Jump to content
HiFi Heimkino Forum

bomby

Neueinsteiger
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About bomby

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Michael, ..doch, Cinch-Eingänge sind auch vorhanden, aber auch an denen wirds nicht lauter. Das Problem besteht ja gleichermaßen auch z.B. beim Tuner oder via Phono-Vorstufe angeschlossenem Analog-Plattenspieler. (die Electrocompaniet ja gar nicht herstellt)....Deswegen kommt mir die Sache ja auch sonderbar vor, zumindest das Argument des Händlers, denn bis auf CD-Player ist man ohnehin auf Fremdfabrikate angewiesen. Zwar hat der Amp einen Schalter an der Rückseite(!) mit dem das Ganze um 9 dB angehoben werden kann, aber auch dann ist es noch nicht "so laut" wie bei dem kleineren Modell...Sonderbar, denn dessen Ausgangsleistung soll bei etwa 2 x 90 Watt an 4 Ohm liegen, die des ECI 4 hingegen bei 2 x 200 Watt an 4 Ohm. Nun will ich ja nicht gleich das Dach abdecken und "laut genug" ist´s schon, aber meine (laienhafte) Überlegung ist, daß der Verstärker, wenn das alles stimmt, nur über ein lauteres Eingangssignal seine volle Leistung erreicht und deshalb vielleicht "schwierige" Lautsprecher nicht gut zu betreiben sind. Ich weiß nicht, ob dies tatsächlich so ist, würde der Sache aber gerne auf den Grund gehen, vielleicht ist mein Exemplar schlicht fehlerhaft, wenn andere Eigentümer das Phänomen nicht bestätigen können. Gruß, Martin
  2. Hallo zusammen, vor einigen Wochen habe ich vom ECI 3 auf den ECI 4 upgedatet. Nun ist mir folgendes aufgefallen: Brüllende Lautstärke läßt sich nur eingeschränkt erzeugen, wenn man die mal braucht, da war das kleinere Modell potenter. Also: Problemsuche und Anruf beim Importeur. Der meinte, das schickt so, denn der ECI 4 sei auf den CD-Player aus gleichem Hause (ebenfalls vollsymetrisch aufgebaut) abgestimmt. Dieser wiederum liefere über den vollsymetrischen Ausgang sozusagen eine höhere Spannung an den Amp, wodurch dieser wieder zu angemessener Lautstärke (wenn man die mal braucht) gelangt. Entsprechend habe man die Eingangsempfindlichkeit der Anschlüße vermindert,was dann beim Anschluß von Fremdprodukten wie meinem Vincent CD S3 eben zu beschriebener Wirkung führe. Hat einer von euch diese oder eine ähnliche Kombination in der Kette und kann berichten? Gruß, Martin
×
×
  • Create New...