Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
CarlMcCoy

Fährt jemand von Berlin aus zur High End?

Recommended Posts

Liebe berliner Mitaudiophile,

 

fährt jemand von euch (tradtionell) nach München zur High End? Oder hat noch n Flugticket abzugeben, weil für jemand anderes mitbestellt, wo doch nicht kann/will? Zwecks Motel habe ich schon n guten Tipp von jemand hier bekommen. Danke nochmal!

 

Vielleicht läßt sich jetzt noch n billiges Ticket finden? Sh*t! Easyjet fliegt München schon mal nicht an. Aber 5h Fahrt in einem Diesel-Escort mit 90 BHP zu 5t gehen auch.

 

Insbesondere wegen meines Eindruckes der IFA 2006 wollte ich DA nicht mehr hin, nicht mal geschenkt. Zu viel Auto und Compi. Dieses Jahr ist eh keine.

 

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

wieso ist dieses Jahr keine IFA?

Hast du eigentlich mal Kontakt mit der Mitfahrzentrale aufgenommen, ist für viele auch eine Alternative und meist recht spassig? Vor Ort kann man ja alles per ÖPNV erledigen, wobei es keinen besseren (und teuereren;)) als Berlin gibt.

 

Markus

Share this post


Link to post
Hallo,

 

wieso ist dieses Jahr keine IFA?

Hast du eigentlich mal Kontakt mit der Mitfahrzentrale aufgenommen, ist für viele auch eine Alternative und meist recht spassig? Vor Ort kann man ja alles per ÖPNV erledigen, wobei es keinen besseren (und teuereren;)) als Berlin gibt.

 

Markus

 

Tach Markus,

 

Hihi, teurer ÖPNV - kenn ich. Als nicht so wirklich begüterter Audiophiler muß ich Prioritäten setzen, bin schon mit 18 kg Schiefer im Rucksack vom Händler in der Kantstraße, Ch'burg nach F'hain bei 30°C im Schatten mit Fahrrad gefahren. Ohne Halt. Die IFA war meines Wissens nach alle 2 J, 2006 war ich mit meiner Klasse von 1 Lehrgang dort, Karte geschenkt, Senat bezahlte 26 € / Karte für TeilnehmerInnen an Lehrgängen. Das war der herab gesetzte Preis, der Betrieb des Messegeländes wurde doch verkauft, seitdem zahlt Berlin so richtig viel da hin, ist ähnliche Sch***e wie mit den Wasserwerken :angry:

 

Die IFA war so grottenschlecht im Sinne Audiophiler, daß man sich mangels Hi-Fi die ganzen gepimpten US-Cars angesehen und -gehört hat. :D:blink:

 

Das etwa high fidelste dort waren 3-Weg-LS mit Bändchen-HT, die aussahen, als habe man sie in einen Violinentransportkasten eingebaut. Pioneer war echt grantig, weil deren zwar auch von hinten hübsche TT nur 88 dB hatten, und ich sagte, unter 92 geht bei mir nix.

 

Sonst all das Schöne, JBL hatte ne ganze Halle, aber keine Prject Ev. 66000 o. ä. mitgebracht, JR war glaub ich nicht gekommen, Audio+Stereoplay-Redaktion hat n Haufen Bockmist gelabert, und mit der teueresten Anlage der Welt in einem Raum aus Rigipswänden nicht echt beeindruckt.

 

LG Carl

 

PS: meine eigene HP hat jetzt auch n Impressum: www.orthophonie.de

 

Share this post


Link to post
. Die IFA war meines Wissens nach alle 2 J

 

Hi

 

ne, ist schon jedes Jahr, wenn ich nicht irre.

Ich war 2007 und fand die Sache recht überschaubar. Da hat mir die CES besser gefallen :rolleyes:

 

gruß Andi

 

 

Share this post


Link to post
Tach Markus,

 

Hihi, teurer ÖPNV - kenn ich.

 

 

Hallo,

 

mit teuer meinte ich eigentlich die städtische Beteiligung. Sonst hält sich der Fahrpreis gegenüber anderen Regionen in Grenzen. Und dafür ist es IMHO der beste in Deutschland.

 

Markus

Share this post


Link to post

OK, angesichts meiner Erfahrungen in Sachen Festivalbesuch, Anreise und Planung habe ich mich eines Besseren besonnen,

 

und frage schon mal fürs nächste Jahr, wer denn aus Berlin nach München fährt, denn dieses Jahr ist es wohl eher aussichtslos, noch noch einen halbwegs fairen Preis in einem Motel zu erwischen. Flugkarten sollte man mindestens 1/2 Jahr vorher buchen, aus demselben Grunde, wie die Ü. :D:P

 

LG Carl

 

PS: schaut euch mal meine HP an, jetzt ist sie soweit fertig, daß ich wegen eines fehlenden Impressums mir keine Sorgen mehr machen muß.

 

www.orthophonie.de

 

PPS: Fahrtkosten im ÖPNV sind unteer anderem wegen der Nawrocki-Landowski-Diepgen-Klique und ihren Duldern vom Koa-partner so enorm hoch. Damals, als die CDU Nawrocki in der Vorstand der BVG presste, bat sich die SPD ein 6. Vorstandsmitglied aus, welches dem Axel auf die Finger schauen sollte, der hatte nämlich in Zusammenhang mit der Olympiabewerbung Berlins zich Milliarden verpulvert, veruntreut, und wollte in den S- und U-Bahnen sogar wieder das 2-Klassen-System einführen.

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...