Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
Markus P.

Düstere Aussichten für Blu Ray

Recommended Posts

Jetzt gibt es meine Wahrnehmung des überschätzten BD-Marktes unterlegt mit einer Studie!

 

Ganz schön blauäugig: Die Blu-ray Disc wird wohl allen Lobgesängen zum Trotz doch nicht zum Retter der Home-Entertainment-Branche avancieren. Zu dieser Einschätzung kam das Marktforschungsinstitut ScreenDigest, und nennt die rückläufigen Umsätze als Hauptgrund.

 

Demnach wurden 2009 zwar 17,1 Milliarden US-Dollar umgesetzt, für 2014 würden aber nur noch 14,5 Milliarden US-Dollar erwartet. Auch für den deutschen Markt sehen die Prognosen eher düster aus. Sinkende Preise und eine bessere Bild- und Tonqualität der blauen Scheiben scheinen nicht wirklich als Kaufmotivation zu wirken

 

 

Magnus News

Share this post


Link to post

Ohne die Studie im Detail zu kennen, behaupte ich mal das Gegenteil. Man muss sich nur mal in den bekannten Läden wie MM oder S.t.rn umzugucken und beobachten wieviel Platz DVD´s und im Vergleich dazu die BD´s einnehmen. So wie sich die Wüste in Afrika jährlich ausbreitet, werden auch die BD´s immer mehr den Markt überschwemmen...und ich finds gut. Mittlerweile gibt es soviele Aktionen, dass auch für 5 Euro schon Blu-Rays zu haben sind und die Player bzw. die PS3 werden immer mehr und günstiger

Share this post


Link to post

Hallo,

Menge ist nicht gleich Umsatz und Umsatz nicht gleich Gewinn.

Diesen Irrglauben das alles miteinander zusammenhängt mussten während der intern. Finanz- und Wirtschaftskrise viele Firmen richtigerweise mit Insolvenz bezahlen.

Markus

Share this post


Link to post

sicherlich ist Menge nicht gleich Umsatz und Gewinn, aber über die Menge und somit das Angebot wird der Markt geprägt.

Wer sich neue Technik anschafft wird eher zum BD-Player greifen als zum DVD-Player, es sei denn er ist für Oma

Share this post


Link to post

Hi bjoernihasi,

 

das muss sich ja nicht widersprechen.

Ein BD-Player löst eben den DVD-Player ab, er erzeugt aber KEINEN neunen Umsatz.

Vom Kunden wird auch nicht notwendigerweise mehr bezahlt nur weil der DVD-Player jetzt auch BD kann.

Von daher hat die Industrie einiges zu leisten, um den Mehrwert zu schaffen ohne dass der Kunde dafür bereit wäre wesentlich tiefer in die Tasche zu greifen.

Und wer eine DVD gekauft hat, der wird nicht nochmal alles auf BD kaufen. Und weil die Leute schon alle älteren Filme auf DVD haben, bleibt für das BD-Geschäft auch nur die neuen Filme - die wären ohne BD eben als DVD gekauft worden.

Da die Video-Welt schon eine Scheibe ist und es den Leuten ansich egal ist, welcher Art von Scheibe läuft man zwangsweise auf eine Sättigung - mit entsprechendem Rückgang weil nur noch das Ersatzgeschäft vorhanden ist.

 

Die nächste wirkliche Gerätewelle wird erst kommen, wenn die Welt nicht mehr eine Scheibe sondern ein Google wird, die Filme also alle online und/oder vom eigenen Server kommen.

Share this post


Link to post

sicherlich ist Menge nicht gleich Umsatz und Gewinn, aber über die Menge und somit das Angebot wird der Markt geprägt.

Wer sich neue Technik anschafft wird eher zum BD-Player greifen als zum DVD-Player, es sei denn er ist für Oma

Somit ist es aber nur Erstzbedarf, in einem gesättigten Markt. Rein "technisch" gesehen. Es gibt ja nicht "mehr" Käufer.

Share this post


Link to post

Moin :)

 

Und wer eine DVD gekauft hat, der wird nicht nochmal alles auf BD kaufen. Und weil die Leute schon alle älteren Filme auf DVD haben,

bleibt für das BD-Geschäft auch nur die neuen Filme - die wären ohne BD eben als DVD gekauft worden.

Das kann man klar nicht beobachten, wenn man in einschlägigen Foren liest.

Sehr viele Leute holen sich ihre alten Lieblingsfilme nochmal als BluRay.

Ich selbst habe weit über 100 DVDs ausgetauscht und es werden sicher noch mehr.

Das nun nicht jede Billigkomödie durchgetauscht wird ist doch völlig logisch.

Wenn Filme wie Gladiator*, Herr der Ringe, Fluch der Karibik, Predator, 5.Element, Soldat Ryan usw. erscheinen guck Dir mal die Verkauszahlen an!

Hier mal zum staunen eine (leider etwas ältere) Liste der meistverkauften Blu-Rays:

http://www.chip.de/b...e_31070335.html

Jede Menge alte Schinken, die bestimmt nicht von allen zum ersten Mal gekauft wurden!

Momentan ist übrigens Platz 1 der Amazon Verkaufsliste *trommelwirbel* Alien Anthology für EUR 53,99!

Den hätten sie bestimmt nicht nochmal als DVDs für solche Preise verwurstet...eher für 12€!

 

Auch bei käufen aktueller Titel macht es natürlich sehr wohl einen deutlichen Unterschied ob DVD oder Blu-Ray gekauft wird.

Letzere kostet nämlich einen stattlichen Aufpreis bei sehr ähnlichen (überaus geringen) Produktionskosten!

DVDs kaufen heutzutage viele Leute unter 5€ - Grabbeltischaktionen sei dank...daher der große Umsatz.

In Zeiten der Krise war übrigens der Blu-Ray Markt einer der wenigen sich behauptenden Märkte!

Einen Zusammenhang zur Krise zu basteln ist aber so, als ob man noch die globale Erwärmung und das Wal(d)sterben ins Spiel bringen will.

Lustig...aber falsch!

 

 

Gladiator* = Dieser kam ja vor kurzem in einer unwürdigen Fassung mit sehr schlechter Bildqualität heraus.

Hat sich TOP verkauft und kommt jetzt nochmals ein wenig besser. Auch der wird sich wieder super verkaufen!

Share this post


Link to post

Hi Michael,

 

es geht bei diesen Zahlen nicht um das Verhalten einzenler, es geht um die Statistik der Summe aller. Dass sich einzelne genau entgegengesetzt verhalten ist logisch, ändert aber nur was wenn dies extrem viele so tuen dass es zur Regel wird. Es kommt auch nicht auf den Spitzenreiter der Scheibenverkäufe an sondern auf die Summe aller Scheibenverkäufe. Und es geht auch nicht um den aktuellen Stand sondern um die Zukunftsperspektive bzw um den Vergleich ehemahliger Prognosen mit den realen Zahlen.

Es ist scheinbar so, dass sich einige den BD-Markt schöngeredet haben, eine gute Stimmung verbreiten wollten, dass es dann doch nicht ganz so schön gekommen ist und dass einige den Rückgang früher ansetzen als es bisher verbreitet wurde. Wie es dann wirklich kommt - wir werden es sehen.

Share this post


Link to post

Hi!

Ohne die Studie im Detail zu kennen, behaupte ich mal das Gegenteil.

Naja. Diese "Studie" rätselt was 2014 erwartet wird - ähm....von wem eigentlich? :alter_mann:

Ich denke die kann man mit gutem Gewissen ignorieren.

Share this post


Link to post

1.Letzere kostet nämlich einen stattlichen Aufpreis bei sehr ähnlichen (überaus geringen) Produktionskosten!

 

2.In Zeiten der Krise war übrigens der Blu-Ray Markt einer der wenigen sich behauptenden Märkte!

 

 

1. Ähnliche Produktionskosten? Frag mal bei Singulus nach...was die Investitionskosten sind für einen Start.

2. Woher hast du diese Erkenntnis? Deine subjektive Wahrnehmung?

Share this post


Link to post

Lieber Michael,

1. Kauf mal neue Maschinen bei Singulus. Mag ja sein das wenn du Investitionssummen unberücksichtigt lässt die Kosten nicht mehr sind....aber so rechnen halt nur sog. Kaufleute die bei einer Krise direkt Insolvenz anmelden müssen. Falsch gerechnet.

2. Die Unterhaltungselektronik ist immer ein Boom-Markt...sofern man von Fakten ausgeht, die man selbst gefälscht hat. Egal, hierfür fehlt dir das Hintergrundwissen. Denn wie in dem Finanzmarkt wo mit Seifenblasen!! gehandelt wird, so ist es auch in der Unterhaltungselektronik. Wir haben hier einige "geschönte zahlen"....man muss nur wissen wie was gerechnet wird.

 

Deshalb ja auch mal eine Studie zum Gegenteil der ungezügelten Euphorie.

 

Markus

Share this post


Link to post

Nein, ich kaufe keine Maschine und weiß wirklich nicht was Du von mir willst!

Es ist wirklich eine Qual mit dir zu diskutieren....Mannomann

Das nervt einfach nur!

Share this post


Link to post

Blu-Rays werden mit anderen Maschinen hergestellt als DVDs. Ergo muss man hier als Unternehmen investieren. Und weltweit die grösste Firma die solche Maschinen anbietet ist die Fa. Singulus. (ehemals STEAG Hamatech)

Share this post


Link to post

http://nachrichten.boerse.de/analysen-empfehlungen/Alle/SINGULUS_will_ab_2011_Geld_verdienen/1ad79988&page=&segment=

 

Vor allem das Segment Optical Disc laufe wieder rund. Eine deutlich bessere Nachfrage nach Blu-ray-Linien sorge für solide Aufträge in dieser Sparte. Ziel sei in 2010 zwischen 30 und 35 Maschinen dieser Art auszuliefern. Das Geschäft mit CD- und DVD-Linien hingegen laufe nur noch auf niedrigem Niveau. "Das ist lediglich noch ein Markt für Ersatzinvestitionen und entspricht unseren Erwartungen". Blu-ray hingegen gewinne immer mehr an Attraktivität. Das Thema werde durch 3D nochmals gepuscht. "Durch die Umwandlung von 2D auf 3D haben die Studios die Möglichkeit ihre älteren Filme ein weiteres Mal zu verkaufen. Das wird sich für uns auszahlen".

 

Für die kommenden Jahre erwarte der CEO einen Absatz der Maschinen zwischen 50 und 60 und somit nochmals einen erheblichen Anstieg gegenüber diesem Jahr. Mittelfristig erwarte Rinck weiter steigende Absätze der Blu-ray-Linien, wobei dieser Markt nicht so groß sein werde wie für DVD-Linien. "Wir sehen für Blu-ray eher einen kontinuierlichen Absatz", so der Firmenchef. Weltweit dürften in den nächsten Jahren zwischen 150 bis 200 Anlagen pro Jahr im Peak installiert werden.

Share this post


Link to post

und die Meinungen bekommen wir wohl nicht zusammen...ich bin studierter Betriebswirt, aber für ein Forum ist mir das zu hochtrabend und analytisch. Für mich setzt sich die BD durch! Freue mich auf´s Weihnachtsgeschäft und die Zahlen verkaufter Player

Share this post


Link to post

Warum sollte sie sich durchsetzen?

 

Es gibt viele Fehleinschätzungen seitens der Industrie warum die DVD ein Erfolg wurde. Kaum jemanden interessiert die achso gute und tolle Bildqualität und noch weniger die Tonqualität. Und somit ist das Hauptargument pro BD schon weg!!

 

Wenn es nur noch BDs oder BD-Spieler gibt so wird sich das wohl durchsetzen. Aber das ist ja dann gefakt.

Share this post


Link to post

Hi

 

muß mal was zu diesem für mich eigentlich "fachfremden" Thema schreiben.

Kaum jemanden interessiert die achso gute und tolle Bildqualität und noch weniger die Tonqualität.

Ich denke der Zugewinn an Bildqualität und die Verfügbarkeit einer mehrkanaligen Tonspur zum Bild war der Hauptgrund für den Erfolg der DVD. Ich empfand den Schritt von analoger VHS (Leih)Kassette zur DVD (trotzdem damals noch analog über Scart an die Röhre angestöpselt) als wirklichen Meilenstein in der Verbesserung der Wiedergabequalität, obwohl es später dann mit HDMI und Konsorten und (Full)HD Auflösung nochmal einen schönen Schritt vorwärts gegangen ist. Das ist für mich persönlich aber nichtmehr so wichtig, für andere vielleicht schon. DVD über HDMI in den Flachbildschirm reicht mir persönlich bislang aus.

 

Also ich trage wohl nicht zum Erfolg der BR bei, aber ich würde nicht sagen, daß sich die Leute nicht für gute Bildqualität interessieren. HD beeindruckt! Eher ist für die allermeisten gute Tonqualität sekundär.

Share this post


Link to post

Der Unterschied zwischen DVD und VHS ist nach meiner Ansicht entscheident

- es ist eine Scheibe mit der entsprechend einfachcheren Bedienbarkeit, Robustheit ...

- es ist "digital"

- es ist wesentlich billiger

 

Dagegen kann BD höchstens noch ein paar Tonspuren bringen die in der Summe nicht so wesentlich sein dürften.

 

BD stellt nach meiner Ansicht den ganz normalen technischen Fortschritt dar, aber eben nicht mehr den grundlegenden Wandel vom Bansd zur Scheibe.

Share this post


Link to post

Hi

 

muß mal was zu diesem für mich eigentlich "fachfremden" Thema schreiben.

 

Ich denke der Zugewinn an Bildqualität und die Verfügbarkeit einer mehrkanaligen Tonspur zum Bild war der Hauptgrund für den Erfolg der DVD. Ich empfand den Schritt von analoger VHS (Leih)Kassette zur DVD (trotzdem damals noch analog über Scart an die Röhre angestöpselt) als wirklichen Meilenstein in der Verbesserung der Wiedergabequalität, obwohl es später dann mit HDMI und Konsorten und (Full)HD Auflösung nochmal einen schönen Schritt vorwärts gegangen ist. Das ist für mich persönlich aber nichtmehr so wichtig, für andere vielleicht schon. DVD über HDMI in den Flachbildschirm reicht mir persönlich bislang aus.

 

Also ich trage wohl nicht zum Erfolg der BR bei, aber ich würde nicht sagen, daß sich die Leute nicht für gute Bildqualität interessieren. HD beeindruckt! Eher ist für die allermeisten gute Tonqualität sekundär.

 

Hallo,

 

der Erfolg der DVD hat wenige entscheidende Gründe: (einige hat hreith ja schon richtigerweise erwähnt)

-Kompakt

-Robust

-keine Drop Outs mehr, also eine stabile Bild/tonqualität (nicht güte!)

-kein Zurückspulen mehr notwendig.

-coolness Faktor, weil kleine silberne Scheibe.

 

In KEINEM der oben genannten Punkte kann die BD besser punkten als schon die "gute alte DVD".

Am ehesten noch mit dem Namen "blu-ray"...der ist viel cooler als Digitale Versatile Disc...

 

Jetzt kommen wir zur Bild/Tonqualität. Wenn ich sehe wieviele Menschen ihre Flachbildschirme 2006 und danach bei der Fussball WM mit schlechten Basismaterial gefüttert haben und es bei der Übertragung fast Augenkrebs gab so spreche ich jegliche Wichtigkeit dieser beiden Faktoren ab. Zudem sind in fast allen Kneipen, und teilweise sogar auf Unterhaltungselektronikmessen die Aspect Ratios der Flachbildschirme und Projektoren so dermassen falsch eingestellt das es für mich noch das i-tüpfelchen der Bestätigung meiner Aussage ist.

Share this post


Link to post

Zudem sind in fast allen Kneipen, und teilweise sogar auf Unterhaltungselektronikmessen die Aspect Ratios der Flachbildschirme und Projektoren so dermassen falsch eingestellt das es für mich noch das i-tüpfelchen der Bestätigung meiner Aussage ist.

 

Da allerdings muß ich Dir 100% zustimmen!!

 

War jetzt bei der WM beim Spiel Ghana-USA, was wir mit Freunden in einer Kneipe gesehen haben. Beide Flachbildschirme in der Kneipe waren falsch eingestellt, das 16:9 Letterbox-Bild wurde in einer Breitbilddarstellung angezeigt, mit schwach gedehntem Zentrum und stark gedehntem Randbereich. Man kennt das unter verschiedenen Bezeichnungen, mein Philips daheim nennt das Superzoom, einfach um originäre 4:3 Bilder in "quasi" 16:9 anzuschauen. Ich find das grauselig.

 

Egal. In diesem Fall also auch die entsprechenden Bildverzerrungen PLUS die Letterbox-Balken. ich bin fast wahnsinig geworden.

 

ich hab als EINZIGER von etwa 15 Leuten gemeckert und den Wirt drauf gedrängt, das Bild richtig einzustellen. Dieser Quatschkopf hat dann was von Ausstrahlung in 21:irgendwas gefaselt und weil das ja alles digital ist und so... absolut null Ahnung und blind dazu!

 

Er hat dann solang herumgeschaltet, bis letztlich das Bild "gepaßt" hat. Ich war zufrieden, die anderen haben selbst danach nicht verstanden, worum es ging.

 

Andi

Edited by andreasw

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...