Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
soundcontrol

wozu Stabilisierung?

Recommended Posts

Hi,

 

ist es eigentlich in jedem fall nötig/sinnvoll für einen Vorverstärker die Betriebsspannung zu stabilisieren? Wenn ich z.B. einen OPA627 mit 7-8V versorge, bleibt ja auch bei Netzschwankungen immer die zulässige Betriebsspannung erhalten. Wenn das Netzteil ausreichend dimensioniert ist dürfte es dann doch keine Probleme geben?

Wieweit schwankt das Netz überhaupt? Im Moment habe ich genau 220V.

Bei Röhren ist es ja durchaus gängig ohne Stabilisierungen zu arbeiten, und ich habe da schon oft gehört dass es ohne besser klingen soll. Warum ist das bei ICs anders, falls es denn anders ist?

 

Grüsse

 

Share this post


Link to post

Hi Holger,

 

bei der Stabilisierung geht es nicht um das Funktionieren der Bausteine sondern um das Erreichen der optimalen Ergebnisse.

 

Schwankt die Betriebsspannung, dann wirkt sich das zu einem kleinen Teil auch auf das Signal aus. Wie gut der Baustein in der Lage ist, Störungen auf der Betriebsspannung vom Signal fern zu halten, steht meist in den Datenblättern. Hier ein Beispiel:

http://www.audiomap.de/forum/user_files/1077.gif

Wie man sieht, wird es mit steigender Frequenz für den Baustein immer schwieriger. Von daher wäre es sehr hilfreich, wenn die Versorgung möglichst sauber ist.

Man muss aber auch bedenken, dass solche Bausteine oft einen Klirr und Rauschabstand von deutlich über 100dB haben, sofern es das Umfeld zulässt.

 

Auch Röhren können Schwankungen auf der Versorgung nicht perfekt vom Signal fernhalten. Normalerweise ist deren Fähigkeit in diese Beziehung um Größenordnungen schlechter als die von den OPs.

Nun stammen Röhre aber aus Zeiten, in denen man auch mit weniger guten Messwerten zufrieden war und man sich einen Regelaufwand in der Versorung schlicht nicht leisten konnte.

Bei modernen Röhrenverstärkern findet man zum Teil aber auch Halbleiter zur Stabilisierung der Versorgung und der Arbeitspunkte. Die Anhänger der "reinen Röhrenlehre" werden da die Nase rümpfen, die Messwerte werden damit aber meist besser. Naja, und klanglich hat halt jeder so seinen Geschmack.

Share this post


Link to post

Hi,

 

technisch spricht also nichts gegen einen unstabilisierten Betrieb. Wenn ich ja schon mit dem Betrieb der Röhre klanglich zufrieden bin und ICs um Grössenordnungen besser mit schwankender Versorgung zurecht kommen scheint es da kein Problem zu geben..

Bleibt halt die Frage inwieweit die Versorgung denn überhaupt schwankt. Und die Frage nach dem Klang, wo wir dann wieder beim Geschmack sind..

 

Grüsse

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...