Jump to content
HiFi Heimkino Forum
kuddel-musik

NAS mit Möglichkeit nen Mediaplayer zu installieren

Recommended Posts

Hallo Leutz,Mir schwebt seit einiger Zeit vor eine NAS zuzulegen. Ich möchte im selben Zuge den Rechner als Zuspieler oder "Quelle" aus dem Setup nehmen. Zurzeit bekommt der PS Audio PWD die Files wahlweise übers Netzwerk oder über USB vom Rechner. Der Mediaplayer der auf dem Rechner installiert ist, ist der jRiver 19, mit dem ich äußerst zufrieden bin.

Gibt es da ne Möglichkeit auf einer Kauf-Nas diesen besagten jRiver zu installieren, wenn ja welche Hersteller bieten diese Möglichkeit.Grundsätzlich schwebt mir ein 2-5 Schacht-NAS vor...es sollte schon nen Dualcore-Prozessor haben und der RAM mindestens 1GB. Des Weiteren wären Usb 3.0 und eSata ne schöne Sache.

Ich bin gespannt auf eure Tipps.Thinking.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich werde es so machen: ich werde mir demnächst auch eine NAS holen und an den Zappiti Player hängen. Der Michael hängt seinen Zappiti ebenfalls dran und so haben wir das ideale Netzwerk. Beide können auf die NAS zugreifen.

 

Demnächst soll die Funktion, das ich direkt aus dem Netz streamen kann beim Zappiti ebenfalls funktionieren.

 

Was will ich mehr...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich werde es so machen: ich werde mir demnächst auch eine NAS holen und an den Zappiti Player hängen. Der Michael hängt seinen Zappiti ebenfalls dran und so haben wir das ideale Netzwerk. Beide können auf die NAS zugreifen.

 

Demnächst soll die Funktion, das ich direkt aus dem Netz streamen kann beim Zappiti ebenfalls funktionieren.

 

Was will ich mehr...?

genau so läuft das bei mir bereits. Wobei ein PC den Zappiti-Part übernimmt.

Ich würd mir ne Synology besorgen: läuft bei mir seit über einem Jahr sehr stabil und schnell.

 

http://www.computeraudiophile.com/f7-disk-storage-music-library-storage/nas-questions-first-timer-13980/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ist auch bei mir seit längerem ein Thema... Bisher schaut´s so aus:

 

Ein Router: Fritz-Box 7390

 

daran angeschlossen: ein Wandler,per Kabel: PerfectWave DAC MkII

 

eine NAS, Netgear, zwei Laufwerkseinschübe, bestückt mit je einer

2 TB Festplatte. Wovon auf eine überspielt wird -vom PC- . und auf die zweite automatisch gesichert wird, Preis e etwa €130+2FP +.

 

ein AV Receiver, Onkyo, steht in einem anderen Raum, dient zur .

Beamer Wiedergabe, ist älter und kann leider kein flac - muss deshalb demnächst getauscht werden.

 

daran angeschlossen, per WLan: ein iPad, zur Steuerung des jRiver - geht nur (bei m mir jedenfalls), wenn der PC eingeschaltet ist...

 

 

Hier an dieser Stelle hab ich das gleiche Problem, wie der Sascha. Kann der jRiver auch die NAS ohne dass der PC eingeschaltet sein muss, steuern?

 

Ich habe mir bereits eine zweite Netgear NAS zugelegt, auf die ich meine Filme (überwiegend nur Konzerte aller möglichen Bands) speichen möchte. Weil der Ton auf einer blu-ray eine wesentlich bessere Qualtät hat, kaufe ich nur mehr (wenn es anders nicht unbedingt sein muss) blu-rays. Hier hab ich aber das Problem, die bring ich nicht auf die FP (?)

 

Ich möchte auch hier einen großen Dank an die Forumsteilnehmer Gunter, Wolf, und rat666 (fällt mir grad der Name leider nicht ein) richten, die mir bei der Einrichtung dieser Konstellation geholfen haben. Ich hab leider viel zu wenig Ahnung davon!

 

Ein weiterer Änderungsplan beschäftigt mich und passt hier ganz gut, weil sich hier die "Wandler-Granaten" Eigner tummeln:

Mein Wandler wandelt die Daten von der NAS und vom CD-Spieler. Den CD-Spieler benütze ich praktisch nicht mehr. Ich kaufe zwar weiterhin CDs, rippe diese aber sofort und hör von der FP.

Soll ich den Zappiti kaufen und den Wandler veräussern? Der Zappiti soll ja so einen legendär guten Wandler haben...

2 Maybachs brauche ich eigentlich nicht in der Garage...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier an dieser Stelle hab ich das gleiche Problem, wie der Sascha. Kann der jRiver auch die NAS ohne dass der PC eingeschaltet sein muss, steuern?

Grundsätzlich nicht. Die meisten NAS laufen mit einem "GNU/Linux-Derivat", auf dem läuft die Windows-Software JRiver nicht.

 

Das Praktikabelste scheint zu sein NAS -> Zapitti -> Amp

 

oder:

 

NAS -> "HiFi-PC"** -> DAC -> Amp, wenn es JRiver sein soll (es muss ja Windows drauf gehen)

 

*ein Beispiel von vielen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht, warum Ihr ständig einen PC dazwischen schalten wollt mit JRiver?

 

Wenn ich einen Zappiti Player habe, schließe ich die NAS an den Zappiti an und den Zappiti an den VV. So wie es Robert beschrieben hat. Über das ZMC (Zappiti Media Center) richte ich die Festplatte ein, auf der ich meine Musik, Videos oder Musik DVD/BluRay drauf habe. Das ganze bediene ich über mein IPad.

 

Thats it!

 

Zugegeben, das Einrichten der Festplatte braucht etwas Zeit. Aber wenns soweit ist läufst Super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht, warum Ihr ständig einen PC dazwischen schalten wollt mit JRiver?

 

"müsst" nicht "wollt" - das ist ja die Sch...ade

 

Wenn ich einen Zappiti Player habe,

 

"ja wenn!" Drumm ja meine Überlegung: PerfectWaveDAC weg - zappiti her?

 

schließe ich die NAS an den Zappiti an und den Zappiti an den "VV".

 

Wenn ich keinen Plattenspieler habe, brauche ich auch den nicht !?

 

So wie es Robert beschrieben hat. Über das ZMC (Zappiti Media Center) richte ich die Festplatte ein, auf der ich meine Musik, Videos oder Musik DVD/Blu-ray

 

"BluRay" (?)

 

drauf habe. Das ganze bediene ich über mein IPad.

 

Thats it!

 

Zugegeben, das Einrichten der Festplatte braucht etwas Zeit. Aber wenns soweit ist läufst Super!

 

That´s the question! :Thinking:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

That´s the question! :Thinking:

Wenn Du keinen Plattenspieler hast bzw. Nicht anschließen willst, brauchst Du selbst den VV nicht. Der VV im Zappiti ist sehr gut, laut Hardy.

 

In wieweit das mit den BluRays klappt werde ich bald wissen. Werde mir zu Weihnachten ein BluRay Laufwerk für den PC gönnen. Und dann schauen wir mal...!

 

Ansonsten läuft BluRay Schweine Geil drauf, sogar 3D...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hai!

Tja so ein Nas will ich wohl auch gerne haben. Leider habe ich aber von tuten und blasen überhaupt keine Ahnung. Was ein Triss.

 

Und jetzt schreibt Ihr das der VV vom Zappiti auch noch ein sehr guter ist???

 

Da hätte ich mir den Kauf des No.22 ja grade mal sparen können. Wie mies...

 

Aber war da nicht was, das die Lautstärke des Dune/Zappiti im Gerät auf 100% stehen sollte und die Lautstärke über den normalen VV geregelt werden sollte? So von wegen max. Klangqualität oder so???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...vorerst bleibt bei mir der Dac von Ps Audio....nach dem letzten FW-Update und seitdem ich über die Bridge hören kann gebe ich dat Dingen nicht mehr her....Robert vielen Dank für den Link....ist sehr interessant!

 

 

Dort wird z.B. Beschrieben, dass bei den Synology NAS(en)Big%20Grin.gif Auch ein implementierte Mediaplayer vorhanden ist -den gibt es auch bei den neuen Netgears....ich schaue mir noch ein paar Geräte an und entscheide dann - im Moment tendiere ich aufgrund des P/l-Verhältnis zum Netgear Easy 104 (oder so ähnlich)...

 

 

 

@krixe: Lass uns demnächst mal telefonieren, ich hab' da ne Idee Batting%20Eyelashes.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×