Jump to content
HiFi Heimkino Forum
Sign in to follow this  
Michael

HGP Corda2 - Test in Audio - Magazine und Stil

Recommended Posts

Hallo!

Auf alle Fälle sollte ein Tester aber einigermaßen über Kenntnisse der

- Raumakustik

- Psychoakustik

- allgemeines Technikverständnis

- musikalisches Verständnis

verfügen.

Oder?

Share this post


Link to post

Ja ja, Spottet nur!

Insgeheim wisst ihr ganz genau, dass sich die Welt ohne den Kaufmann nicht dreht.

Aber bitte, da stehen wir drüber und werden auch weiterhin die Deals machen um eure Jobs zu sichern.

 

Zwei-Kammer-Resonanz-System. Auf so einen Sch...namen kann nur ein Techniker kommen.

Hört sich an wie Blähungen aufgrund eines Dickdarmverschlusses. x(

B.A.S.T. (Bass-Accelerator-Sound-Tube) Das kann man verkaufen. So einfach ist das.

 

Aber bitte, macht euch nur lustig.

 

Thomas D

 

:):)

Share this post


Link to post

>Ja ja, Spottet nur!

>Insgeheim wisst ihr ganz genau, dass sich die Welt ohne den

>Kaufmann nicht dreht.

>Aber bitte, da stehen wir drüber und werden auch weiterhin die

>Deals machen um eure Jobs zu sichern.

>

>Zwei-Kammer-Resonanz-System. Auf so einen Sch...namen kann nur

>ein Techniker kommen.

>Hört sich an wie Blähungen aufgrund eines

>Dickdarmverschlusses. x(

>B.A.S.T. (Bass-Accelerator-Sound-Tube) Das kann man

>verkaufen. So einfach ist das.

>

>Aber bitte, macht euch nur lustig.

>

>Thomas D

>

>:):)

 

Red net so gscheit daher, sondern meld di für Stuttgart o!

Brauchst nur unter "KLARTEXT" weiter obi schaun.

Pfirti Du Kaufmann,

Horst

Share this post


Link to post

>

>Red net so gscheit daher, sondern meld di für Stuttgart o!

>Brauchst nur unter "KLARTEXT" weiter obi schaun.

>Pfirti Du Kaufmann,

>Horst

 

Zudem muss man im Umgang mit Techniker auch noch psychisch robust sein, um nicht zu verzweifeln, wenn man wieder mal nicht Ernst genommen wird.

 

:(

 

Thomas D

 

Share this post


Link to post

Liebe Forumsteilnehmer,

 

Leider muss ich aus organisatorischen Gründen meine Teilnahme an dem geplanten AUDIO-Besuch absagen.

Der getestete Lautsprecher Corda² SuperTech wird außerdem für andere Aufgaben benötigt.

Bitte wendet Euch für weitere Informationen zum AUDIO Besuch direkt an Joachim Pfeiffer.

 

Viel Spaß beim Musikhören

Horst

Share this post


Link to post

Nun, nachdem von Herrn Pfeiffer bislang wenig bis gar nichts Substanzielles zu lesen war, ein gemeinsames, direktes Vergleichen der beiden Boxen auch nicht mehr möglich ist, erachte ich den Besuchstermin für mich als Zeitverschwendung.

Wie Holli bereits im Vorfeld befürchtet hatte, würde somit tatsächlich der Redaktionsbesuch zu einer Kaffeefahrt verkommen. Ich melde mich hiermit ebenfalls ab.

 

:(

 

Thomas D

 

Share this post


Link to post

>Liebe Forumsteilnehmer,

>

>Leider muss ich aus organisatorischen Gründen meine Teilnahme

>an dem geplanten AUDIO-Besuch absagen.

>Der getestete Lautsprecher Corda² SuperTech wird außerdem für

>andere Aufgaben benötigt.

>Bitte wendet Euch für weitere Informationen zum AUDIO Besuch

>direkt an Joachim Pfeiffer.

>

>Viel Spaß beim Musikhören

>Horst

 

Hallo Horst,

 

ich halte Deine Absage für bedauerlich. Es wurde ein Chance verpaßt - nun gut - Du wirst Deine Gründe haben. Mir kommt das alles allerdings sehr spanisch vor, zumal Deine aufgeführten Motive doch etwas "merkwürdig" sind. Aber irgendwie habe ich geahnt, daß dieser "Show-Down" in der AUDIO-Redaktion ausgehen wird, wie das Hornberger Schießen.

 

MfG

Chronos

Share this post


Link to post

>>Liebe Forumsteilnehmer,

>>

>>Leider muss ich aus organisatorischen Gründen meine

>Teilnahme

>>an dem geplanten AUDIO-Besuch absagen.

>>Der getestete Lautsprecher Corda² SuperTech wird außerdem

>für

>>andere Aufgaben benötigt.

>>Bitte wendet Euch für weitere Informationen zum AUDIO Besuch

>>direkt an Joachim Pfeiffer.

>>

>>Viel Spaß beim Musikhören

>>Horst

>

>Hallo Horst,

>

>ich halte Deine Absage für bedauerlich. Es wurde ein Chance

>verpaßt - nun gut - Du wirst Deine Gründe haben. Mir kommt das

>alles allerdings sehr spanisch vor, zumal Deine aufgeführten

>Motive doch etwas "merkwürdig" sind. Aber irgendwie habe ich

>geahnt, daß dieser "Show-Down" in der AUDIO-Redaktion ausgehen

>wird, wie das Hornberger Schießen.

>

>MfG

>Chronos

 

Hallo Chronos,

 

Was ist bitte an meinen Motiven für die Absage "merkwürdig"?

Ich habe einfach keine Zeit, da sich wichtigere Alternativen ergeben haben. Bedauerlich war außerdem das äußerst geringe Interesse an diesem Treffen. Dazu: wieso hast DU Dich nicht angemeldet? Ich denke, dass Du gar keinen Grund zum Lammentieren hast - den haben höchstens die Teilnehmer, die sich angemeldet haben.

Außerdem steht es Dir frei, die AUDIO auch ohne mich zu besuchen, schließlich stammt die Einladung nicht von mir, sondern von Joachim Pfeiffer.

Du scheinst da irgend etwas durcheinander zu bringen ...

 

Horst

Share this post


Link to post

<

 

Was ist bitte an meinen Motiven für die Absage "merkwürdig"?

Ich habe einfach keine Zeit, da sich wichtigere Alternativen ergeben haben. Bedauerlich war außerdem das äußerst geringe Interesse an diesem Treffen. Dazu: wieso hast DU Dich nicht angemeldet? Ich denke, dass Du gar keinen Grund zum Lammentieren hast - den haben höchstens die Teilnehmer, die sich angemeldet haben.

Außerdem steht es Dir frei, die AUDIO auch ohne mich zu besuchen, schließlich stammt die Einladung nicht von mir, sondern von Joachim Pfeiffer.

Du scheinst da irgend etwas durcheinander zu bringen ...>>

 

Hallo Horst,

 

merkwürdig finde ich die relativ kurze Begründung - aber gut, in Deiner Branche gibt es halt manchmal wichtigere "Alternativen". Warum ich mich nicht angemeldet habe? Ich kenne sowohl die "Umgebung" der AUdio-Redaktion also auch die der STEREO. Hinzu kommt, daß ich am Montag für 3 Wochen in Urlaub fahre - dies dürfte Grund genug sein.

 

Ich lammentiere in keinster Weise, ich finde es halt nur bedauerlich, daß dieses Treffen nun doch nicht statt findet. Es hätte auch für dieses Forum wichtige Impulse geben können. Daß zudem ein "Corpus delikti" nicht mehr zu Verfügung steht, aus welchen Gründen auch immer, macht die Sache noch trauriger. Dies war ja wohl Deine Entscheidung.

 

Nein - die Einladung stammt nicht von Dir, aber wenn ich das so recht verfolgt habe, warst DU derjenige, der Nägel mit Köpfen machen wollte und die Ablaufkriterien festgelegt hat.

 

Das der Kreis der Interessierten so gering war, wie Du angibst, halte ich allerdings auch für ein Armutszeugnis. Und überhaupt - Deine für Dich relativ scharfe Reaktion auf mein Post finde ich auch schon sehr interessant. Aber das ist meine persönliche Auslegungssache.

 

Vielleicht bietet sich ja nochmals die Gelegenheit.

 

MfG

und viel Erfolg bei Deinen wichtigeren "Alternativen"

Chronos

 

 

Share this post


Link to post

Tja, so erstickt wohl im Keim, was unter Umstäden Früchte hätte tragen könnte. Wir von AUDIO haben uns jedenfalls auf einen Dialog mit dem Forum gefreut.

 

Auch Christoph de Leuw, Ressortleiter Test & Technik von AUDIO, hatte sich spontan dazu bereit erklärt, den Termin mit dem Forum ebenfalls wahrzunehmen. Das fand ich gut.

 

Weniger gut und meinetwegen auch "spanisch" kommt mir jetzt dieses Rückzugsgefecht vor. Wenn der eine oder andere dennoch Lust hat, AUDIO zu besuchen und mehr über uns und unsere Testmethoden zu erfahren. – nur zu – unsere Türen sind offen. Einfach anrufen, oder Mail (jpfeiffer@mororpresse.de) schicken.

 

Ich ziehe mich jetzt aus diesem Forum wieder zurück, schau ab und an mal sicher wieder rein – wenngleich ich mich nicht mehr beteiligen werde. (Ein Forums-Mitglied befürchtete ja, dass ein Besuch der AUDIO zu so einer Art "Kaffeefahrt" verkümmern müsste. Natürlich wissen wir alle, dass diese Kaffeefahrten in Wahrheit und bei Lichte betrachtet Verkaufsveranstaltungen sind). Womöglich bin ich hier – im HGP-Forum – einfach nur in der falschen Veranstaltung.

 

Habt eine gute Zeit, verliert nicht den Spaß am Thema und lasst Euch nicht instrumentalisieren

 

Joachim Pfeiffer

 

 

Share this post


Link to post

Hallo Herr Pfeiffer,

 

>Tja, so erstickt wohl im Keim, was unter Umstäden Früchte

>hätte tragen könnte. Wir von AUDIO haben uns jedenfalls auf

>einen Dialog mit dem Forum gefreut.

 

Nun, wenn das so ist, dann halte ich einen früchtetragenden Dialog nun wirklich nicht für ausgeschlossen. Ich fände es mehr als schade, wenn die Absage EINES Mitglieds, auch wenn Horst natürlich sozusagen im Mittelpunkt der Diskussion stand, als Grund hergenommen wird, um einen Kontakt von Magazin und Forum zu verhindern.

 

>Auch Christoph de Leuw, Ressortleiter Test & Technik von

>AUDIO, hatte sich spontan dazu bereit erklärt, den Termin mit

>dem Forum ebenfalls wahrzunehmen. Das fand ich gut.

 

Ich auch, keine Frage.

>

>Weniger gut und meinetwegen auch "spanisch" kommt mir jetzt

>dieses Rückzugsgefecht vor. Wenn der eine oder andere dennoch

>Lust hat, AUDIO zu besuchen und mehr über uns und unsere

>Testmethoden zu erfahren. – nur zu – unsere Türen sind offen.

>Einfach anrufen, oder Mail (jpfeiffer@mororpresse.de)

>schicken.

 

So weit ich das sehe, hatte Horst, da es sein Forum ist, sich bereit erklärt, die Anmeldung und Terminabstimmung zu organisieren. Gut, bei ihm klappt es jetzt nicht, aber ich fände es jetzt eigentlich naheliegend, wenn Sie als derjenige, der die Einladung ausgesprochen hat, uns ein Angebot zum Termin und Ablauf machen würden. Wann immer ich Zeit habe, bin ich nach wie vor gerne bereit, Ihre Einladung anzunehmen und ich denke, das gilt auch noch für einige andere hier.

>

>Ich ziehe mich jetzt aus diesem Forum wieder zurück, schau ab

>und an mal sicher wieder rein – wenngleich ich mich nicht mehr

>beteiligen werde.

 

Um ganz offen zu sein: nachdem ich jetzt eine knappe Woche nicht zu Hause war und die neuen Beiträge gelesen habe, bin ich insbesondere nach Ihrem Versprechen, persönlich und ausführlich auf mein Posting und die in der Folgezeit aufgestellten direkten Fragen einzugehen, etwas enttäuscht und sehe den von Ihnen in die Diskussion eingebrachten Vorwurf des "Rückzuggefechtes" eher auf Ihrer Seite verwirklicht. Ich finde daß im Laufe dieser Diskussion sehr sachlich einige interessante Punkte angesprochen wurden, hinsichtlich derer ein offener Dialog sicherlich auch zur Reputation Ihres Magazins beigetragen hätte. Ich verstehe nicht, warum gerade in der Hifi-Branche ein solcher Austausch nicht möglich sein soll, wo es in anderen Feldern hervorragend klappt. Ich denke, es hat sich in der bisherigen Diskussion dieses Threads gezeigt, daß es nicht darum geht, hier endlich einmal die bösen Hifi-Magazine runterzuputzen, sondern um ehrliches Interesse, teilweise sicherlich Mißverständnisse, zu deren Aufklärung Sie hätten beitragen können und konstruktive Kritik. Niemand erwartet, daß Presse und die Forenwelt im Gleichschritt marschieren sollten, aber Sie würden sicherlich für sehr viele interessierte Hifi-Fans in den Foren Ihr Magazin durch einen erheblichen Glaubwürdigkeitsgewinn attraktiver machen, wenn Sie sich einem regelmäßigen Kontakt nicht verweigern würden.

 

Da ist es eher zweitrangig, daß Sie einen kritischen Leserbrief nicht veröffentlicht haben und trotz Ihrer eigenen Ankündigung nicht auf die offenen Fragen in dieser Diskussion eingegangen sind.

 

(Ein Forums-Mitglied befürchtete ja, dass

>ein Besuch der AUDIO zu so einer Art "Kaffeefahrt" verkümmern

>müsste.

 

Könnte, nicht müßte! Deshalb hat holli ja gefragt, ob und in welchem Maße Sie zu einem offenen Dialog auch über kritische Fragen bereit wären. Im Gegensatz zu Ihnen kenne ich eine ganze Menge dieser Forumsteilnehmer persönlich und kann Ihnen garantieren, daß ein solcher Austausch für beide Seiten sicherlich gewinnbringend gewesen wäre.

 

>Habt eine gute Zeit, verliert nicht den Spaß am Thema und

>lasst Euch nicht instrumentalisieren

 

Das ist ein versteckter Vorwurf, den ich nicht verstehe und auch in keiner Weise akzeptieren kann. Damit bestreiten und vernichten Sie gleichzeitig die Grundlagen einer jeden sachlichen Diskussion. Ich weiß nicht, auf wen Sie abzielen; falls sie aber andeuten wollen, unser Schreiben und Interesse hier sei vom audiomap-Forenbetreiber oder von HGP als Support-Foren-Betreiber in irgendeiner Weise veranlaßt (um WAS überhaupt zu erreichen, wenn das WIE überhaupt möglich wäre und uns WAS bitteschön bringen sollte?), dann finde ich das zu ungeheuerlich, um es einfach nur als albern abzutun.

 

Da ich diesen Thread mit meinem Posting gestartet habe, fühle ich mich in der Tat angegriffen. Zu Unrecht, da ich zwar selbst HGP-Eigner bin, aber - wie ich denke - gezeigt habe, daß ich einer sachlichen Diskussion augeschlossen bin und lediglich Kritik an einem einzelnen Test geübt habe, den ich in keiner Weise nachvollziehen konnte, im Gegensatz zu meiner lobenden Erwähnung des vorigen Vergleichstests.

 

Ich hoffe sehr, daß Sie sich Ihre Entscheidung eines Rückzuges aus dem Forum noch einmal überlegen sowie, daß das Treffen in Ihrem Hause noch zustande kommt. Es könnte, nachdem man sich einmal persönlich kennengelernt hat, sich als Katalysator für einen konstruktiven Austausch erweisen.

Share this post


Link to post

Hallo Chronos,

 

>Ich lammentiere in keinster Weise, ich finde es halt nur

>bedauerlich, daß dieses Treffen nun doch nicht statt findet.

 

Wer sagt das denn ? Hier wird die ganze Zeit aus der Absage von Horst eine Absage des Treffens stilisiert, wo ich es doch ursprünglich ganz überraschend fand, daß Horst überhaupt teilnehmen wollte, da er doch besonders betroffen ist und sich auch aus der Diskussion selbst bislang weitgehend rausgehalten hat.

 

>Daß zudem ein "Corpus delikti" nicht mehr zu Verfügung steht,

>aus welchen Gründen auch immer, macht die Sache noch

>trauriger. Dies war ja wohl Deine Entscheidung.

 

Tja, das ist schade. Ich kann aber nur jeden wirklich Interessierten auffordern, sich bei seinem Händlier sein eigenes Bild bei einem Vergleichshören zu machen.

 

>Nein - die Einladung stammt nicht von Dir, aber wenn ich das

>so recht verfolgt habe, warst DU derjenige, der Nägel mit

>Köpfen machen wollte und die Ablaufkriterien festgelegt hat.

 

Naja, er kennt die Leute von der Audio nunmal, da liegt das nahe.

>

> Und

>überhaupt - Deine für Dich relativ scharfe Reaktion auf mein

>Post finde ich auch schon sehr interessant. Aber das ist meine

>persönliche Auslegungssache.

 

Das denke ich auch. Auch subtiler Sarkasmus bleibt Sarkasmus.

 

Share this post


Link to post

Lieber Joachim,

Bitte entschuldige die späte und knappe Antwort.

Wir haben im Augenblick ganz schön viel um die Ohren.

 

Tja, so erstickt wohl im Keim, was unter Umstäden Früchte hätte tragen könnte. Wir von AUDIO haben uns jedenfalls auf einen Dialog mit dem Forum gefreut.

 

Ein Dialog mit dem Forum ist auch ohne mich möglich.

Ich bin nicht das Forum, und außerdem gibt es noch genügend unbeantwortete Beiträge in diesem Thread – nur zu! Der Anlass für Deine Freude besteht noch immer!

 

Auch Christoph de Leuw, Ressortleiter Test & Technik von AUDIO, hatte sich spontan dazu bereit erklärt, den Termin mit dem Forum ebenfalls wahrzunehmen. Das fand ich gut.

 

Das finde ich auch gut.

 

Weniger gut und meinetwegen auch "spanisch" kommt mir jetzt dieses Rückzugsgefecht vor. Wenn der eine oder andere dennoch Lust hat, AUDIO zu besuchen und mehr über uns und unsere Testmethoden zu erfahren. – nur zu – unsere Türen sind offen. Einfach anrufen, oder Mail (jpfeiffer@mororpresse.de) schicken.

 

Zur Erinnerung: dieser Thread entstand, weil Fragen zu dem Bericht in AUDIO 7/2003 gestellt wurden. Davon abzulenken betrachte ich als Rückzugsgefecht und - um bei Deiner Terminologie zu bleiben – als Eröffnung eines Nebenkriegsschauplatzes.

Was erwartest Du? Viele Anrufe und E-Mails von Leuten, deren Fragen Du nicht beantwortet hast? Abwarten ...

 

Ich ziehe mich jetzt aus diesem Forum wieder zurück, schau ab und an mal sicher wieder rein – wenngleich ich mich nicht mehr beteiligen werde. (Ein Forums-Mitglied befürchtete ja, dass ein Besuch der AUDIO zu so einer Art "Kaffeefahrt" verkümmern müsste. Natürlich wissen wir alle, dass diese Kaffeefahrten in Wahrheit und bei Lichte betrachtet Verkaufsveranstaltungen sind). Womöglich bin ich hier – im HGP-Forum – einfach nur in der falschen Veranstaltung.

 

Bitte richtig zitieren:

„Ja, so eine Einladung ist löblich, wenn auch ein wenig überraschend. Aber ich bin der Meinung, man sollte da vorher mal die gegenseitigen Erwartungshaltungen abklopfen, damit das ganze nicht zu einer Kaffeefahrt verkommt.... Vielleicht kann der stellv. Chefredakteur ja seine Sicht der dinge nochmal etwas konkretisieren?“ (holli)

Dieser Beitrag hat nichts mit „verkaufen“ zu tun sondern lediglich mit der Art, wie Fragen der Forumsmitglieder von Dir behandelt werden ... (holli ist übrigens Dipl.Mathematiker und traut nur Lautsprechern, die er selber baut; also kein HGP Besitzer, aber AUDIO Leser *g*, dem Du nach wie vor eine Antwort schuldig geblieben bist.)

 

Zur „Veranstaltung“:

Die Leser von AUDIO haben HGP ein Goldenes Ohr verliehen *g*

Die Leser von stereoplay haben die Corda SuperTech zwei Mal zum Highlight und ein drittes Mal auf den vierten Platz gewählt.

Das sind einige Zehn-Tausend Leser, die sich für HGP und den Motorverlag interessieren.

Im Augenblick beobachten Dich die Teilnehmer dieses Threads und über 1500 Mitleser (Views).

Es wäre interessant herauszufinden, ob dies tatsächlich die falsche Veranstaltung für Dich ist.

 

Habt eine gute Zeit, verliert nicht den Spaß am Thema und lasst Euch nicht instrumentalisieren.

 

Ups! Hier ist Dir wohl ein intelektuelles Bäuerchen entwichen.

Wir sind hier nicht in netedition sondern in einem Forum, in dem Du für AUDIO und Eure Arbeit in Ruhe und Sicherheit werben könntest. Mit dem Vorwurf der Instrumentalisierung verbaust Du Dir diese Möglichkeiten.

Zur Klarstellung:

1) in diesem Thread befinden sich lediglich zwei HGP Besitzer.

Mit den übrigen Mitgliedern haben ich zum Teil sehr kontroverse Diskussionen geführt, ihre Motivation zur Teilnahme an dieser Diskussion hat ganz sicher nichts mit HGP (dem Produkt) sondern eher mit dem Interesse an einem Dialog mit Dir zu tun.

2) in diesem Thread befinden sich Teilnehmer aus ganz unterschiedlichen Berufsgruppen mit ebenso unterschiedlichen Kompetenzen. Ob Techniker, Musiker, Bibliothekare, Kaufleute, Juristen – sie alle gehören nicht zu den Armen und Schwachen, die Du vor mir schützen müsstest.

 

In meiner niederbayerischen Heimat Niederbayern nennt man die Dinge gerne beim Namen.

Ich habe wiederholt geschrieben, dass Diskussionen über die Technik unsere Lautsprecher nur bis zu dem Punkt geführt werden können, an dem ich Firmeninterna verraten müsste.

Das Gleich gilt natürlich auch für Dich und AUDIO.

Niemand erwartet, dass Du Interna preis gibst.

Aber jeder, dass Du Form und Stil wahrst.

 

Viel Spaß beim Musikhören

Horst

 

Share this post


Link to post

>Hallo!

>Auf alle Fälle sollte ein Tester aber einigermaßen über

>Kenntnisse der

>- Raumakustik

>- Psychoakustik

>- allgemeines Technikverständnis

>- musikalisches Verständnis

>verfügen.

>Oder?

 

Hi Sven,

Ich musste mal wieder meine Meinung über E-Techniker ablassen *g*

Ansonsten hast Du natürlich Recht. Klar, dass ein Hifi-Redakteur von all den Dingen was verstehen muss, wie sollte er anders verstehen, was er tut?

Er muss sogar sehr viel davon verstehen und darüber hinaus auch noch offen für neue Lösungen sein. Damit er seiner Verantwortung gegenüber dem Leser aber auch gegenüber dem Hersteller, dessen (vielleicht exotischen)Lautsprecher er untersucht, gerecht werden kann.

 

Viel Spaß beim Musikhören

Horst

Share this post


Link to post

Allerdings ein bedauerliches und wenig ruhmreiches Bild , aber eher für die "Postillen".

 

Da werden oft fehlabgestimmte Pannenlautsprecher mit Überhöhungen von +6 dB (breite Plateaus , keiner redet von den kleinen Spikes die jedes Chassis, selbst die toten Polyplopper haben diese) als Referenzen und Ausgeburt an Neutralität hochgejubelt , dabei ist seitens des Herstellers der Spannungsteiler entweder falsch berechnet worden ODER absichtlich "gesoundet" worden. Das ist ja auch ok, das WILL der Markt ja auch haben (Lautsprecher die so oder so klingen). Aber wenn eine Kiste mit messtechnisch fragwürdigen Ergebnissen so hochgewertet werden und dann auch noch Punkte dafür bekommen (Kriterium Neutralität) ... muss man sich auch die ein oder andere kritische Frage gefallen lassen.

 

Ich bin übrigens NICHT Besitzer einer HGP Fertiglautsprecherkontruktion. Aber als Lautsprecherbastler der auf eine wesentlich längere ... Erfahrung von mehr als 10 Jahren zurückgreifen kann , ist meine Meinung der Hifizeitschriften mit zunehmendem Wissen zusehens gesunken. An fast allen Lautsprechern können die erfahrenen Kollegen vorbeilaufen und ihnen Typenbezeichnung , ungefähre Eigenschaften der Chassis uswusw nennen , zumindest die , die die die Treiber selber schon verwendet haben.

 

Das sie freilich jede Ausgabe ein Highlight präsentieren müssen ist eine Sache , das es keine Highlights mehr gigt, weil das Rad nicht mehr neu erfunden werden kann , ist eine Tatsache.

 

Wenn aber dann WIEDER mal die hundertste Reinkarnation des beliebten "lass uns nen Scanspeak 6.5´´ schnappen und den Ravelator drüberschnallen" - Kiste ankommt, dann purzeln die Punkte. Das die Kurt Müllersche Membran immer noch nicht so gut in den Mitten kann hat sich aber auch - mit Verlaub das ist meine Meinung - seit Dekaden nicht geändert ...

 

Ein Schelm wer böses denkt...

 

Bis dann

 

 

Share this post


Link to post

>Hallo Horst,

Hallo Chronos,

>

>merkwürdig finde ich die relativ kurze Begründung - aber gut,

>in Deiner Branche gibt es halt manchmal wichtigere

>"Alternativen".

 

Oft genug in diesem Forum erwähnt: das geschriebene Wort sorgt manchmal für Missverständnisse.

Ich fand es nicht nötig, meine Gründe für die Abholung der Corda² zu erläutern, denn sie sind trivial. Wir verkaufen im Augenblick mehr Cordas, als unsere Schreinerei produzieren kann. Wir haben dieses Lautsprechermodell zunächst in Deutschland und nun auch in der Schweiz und Griechenland eingeführt. Die augenblickliche Nachfrage haben wir allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt erwartet, wenn die Corda² auch in unsere größeren Exportmärkte eingeführt wird.

Ich hoffe, dass Dir diese Begründung weniger merkwürdig vorkommt.

 

>Warum ich mich nicht angemeldet habe? Ich

>kenne sowohl die "Umgebung" der AUdio-Redaktion also auch die

>der STEREO. Hinzu kommt, daß ich am Montag für 3 Wochen in

>Urlaub fahre - dies dürfte Grund genug sein.

 

Natürlich akzeptiere ich Deine Gründe, bei einem AUDIO Treffen nicht mitmachen zu wollen. Das ist aber nicht der Grund für meine - OK, heftige - Reaktion gewesen. Kannst Du das nicht verstehen? Du kritisierst Entwicklungen einer Handlung, an der Du gar nicht teil nimmst. Das finde ich nun etwas merkwürdig.

>

>Ich lammentiere in keinster Weise, ich finde es halt nur

>bedauerlich, daß dieses Treffen nun doch nicht statt findet.

>Es hätte auch für dieses Forum wichtige Impulse geben können.

>Daß zudem ein "Corpus delikti" nicht mehr zu Verfügung steht,

>aus welchen Gründen auch immer, macht die Sache noch

>trauriger. Dies war ja wohl Deine Entscheidung.

 

Was ändert es, wenn dieses Treffen doch stattfindet? Du bist ja in keinem Fall betroffen ...

 

>

>Nein - die Einladung stammt nicht von Dir, aber wenn ich das

>so recht verfolgt habe, warst DU derjenige, der Nägel mit

>Köpfen machen wollte und die Ablaufkriterien festgelegt hat.

 

Chronos, Du bist lange genug in diesem Forum aktiv. Du weisst, dass nichts geschieht, wenn nicht irgendjemand "Nägel mit Köpfen" macht.

>

>Das der Kreis der Interessierten so gering war, wie Du

>angibst, halte ich allerdings auch für ein Armutszeugnis. Und

>überhaupt - Deine für Dich relativ scharfe Reaktion auf mein

>Post finde ich auch schon sehr interessant. Aber das ist meine

>persönliche Auslegungssache.

Ich hoffe, dass Dir meine oben gegebene Erläuterungen als Erklärung reicht.

>

>Vielleicht bietet sich ja nochmals die Gelegenheit.

 

Ich bin ab Oktober bereit, AUDIO ein Paar Corda² für ein entsprechendes Treffen bereit zu stellen. Ich weiß allerdings nicht, ob ich persönlich anwesend sein werde; und die Organisiation werde ich auch nicht übernehmen, damit's keine Missverständnisse mehr gibt *g*

>

>MfG

>und viel Erfolg bei Deinen wichtigeren "Alternativen"

>Chronos

 

Schönen Urlaub wünscht Dir

Horst

Share this post


Link to post

".... nun auch in der Schweiz und Griechenland eingeführt."

 

Heißt die Corda in Griechenland Cordas? :D

 

 

 

kleiner scherz.....:P

 

 

 

 

gruß

Andi

Share this post


Link to post

Hallo Horst,

 

als eher neutraler Part könnte ich die Organisation übernehmen.

 

Wichtiger aber ist die Resonanz bzw. die Akzeptanz dieses Vorhabens bzw. ist diese Aktion überhaupt noch relevant?

 

Ciao

Chris

Share this post


Link to post

>Hallo Horst,

>

>als eher neutraler Part könnte ich die Organisation

>übernehmen.

>

>Wichtiger aber ist die Resonanz bzw. die Akzeptanz dieses

>Vorhabens bzw. ist diese Aktion überhaupt noch relevant?

>

>Ciao

>Chris

 

Hallo Christian,

 

Alle an einem AUDIO-Treff ernsthaft Interessierten werden Dein Angebot dankend annehmen!

Ich würde Joachim Pfeiffer - von ihm stammt ja die Einladung zu AUDIO - direkt kontaktieren und entsprechende Terminabsprachen durchführen.

Was dabei rauskommt, wird sich zeigen.

 

Viel Spaß beim Musikhören

Horst

 

Share this post


Link to post

>".... nun auch in der Schweiz und Griechenland eingeführt."

>

>Heißt die Corda in Griechenland Cordas? :D

>

>

>

>kleiner scherz.....:P

>

>

>

>

>gruß

>Andi

 

Wenn schon, denn schon:

......................................CORDALIS

 

großer Scherz............:-)

 

Horst

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...