Jump to content
HiFi Heimkino Forum

rastl

Neueinsteiger
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About rastl

  • Rank
    Newbie
  1. Hi Marcus, ich betreibe die Donas als Front LS in einer 2.1 Konfiguration für Radio/CD und in einer 3.1 Konfiguration für Film, dann mit dem Fernseher als Center. Bei Film gehts es uns weniger um Effekte als vielmehr um Spachverständlichkeit und gute Filmmusik. Somit laufen die Donas bei mir als große Satelliten mit der niedrigsten Übergangsfrequenz, ich glaube 80 Hz. Die Resonanzprobleme des Subwoofers sollten sich durch die höhere Variabilität bez. Positionierung und Ausrichtung in den Griff kriegen lassen. Ist bei mir aber alles subjektiv ohne Meßgeräte eingestellt worden, dafür wäre übrigens eine Fernbedienung für den Basso recht hilfreich gewesen. MfG rastl
  2. Hallo Marcus, ich habe meine Dona's gleich mit dem Basso in Betrieb genommen und war lange der Meinung, eine Subwooferergänzung ist nicht wirklich nötig. Inzwischen möchte ich diese aber nicht mehr missen, natürlich insbesondere bei Mehrkanalquellen mit echtem LFE Signal, aber auch beim Radio hören, weniger bei CD's. Ich glaube zwar nicht, das eine Subwooferergänzung der Dona's tatsächlich den Klang verbessert, aber es grooved einfach mehr. Viel Spaß rastl
  3. Kurze Frage zur Technik der HGP Dona: Handelt es sich bei der Dona umd ein 2 oder 2 ½ -Wege System ? Bei einem 2 Wege System werden die beiden Tief-/Mitteltöner doch eigentlich gerne symmetrisch um den Hochtöner angeordnet (um das akustische Zentrum klein zu halten ?). Bei welchen Frequenzen wird dann wie steil getrennt ? Vielen Dank
×
×
  • Create New...