wenigstens kritisch mit dem Thema auseinander, anstatt hier nur blöd zu Jubeln.

Share this post


Link to post

 

 

Hi,

 

danke für die Antworten. Es ist wirklich ein denkbar schlechter Zeitpunkt zum Kauf einens TV`s, ich vermute eine solche Flut von Geräten gab es noch nie und damit das Problem die Übersicht zu behalten.

 

Mir hat jetzt ein Verkäufer verklickert, in den Genuss von "HD-TV" kommst nur bei SAT-Betrieb.

 

Über Kabel und Digireciever soll es nicht möglich sein.

 

Stimmt das?

 

Ich habe meine Bedenken ob HDTV wirklich evident besser sein wird als das bisherige Bild über einen erstklassigen TV.

 

Was mich ziemlich verwirrt sind die Pixel-Angaben.

Was sind akademische Werte und was spürt man mit dem geneigten Auge?

 

So gefällt mir beispielsweise der Panasonic 42PA50 mit 852x480 und ich kann bei gleichem Signal zumindest auf den ersten Blick beim Händler keinen Unterschied in der Auflösung zu einem 1024x720 oder 1366x768 Panel des gleichen oder anderer Hersteller feststellen. Mag natürlich am Licht im Laden, Abstand zum Gerät und anderen Faktoren liegen.

 

Jetzt lese ich da kommen demnächst 1080er....

 

 

Sollte ein Mindestwert erreicht sein um beispielsweise auch schnellle Bewegungen (Sportübertragungen etc) einwandfrei ohne Nachzieheffekte zu reproduzieren?

 

Ist ein 852x480 schon "Steinzeit" oder kann man da bedenkenlos zugreifen?

 

 

Share this post


Link to post

Gude!

 

Eine gue Übersicht jibbet natürlich auf Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/HDTV)

 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/t...ternational.png

 

Normalerweise ist Sat und DVD 720x576 bzw. 1024x576 (PalPlus; 16 zu 9); die besagten 480 Zeilen ist NTSC, und damit schlechter als das Bild, was momentan Sat liefert. (Allerdings muß ich sagen, dass mein analoger Grundig-Receiver schlechter ist, als wenn ich einen Film mittels digitaler Karte auf dem PC aufnehme, auf DVD brenne, und dann auf meinen DVD-Standalone abspielen - digital ist besser (Tocotronic).)

Was mich stört, ist das rumgerechne, wenn die Displays ein Format nicht darstellen können. Das ist Verlustbehaftet, und für mich nicht akzeptabel. Dann lieber Röhre und/oder Beamer.

 

Wenn du übrigens keine Unterschiede erkennst: Die Demos, die i.d.R. laufen, sind schon pervers eingestellt. Es empfiehlt sich auch, zwischen Studioaufnahmen (Kunstlicht, hoher Kontrast usw.) und 'normalen' Aufnahmen (Sport, Doku) umzuschalten... Bei ersterem kann das mittels Technik bzw. richtiger Einstellung super aussehen, wenn man umschaltet, ist's grauslich. Übrigens jibbet noch keine Zuspieler für HDTV... Man kann das Bild da noch nicht vergleichen.

 

Gruß Kobe

P.S.: Hab' mich vorhin übrigens vertan, meinte PAL bzw. XGA und nicht SDTV.

Share this post


Link to post

Hi Kobe,

 

>>Ich hab' letztens mal ein Interview mit so 'nem Marketing-Mensch von Philips gesehen, dem hat's bei 'HD-Ready' gegraust... Es ginge da hauptsächlich um den Kopierschutz, und nicht so um die Darstellung, und wenn er durch 'nen Blöd-Markt geht, fürchtet er schon, dass er demnächst vom Pöbel gekillt wird, weil die wohl die Offenbarung versprochen bekommen, die Geräte das aber nicht können

 

Wie gesagt, es werden die funtioneirenden Modi explizit in der Bedienungsanleitung aufgelistet; wenns nicht funktioniert, gebe ich das Gerät zurück.

 

>>Für HTPC sehe ich da übrigens komplett schwarz... Den Sicherheitschip wird's geben, und die Hersteller von Software werden sich über notwendige Lizensierungen freuen:

http://www.heise.de/ct/05/14/003/

 

Tja, ich dachte ja immer, ich wäre ein "early adopter" - aber ich lasse mich ungerne zwingen, etwas zu kaufen, über das ich fast keine Kontrolle mehr habe... Liebe deshalb auch meinen guten alten Sony 9000ES DVD-P; nicht nur ist der "code free", sonder erlaubt auch das Abschalten aller UOPs - da kann man dann z.B. doch den englischen Originalton ohne deutsche Zwangsuntertitel geniessen; die Belehrungen bei Leih-DVDs über das böses böse Kopieren wie auch lästige trailer-Werbung für irgendwelche anderen Filme, die mich überhaupt nicht interessieren, lassen sich mühelos überspringen etc. Ist das eigentlich illegal?

 

>>Naja, ich sehe nächstes Jahr die WM mindestens 2 mal in 'besser als HDTV' (einmal in Kölle und einmal auf Schalke). Und die letzte EM war auch 'besser als HDTV'.

 

 

Hm, bin wohl kein grosser Fussballfan - für mich heist WM v.a., dass das Programm der öffentlich-rechtlichen noch trauriger ist als sonst, da man ja das Mega-Ereignis verhackstückeln darf...

Beste Grüsse,

Rob

Share this post


Link to post

Gude!

 

Ja aber wie bereits erwähnt, bedeutet HD-Ready nicht, dass man eine bessere Bildqualität erwarten darf... Nur, dass er's darstellen kann (also Kopierschutz und Umrechnen).

 

Tja, so ein Player, bei dem man alles darf, ist schon was feines... Ich denke mal, dass die neue Playstation, oder der CameCube oder... noch entsprechend gemoddet werden, damit man das wenigstens da kann.

Ich hoffe übrigens, dass die diese Belehrung nicht demnächst noch bei Software oder CDs machen.

Bei der WM werden sich einige noch überschlagen... Ich bin mal gespannt, was man da noch erwarten darf. Ich freue mich drauf, habe aber die schlimmsten Befürchtungen, wenn das in die Endphase der Vorbereitung geht.

Ansonsten mag ich Sportereignisse (allerdings nur solche, wo ich den Sport selbst betreibe und ich auch dementsprechend ein wenig Ahnung von habe), die letzte Saison der Giessen46ers war genial (Halbfinale!), die EM 2004 (Urlaub mit 3 Kumpels an der Algarve und dann 2x Porto und Lissabon) ebenso (hatte ich erwähnt, dass ich mein Junggesellendassein genieße?). Mir gefällt die Authentizität dabei (analog zu Konzerten) - kein Gelabber, keine Ausreden, das Jetzt ist das Entscheidende (ja, ich mag 'Fight Club', aber keine Prügeleien).

 

Gruß Kobe

Share this post


Link to post

 

 

Hallo Kobe,

 

na das hilft mir doch schon deutlich weiter.

 

Die Unfähigkeit ein Format darzustellen nervt mich auch, sogar nachhaltig.

 

Das mit den Demos ist wirklich eklatant, da läuft irgendeine Hersteller-Werbe-DVD über HDTV oder Makro-Tieraufnahmen, dann verlange ich ein TV-Normalbild über Kabel/SAT, und es zieht nicht nur mir die Schühchen aus...

 

Wie sieht es eigentlich mit der Lebenserwartung der Plasma/LCD-Teile aus?

 

Gibt es da schon gesicherte Praxiserkenntnisse oder sind die noch zu neu auf dem Markt?

 

Ist eine Röhre da im Vergleich derzeit überlegen?

 

Es gibt eine Röhre die wirklich toll ist und die eine Entscheidung pro Flachbildschirm schwer macht:

 

Panasonic TX 36 PD 50D mit 94-cm Schirm.

 

Das Teil liefert wirklich ein tolles Bild.

 

 

 

Share this post


Link to post

Gude!

 

Ich kann mich daran erinnern, dass ich mal 'nen Loewe und 'nen 'normalen' TV gesehen habe; der Loewe war pervers auf Kontrast und Farbsättigung eingestellt, und es lief 'ne im Studio produzierte Sendung... Boah, was ein Bild, meinten die Umstehenden. Dann wurde auf Skispringen umgeschaltet (lief gerade auf 'nem anderen Sender) - na gut, das Bild ist doch nicht so gut. Ob mir meine Liebe für Film Noir was gebracht hat? (Taxi Driver!)

 

Die Lebensdauer bei Plasma wird so bei 20 bis 50 kh angegeben... Praxiswerte dürfte es da noch nicht geben, aber ich bin mir da nicht so sicher. Ist vielleicht jemand mit Erfahrungswerten hier? 'ne Röhre dürft mindestens genausolange halten... oder?

Übrigens jibbet 'nen Philips, auch 36er, kostet momentan nicht mal 900 Eumel. (Ich hab' ja auch 'nen Philips, und bin damit ganz zufrieden.) Und Röhre hat IMHO immer noch das beste Bild und Preis/Leistungsverhältnis.

 

Was ich übrigens vergessen hatte: Die neuen Spielekonsolen können fast alle HDTV... Saugut, wenn man das mal sieht. Schade nur, dass ich mir demnächst mal den Spaß machen werde, Wasteland und Elite (sic!) endlich mal fertigzuspielen. Letztes hab' ich sogar 'Die dunkle Dimension' geschaft. (Hab' das Spiel das erste mal 1991/2/3 oder so gespielt.)

 

Generell scheint die ARD ja erstma' PAL weiterzumachen, und nur wegen Pro7 und Premiere? http://audiomap.de/forum/index.php/az/show....50234841/page/

 

Ich werde erstmal abwarten, da ich befürchte, das Ding floppt wie SACD.

 

Gruß Kobe

Share this post


Link to post

Hi,

 

Philips haben wir auch noch auf der Rechnung.

 

Habe gerade noch mit nem Kumpel telefoniert, der hat irgendwo läuten hören, Plasmas würden nach relativ kurzer Zeit (~ 2,3 Jahre) an Farbkraft und Bildschärfe verlieren, LCD`s wären diesbezüglich überlegen und deshalb wahrscheinlich vorzuziehen.

 

Hast Du ähnliches gehört oder gelesen?

 

Ich denke eine Röhre wird wohl in dieser Disziplin nicht unterlegen sein, wenn ich sehe das unser Loewe immerhin über 13 Jahre geschafft hat, allerdings mit einer Latte von Reparaturen, wobei ich überzeugt bin, dass er mit jedem Service schlechter wurde...

 

 

(Das HDTV floppt halte ich auch für möglich.)

 

 

 

 

Share this post


Link to post

 

Hi,

 

vielleicht sind ja auch andere in einer ähnlichen Situation wie wir, deshalb ein wie ich finde guter und interessanter link über die pro und contra der neuen Technologien.

 

Hilft sicherlich bei der Kaufentscheidung...

 

 

www.hifi-regler.de/plasma/plasma-tv-geraete.php

 

 

Share this post


Link to post

Gude!

 

Von der Haltbarkeit von Plasmas hab' ich keine Erfahrungswerte.

Ich halte halt Röhre immer noch für's beste... Oder Beamer, wenn's groß werden soll.

 

Gruß Kobe

Share this post


Link to post

Hi Kobe,

 

>>

Ja aber wie bereits erwähnt, bedeutet HD-Ready nicht, dass man eine bessere Bildqualität erwarten darf... Nur, dass er's darstellen kann (also Kopierschutz und Umrechnen).

 

Gut, aber dafür kann man ja eine Demo abnudeln... Dann weiß man wenigstens, daß das schlechte Bild nicht dem Panel anzulasten ist ;-).

 

 

>>Ansonsten mag ich Sportereignisse (allerdings nur solche, wo ich den Sport selbst betreibe und ich auch dementsprechend ein wenig Ahnung von habe), die letzte Saison der Giessen46ers war genial (Halbfinale!), die EM 2004 (Urlaub mit 3 Kumpels an der Algarve und dann 2x Porto und Lissabon) ebenso (hatte ich erwähnt, dass ich mein Junggesellendassein genieße?). Mir gefällt die Authentizität dabei (analog zu Konzerten) - kein Gelabber, keine Ausreden, das Jetzt ist das Entscheidende (ja, ich mag 'Fight Club', aber keine Prügeleien).

 

 

O.k. ich spiele eben auch kein Fußball; sehe/fahre da lieber Mountainbike-Rennen... Die "Authentizität" krieg ich wohl im Job genug mit der Brechstange 'rübergezogen; da kann ich mich auch nicht rausquatschen... Aber ich kann mir gut vorstellen, daß so was mit guten Freunden tierisch Spaß macht!

Beste Grüsse,

Rob

Share this post


Link to post

Gude!

 

Sind wir jetzt beim Fernsehen auch schon soweit wie diverse HighEnder mit ihren 3 Testplatten? Ich weiß nicht, aber ich denke, manchmal hat Film und Musik einfach damit zu tun, dass man eine CD/LP/DVD/VHS ein- bzw. auflegt und sich den Kram ansieht bzw. -hört... Authentizität halt.

 

Übrigens hab' ich vor, mit 3 Kumpels nächstes Jahr 'ne Radtour durch Thüringen zu machen, so 7 Tage. Rennsteig und so. Wird 'n Spaß... Hoffe ich. Für mich bedeutet das, dass ich ab spätestens ab März Trainieren darf/muss. Mal sehen, was die FuBa- und Basketballerwaden so hergeben.

 

Gruß Kobe

 

Thühüringen - Männer in roten Wandersocken ham die Lieder gesungen

(Rainald Grebe)

Share this post


Link to post

Hallo Leo,

 

>solche Flut von Geräten gab es noch nie und damit das Problem

>die Übersicht zu behalten.

 

Das ist wohl wahr, es sind wirklich Umbruchzeiten und man ist geneigt, immer noch ein wenig zu warten, aber andererseits ist das wie bei den Computern: wenn man nicht irgendwann zuschlägt, wartet man aufgrund des rasanten Wandels bis man alt und grau ist.

 

>So gefällt mir beispielsweise der Panasonic 42PA50 mit 852x480

>und ich kann bei gleichem Signal zumindest auf den ersten

>Blick beim Händler keinen Unterschied in der Auflösung zu

>einem 1024x720 oder 1366x768 Panel des gleichen oder anderer

>Hersteller feststellen. Mag natürlich am Licht im Laden,

>Abstand zum Gerät und anderen Faktoren liegen.

 

Nein, die Erfahrung hat bei dem Panasonic so ziemlich jeder gemacht, einschließlich mir. Man merkt im Vergleich zum 500 bei HDTV-Material, das der 50er runterskaliert, bei einer normalen Entfernung (ca. 3m) keinerlei Unterschied und einen kleinen nur, wenn man auf ca. 1 m rangeht. Das ist die Besonderheit des PA50. Die Bildqualität ist hervorragend. Für manche ist problematisch, daß er keine HDMI-Anschlüsse hat, das ist beim preisgleichen Nachfolger PA55 aber behoben.

 

Ich habe mir den PA50 gekauft und bin völlig begeistert von dem Gerät und entdecke meine DVD - Sammlung neu. Ich sehe es nicht ein, mehr als 1000 weitere Euro nur für eine Technik auszugeben, die vielleicht irgendwann sich durchsetzt und eine Verbesserung verspricht. Bis dahin werden noch ein paar Jahre vergehen und ich werde solange ohne schmerzhafte Investition phantastisch Filme schauen und nicht bereuen, mir dann wieder aktuelle, bessere und preiswertere Technik zu holen.

>

Share this post


Link to post

Hallo Holger,

 

DREI Testplatten finde ich schon recht viel ;-). Naja, ich mache mir eh' viel zu wenig Gedanken um Kabel etc., wichtiger ist mir da der Inhalt...

 

Radtour durch Thüringen? So von Beiz zu Beiz, oder wie ;-)?

Beste Grüsse,

Rob

Share this post


Link to post

 

Hallo Michael,

 

dann habe ich wohl doch noch ganz gute Guckerchen...

 

Ja, uns hat die Bildqualität des Panasonic ebenfalls nachhaltig begeistert und nach langem Überlegen haben wir dem Japaner gegen den ebenfalls hervorragenden Philips 9966/10 Vorrang eingeräumt.

 

Neben der ungemein gelungenen und edlen Optik war der "röhrenähnliche" Bildeindruck massgebend sowie der HDMI, PC- und SD-Karteneingang.

 

 

Der 42 PV 500 wird hoffentlich Ende der Woche in unserem trauten Heim eintreffen.

 

Im web habe ich aber von ganz anderen Lieferzeiten gelesen...

 

Bin etwas verunsichert weil ich von einigen Usern gelesen habe, es gäbe bei manchen Geräten Probleme mit einem Brummton und Bildrauschen.

 

Dasselbe las ich aber auch über den Philips....

 

Im Laden sind mir derartige Unarten bei beiden nicht aufgefallen.

 

Hast Du solche Erfahrungen machen müssen oder davon ebenfalls gehört?

 

 

Wenn das bei uns auftreten sollte geht das Ding umgehend zurück.

 

 

Da wir neben DVD noch VHS betreiben, würde mich interessieren ob Du analoge Erfahrungen mit Deinem Panasonic hast.

 

Auch hier soll es mitunter Probleme geben.

 

Wie ist die Qualität im TV-Betrieb?

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hi Leo,

 

>>dann habe ich wohl doch noch ganz gute Guckerchen...

 

Ja, uns hat die Bildqualität des Panasonic ebenfalls nachhaltig begeistert und nach langem Überlegen haben wir dem Japaner gegen den ebenfalls hervorragenden Philips 9966/10 Vorrang eingeräumt

 

Panasonic und Pioneer haben den Farbraum und v.a. die Grauwertgeschichten mit am besten im Griff; das ändert aber überhaupt nichts daran, dass die 852x480er Panel zwar für NTSC gut sind, aber bereits bei einem ordinärem PAL-Signal HERUNTERskalieren - und das sieht, wer sehen kann! Ich halte es schlicht für falsch, noch solche Geräte zu kaufen; insbesondere, wenn man ansonsten hohe Ansprüche an die Wiedergabe hat.

 

>>Bin etwas verunsichert weil ich von einigen Usern gelesen habe, es gäbe bei manchen Geräten Probleme mit einem Brummton und Bildrauschen.

 

Früher war das besser, da haben die Lüfter die Geräuscshe vom Schaltnetzteil und Hochspannungserzeugung unterdrückt ;-). Grundsätzlich gibt es die Probleme bei allen Herstellern; wer mehr verkauft, wird auch mehr Kunden haben, die nicht zufrieden sind, obwohl seine Geräte im Mittel genauso gut/schlecht wie die der Konkurrenz sind. Würde aber das Gerät im Beisein des Lieferanten anschliessen und es sonst sofort zurückgeben - im Laden hört man bei dem üblichen Hintergrundpegel vieles nicht.

 

Bei analogem Betrieb fällt die Schwäche des Bandmateriales auf; früher hatten auch viele digitale Displays Probleme, sich auf schlechtes Bandmaterial zu synchronisieren, da brauchte man häufig eine externe time base correction - eigentlich kein Problem mehr.

 

 

 

Share this post


Link to post

Hallo Leo,

 

>Der 42 PV 500 wird hoffentlich Ende der Woche in unserem

>trauten Heim eintreffen.

 

Glückwunsch, der 500er ist derzeit wohl mit das Beste, was man machen kann. Ich wollte nicht ganz so viel ausgeben, weshalb es bei mir nur der 50er geworden ist.

 

>Im web habe ich aber von ganz anderen Lieferzeiten gelesen...

 

Ist ganz unterschiedlich. Manche, wie hifi-edition oder hifi-regler haben wohl keine Lieferprobleme, andere dagegen extrem. Jedenfalls verkauft sich das Gerät wie geschnitten Brot.

 

>Bin etwas verunsichert weil ich von einigen Usern gelesen

>habe, es gäbe bei manchen Geräten Probleme mit einem Brummton

>und Bildrauschen.

 

Habe ich auch gelesen, aber ich denke, hier hat Robeuten völlig recht: natürlich liest Du in den Foren nur von den wenigen Unzufriedenen, die diese Probleme haben. Die Masse hat damit keine Probleme, auch ich nicht.

 

>Da wir neben DVD noch VHS betreiben, würde mich interessieren

>ob Du analoge Erfahrungen mit Deinem Panasonic hast.

 

Nein, VHS habe ich schon länger in den Keller verbannt, aber das muß grausam aussehen.

>

>Auch hier soll es mitunter Probleme geben.

>

>Wie ist die Qualität im TV-Betrieb?

 

Obwohl ich nur PAL über Kabel habe, bin ich nicht unzufrieden. DVD ist aber wirklich ein Erlebnis.

 

 

Share this post


Link to post

 

Hallo Michael,

 

 

der Panasonic ist pünktlich und ohne Macken wie Lüftergeräusche usw. eingetrofffen.

 

>Glückwunsch, der 500er ist derzeit wohl mit das Beste, was man

>machen kann.

 

Danke, dieses Gerät macht wirklich Freude, ich hoffe es bleibt so.

 

Von unabhängiger Techniker-Seite habe ich zudem gehört, dass neben einer wirklich guten Bauteile-Qualität bei Panasonic auch der Support im Falle eines Falles stimmt.

 

Ich wünsche Dir ebenso weiterhin viel Spass weiterhin mit dem 50er Viera.

 

 

 

 

Share this post


Link to post

 

Hallo,

 

nachdem die cineastisch stärker als ich veranlagten Damen des Hauses eine zum 500er adäquate, neue Surround-Anlage bevorzugen, wäre ich für eine Empfehlung bezüglich eines guten Recievers dankbar.

 

Bei den LS sind ELAC fix, da weiss ich auch was ich mache. :)

 

Aber um derlei Reciever habe ich mich ewig nicht mehr gekümmert, was wäre aus Eurer Sicht ein zu empfehlender Amp, Bedienbarkeit, Qualität etc.?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

mit welchem Receiver hast du denn die Elacs gehört, das du dich für diese schon fix entschieden hast?

 

Markus

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...