Warning: include(/var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/profiles/lib/session.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 1

Warning: include(/var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/profiles/lib/session.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 1

Warning: include(): Failed opening '/var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/profiles/lib/session.php' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/7.2/share/pear') in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 1
CAR+SOUND 2004 in Sinsheim :: Messen - <br /> <b>Warning</b>: Use of undefined constant AMTITLE - assumed 'AMTITLE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in <b>/var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php</b> on line <b>2</b><br /> AMTITLE
audiomap.de - HiFi Heimkino Guide





Warning: Use of undefined constant AMPATH - assumed 'AMPATH' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 5

Warning: include(AMPATH/p/wo.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 5

Warning: include(AMPATH/p/wo.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 5

Warning: include(): Failed opening 'AMPATH/p/wo.php' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/7.2/share/pear') in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 5
myaudiomap - meine Daten
meine audiomap - mitglieder infobox
 
Top-Links
home » aktuelles » messen » CAR+SOUND 2004
CAR+SOUND 2004 in Sinsheim

Viele Neuheiten auf der CAR+SOUND 2004
Die CAR+SOUND 2004 in Sinsheim hat auch dieses Jahr wieder an Größe und an Bedeutung gewonnen. Nach wirtschaftlich zurückhaltenden Jahren gingen die Aussteller dieses Jahr wieder voller Optimismus auf die Messe und brachten viele Neuheiten mit, die begeisterten Anklang fanden. (über 130 zusätzliche Fotos finden Sie in unserer Foto-Galerie)
Neue Messehalle 6

Viele Aussteller haben ihre Chance genutzt und ihre Standflächen dank der neuen Halle 6 deutlich vergrößert. Die CAR+SOUND 2004 hat gegenüber dem Vorjahr eine Flächensteigerung von 23% geboten. Die optisch sehr ansprechende Messehalle 6 war voll belegt und bot auch den richtigen Rahmen für die exklusive Standpräsentation der Anbieter für Mobile Media, Navigation, Telematik und Zubehör.

Mehr Fachbesucher

Mit einer Steigerung am Fachbesuchertag hat die 11. CAR+SOUND 2004 eröffnet. Über 3.600 Fachhändler, Einkäufer sowie Vertreter aus der Automobilindustrie und damit über 18,5 % mehr als im vergangenen Jahr orderten schon freitags aus dem Angebot der Car-Infotainment-Branche.

Publikumszuwachs

Am Samstag und Sonntag öffnete die Messe für das allgemeine Publikum. Und die CAR+SOUND hat erneut an Bedeutung gewonnen. Denn mit über 30.000 Besuchern in drei Tagen sind 4,5% mehr Besucher als im vergangenen Jahr gekommen.

Wettbewerbszene

Die Wettbewerbsszene präsentierte dem Publikum auch Kick Offs, bei denen Fahrzeuge aus aller Welt mit einem Sound Quality Wettbewerb in die Saison starteten. Federführend ist hier die EMMA (European Mobile Media Association).

Beim db Drag Racing Wettbewerb sind Fahrzeuge gegeneinander angetreten, um sich an Lautstärke zu überbieten. Alle Wettbewerbe unterliegen einem strengen Regelwerk, dem sich die Teilnehmer mit Ihren Fahrzeugen unterziehen müssen.

Viele Neuheiten

Nachdem im vergangenen Jahr nur wenige Firmen mit Neuentwicklungen in die Zukunft blickten, waren in diesem Jahr besonders interessante Neuheiten auf der Messe. Viele Firmen haben nach der letztjährigen Innovationspause nun ganze Produktlinien neu entwickelt und zur CAR+SOUND 2004 präsentiert.

Car-Hifi-Produkte werden, nachdem preislich der Bodensatz erreicht ist, nun auf einem für jedermann bezahlbaren Level qualitativ immer besser und die begehrte Fahrzeugnavigation rutscht mehr und mehr in für alle Autofahrer attraktive Preisregionen.

Der neueste Trend hat sich jedoch in den vergangenen Jahren schon abgezeichnet und tendiert zu praxisbezogenen In-Car-Video Produkten, die bei immer mehr Autofahrern auf begeistertes Interesse stoßen.

Trendbarometer

Die CAR+SOUND ist seit Jahren das Trendbarometer der Branche und der Trend zeigt in diesem Jahr unverkennbar nach oben. Diesen Eindruck bestätigen mehrheitlich die 179 Aussteller aus 17 Ländern, die sich vom 23. bis 25. April 2004 zur 11. CAR+SOUND 2004 mit Car Audio, Mobile Media, Navigation und Telematik präsentiert haben. Unter den Ausstellern überwog die Meinung eindeutig, dass sie mit ihrer Messebeteiligung hochzufrieden sind und sehr gute Geschäfte abgeschlossen haben. Sehr viele Anbieter tendieren mittlerweile dazu, der CAR+SOUND eine Vorrangstellung innerhalb der Marketingaktivitäten für das Produktsegment Car-Audio bzw. Car-Infotainment einzuräumen.

Trend #1: 1-DIN-Navigationsradios

Unkomplizierte Navigation wird immer beliebter: 1-DIN-Navigationsgeräte sind dieses Jahr der Trend schlechthin, denn sie werden zum einen immer preiswerter, und können zum anderen immer mehr.

Blaupunkt präsentierte in Sinsheim das neuentwickelte TravelPilot E1. Es setzt  mit einfacher Bedienung, präzisen Fahrempfehlungen, dynamischer Navigation zum Umfahren von Staus und einem ausgezeichneten Tuner und einem erstklassigen CD-Laufwerk Maßstäbe - zum attraktiven Preis.

Becker legt mit seinem neuem Traffic Pro Navigationsgerät kräftig nach. Anspruchsvolle Ausstattungsmerkmale wie Sprachein- und -ausgabe, Adressbuchfunktion mit Übernahme der Zielkoordinaten direkt in die Navigation, MP3-Wiedergabe von CF-Card (CompactFlash) sowie Surround-System und 5-Band Equalizer wurden durch den Einsatz innovativer Technik realisiert. Dazu bieten zwei ausgezeichnete RDS-Tuner optimalen UKW-Empfang und versorgen die Navigation zuverlässig mit TMC-Verkehrsinformationen. Dynamische Routenführung ist so auch bei MW und KW sichergestellt.

VDO Dayton hat die Navigation im 1-DIN-Format weiter aufgewertet und mit MS 4200 RS und MS 4150 RS eine neue Generation Navigationsradios mit C-IQ, dem neuen Konzept für die flexible Bereitstellung aktueller Navigationsdaten, geschaffen.

Auch Navigationsgeräte mit ausfahrbarem Bildschirm werden immer beliebter. Pioneer präsentierte mit dem AVIC-X1 Europas erstes DVD-Navigations-/AV-Entertainment-Sy stem mit Kartendarstellung im DIN-Format. Ermöglicht wird diese Multifunktionalität durch einen eingebauten, ausfahrbaren Touchpanel-Bildschirm.

Trend #2: Digitalradio

Bereits über 120 Sender sind digital on air, die meisten davon mit neuem Programm. Mittlerweile können 90 % der Deutschen DAB empfangen, mittlerweile sind die Bundesautobahnen komplett versorgt, bis 2010 ganz Deutschland und kurz darauf Europa. Es sind neben dem kompletten SWR-Hörfunkangebot einschließlich cont.ra und Das Ding auch die privaten Programme bigFm, Hitradio Antenne 1, Antenne 1 info digital, Radio L-Fan, Radio Regenbogen, Radio Ton Regional, sunshine live sowie die überregionalen Sender Deutschlandfunk und Deutschland Radio Berlin digital empfangbar.

Der Hit unter den Digitalradios ist das Blaupunkt Woodstock DAB52, welches Radiosongs als MP3-Files auf MultiMediaCard (MMC) speichern kann.

Trend #3: Alles mit MP3 / WMA

Ob Autoradios, Navigationssyseme oder Multimedia-Headunits mit DVD-Laufwerk: Praktisch alle neuen Geräte spielen neuerdings zumindest MP3 Files ab und viele decodieren auch WMA-Files.

Der Hit unter den MP3-Radios sind zwei Geräte von Roadstar mit USB-Slot zum direkten Anschluss eines USB-Sticks oder eines MP3-Players mit USB-Anschluss. Das Beste: Die Geräte decodieren MP3-Files nicht nur, sie wandeln eine eingelegte CD sogar in MP3-Dateien um und speichern diese auf dem USB-Stick ab.

Eine echte Problemlösung sind auch die Dension ice>Link: iPod Interfaces, die dem Autoradio oder dem Navigationssystem vorgaukeln, ein Apple iPod wäre ein CD-Wechsler. Erhältlich für Fachhandels- und Werksgeräte.

Trend #4: In-Car-Video / Multimedia

Das 1-DIN-Multimediacenter KD-AV7001 mit abnehmbarem 16:9 Touchscreen- Monitor bietet alle erdenklichen technischen Highlights für anspruchsvolles Entertainment in einem 1-DIN-Autoradio-Gehäuse mit separater Blackbox: Auf Knopfdruck fährt der mit Touchscreen für perfekte Bedienung ausgestattete 16:9 Monitor heraus und mit der optional erhältlichen Kopfstützenhalterung kann er den Mitfahrern die neuste DVD vorspielen, während der Fahrer dank Dual-Zone-Steuerung mit dem FM/MW/LW-Tuner das Radioprogramm verfolgt. Neben einem CD-Wechsler können auch ein DAB- sowie ein TV-Tuner angeschlossen werden, eine drahtlose Fernbedienung wird mitgeliefert, eine Lenkradfernbedienung ist erhältlich. Ein digitaler Soundprozessor mit 5.1 Ausgang sowie eine 5-Kanal-Endstufe sind bereits integriert (lieferbar ab Jahresmitte).

Als erster Car-Infotainment-Spezialist präsentierte Kenwood mit dem DDX-7025 einen voll ins Armaturenbrett integrierbaren DVD-Receiver mit 16:9-Monitor und Touch Screen-Bedienung.

Trend #5: Hochwertiges Car-HiFi

Viele Hersteller drehten insbesondere bei hochwertigem Car-HiFi an der Innovationsschraube:

So gab es bei Audiotec Fischer nicht nur eine Neuauflage der schon vorher nahezu perfekten Brax-Endstufen, sondern auch etliche Neuheiten bei der Helix Competition Line.

Ground Zero stellte den Nachfolger des schon legendären Doppelschwingspulen- Kultwoofers GZPW 15, welcher in den letzten Jahren etliche Auszeichnungen bekommen hat: Der brandneue GZPW 15XQ bietet vier Schwingspulen.

Auch sonst tat sich einiges, beispielsweise ist Zapco jetzt bei ACR im Vertrieb.

Trend #6: Preiswertes Car-HiFi

Preiswertes Car-HiFi wird immer besser: Für eine bessere Auswahl sorgte auch der Hamburger Car-HiFi-Vertrieb Ratho mit den neuen Marken Toxic und Twister.

Toxic, die junge Marke für anspruchsvolle Car-HiFi-Einsteiger bietet Endstufen, Lautsprecher und Subwoofer zu erschwinglichen Preisen, Highlight der Marke ist der Gehäusesubwoofer ALP-120 mit Spiegeln und Neonlicht im Gehäuseinnern.

Damit sich auch Führerschein-Neubesitzer mit no Budget but low Budget eine ordentliche Car-HiFi-Anlage in ihrem ersten fahrbaren Untersatz leisten können, gibt es jetzt Twister, die preiswerte Geheimwaffe für den guten Sound von Ratho. Twister startete auf der Messe mit Endstufen und Lautsprechern.

Trend #7: Alles blau beleuchtet

Ein im wahrsten Wortsinne unübersehbarer Trend auf der CAR+SOUND waren blau mit Neonröhren oder LEDs beleuchtete Subwoofer. Nicht nur bei den Marktführern Audio Design und Audiovox (ehemals Recoton) leuchteten viele Subwoofer, Endstufen und nun auch Lautsprecher blau, sondern auch bei Ratho aus Hamburg und vielen anderen Ausstellern.

Die Audiotec-Fischer Einsteigerserie Helix Blue erhielt neue Highlights: Das auch mit Gehäuse erhältliche Subwooferchassis Helix Deep Blue 12 sowie die universell einsetzbaren Endstufen Helix Dark Blue 2 und Dark Blue 4 im futuristischen Design - natürlich mit trendig blau beleuchtetem Helix Dark Blue Logo.

Fazit: Zuversicht für´s nächste Jahr

Im Gespräch mit den Ausstellern spürte hifi-news die positive Grundstimmung der meisten Aussteller: Die wirtschalftliche Talssohle scheint überwunden, die Autofahrer interessieren sich wieder für neue Produkte und der Fachhandel hat fleißig geordert, um die wieder anziehende Nachfrage auch bedienen zu können.

Weitere Begebenheiten auf der Messe sprechen dafür, dass Car-Infotainment wieder zunehmend im Trend liegt:

So stellte Domino Design mit Creos ein neues computergestütztes Messsystem zur Einstellung von Car-HiFi-Anlagen vor, dass sich im Gegensatz zu vielen anderen Systemen besonders einfach bedienen lässt und nicht die Welt kostet. Endlich kann jeder Fachhändler seinen Kunden einen Einmessservice bieten.

Das deutlichste Signal für einen neuen Aufschwung der Branche setzte Bernd Müller mit der Printausgabe seines Internetmagazins www.autohifiworld.de, welches vom Publikum begeistert aufgenommen wurde.

Auch das stetig steigende Interesse an der Wettbewerbsszene ist als deutliches Zeichen für ein wachsendes Interesse am Thema Car-Infotainment zu werten: Car-HiFi ist in aller Autos und wer ohne Mucke über die Straße rollt, ist selber Schuld. Interessante Geräte gab es auf der CAR+SOUND 2004 genug.

CAR+SOUND 2005

Im nächsten Jahr findet die 12. CAR + SOUND vom 8. bis 10. April 2005 in der Messe Sinsheim statt. Mehr dazu im Event-Kalender

Messetermine Foto-Galerie :: René Roland Katterwe nach oben

Warning: Use of undefined constant AMTPL - assumed 'AMTPL' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 104

Warning: include(AMTPL/inc/inc_info.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 104

Warning: include(AMTPL/inc/inc_info.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 104

Warning: include(): Failed opening 'AMTPL/inc/inc_info.php' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/7.2/share/pear') in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2004/index.php on line 104

 
nach obennach oben
impressum :: nutzungsbedinungen ::haftungsausschluss :: sitemap
1996-2006 © by audiomap - new media agentur
Seitenüberblick Ihr Kontakt zu uns Pressebereich Werben auf audiomap.de audiomap.de als Startseite im Browser einrichten (MS IE!) audiomap.de weiterempfehlen audiomap.de bookmarken bzw. in Ihre Favoriten eintragen // NUR MS IE und NS6!