Jump to content
HiFi Heimkino Forum

roryy

Neueinsteiger
  • Content Count

    0
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About roryy

  • Rank
    Newbie
  1. roryy

    Super-Puck

    Hallo, da scheint dich dein erster Eindruck zu täuschen, der Puck ist aus Aluminium, wurde bzw. wird aus dem Vollen gefräßt und ist mit ca 45g sehr leicht. Die CD wird duch einen stärkeren Magneten und der größeren Auflage stärker fixiert. Der Puck liegt bei 350,- EUR und die ersten Reaktionen von Fachpresse und Kunden sind doch durchweg sehr positiv. MFG, Matthias Roth
  2. Electrocompaniet hat einen neuen "Superpuck" für den CD-Player EMC-1 entwickelt, der sicherlich auch bei anderen Topladerlaufwerken zu deutlichen Klangverbesserungen führen kann. Nun bleibt die Frage, was darf eine solche CD-Auflage kosten ? Wer kennt Alternativen ?
  3. Hallo an alle Electrocompaniet Fans ! Electrocompaniet feiert dieses bzw. nächstes Jahr seinen 30. Geburtstag - was wäre für einen echten EC-Fan ein schönes Geburtstags-special ? (Außer kürzeren Lieferzeiten !) Zum 20. Geburtstag gab es damals eine Vor-Endstufen Kombination mit einer Steinfront und blauem Gehäuse. Welche Sondermodelle sollte EC zu diesem Anlaß anbieten ? MFG Matthias Roth
  4. Hallo Michael, die neue "Upsampling" Platine beinhaltet aufgrund von technischen Anpassungen zum Teil die Modifikationen aus dem "Klangtuning". D.h wer einen Player mit Klangtuning hat, kann natürlich auch den Upcc-1 nachträglich einbauen lassen. Wer noch keine von beiden Ausbaustufen in seinem Player hat, sollte den Upcc-1 nachrüsten - nicht weil dieser teurer ist, sondern da der Upcc-1 den ganzen Frequenzbereich und damit die Musikwiedergabe deutlich verbessert. Waren nach dem Klangtuning auch einige Kunden mit dem Ergebnis nicht zufrieden (verliert zu Gunsten einer höheren Auflösung die musikalische Balance)so waren alle Kunden mit der Umrüstung auf den Upcc-1 hoch zufrieden, auch die Kritiker des Klangtunings. MFG Matthias Roth
  5. Hallo Michael, für den EMC-1 gab bzw. gibt es zwei Updates, wobei es sich zum einen um ein "Klangtuning" handelt, welches sich nur auf der analogen Ebene abspielt und vorallem für eine höhere Auflösung sorgt(Kostenpunkt ca. 250,- EUR)und zum anderen um die Aufrüstung im digitalen Bereich, wobei die komplette Platine getauscht wird. Diese Umrüstung auf den "Upcc-1"(Kostenpunkt 750,- EUR) beinhaltet auch einige Anpassungen im Analogbereich. Der Upcc-1 hat einen 24Bit / 192 kHz Wandler mit Upsampling, wohingegen die Urversion des EMC-1 einen 24 Bit/96 kHz Wandler besitzt. Die neuste Version des EMC-1.2 bzw. EMC-1 Up hat neben einigen mechanischen Überarbeitungen eben diese Upsampling- Platine serienmäßig, eine neue Version des Philips CD-Pro2 Laufwerkes und einige Bauteilverbesserungen auf den Analog- und Digital-Platinen.
  6. Liebe Besitzer von ECI-4 und EC 4.7, solltet Ihr mit der Lautstärke Regelung eures Verstärkers nicht zurecht kommen, dann besteht die Möglichkeit die Verstärkung um weitere 6db zu reduzieren. In den meisten Fällen wird bemängelt, daß die Geräte zu laut spielen und nicht zu leise wie im vorher aufgeführten Fall. Die Probleme treten vorallem bei CD-Playern auf, da dort die Ausgangsspannung meistens deutlich über 1 Volt liegt (vgl. EMC-1: 1,6 V).
×
×
  • Create New...