Warning: include(/var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/profiles/lib/session.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 1

Warning: include(/var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/profiles/lib/session.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 1

Warning: include(): Failed opening '/var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/profiles/lib/session.php' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/7.2/share/pear') in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 1
CAR+SOUND 2004 in Sinsheim :: Messen - <br /> <b>Warning</b>: Use of undefined constant AMTITLE - assumed 'AMTITLE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in <b>/var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php</b> on line <b>2</b><br /> AMTITLE
audiomap.de - HiFi Heimkino Guide





Warning: Use of undefined constant AMPATH - assumed 'AMPATH' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 5

Warning: include(AMPATH/p/wo.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 5

Warning: include(AMPATH/p/wo.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 5

Warning: include(): Failed opening 'AMPATH/p/wo.php' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/7.2/share/pear') in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 5
myaudiomap - meine Daten
meine audiomap - mitglieder infobox
 
Top-Links
home » aktuelles » messen » CAR+SOUND 2003
CAR+SOUND 2003 in Sinsheim

Von der Car-Audio- zur Car-Cinema-Messe?

Die Neuheiten auf der CAR+SOUND waren trotz der Wirtschaftslage beinahe unüberschaubar. Deshalb haben wir unseren Messebericht in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. hifi-news wünscht viel Spaß beim Lesen!

Es muss ja nicht gleich ein Boom-Car sein... doch eine vernünftige Car-HiFi-Anlage ist ein Riesenspaß! Nach dem Siegeszug der MP3-Radios (Umsatzsteigerung im letzten Jahr 24,5 %) erwirtschaftet die Branche nun 2/3 ihres laut GfK festgestellten Umsatzes (!) mit diesen Geräten (die GfK erfasst viele Produktgruppen gar nicht, aber die Tendenz wird deutlich). Was den Nur-Autoradio-Käufern entgeht, steht in diesem Bericht.

Alpine mit Produktfeuerwerk

Alpine feuerte in Sinsheim geradezu ein Feuerwerk an neuen Produkten ab und feierte gleichzeitig 25jährigen Namenstag, da das 1967 als Joint-Venture von Alps und Motorola gegründete Unternehmen 1978 in Alpine Electronic umbenannt wurde.

Alpine präsentierte als Car-Cinema Neuheit auf der Messe die 1-DIN-Mobile-Media-Station IVA-D900R mit DVD-Laufwerk und ausgewachsenem 7"TFT-Display in VGA-Auflösung. 1,15 Millionen Bildpunkte mit höherem Kontrast und mehr Farbsättigung bedeuten ein deutlich verbessertes Bild. Und das neue DVD-Navigationsradio INA-N333R kann als Steuergerät einer komplexen Mobile-Media-Anlage eingesetzt werden.

12 neue Headunits in allen Preisklassen bieten nun neben dem traditionellen Grün auch VW-Blau, BMW-Amber (Orange) und Audio-Rot. Die Spitzenmodelle der 12 neuen Headunits spielen sowohl MP3- als auch WMA-Files ab. MP3-Files spielt auch der HDA-5460 mit Wechselplatte, da anstelle eines CD-Wechslers ans Radio angedockt wird.

Im Soundbereich wurden neue Accu-Class-D-Verstärker und jeweils drei neue Lautsprecher- sowie Subwooferserien vorgestellt.

Das brandneue Navigationsradio Alpine INA-N333R kombiniert die Qualitätsmerkmale eines DVD-Navigationssystems mit denen eines erstklassigen Receivers, der auch als Steuergerät für eine komplexe Mobile-Media-Anlage genutzt werden kann. Für die Navigation sind die Daten von 100.000 Städten in nahezu allen europäischen Ländern auf einer einzelnen DVD-ROM gespeichert, damit Grenzüberfahrten problemlos vonstatten gehen. Ein integrierter TMC-Decoder gewährleistet das Vorbeiführen des Fahrers an Staus, indem das System blitzschnell die neue Ausweichroute errechnet. Das innovative Gerät mit kontrastreichem BioLite/OEL-Display bietet einen hochwertigen RDS-Tuner, integrierte Endstufen, drei Vorverstärkerausgänge, CD-Player-Funktion und sinnvolle Features zur Klangverarbeitung. Außerdem ist es für die Lenkradfernbedienungen vieler Hersteller vorbereitet und kann auch einen CD-Wechsler sowie einen DVD-Wechsler steuern. In Kombination mit einem DVD-Wechsler und einem Monitor wird das INA-N333R sogar zum mobilen Multimedia-System.



Grossaufgebot an Neuheiten bei ACR

Chefentwickler André Grossenbacher zeigte uns die Neuheiten persönlich: Mit der neuen Emphaser Wooferserie NEO-SPL präsentierte Emphaser Extremwoofer für den Einbau in Bassrefex-, Bandpass- oder geschlossene Gehäuse und zeigte außerdem mit den EM-NEOv2-Woofern die noch pegelfesteren Nachfolger der beliebten EM-NEO-Linie. Die 13 cm und 16 cm Komposysteme ECP XT-3 mit 25 mm Inverskalotten und hochwertigen Weichen sowie die EA-Verstärkerlinie runden die Emphaser Neuheiten ab.

Auch bei den anderen Marken gab es etliche Neuheiten. So erhielten die Axton CAW-Woofer zusätzliche Pegelreserven und auch neue Gehäusesubs und neue Komponentensysteme wurden unter dem Label Axton vorgestellt.

Becker Monza mit MP3 und Doppeltuner

Becker stellte auf der CAR+SOUND mit dem Traffic Pro High Speed den Nachfolger des meistverkauften Navigationssystems im Nachrüstmarkt vor. Neben der Ausstattung wurde vor allem die Rechnerleistung deutlich verbessert: 16 MB Arbeitsspeicher sowie eine neue leistungsfähige Prozessortechnologie in 32-BIT RISC Architektur sorgen für eine spürbar schnellere Zielführung.

Die zweite Becker Messeneuheit war die auch als Update erhältliche Software-Version 2.0 für das Internetradio Online Pro. Mit dem Online Pro hat Becker ein DIN-Format-Autoradio mit Internetanbindung im Programm. Die Reiseroute kann am PC geplant und per Internet übertragen werden. Hotelbuchungen sind unterwegs auch online möglich. Darüber hinaus können News ebenso abgerufen wie Bankgeschäfte getätigt werden. UKW mit RDS mit TMC sind selbstverständlich, das CD-Laufwerk liest neben Navigationssoftware auch CDs und MP3-CDs. Seit April werden alle neuen Geräte mit der neuen Software ausgeliefert. Die Software bietet aktuelles Kartenmaterial und erweitert das Topmodell durch wertvolle Funktionen bei übersichtlicher Menüführung. Gleichzeitig präsentierte Becker auf der Messe erweiterte Dienste für das Online Pro, die für den Benutzer einen zusätzlichen Mehrwert darstellen.

Becker stellte neben seinen Navigationsneuheiten - als kleine Sensation am Rande - einen MP3-CD-Tuner mit Frequenz-Diversity vor. So kann der TMC-Kanal im Gegensatz zu Geräten mit Antennen-Diversity auf Wunsch frei gewählt werden. Das Laufwerk ist ausgerichtet auf CDs, CD-Rs, CD-RWs sowie Multisession-CDs. Desweiteren verfügt er über 4 LineOut-Ausgänge und 1 Subwoofer-Ausgang sowie eine CD-Wechslersteuerung. Mit RDS-PTY lässt sich das Programmangebot an die Hörgewohnheiten anpassen.

Bosten mit neuer Pro-Serie

Boston zeigte seinen getunten "Mini Magic" mit 4 Zweikanalendstufen GT 28, vier 16er High End-Koaxen Z6, einem Z5, zwei 10" Woofern Pro 10.5 LF und einer Multimediaanlage von Alpine mit Kabeln von Mogami.

Die neue Bosten Pro Serie war leider nur als Prototyp in der Vitrine zu sehen.

Multimedia-Spezialist mit vielen Neuheiten

Clarion stellte auf der Messe 15 Autoradios vor, 4 davon mit MP3, außerdem Car Cinema-/ Mulitmedia-Systeme, CD-Wechsler, Endstufen, Lautsprecher, Zubehör, Rückfahrkameras und vieles mehr.

Clarion zeigte ein Multimediapaket zum ermäßigten Paketangebot, bestehend aus der neuen Radio-Monitorkombination Clarion VRX633R und dem 6fach DVD-Wechsler VCZ628. So kann eine komplette und vor allem bezahlbare Car-Cinema-Anlage mit nur zwei Komponenten realisiert werden. Der VRX633R ist ein RDS-Tuner mit 6,5 Zoll TFT-Display im 16:9-Format. Der 6fach DVD-Wechsler VCZ628 erkennt DVD-Videos, Video-CDs, Audio CD-s, CD-Rs und CD-RWs und MP3-Disks. Mit Dolby Digital wird Atmosphäre und Dynamik erzeugt. Auch Rückfahrkameras wurden bei Clarion präsentiert.

Eton mit zahlreichen Neuheiten

Eton zeigte in diesem Jahr unter anderem die DVD-Player-Monitor- Kombination MDV 7000. Das 17,8 cm LCD-Display bringt das Kinovergnügen im Format 16:9 ins Auto. Die Vollfunktions-Fernbedienung gewährleistet die automatische Umschaltung auf die Rückfahrkamera. Ein weiteres Highlight ist der Car-Deckenmonitor LCM1780M. Seine extrem flache Bauweise ermöglichst raumsparenden Einbau. Das 17,8 cm LCD-Display, mit einer Bildwiedergabe im Format 16:9, lässt sich mittels Fernbedienung absenken und schwenken. Das Gerät verfügt über einen IR-Sender, der die drahtlose Audioübertragung gewährleistet. Erwähnenswert ist auch der LCD-TFT-Monitor LCM1651. Er ist sowohl als Nackenstützen- als auch als Standalone-Monitor einsetzbar. Sämtliche Anschlüsse sind frontseitig. Ein IR-Sender ermöglicht die drahtlose Audioübertragung. Der Rückspiegel-Farbmonitor RSM36Cam36PS mit Federhalterung zum Aufstecken rundet das Neuheitenpaket ab. Bei Einsatz einer ETON Rückfahrkamera wird der Abstand zum Hindernis auf dem Monitor in Metern angezeigt.

Neue Endstufen von JL Audio

Den Durchbruch auf dem Endstufenmarkt verspricht sich JL Audio mit der neu vorgestellten bezahlbaren und dennoch kompromisslos hochwertigen "e"-Serie mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten und symmetrischem Aufbau vom Eingang bis zu den Ausgangsstufen. Weiterhin präsenteierte Comes als Ergänzung der im letzten Jahr vorgestellten hochwertigen Endstufenserie die robuste 450/4 Endstufe mit unabhängigen Netzteilen und Midbass-Filter.

Helix Competition Endstufe und System

Eine Überraschung kommt selten allein: Nach der kürzlichen Präsentation des genialen Aktivweichen-Einstell-Tools "X-Just" zeigte Heinz Fischer auf der Messe seine Helix A4 Cometition Endstufe mit Brax Technik sowie ebenfalls ein Helix Competition Zweiwegesystem mit 16cm Tieftöner.

Nachdem schon die vorherigen Helix-Endstufen nicht von schlechten Eltern waren, darf man nun auf die Performance der A4 Competition gespannt sein.

Grundig mit aktuellen Neuheiten

Mit dem neuen Infotainment-Center DVD 150 und diversen LC-Displays entwickelte Grundig eine mobile Kinolösung, die neben DVDs und normalen CDs auch problemlos CD-Rs, CD-RWs sowie MP3-Files liest. Vom TFT 500 bis hin zum einklappbaren Rooftop RTFT700 stehen unterschiedliche flache und hochauflösende Displays zur Verfügung. Eine Infrarot-Schnittstelle für kabellose Kopfhörer erlaubt auf den Rücksitzen ungestörten Hörgenuss ohne Ablenkung des Fahrers. Ebenfalls serienreif sind die Entertainment Center CarCine 560 und 700 für daheim und unterwegs. Mit einem Gurt hinter dem Sitz gesichert und dem hochauflösenden TFT-Monitor an der Kopfstütze kann der 16:9 Kino-Spaß beginnen - dank beleuchteter Tasten auch im Dunkeln. Die eigentliche Sensation auf dem Grundig-Stand war jedoch ein Prototyp: Bei der Weiterentwicklung des Rooftop RTFT700 wurde das CD-Fach direkt ins Gerät integriert, so dass keine zusätzlichen Kabelverbindungen zum DVD-Player mehr erforderlich sind.

Mit dem neuen SCD 2493 hat Grundig nun endlich auch einen CD-Tuner mit MP3-Abspielmöglichkeit im Programm, dessen Displayfarbe wie bei allen Geräten der neuen Serie überdies vierfach (Blau, Grün, Orange und Rot) gewählt werden kann.

Harman züchtet kleine JBL-Monster...

Bei 13.000 Watt sollte besser "LOOK OUT AND..." ("Vorsicht!"...) auf dem Display des JBL-Monstrums stehen. Für alle, die von solchen Endstufen nur träumen (können) eine gute Nachricht:
In Zusammenarbeit mit P.A.- Endstufenspezialist Crown hat JBL kleinere Monster gezüchtet, die zu erschwinglichen Preisen in die Läden wandern. Mehr wird noch nicht verraten, außer: ein Besuch beim JBL-Händler lohnt ab Herbst.

Die bereits erhältliche Messeneuheit von JBL, den revolutionären Aktivsubwoofer JBL BassPro, haben wir ebenso schon in den News vorgestellt, wie das Subwooferchassis Infinity Kappa Perfect 12 VQ mit variabler elektrischer Güte Qes für unterschiedliche Gehäusegrößen.

Vier-Schwingspulen- Antrieb...

Bei In-Akustik treten die Focal K2 Power-Produkte die Nachfolge der Polykevlar und Poly-K-Serie an. Focal hat dabei nicht nur die Chassis-Details verbessert und weiterentwickelt, es gibt auch gravierende Innovationen zu präsentieren.

Revolutionär ist das erste 3-Wege Komposystem mit zwei 16er Chassis. Die gesamte Serie durchziehen die Innovationen, wie etwa der neue Hochtöner, der mit Hornansätzen eine leichte Richtcharakteristik aufweist und damit viele Ortungsprobleme im Auto lösen kann. Die Frequenzweichen erhielten neue Gehäuse und alle Subwoofer arbeiten nun mit dem besonders effizienten Multiferritmagnet-Systemen.

So besitzt der neue 46-KX4 Subwoofer neben dem bekannten Multiferritmagnet-System eine 4fach Schwingspule. Damit ist er auf praktisch jede noch so vertrackte Endstufen-Konfiguration anpassbar und mit bis zu 2.000 W belastbar.

Displaygestaltung per Internet

Die SH-Serie war schon immer etwas Besonderes. Das PICT-3D-Grafik-Display des KD-LH3101  ermöglicht die Darstellung der eigenen individuell gestalteten Bilder auf dem Geräte-Display. Die Wiedergabe von CDs, CD-Rs, CD-RWs, WMA-CDs und MP3-Dateien ist selbstverständlich. Weitere Features ist unter anderem die Bestückung mit 4x50W Mosfet- Endstufen und die automatische Positiv-/Negativ-Anzeige (Tag-/Nacht-Umschaltung) zur Vermeidung von Blendungen.

Multimedia bei Kennwod

Kenwood präsentierte als Neuheit das "WIDE EGA" Farbdisplay LZ-651W im 16:9 Format mit 480 x 234 Pixeln. Ein A/V-Eingang ermöglicht den Anschluss von DVD-Video oder Rückfahrkamera. Die Fernbedienung zur Steuerung der Monitor-Funktionen ist im Lieferumfang enthalten. Eine Dimmerfunktion stellt die Helligkeit automatisch ein und auch die PAL/NTSC-Umschaltung erfolgt automatisch.

MP3 Files gehören auf Festeplatten und nicht auf CDs. Kennwood zeigte neben neuen FP-Mask-Geräten endlich die Europaversion des Music Kegg. Somit steht dem Andocken einer Wechselplatte an Car-HiFi-Anlage und PC nichts mehr im Weg.

Neuheiten bei Magnat und MacAudio

Pioneer mit neuem Equipement

Pioneer präsentierte auf dem Stand und in den Demofahrzeugen eine breite Palette an Car-Cinema Equipement. Dem Fachhandel und der Presse wurde der Prototyp eines neuen Moniceivers gezeigt, mehr wird nicht verraten, doch soviel vorab: Ein Besuch beim Pioneer Händler lohnt ab Jahresmitte.

 

Impulse mit High-Tech-Neuheiten

Der Soundspezialist Ratho aus Hamburg wurde lange Zeit unterschätzt, dabei feierte das solide Unternehmen dieses Jahr bereits sein 25jähriges Bestehen und Firmengründer Günther Thormann ist weiterhin mit zunehmendem Erfolg am Steuer. Unter seiner wichtigsten Eigenmarke stellte Ratho gleich drei Neuheiten vor, von denen der neue 12 " (32 cm) Flachmembransubwoofer für die meisten Car-HiFi-Fans besonders interessant ist.

Austauschkopfstützen und Monitorspiegel

Ab sofort bietet Savv (Vertrieb in Deutschland über Cobra) die eleganten, superleicht nachrüstbaren Monitor-Kopfstützen für eine ganze Reihe Fahrzeugtypen: unter anderem in fast allen aktuellen VW und Audi Fahrzeugen kann diese optisch bestens auf den Innenraum abgestimmte Monitor-Lösung im Handumdrehen diskret und ästhetisch eingebaut werden - ohne Sattlerarbeiten, ohne Kabelsalat. Dabei ist der erforderliche Sitz- und Sicherheitskomfort stets gewährleistet. Die Version mit dem neuen 7-Zoll Monitor LM-S7800W hat jetzt auch einen integrierten IR-Sender für Kopfhörer.

Neu ist ebenfalls der 5 Zoll Farbmonitor, der im Innenspiegel untergebracht ist. Er kann leicht auf den vorhandenen Innenspiegel aufgeklemmt werden, ist somit unauffällig und bietet trotzdem alle Features eines großen Monitors. Durch zwei Audio- und Videoeingänge und die automatische Aktivierung ist er optimal geeignet für den Einsatz von Rückfahrkameras und Navigationssystemen. Ebenfalls integriert sind Lautsprecher. Aus dem neuen Savv-Programm werden außerdem vorgestellt: der neue DVD-Wechsler XDV-S1050 für 10 DVD, inklusive FM Modulator und ein neuer In-Dash DVD-Player.

Sony mit Car Cinema Democars

Sony zeigte auf dem Messestand gleich zwei außergewöhnliche Car-Cinema Showcars:

Der MiniCooper S gefiel durch eine Sony In Car Entertainment-Vollausstattung, welche die Alltagstauglichkeit kaum einschränkt: Das 1-DIN-Navigationsradio MEX-100NV weist den Weg und steuert den Rest der Anlage. Von der Playstation 2 bis zur DVD-Filmwiedergabe über drei Sony 16:9 Monitore gibt es praktisch alle Möglichkeiten. Wenn man, wie hier geschehen, den Subwoofer im Fußraum versteckt, ist selbst im kleinsten "Blechle" Platz.

Der von Parotech getunte Peugeot 206 bietet außen wie innen außergewöhnlichen Sound und gute Optik: Der ins Armaturenbrett integrierte 16:9 TFT-Monitor Sony XTL-W70 verwirklicht zusammen mit dem 10fach-DVD-Wechsler Sony DVX-100 uneingeschränkten Film- und Hörspaß. Der CD-Tuner MEX-5DI mit Memory-Stick-Slot ermöglicht die MP3-Wiedergabe und das Abspeichern von 100 eigenen Display-Grafiken.

Multimedia mit Internetanschluss

VDO Dayton revolutionierte schon auf der Automechanika das Funktionsprinzip seiner Navigationssysteme. Franz Wiehler von VDO präsentierte uns noch einmal die Geräte.

Beim neuen MS 5000 hat der Kunde dank C-IQ stets alle Daten auf DVD parat und braucht nur freizuschalten, was er tatsächlich nutzt, das geht sogar während der Fahrt und die aktuelle DVD gibt es jedes Jahr gratis per Post.

VDO Dayton präsentierte seine Car-Cinema Produktrange letztes Jahr auf der Automechanica. Mit dem DVD-Player DV 6100 wird jede Car-HiFi-Anlage zum Kino. Neben dem neuen TV 5100 TV- Tuner sowie der ebenfalls neuen RV 5100 Rückfahrkamera präsentiert VDO Dayton den DV 6100 DVD-Player und macht damit das Auto zum Kino. Er verarbeitet selbstgebranntes auf Video-CDs und CDs. letztere auch mit MP3-Files. Der DV 6100 kann zudem auch von den Rücksitzen über eine Fernbedienung gesteuert werden. Sollte bereits ein Colour-Navigationssystem von VDO Dayton installiert sein, ist der DV 6100 die perfekte Ergänzung.

Eine weitere Neuheit ist der MC 5400. Die Kombination aus Entertainment Source Manager und dem Micro-PC wird durch Software kontrolliert. Auf CompactFlash® Karten werden verschiedene Anwendungen angeboten. Ob surfen im Internet, E-Mails abrufen oder ein Spiel spielen. Zahlreiche AV-Eingänge ermöglichen ein völlig flexibles Handling der unterschiedlichen Quellen. Dies reicht vom Navigationsgerät über den TV-Tuner bis zur Rückfahrkamera. Und damit nicht genug: Es können außerdem ein DVD-Player und bis zu drei unabhängige Bildschirme, Kopfhörer und die optionale Infrarot-Fernbedienung angeschlossen werden. Ernsthafte Features für wahre Multimedia-Experten.

Messetermine Messe-Foto-Galerien :: René Roland Katterwe nach oben

Warning: Use of undefined constant AMTPL - assumed 'AMTPL' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 391

Warning: include(AMTPL/inc/inc_info.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 391

Warning: include(AMTPL/inc/inc_info.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 391

Warning: include(): Failed opening 'AMTPL/inc/inc_info.php' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/7.2/share/pear') in /var/www/vhosts/audiomap.de/httpdocs/messen/car-sound/2003/index.php on line 391

 
nach obennach oben
impressum :: nutzungsbedinungen ::haftungsausschluss :: sitemap
1996-2006 © by audiomap - new media agentur
Seitenüberblick Ihr Kontakt zu uns Pressebereich Werben auf audiomap.de audiomap.de als Startseite im Browser einrichten (MS IE!) audiomap.de weiterempfehlen audiomap.de bookmarken bzw. in Ihre Favoriten eintragen // NUR MS IE und NS6!