Jump to content
HiFi Heimkino Forum

Heinz B

Aufsteiger
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Heinz B

  • Rank
    Newbie
  1. Heinz B

    DSCF0002

    Hallo Markus, das Rack ist, wie alles andere auch, natürlich Eigenbau. Für Zirkulation ist mittels Wandabstand gesorgt, das geht schon. Richtig warm werden die Endverstärker, und die sind ja in den Boxen. Verkabelung ist nichts besonderes, habe bei ebay Meterware Oehlbach NF 14 Type 1043 ersteigert und selbst konfektioniert. Ich bin nicht ständig auf der Suche nach dem Stein der Weisen, sondern freue mich an der Anlage und habe jetzt mindestens 5 - 10 Jahre Ruhe. Gruß Heinz
  2. Heinz B

    DSCF0002

    Zu sehen sind: Duetta Avalon aktiv mit SAC adjustable2 Aktiveinschüben, keine Weiche, da pro Lautsprecher ein eigener Endverstärker Vorverstärker accuphase C-250 REGA Planar 3 CD Sony CDP-XA 50 ES Swoboda A+ Modofokation Minidisk Sony MDS JA 50 ES und 555 ES
  3. Hallo Rüdiger, auf die Sache mit den Ecken bin ich auch nicht per Vorstellungskraft gekommen, sondern, als die erste Ecke abgesägt war, ergab sich das durch Zufall. Vielleicht kann man sich das so besser vorstellen: Schräge sägen, abgesägte Ecke von innen einfügen und verleimen, erneut die Schräge sägen, wenn nötig noch ein drittes Mal. Die Bassbox ist nicht geschlossen! Siehe dazu den älteren Thread "Duetta mal anders...", da geht es auch um die AKTIV-Variante und das Volumen. Gruß Heinz
  4. Heinz B

    DSCF0007

    Duetta a la Avalon, aktiv
  5. Heinz B

    DSCF0006

    Duetta a la Avalon, aktiv
  6. Hallo, es gibt einen Bauplan für den Bau der Duetta im Avalon-Gehäuse. Ziemlich aufwändig, lohnt dann aber!!!! Die Schrägen haben mir auch sehr viel Kopfschmerzen gemacht, am einfachsten hat sich dann folgende Vorgehensweise herausgestellt: Zunächst rechtwinklig zusammenbauen, dann beim Schreiner deines Vertrauens mit großem Sägeblattdurchmesser die Schrägen sägen/sägen lassen, die abgesägten Ecken passen prima in die entstandenen Löcher der Ecken, dort einleimen und eventuell nochmal sägen. Hier gibt es mehr: http://www.heinzbr.gmxhome.de/Bilder/Duetta/Page.html Gruß Heinz
  7. Hallo zusammen, obwohl die Duetta offensichtlich überhaupt kein Thema mehr zu sein scheint, ich bau gerade ein Paar und hab dazu eine Frage: Was spricht dagegen, die vom Bausatz vorgeschriebenen, sehr aufwändig herzustellendne Innenversteifungen durch Aufleimen von Verstrebungen, z.B. 2,2 x 4 x entsprechender Länge, zu ersetzen? Veränderungen des Gehäusevolumens sind dabei berücksichtigt. Es gibt zum diesem Thema einen Test in der HH mit entsprechender Empfehlung; der Aufwand mit Stegen aus MDF wäre wesentlich geringer. Im Voraus besten Dank für alle Antworten! Gruß, Heinz B.
  8. Hallo an die Expertenrunde! Habe gerade zufällig die umfangreichen Debatten zum Thema Duetta gelesen - genau so etwas habe ich gesucht!! Ich plane demnächst den Bau der Duetta aktiv und möchte dabei gerne auf die bereits gemachten Erfahrungen zurückgreifen. Also, meine Fragen: Kann man die Bau- und Zuschnittspläne der "Duetta einmal anders" - Diskussion irgendwo komplett im Netz sehen oder muss ich jede Seite einzeln laden? Welche (wenn überhaupt) Probleme sind beim Bau aufgetaucht? Gibt es schon Erfahrungsberichte / Hörerlebnisbeschreibungen?? Bleibt es bei 700 Euro für einen SAC oder liefert jemand die Teile günstiger? Hat jemand eine Empfehlung für einen zu den Endverstärkern passenden Vorverstärker? Im Voraus BESTEN DANK!!! Gruß, Heinz
  9. Vielleicht kann ich dir damit helfen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1360849199 Gruß, Heinz
  10. Hallo zusammen! Mein Sony MDS JE500 spinnt seit kurzem: Kaum eingeschaltet, will er ständig eine MD einziehen, es rattert dann sehr ungesund so lange, bis er endlich gefüttert wird. In einigen Foren habe ich nun zufällig gelesen, dass dies ein bekannter Fehler sein soll. Bevor ich das Gerät zur Reparatur gebe, hat jemand vielleicht einen Tipp??? Gruß Heinz
×
×
  • Create New...